DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

[AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: 218112-1

Datum: 18.05.20 11:00

Moin,

da ich bisher im Netz nichts passendes gefunden habe versuch ich es mal hier.

Sind für die Bespannung der Railjet Garnituren theoretisch alle ÖBB Taurus geeignet oder mussten für diese Einsätze Umbauten vorgenommen werden, die nur bei ausgewählten Lokomotiven erfolgt sind?
Es geht mir hierbei rein um den technischen Aspekt, nicht um die sicherlich praktizierte Zuteilung durch Umlaufpläne.

Vielen Dank im Voraus.

Grüße Jörg

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: J-C

Datum: 18.05.20 12:10

Prinzipiell kann jeder Taurus vor einem Railjet gesetzt werden. Die Railjet-Tauri sind abseits der Lackierung nicht anders als die übrigen. Deswegen fahren auch Railjet-Tauri bei Güterzügen und deswegen habe ich bereits Tauri der Rail Cargo bei Railjets schon erlebt.

Generell sind die Lokomotiven auf 230 km/h zugelassen.

Tatsächlich könnte theoretisch so ziemlich jeder Loktyp vor dem Railjet eingesetzt werden, da ist es weniger eine Frage der Umbauten, sondern mehr der Zulassung.

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.05.20 12:11.

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 18.05.20 15:18

Das stimmt so nicht ganz, der fehlende WTB macht älteren Loks einen Strich durch die Rechnung.

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: EC 114 Wörthersee

Datum: 18.05.20 15:27

Hallo!

Nein, nicht jede 1016/1116/1216 ( schon gar nicht 1142 und 1144) kann die Railjets funktional voll umfänglich versorgen. (Ein)Grund sind die Software Releases der 18 poligen UIC Leitungen und die sich permanent ändernde Anforderungen an beispielsweise die Türsteuerungen. Da geht es mehr in Richtung Tüsteuerungen beim Richtungswechsel in Kopfbahnhöfen usw. Die Software muss einzeln auf die Loks aufgespielt werden und die ist teuer, so besitzen ausser die für die Railjets vorgesehenen Loks nur noch ein paar andere rote die Software. ZWS/ZMS ist nur bei ein paar wenigen roten verbaut. Die Baureihe 182 hat in Österreich daher die Zulassung verloren, weil sie auf deutschem Standard fährt.
LG aus Wien

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: EC 114 Wörthersee

Datum: 18.05.20 15:34

Nochmals ich😀

WTB haben die 1142er und 1144er auch. Der 18 polige UIC Standard sieht 2 plus 2 gespiegelte digitale Leitungen vor. Über die Leitungen werden sämtliche Informationen ausgetauscht wie, Zugtaufe, Türstatus, Trakionsfreigabe, Traktionssteuerung, Bremstechnik. Die ÖBB hat hier einen eigenen tollen Standard, den es in Europa gar nicht so oft gibt. Ein Unterschied besteht halt eben aus einer gewissen Grundausstattung ( 1142 und 1144) und der High End Version für den Railjet.

lG aus Wien

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: 218112-1

Datum: 18.05.20 19:43

Moin,

ja, auch ich hatte da z.B. die Türsteuerung bzw. andere vom Führerstand aus zu überwachende Komponenten in Verdacht. Ich war nur verwirrt, daß ich auf diesem Bild: [www.bahnbilder.de]
einen Werbetaurus am Railjet gesehen habe. Daher meine Frage. Gibt es denn irgendwo eine Liste, welche Loks RJ-fähig sind?

Gruß Jörg

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: EC 114 Wörthersee

Datum: 18.05.20 20:05

Hallo Jörg!

Die 1116 250 darf eh fahren, die gehört sicher zu den Railjet Maschinen, trägt halt nur eine Werbung 😀. So eine dynamische Liste mit Software Release - Ständen gibt es sicher und zwar ausschließlich bei ÖBB TS, ÖBB Traktion und Siemens. Wie gesagt, dass ganze ist technisch auf hohem Niveau uns sehr komplex. Wobei viele Themen rund um die Tür von analogen Signalen abgehandelt werden. Beim Desiro ML geht alles über WTB mit eigenem Datenformat.
LG

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: kami

Datum: 18.05.20 20:07

218112-1 schrieb:
Ich war nur verwirrt, daß ich auf diesem Bild: [www.bahnbilder.de]
einen Werbetaurus am Railjet gesehen habe.
1116 250 ist ein RJ-Taurüssel, der theoretisch zur Garnitur #50 gehört.

218112-1 schrieb:
Gibt es denn irgendwo eine Liste, welche Loks RJ-fähig sind?
Ja, z.B. railcolor.net.
Grobe Nummergruppen der RJ-farbenen: 1116 200...251 (darunter ein paar mit Werbung siehe auch: https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?002,9313185; AFAIK nicht jede hat eine eigene Garnitur: #29..31 sind Richtung CZ unterwegs mit u.g. 1216.2), 1116 152...158 (mind. 2 Werbeloks darunter), 1216.2: 229...231 (ÖBB-RJ), 233...237, 249, 250 (CD-RJ), 1216.0: ??? (gekoppelt mit Garnituren 52ff., damit 1116 152ff. wieder garniturlos)
In Summe gibt es mehr Lokomotiven als Garnituren.

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: Ex-S-Bahner

Datum: 18.05.20 20:10

EC 114 Wörthersee schrieb:
Hallo!

Nein, nicht jede 1016/1116/1216 ( schon gar nicht 1142 und 1144) kann die Railjets funktional voll umfänglich versorgen. (Ein)Grund sind die Software Releases der 18 poligen UIC Leitungen und die sich permanent ändernde Anforderungen an beispielsweise die Türsteuerungen. Da geht es mehr in Richtung Tüsteuerungen beim Richtungswechsel in Kopfbahnhöfen usw. Die Software muss einzeln auf die Loks aufgespielt werden und die ist teuer, so besitzen ausser die für die Railjets vorgesehenen Loks nur noch ein paar andere rote die Software. ZWS/ZMS ist nur bei ein paar wenigen roten verbaut. Die Baureihe 182 hat in Österreich daher die Zulassung verloren, weil sie auf deutschem Standard fährt.
LG aus Wien
Es sind alle ÖBB 1x16 mit der Software für den Railjet ausgerüstet.

Aus Freude am Fahren:
BR 420 BR 423 BR 140/139/115/110 BR 151 BR 152 BR 145 BR 182/1016/1116/1216 BR 1144 BR 185 BR 186 BR 187 BR 189 BR 193/1293




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.05.20 20:11.

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: 218112-1

Datum: 18.05.20 20:11

Dann nochmals vielen Dank an alle für die Antworten.

Gruß Jörg

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: Jutila

Datum: 19.05.20 14:01

Guten Tag

Technisch kann ich nicht mit Informationen dienen aber in Tschechien und in der Schweiz habe ich im Störungsfall schon andere landesübliche Loks vor Railjet-Garnituren gesehen - allerdings nur gezogen und natürlich nie geschoben. Teilweise war dabei der normale Taurus mit gesenktem Stromabnehmer im Zugverband - teilweise war gar kein Taurus dabei. Ich glaube nicht, dass es nur Bergungsfahrten liegengebliebener Railjets waren aber sicher bin ich nicht. Leider konnte ich dabei nie ein Bild machen.

Gruss Christian

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 19.05.20 14:18

Moin.

Gleiches gab es auch schon in CH, wenn ein RailJet mit einer nicht-CH-Lok den Arlberg runterkam. Da wurde einfach ab/bis Buchs - Zürich und zurück eine handelsübliche Re 4/4 vorgespannt.

Grüsse Krischan

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"

Schaut doch mal vorbei:
[www.mec-loerrach.de]
Mein Kanal: [m.youtube.com]


Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: joektn

Datum: 23.05.20 10:26

Technisch möglich sind viele Varianten, nur in manchen Zusammenstellungen geht halt der Steuerwagen nicht.

https://i.ibb.co/VvZf0Lt/10.jpg

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: tbk

Datum: 23.05.20 11:27

Zusatzfrage: Alle railjet-wagen haben mehrspannungs-energieversorgung, aber sind auch alle railjet-steuerwagen mit allen signalsystemen der befahrenen länder (AT, CH, CZ, DE, HU, IT, SK) ausgestattet oder wie viele konfigurationen gibt es da?


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 23.05.20 13:23

tbk schrieb:
Zusatzfrage: Alle railjet-wagen haben mehrspannungs-energieversorgung, aber sind auch alle railjet-steuerwagen mit allen signalsystemen der befahrenen länder (AT, CH, CZ, DE, HU, IT, SK) ausgestattet oder wie viele konfigurationen gibt es da?
Moin.

Die italienische Railjet erkennst unter anderem an den roten Balken oberhalb den Pufferbohlen am Stwg (sowie an der Maschine) und an den seitlichen Zugsicherungssymbolen (wenn ich da richtig im Bilde bin), wie sie auch die 189 oder die 193 tragen.

Alles andere obliegt dem Zulassungsraster. Mehr müssen die RJ-Experten klären.

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"

Schaut doch mal vorbei:
[www.mec-loerrach.de]
Mein Kanal: [m.youtube.com]


Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: Chiemgaurail

Datum: 23.05.20 19:44

Hier siehst du 2 Railjetgarnituren, die Leonardo da Vinci ist eine 1216 mit Italienzulassung,
folglich nehme ich an, das auch der Steuerwagen das darf.
Das ist eine Doppelgarnitur RJX 184/161 die am 28.12.2019 hier in Traunstein- Axdorf vorbei kam. (11.40)
die 1216 019 mit RJX 184 kam aus Bozen und der RJX 161 kam aus Vorarlberg, beide wurden in Innsbruck
zusammengehängt und fuhren dann nach Wien, und am Abend geht es dann umgekehrt wieder zurück. Leider ist
diese Relation momentan nicht im Umlauf, wegen Corona.
Was noch ist, es gibt Garnituren, die haben Zulassung für Ungarn, dann welche für die Schweiz, usw.
in Deutschland dürfen sie alle fahren. Wer es genau wissen will, muß im EBFÖ Fotrum reinschauen,
da ist das allen genauestens aufgelistet, da muß man sich aber auch anmelden.
1216 019 Kopie 2.jpg

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: Chiemgaurail

Datum: 23.05.20 19:53

Und weil man gerade bei diesem Thema sind , stelle ich einfach mal hier einige Railjetfotos ein,
passt gerade zu diesem Thema
DSC00981.jpg

DSC00007.jpg
1116 249.jpg
1116 225.jpg
1116 200 Kopie 6.jpg

Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 24.05.20 07:44

Moin.

Direkt auf Bild 1 ist zu erkennen, dass zumindest der vordere RailJet die IT-Zulassung hat. Wie ich bereits weiter oben erwähnte, sieht man es von außen daran, dass an der Front der rote Sicherheitsbalken und seitlich an der Tür an der oberen Türklinke unterhalb vom Seitenfenster der Maschine das Signet für die IT-Zugsicherungen angebracht sind. Dieses Signet hat nicht jeder Steuerwagen, wie unmittelbar dahinter bzw. davor zu sehen ist.

Beispiel an einer IT 193:

20180923_114528.jpg

Leider nicht ganz so gut zu erkennen:

Siehe auch hier am Steuerwagen --> [de.wikipedia.org]

Siehe auch hier an der Lokomotive --> [www.flickr.com]

Siehe auch hier, nochmals Maschine --> [www.flickr.com]

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"

Schaut doch mal vorbei:
[www.mec-loerrach.de]
Mein Kanal: [m.youtube.com]


Re: [AT] ? Technische Frage zum Railjet ?

geschrieben von: no-night

Datum: 25.05.20 21:27

Christian Snizek schrieb:
tbk schrieb:
Zusatzfrage: Alle railjet-wagen haben mehrspannungs-energieversorgung, aber sind auch alle railjet-steuerwagen mit allen signalsystemen der befahrenen länder (AT, CH, CZ, DE, HU, IT, SK) ausgestattet oder wie viele konfigurationen gibt es da?
Die italienische Railjet erkennst unter anderem an den roten Balken oberhalb den Pufferbohlen am Stwg (sowie an der Maschine) und an den seitlichen Zugsicherungssymbolen (wenn ich da richtig im Bilde bin), wie sie auch die 189 oder die 193 tragen.
Sind nicht alle Garnituren der 2. Generation für IT und CZ - aber nur für diese beide - zugelassen, während das bei der 1. Generation komplett fehlt?
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -