DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -

[AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 19.03.20 21:00

Die Achenseebahn bereitet den wohl letzten Schritt der Gesellschaft, wenn nicht gar der Bahnstrecke selbst vor: TT Artikel

Der Vorstand sagt zwar, dass es das noch nicht wahr, mir fehlt aber die Vorstellung wie man den Kopf noch aus der Schlinge ziehen möchte, erst recht in der aktuellen Lage. Die Aussage, dass man ja nur geringe Zuschüsse bräuchte um bis Ende Mai fahren zu können zeugt von Ignoranz, grenzenlosem Optimismuss oder einer Mischung aus beidem. Tirol kann froh sein, wenn Ende Mai der Tourismuss wieder anläuft, vo einem Betrieb der Bahn ab April kann sicher keine Rede sein, mit oder ohne Zuschüsse. Das Land und die Gemeinden werden genug damit zu tun haben grundsätzlich gesunde Tourismussbetriebe wieder auf die eigenen Füße zu stellen, da bleibt für einen chronisch Kranken nichts mehr übrig. So schön ich die Fahrt mit der Bahn finde, und so toll eigentlich die Kombination aus Zahnradbahn und Schiff wäre (in dieser Kombination meines Wissens einmalig), so wenig glaube ich an einen Fortbestand.

Ich hoffe übrigens, dass wir uns hier nicht schon wieder belehren lassen müssen, dass in der Schweiz alles viel besser ist. Ich hätte den Artikel ja gerne an das bestehende Thema angehängt, aber da hat ein Mod ja berechtigterweise einen Riegel vorgeschoben.
Also, Insolvenz, Hammer raus holen, Versteigerung, ein oder zwei Bieter (ZB und ev.t ein Seilbahnunternehmen, glaube ich aber nicht), Preis 2€, Neustart nächstes Jahr.

Wenn so geht nichts Schlimmes außer für den Steuerzahler.

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 19.03.20 21:31

MrEnglish schrieb:
Die Achenseebahn bereitet den wohl letzten Schritt der Gesellschaft, wenn nicht gar der Bahnstrecke selbst vor: TT Artikel

Der Vorstand sagt zwar, dass es das noch nicht wahr, mir fehlt aber die Vorstellung wie man den Kopf noch aus der Schlinge ziehen möchte, erst recht in der aktuellen Lage. Die Aussage, dass man ja nur geringe Zuschüsse bräuchte um bis Ende Mai fahren zu können zeugt von Ignoranz, grenzenlosem Optimismuss oder einer Mischung aus beidem. Tirol kann froh sein, wenn Ende Mai der Tourismuss wieder anläuft, vo einem Betrieb der Bahn ab April kann sicher keine Rede sein, mit oder ohne Zuschüsse. Das Land und die Gemeinden werden genug damit zu tun haben grundsätzlich gesunde Tourismussbetriebe wieder auf die eigenen Füße zu stellen, da bleibt für einen chronisch Kranken nichts mehr übrig. So schön ich die Fahrt mit der Bahn finde, und so toll eigentlich die Kombination aus Zahnradbahn und Schiff wäre (in dieser Kombination meines Wissens einmalig), so wenig glaube ich an einen Fortbestand.

Ich hoffe übrigens, dass wir uns hier nicht schon wieder belehren lassen müssen, dass in der Schweiz alles viel besser ist. Ich hätte den Artikel ja gerne an das bestehende Thema angehängt, aber da hat ein Mod ja berechtigterweise einen Riegel vorgeschoben.
a) Es ging nie darum, ob in der CH ‘alles besser’ ist, sondern nur darum, andere verkehrspolitische Ansätze und mögliche Lösungen aufzuzeigen.
Schade, Du hast es auch nicht begriffen!
Dialogfähigkeit?!
Und was ‘berechtigt’ ist oder nicht, entscheidest zum Glück nicht Du.😊

b) Ob’s Dir passt oder nicht:
Die ‘einmalige’ Kombination Zahnradbahn/Schiff gibt’s auch in der CH (seit 1871):
Schiff: Luzern-Vitznau
Zahnradbahn: Vitznau-Rigi Kulm

Ciao

PS: Wie wär’s mit Deutsch-Nachhilfeunterricht?
Alle Wörter mit der Endung ‘...-ismus’ haben am Schluss nur ein simples ‘s’🤓

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: Mscr1

Datum: 19.03.20 21:40

Wieder ein Unternehmen, dass durch die Wirtschaftskompetenz der FPÖ an die Wand gefahren wurde.
Muss dieses nationalistische Geblubbere jetzt wirklich sofort wieder sein, wenn extra gebeten wurde, sich damit zurückzuhalten? Du hast jetzt oft genug in deinen ständigen Belehrungen zum Ausdruck gebracht, wie überlegen du die Schweiz gegenüber Deutschland findest.

CH-Mirage schrieb:
b) Ob’s Dir passt oder nicht:
Die ‘einmalige’ Kombination Zahnradbahn/Schiff gibt’s auch in der CH (seit 1871):
Schiff: Luzern-Vitznau
Zahnradbahn: Vitznau-Rigi Kulm
Nur habe ich bei Rigi Kulm noch wenig Schiffe herumfahren sehen. Und da Unterscheidet sich die Achenseebahn dann wohl doch von den meisten Bahnen. Mit dem Schiff als Zubringer zur Zahnradbahn gibt und vor allem gab es viele Beispiele. Dass die Zahnradbahn der Zubringer zu Schiff ist, ist dann doch selten bis einmalig, zumindest mit Schiffen und Seen dieser Größe.

Gruß Florian

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 19.03.20 22:09

citta dei sassi schrieb:
Also, Insolvenz, Hammer raus holen, Versteigerung, ein oder zwei Bieter (ZB und ev.t ein Seilbahnunternehmen, glaube ich aber nicht), Preis 2€, Neustart nächstes Jahr.

Wenn so geht nichts Schlimmes außer für den Steuerzahler.

Es gibt (wohl eher zum Glück) noch einen Haken dabei. Wenn ein Besitzer (z. B. derjenige, der die Seilbahn bauen und betreiben will), die Bahn stilllegen will, wird er sie sehr wahrscheinlich zurückbauen müssen. Das kann ziemlich teuer werden - erst recht wegen des vielen Öls, dass die Lokomotiven verkleckern.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.20 22:09.

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 19.03.20 22:21

@florian

Dein erster Satz verstehe ich schon sprachlich nur halbwegs, und was ich davon verstehe, ist es niveaumässig nicht wert, darauf en détail einzugehen.

Nur soviel allgemein:
Wer mit dem Finger auf andere zeigt, zeigt mit 3 anderen auf sich selbst.
Die grössten ‘Nationalisten’ sind immer schon jene gewesen, die diesen Terminus ständig in den Mund/Tasten nehmen und anderen vorhalten...
Und jene, die sich als ‘Bahn-Oberbesserwisser’ betr. anderen Ländern aufführen, gäll Flo ;-)

Wer selber im Glashaus sitzt, sollte besser nicht mit Steinen werfen... oder wie ging das schon wieder?😉

Ach ja, im Gegensatz zu DE haben andere Länder und deren Bürger kein verkrachtes Verhältnis zur Institution und zum Begriff ‘Nation’. Warum wohl...?

Und was das Thema ‘Achenseebahn’/‘Vitznau-Rigi-Bahn’ (nur dazu habe ich geschrieben!) mit ‘Nationalismus’ zu tun, weisst auch nur Du - keep calm (wie meine brit. Freunde sagen).

Und für Oberhaarspalter wie Dich:
Es ging um die Kombination ‘Zahnradbahn/Schiff’ als touristische Attraktion, nicht darum, ob das Schiff nun oben oder unten fährt!

Aber für Deinen Seelen-Frieden:
Schiff/Zahnradbahn gibt’s auch nochmals in AT bei der salzburgischen Schafbergbahn.

Aber Hauptsache, Du konntest mir ‘ä bizzli a s’Bei brünzle’. Ich kann damit leben, wenn Du’s unbedingt brauchst😅

Und ‘darauf hingewiesen’ hat mich Dein ‘Kamerad’ @Mr. English schon auf gar nichts.
Er hat nur unnötigerweise einen bereits zugeschütteten Graben wieder aufgerissen.
Dass darauf eine Reaktion so sicher ist wie das ‘Amen in der Kirche’ dürfte klar sein...

Aber man kann offensichtlich unfreundlich gemeinte Belehrungen natürlich auch als ‘Hinweis’ umschreiben - allein in der Sache ändert sich nichts!

Für Leute wie Dich und Deinesgleichen ist die ‘Corona-Grenzschliessung’ fast schon ein Segen...

Ciao

PS: Ich habe übrigens Aussagen-Psychologie gelernt, ich war viele Jahre Bezirks- und Staatsanwalt, und dann Richter 👋



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.20 22:41.

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: def

Datum: 19.03.20 23:01

Florian Ziese schrieb:
Muss dieses nationalistische Geblubbere jetzt wirklich sofort wieder sein, wenn extra gebeten wurde, sich damit zurückzuhalten? Du hast jetzt oft genug in deinen ständigen Belehrungen zum Ausdruck gebracht, wie überlegen du die Schweiz gegenüber Deutschland findest.
... und gegenüber Österreich, Virol* liegt ja schließlich nicht in Deutschland. Aber wahrscheinlich geht es eh nur um die Überlegenheit der Schweiz gegenüber dem Rest der Welt.

______
* Der Begriff ist nicht meine Erfindung (heute im "Standard"-Forum gelesen), aber ich mag ihn. :)

Es ist schon erstaunlich, dass sich die "Klartext"-Fraktion immer am meisten aufregt, wenn man Rassisten "Rassisten" nennt. Das wird man ja wohl noch sagen dürfen! Mut zur Wahrheit!

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: felixS

Datum: 19.03.20 23:04

Hallo

Für euch muss man sich als Schweizer echt fremdschämen!

Eifach mol d Schnurre halte!

Felix

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 19.03.20 23:18

felixS schrieb:
Hallo

Für euch muss man sich als Schweizer echt fremdschämen!

Eifach mol d Schnurre halte!

Felix
Wänn Du di schämsch, isch da nid my Problem!

S’git devoti Defätischte und anderi.

I schäm mi nid für Di, au wänn ‘Muulchörb’-Verteilä nid grad ä demokratischi Yistellig zaagt.

Merci für s’Niveau: ‘D’Schnurre... s’haast übrigens ‘hebä’.
Und i loo mr jezz vo gaar niëmerem ‘d’Schnurrë’ verbüüte!
Isch glych vo wo’n’är/si chunt😀

I gsiä, mr verschtönd üs beschtens😁

Grüessli
Salut
Ciao
Buna saira

Geht das schon wieder los!

geschrieben von: Heiko Focken

Datum: 19.03.20 23:40

Lieber Ulrich,

sorry, wenn ich diese Ansage öffentlich mache. Aber nach dem Lesen dieses Thread schwillt mir einfach der Kamm.

Vorweg: ich weiß nicht, wie viele Nationalitäten in diesem Forum unterwegs sind. Friedlich, im Geiste eines gemeinsamen Hobbys. Schweden, Briten, Italiener, Schweizer, Deutsche... Sie alle eint das gemeinsame Hobby. Und die darin enthaltenen Unterschiede.

Aber es gibt kaum jemanden, der "sein" Land immer wieder auf so arrogante Art und Weise über die aller anderen stellt und den anderen bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu verstehen gibt, wie viel schlechter die anderen Länder doch sind. Dabei ist es völlig unerheblich, ob dies wirklich so ist, aber der Ton macht die Musik. Dabei ist auch völlig unerheblich, welches Land nun "deines" ist. Zufällig ist es nun die Schweiz, meinetwegen, und die vielen anderen Hobbykollegen - vom Eisbären über Nil bis zu Danielwipf - aus der Schweiz zeigen, dass dieses Auftreten zum Glück nicht repräsentativ für unsere südlichen Nachbarn ist. Wegen Beiträgen wie diesem...
[www.drehscheibe-online.de]
...hast du einst als "Bahnjurist" Einreiseverbot in dieses Forum bekommen. Wenn es so weiter geht, könnte es dem Mirage ebenso ergehen. Bitte mäßige dich!

Danke

Heiko (der in den letzten Tagen in dieser außergewöhnlichen Situation ein wunderbar partnerschaftliches Handeln beim gemeinsamen Schienenverkehr über unsere Grenze erfahren durfte - übrigens sogar noch nach der heute verordneten Grenzschließung für Züge. Schön!)

Demnächst erhältlich (im Abo auch, ohne das Haus verlassen zu müssen): Umläufe 2020 der Baureihe 101 u.a. / Neue Heimat für 103 245 / Der Eierkopf wieder da! Betriebsfähig! / Mit dem DB-Desiro durch Österreich / Das alles (und noch viel mehr) gibt es in der DREHSCHEIBE 303. Viel mehr wert als sie kostet!




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.20 23:42.

Re: Geht das schon wieder los!

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 20.03.20 00:00

Geschätzter Heiko Focken

Ansage? Was meinst Du? 😉

Nein, im Ernst:
Von Dir in Deiner Funktion als Moderator/Administrator akzeptiere ich natürlich eine solche Intervention (aber nicht von blossen anderen Usern wie ich einer bin).

Kein Problem! 👍

Aber auch für Dich nochmals:
Es ist mir NIE darum gegangen, ‘mein’ Land besser zu stellen, das nochmals zur Klarstellung!

Aber es ist in einem demokratischen Forum (ich nehme, Du siehst das auch so) nicht verboten, meine Sichtweise oder die Verhältnisse in CH im DIALOG/Diskussion darzustellen!
Ein Forum hat doch (auch) den Zweck, konträre Meinungen zu diskutieren und nicht nur schöne Bahnfotos zu posten, oder sehe ich das falsch?

Ich weiss, bist im Moment vielleicht etwas (auch beruflich) gestresst wegen den Grenzblockaden (vgl. ‘News’-Forum mit Deinem etwas speziellen Vergleich mit der ‘Berliner Mauer’).
Die Grenzen sind aber überall zu, nicht nur jene CH/DE...

Aber deshalb den öffentlichen Weg für eine persönliche Intervention zu suchen??
Ich weiss nicht so recht...

Hoffentlich wendest Du ohne Ansehen der Person/Nationalität bei ALLEN dieselben Kriterien an.
Ein Moderator in einem Forum hat nämlich, wie der Name sagt, die Aufgabe zwischen allen Diskutanten ggf. zu moderieren, also wie bei einem Friedensrichter.
Ob das so ist, weisst nur Du...

Und ich hoffe ebenso, dass Du auf eigene Initiative quasi ‘ex officio’ intervenierst, und nicht bloss auf Drängen anderer...

Ciao

PS: Mein Name ist übrigens offiziell ‘Ueli’, nicht ‘Ulrich’, es sei denn Du meintest jemand anderen...😅



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.03.20 00:11.

Re: Geht das schon wieder los!

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 20.03.20 06:22

Kannst du uns nicht einfach in Ruhe diskutieren lassen, über das Thema des Ausgangsbeitrags? Wenn du darüber diskutieren willst, dass die Schweiz alles besser macht, dann mach doch wenigstens ein eigenes Thema auf, dann kann man das einfach ignorieren wenn es einen nicht interessiert.

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 20.03.20 06:37

citta dei sassi schrieb:
Also, Insolvenz, Hammer raus holen, Versteigerung, ein oder zwei Bieter (ZB und ev.t ein Seilbahnunternehmen, glaube ich aber nicht), Preis 2€, Neustart nächstes Jahr.

Wenn so geht nichts Schlimmes außer für den Steuerzahler.
Das wäre dann möglich, wenn die Bahn grundsätzlich gesund wäre und nur unter ihrer Schuldenlast leidet. Die ist zwar sicher Teil des Problems, aber eben nicht alles. Es besteht einiges an Finanzbedarf um notwendige Investitionen zu tätigen, und die wird sich eben keiner ans Bein binden wollen. Die ZVB sind auch kein Multimillionen Euro Konzern der sowas eben mal aus der Portokasse zahlt. Die stehen sicher etwas besser da, wollen aktuell aber auch Ausgaben tätigen die weit über ihrer eigenen Finanzkraft liegen. Was würde das Land Tirol wohl dazu sagen wenn die Geld für ein Unternehmen ausgeben, dem das Land gerade den Geldhahn abgedreht hat (nachdem bereits beträchtliche Summen darin versenkt wurden und dennoch kein Ende in Sicht ist)?
In direkter Nachbarschaft, sprich rund um den Achensee, befinden sich nur relativ kleine Bergbahnunternehmen. Die haben wohl noch weniger die finanziellen Mittel wie die Zillertalbahn.
Ausreichend große Unternehmen gibt es dagegen im Zillertal, nur warum sollten die ein Interesse an der Achenseebahn haben? Ja, sie stärkt als zusätzliche Attraktion die Region, auch im Zillertal, im Sommertourismus, aber eigentlich gibt es dort schon genug Anziehungspunkte. Kein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen bindet sich ein Zahnradbahn ans Bein (ich rede von Bahnen zur Personenbeförderung in Mitteleuropa), die sind einfach heftig teuer im Betrieb, selbst elektrisch. Das gilt sogar in der Schweiz. Dort wurden die Jungfraubahnen gerade vertraglich dazu verpflichtet weiterhin von Grindelwald auf die Kleine Scheidegg die Zahnradbahn zu betreiben. Das hat man nicht ohne Grund gemacht, es hätte die Gefahr bestanden, dass der Betrieb nach Inbetriebnahme der neuen Seilbahn eingestellt worden wäre. Die Jungfraubahnen können sich das leisten, die machen einen ordentlichen Gewinn mit dem Joch, aber ob sie es freiwillig getan hätten ist dennoch sehr fraglich.

Re: [AT] Achenseebahn bereitet Insolvenzverfahren vor

geschrieben von: WBC

Datum: 20.03.20 10:23

MrEnglish schrieb:
So schön ich die Fahrt mit der Bahn finde, und so toll eigentlich die Kombination aus Zahnradbahn und Schiff wäre (in dieser Kombination meines Wissens einmalig), so wenig glaube ich an einen Fortbestand.
Ganz ehrlich: Die Bahn ist in der jetzigen Form (ohne Verlängerung nach Pertisau) auch relativ unnötig. Man zahlt 31 € pro Nase für eine Fahrt wo man großteils vegetationsbedingt keinerlei Aussicht hat, unten schaut man auf die verhüttelte Gegend und oben im schönen Teil fährt man verhältnismäßig kurz. Wenn man zum Achensee rauf will ist die Busfahrt viel billiger und genauso schön, fürs Dampffeeling tut es die Zillertalbahn genauso (solang es noch geht) und wenn man unbedingt mit einer Zahnradbahn fahren ist man am Schafberg definitiv besser aufgehoben.

Sie wünschen, wir spielen!

geschrieben von: D 2027

Datum: 20.03.20 12:03

CH-Mirage schrieb:
Und ich hoffe ebenso, dass Du auf eigene Initiative quasi ‘ex officio’ intervenierst, und nicht bloss auf Drängen anderer...

Auch wenn ich mich bislang nicht dazu geäussert habe: wenn es nach mir ginge, wäre die CH-Mirage schon längst in irgendeinen See abgestürzt.

Es gibt wohl kaum jemanden, der den Alpenlandforenfrieden im allgemeinen mehr stört und den Nationalitätenkonflikt zwischen deutschen und Schweizer Usern im Besonderen so anheizt wie unser unschaffhauserischer - die Menschen dieses Kantons sind nämlich in der Regel alleine schon der Grenzlage wegen tolerant, meist ziemlich weltoffen und wissen dass es ein Leben jenseits der Mauer gibt - ex-Richter.

Höchste Zeit dem ein Ende zu bereiten! Auch wenn dann leider viel Fachwissen verloren geht.

Erik

P.S. @ Üli: dieses Forum ist übrigens nicht demokratisch, es gilt das Gastrecht der Betreiber!

Hört nie auf zu suchen, hört nie auf zu reisen. Denn die Welt, die weite, wartet und wird nicht kleiner!

Tomas Löfström (1948 - 2016)

Re: Sie wünschen, wir spielen!

geschrieben von: schroed2

Datum: 20.03.20 13:26

D 2027 schrieb:
P.S. @ Üli: dieses Forum ist übrigens nicht demokratisch, es gilt das Gastrecht der Betreiber!
und im Zweifelsfall NICHT Schweizer Recht

Re: Sie wünschen, wir spielen!

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 20.03.20 14:23

schroed2 schrieb:
D 2027 schrieb:
P.S. @ Üli: dieses Forum ist übrigens nicht demokratisch, es gilt das Gastrecht der Betreiber!
und im Zweifelsfall NICHT Schweizer Recht
Bist Du Dir hier so sicher?

Es gilt im internationalen Verhältnis das Ubiquitätsprinzip, d.h. es gilt dasjenige Recht am Ort (Staat), wo ein evtl. Delikt begangen wurde!

Und ich bin von meinem Land aus tätig, bei mir daheim in meinem Haus.
Also unterstehe ich schweizerischem Recht.

Und nun?

Willst Du hier ein juristisches Kolloquium abhalten.
Ich habe Zweifel, ob die Moderation dies gutheissen würde...😉

Gruëss

Ueli

PS:
Mein Name wird als ‘Uëli’ ausgesprochen. Das ‘e’ wird gesagt, die Betonung liegt auf dem ‘U’!
Hier ergibt ‘ue’ kein ‘ü’, also kein Umlaut.

Re: Sie wünschen, wir spielen!

geschrieben von: Bergkönigin

Datum: 20.03.20 15:31

...und täglich grüßt das Murmeltier. Ich finde den Film spannend.
Aber dann schaue ich mir halt auch den Film an , dazu braucht es diesen Thread eher nicht, oder ?
Können wir vielleicht doch wieder zu dem nebensächlichen Thema Achenseebahn zurückkehren ?
Bringt der Erhalt was in Bezug auf Attraktion für Touristen
Wäre ein Mischbetrieb eventuell sinnvoll.
Oder ist die Bahn einfach nur als alter Schrott zu bezeichen.
Was passiert dann mit dem Rollmaterial....etc, etc.
Fragen die mich eigentlich doch etwas mehr interessieren.

gezackte Grüße
Tobias

Re: Sie wünschen, wir spielen!

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 20.03.20 15:44

Bergkönigin schrieb:
...und täglich grüßt das Murmeltier. Ich finde den Film spannend.
Aber dann schaue ich mir halt auch den Film an , dazu braucht es diesen Thread eher nicht, oder ?
Können wir vielleicht doch wieder zu dem nebensächlichen Thema Achenseebahn zurückkehren ?
Bringt der Erhalt was in Bezug auf Attraktion für Touristen
Wäre ein Mischbetrieb eventuell sinnvoll.
Oder ist die Bahn einfach nur als alter Schrott zu bezeichen.
Was passiert dann mit dem Rollmaterial....etc, etc.
Fragen die mich eigentlich doch etwas mehr interessieren.

gezackte Grüße
Tobias
Salü

Bin ganz Deiner Meinung.

Die Achenseebahn hat mich immer interessiert.

Und ja, Deine Fragen, was jetzt passiert mit der AsB, sind interessant.

Abwarten, ich weiss auch keine Antwort....
Müssen wir alle AT/Tirol überlassen.
Ich glaube aber, dort ist im Moment auch noch alles offen...

In Corona-Zeiten hat man begreiflicherweise auch dort wohl z. Zt. andere Prioritäten.

Grüessli
Ciao

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -