DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Am 14.12.2019 endete der fahrplanmäßige Einsatz der DB-Baureihe 628.4 auf der oberösterreichischen Mattigtalbahn. Auf dieser Strecke wurden seit Dezember 2017 die Mehrzahl der Züge mit diesem Fahrzeugtyp geführt. Der Grund ist, dass zum Fahrplanwechsel 2017 die Durchbindung der Züge auf der Westbahn über Salzburg hinaus bis Freilassing eingeführt worden ist. Deshalb waren ab diesem Zeitpunkt Fahrzeuge erforderlich, welche mit PZB90 ausgerüstet sind. Dies ist bei den bis dahin eingesetzten Triebwagen der ÖBB-Baureihe 5047 nicht der Fall. Einige wenige Züge, welche nur auf einem Teil der Strecke verkehren und nicht nach Deutschland durchgebunden sind, werden noch mit der Reihe 5047 geführt.
Im Berufs- und Schülerverkehr reicht die Kapazität der Triebwagen nicht aus. Deshalb laufen werktags am Morgen, Mittag und Abend "City-Shuttle"-Wendezüge, welche mit der Reihe 2016 bespannt sind. Nachdem diese Loks und auch die Steuerwagen bei der DB zugelassen sind, ist hier die Durchbindung der Züge nach Freilassing kein Problem.

Die Baureihe 628 verfügt bekanntlich über keine Klimaanlage und ist nicht barrierefrei (was auch beim "City-Shuttle" und 5047 der Fall ist). Deshalb forderten die Bundesländer Oberösterreich und Salzburg den Einsatz neuerer barrierefreier Fahrzeuge. Aus diesem Grund werden seit dem 15.12.2019 durch die ÖBB von der DB gemietete Triebwagen der Baureihe 642 ("Desiro") eingesetzt. Diese Fahrzeuge werden durch die ÖBB gewartet, da sie mit der ÖBB-Reihe 5022 baugleich sind.

Weitergehende Informationen zur Mattigtalbahn gibt es hier: [de.wikipedia.org]

Ich habe wegen des bevorstehenden Abschieds der Baureihe 628 von dieser Strecke noch mal die Mattigtalbahn besucht. Aus beruflichen und familiären Gründen hatte ich in den letzten Jahren und Monaten nur wenig Zeit für die Eisenbahn. Deshalb beschränkte ich mich bei meiner Abschiedstour bewusst auf die noch mit ÖBB-Formsignalen ausgestatteten Bahnhöfe Mauerkirchen, Mattighofen und Munderfing. 628er auf eingleisigen Strecken in einer Voralpen-Landschaft gibt es östlich des Inns (noch) zahlreich, aber zusammen mit den typischen österreichischen Formsignalen wird man sie kaum mehr sehen.

Ergänzend dazu zeige ich noch etliche aktuelle und ältere Bilder von der Durchbindung der Züge auf der Westbahn. Die Zeit der Schienenbusse der Reihe 5081 habe ich leider überhaupt nicht dokumentiert. Ich war früher zwar häufig in Österreich, aber fast nur an den elektrifizierten Strecken im Alpenraum.

Eine Reise über die Mattigtalbahn kann man von Deutschland aus in Simbach beginnen. Von hier aus führen keine durchgehenden Züge über diese Strecke. Man muss am nächsten Bahnhof Braunau umsteigen. Dort bestehen gute Anschlüsse ins Mattigtal.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/D_Simbach_IMG_0953.jpg

1. Im Jahr 2006 war der grenzüberschreitende Verkehr zwischen Braunau und Simbach noch mehr als bescheiden. Während dank des Linienstern Mühldorf auf deutscher Seite ein annähernder Stundentakt herrschte, gab es in Richtung Österreich mehrstündige Zugpausen. Heute fahren die Züge werktags im Stundentakt und am Wochenende alle 1 - 2 Stunden. Diese historische Abfahrtstafel, die ich am 28.12.2006 im Simbacher EG aufnehmen konnte, ist inzwischen verschwunden.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/D_Simbach_DSC08077.jpg

2. Es gibt aber auch heute noch die alten Abfahrtsanzeiger auf den Simbacher Bahnsteigen. Die Ziele, welche man anzeigen kann, stimmen auch heute noch. Die Zuggattungen sind jedoch ein wenig aus der Zeit gefallen. Der 628er auf Gleis 3 wird allerdings entgegen der Anzeige nicht nach München zurück fahren. Durchgehende Verbindungen nach München gibt es von Simbach aus nur im Berufsverkehr. Der Triebwagen wird nach der Abfahrt des Zuges auf Gleis 1 in Richtung Mühldorf auf dieses Gleis umsetzen, um eine Stunde später ebenfalls nach Mühldorf zu fahren.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Braunau_DSC08099.jpg

3. In Braunau wird derzeit der Bahnhof umgebaut. Die niedrigen Schüttbahnsteige werden durch einen barrierefreien Mittelbahnsteig ersetzt. Am 07.11.2019 war vom neuen Bahnsteig die hintere Bahnsteigkante und der Aufzug zu sehen. Am Bahnsteig 1 erkennt man den Steuerwagen des City-Shuttle-Wendezug, der am Mittag über die Mattigtalbahn fahren wird.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Braunau_DSC08749.jpg

4. Am 06.12.19 war der Bau schon weiter fortgeschritten und das Bahnsteigdach befand sich kurz vor der Fertigstellung. An diesem Tag hatte mich das Pärchen aus 5047 097 und 5047 071 von Simbach nach Braunau gebracht. Nach Simbach dürfen diese Triebwagen aufgrund einer entsprechenden Grenz-Vereinbarung zwischen DB und ÖBB verkehren.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mauerkirchen_IMG_7012.jpg

5. Der Bahnhof Mauerkirchen ist noch vollständig mit Formsignalen ausgestattet. Hier stehen die Ausfahrsignale in Richtung Braunau (07.11.2019). Im Unterschied zu deutschen Signalen fällt das Fehlen der Nacht-Lichtzeichen auf.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mauerkirchen_DSC08115.jpg

6. Bei den mechanischen Schrankenantrieben wurden die Kurbeln durch Elektromotoren ersetzt. Diese muss die Fahrdienstleiterin manuell bedienen. Sie muss also ihr Stellwerk verlassen und auf dem Hausbahnsteig den Schrankenmotor betätigen. Wurde eine Schranke geschlossen, leuchtet eine normale Kellerlampe. Hier sieht man, dass ein Zug aus Braunau erwartet wird. Die Schranke an der Eisenbahnkreuzung Geretsdorferstraße wurde geschlossen. Die Schranken an den EKs Biburgerstraße und Unterbrunningerstraße in Richtung Mattighofen sind noch offen.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mauerkirchen_IMG_7015.jpg

7. 628 653 verlässt gerade den Bahnhof Mauerkirchen in Richtung Braunau (07.11.2019)


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mauerkirchen_IMG_7021.jpg

8. Weitab seiner eigentlichen Heimat ist hier der mit Werbung für die Gäubodenbahn (Neufahrn - Straubing - Bogen) beklebte 628 423 unterwegs. Als REX nach Freilassing fährt er am 07.11.2019 in den Bahnhof Mauerkirchen ein.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mauerkirchen_IMG_7028.jpg

9. Die nach Freilassing durchgebundenen Züge führen die Zuggattung REX (RegionalEXpress). Einige wenige Züge fahren als Regionalzug nur auf einer Teilstrecke. Diese Züge werden aus Triebwagen der Reihe 5047 gebildet. Hier hat 5047 097 "Freie Fahrt" nach Braunau bekommen (07.11.2019).


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mauerkirchen_DSC08754.jpg

10. Für einige Tage war die Strecke zwischen Braunau und Mauerkirchen wegen Bauarbeiten gesperrt und wurde im SEV betrieben. Am 06.12.2019 stand hier mittags 2016 069, um später ihren Zug nach Freilassing zu schieben. Dieser Zug ist mit Schülern der weiterführenden Schulen in Braunau immer gut besetzt. Der Schienenersatzverkehr wurde mit zwei Reisebussen durchgeführt. Drin war es mit den Schülermassen sicher "kuschelig".


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mattighofen_IMG_1179.jpg

11. In Mattighofen gab es am 06.12.2019 dichten Bodennebel, der sich kurz nach meiner Ankunft noch verstärkte. 2016 069 schiebt ihren Zug aus dem Bahnhof in Richtung Freilassing raus. Man konnte das Ausfahrsignal noch sehen. Eine halbe Stunde später konnte man es aus dieser Entfernung kaum mehr erahnen.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mattighofen_DSC08778.jpg

12. Planmäßig kreuzen in Mattighofen die REX nach Braunau und Freilassing. 628 560 wird nach der Kreuzung mit dem Gegenzug in Richtung Braunau abfahren (06.12.2019).


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mattighofen_IMG_7068.jpg

13. Während die Ladegleise in den Bahnhöfen Mauerkirchen und Munderfing nur noch für Bahnbaustellen genutzt werden, gibt es in Mattighofen noch Wagenladungsverkehr. Der Bahnhof wird werktags mit dem Fahrverschub aus Steindorf erreicht. Hier wird gerade der letzte von drei Wagen mit Stammholz beladen. Auf jeden der Wagen passt die Ladung von zwei Hängerzügen, wie im Bild zu sehen. Diese Fuhre spart somit 6 LKW-Fahrten ein.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Mattighofen_IMG_7090.jpg

14. 5047 083 verlässt am 06.12.2019 als R 5835 den Bahnhof Mattighofen in Richtung Braunau. Dieser Bahnhof weist je Richtung nur ein Ausfahrsignal auf. Deshalb ging das Signal am Nachbargleis auf "Fahrt" und es wird im Gegensatz zu Mauerkirchen nur ein zweibegriffiges Signal verwendet. In Österreich gibt es seit 1980 keine Nachtzeichen an Formsignalen mehr. Die Lokführer müssen die rückstrahlenden Signale im Licht der Fahrzeugbeleuchtung ihres Tfzs erkennen. Dadurch wird auch die Mechanik extrem einfach gehalten. Auffallend ist auch der Rohrmast, den es in dieser Form ein Deutschland nicht gibt.
Auf der kreuzenden Landesstraße L147 sieht man eine endlose Fahrzeugschlange. Als Fußgänger kann man sie nur überqueren, wenn die Eisenbahnkreuzung geschlossen ist, oder man hält die Autos durch Handzeichen auf.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Munderfing_DSC08784.jpg

15. 628 571 ist am 06.12.2019 gerade im Bahnhof Munderfing angekommen. Dieser Bahnhof ist in Richtung Steindorf mit Lichtsignalen ausgestattet, während er in Richtung Braunau über Formsignale verfügt.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Munderfing_IMG_1190.jpg

16. Kurz darauf verschwindet der Triebwagen in Richtung Steindorf in der Abendsonne.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Munderfing_DSC08788.jpg

17. Eine Dreiviertelstunde später kommt 2016 069 aus Freilassing zurück. Hier steht der Zug in der letzten Abendsonne in Munderfing. Am Himmel steht bereits die "Cargo-Sonne", bei Nicht-Eisenbahnern eher als Mond bekannt ;-).


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Munderfing_IMG_1195.jpg

18. Kaum eine Minute später versinkt die Sonne unterm Horizont und der Nebel kommt. Wenige Meter hinter den Ausfahrsignalen endet die Sicht, als 2016 069 ihre Fahrt in Richtung Braunau fortsetzt.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Munderfing_IMG_7108.jpg

19. Weniger als 10 Minuten später fährt im allerletzten Licht 628 576 in den Bahnhof ein. Die Signale im Hintergrund kann man nicht einmal mehr erahnen. Mein letzter Fototag mit der Baureihe 628 im Mattigtal war zu Ende und der Triebwagen sollte mich nach Salzburg bringen.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Steindorf_IMG_2817.jpg

20. Im Jahr 2007 endeten noch die meisten Züge auf der Mattigtalbahn in Steindorf bei Straßwalchen, dem Anschlussbahnhof zur Westbahn. Am 28.12.2007 steigen gerade Fahrgäste von einem REX nach Linz in den Regionalzug nach Braunau um.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Steindorf_IMG_4512.jpg

21. In Steindorf konnte man am 01.12.2007 in eine so exquisite Zuggarnitur umsteigen, wie in diesen REX von Linz nach Salzburg.
Nach einem Hinweis des Users "HGM" geändert: Diese Aufnahme gehört nicht zur Mattigtalbahn, sondern entstand am 01.12.2007 im Bahnhof Schärding. Der 5047 fuhr nach Ries im Innkreis und die Schlierenwagen-Garnitur verkehrte zwischen Passau und Linz (Wien).


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Steindorf_IMG_6506.jpg

22. Die Zuglok 1116 047 dieses Zuges nach Linz würde heute auf der Westbahn sicher auch nicht auffallen. Die Schlieren-Wagen dahinter sucht man jedoch seit langer Zeit vergebens (25.06.2008)


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Steindorf_IMG_6509.jpg

23. Kurzwende ohne Wendezug: 2016 068 wurde vom Zug abgekuppelt und steht jetzt auf dem Abstellgleis im Hintergrund. 2016 072 hat sich vor den Zug gesetzt und wird ihn in wenigen Minuten wieder nach Braunau bringen (25.06.2008).


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Steindorf_IMG_4911.jpg

24. Am 11.08.2016 waren die Züge bereits nach Salzburg durchgebunden und bestanden meistens aus einem 5047-Pärchen. Es waren auch mit der Reihe 2016 bespannte Wendezüge im Einsatz. Hier steht 5047 063 mit einem Kollegen zur Abfahrt nach Salzburg bereit.
Seit Dezember 2017 halten allerdings die meisten Züge der Mattigtalbahn nicht mehr in Steindorf, sondern im nächsten Bahnhof der Westbahn, Neumarkt-Köstendorf. Dadurch ist eine bessere Einbindung in den Taktverkehr auf der Westbahn möglich.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Seekirchen_IMG_3859.jpg

25. Im Jahr 2007 waren nur wenige Züge im Berufsverkehr aus dem Mattigtal nach Salzburg durchgebunden. Am 19.06.2007 passierte 2016 072 mit ihrem Zug nach Braunau ohne Halt den Bahnhof Seekirchen am Wallersee.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Seekirchen_IMG_9734.jpg

26. Seit dem Fahrplanwechsel 2009 wird die Strecke weitgehend im Stundentakt betrieben und die Züge wurden nach Salzburg durchgebunbden. Am 16.04.2011 durchfahren 5047 093 und 5047 080 den Bahnhof Seekirchen. Inzwischen wurde der neue höhere Bahnsteig errichtet. Dahinter steht jedoch noch keine Lärmschutzwand.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Seekirchen_IMG_0886.jpg

27. 628 423 im "Gäubodenbahn"-Design war auch am 17.10.2019 im Einsatz. Hier durchfährt er Seekirchen in Richtung Braunau. Die Westseite des Bahnhofs ist inzwischen auf beiden Seiten mit Lärmschutzwänden versehen.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Seekirchen_IMG_0981.jpg

28. Ebenfalls am 17.10.2019 war 628 589 auf dem Weg nach Freilassing. Die Ostseite des Bahnhofs Seekirchen ist noch frei von Lärmschutzwänden.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Seekirchen_IMG_6686.jpg

29. 628 432 ist hier gerade einem Zug des privaten EVU "Westbahn" begegnet (17.10.2019).


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Seekirchen_IMG_6724.jpg

30. 2016 073 schiebt ihren Wendezug nach Freilassing (Seekirchen am Wallersee, 17.10.2019)


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Hallwang_IMG_9718.jpg

31. Am 16.04.2011 passierte das 5047-Pärchen 5047 080 und 093 den noch nicht umgebauten Bahnhof Hallwang-Elixhausen.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Hallwang_IMG_5781.jpg

32. Am 19.02.2017 war der Umbau des Bahnhofs Hallwang-Elixhausen schon weit fortgeschritten, als 2016 064 ihren Zug durch den Bahnhof zog.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Salzburg_IMG_1021.jpg

33. 2016 066 am 22.06.2011 in Salzburg Hbf. Als der Umbau des Selzburger Hauptbahnhofs begann, wurden die Züge zum S-Bahnhof Taxham-Europark verlängert. Damit sollte die Belegung des Hauptbahnhofs durch wendende Züge verringert werden.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Salzburg_IMG_5830.jpg

34. Am 19.02.2017 erreichen 5047 078 und 070 Salzburg Hbf, um anschließend nach Salzburg Taxham-Europark weiter zu fahren.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Salzburg_DSC07035.jpg

35. 5057 064 stand mit einem Bruder am Abend des 23.08.2017 im Salzburger Hauptbahnhof, um in Kürze nach Braunau abzufahren.


http://www.eisenbahn-im-bild.de/Temp/A_Salzburg_DSC07848.jpg

36. Am 17.10.2019 machte sich 628 423 in Salzburg auf den Weg nach Freilassing.


Manche Eisenbahnfreunde werden sicher darüber enttäuscht sein, dass jetzt relativ moderne Niederflur-Triebwagen den Hauptteil des Verkehrs auf dieser Strecke übernommen haben. Man darf jedoch nicht vergessen, dass die Mehrzahl der Bahnkunden zeitgemäße Verkehrsmittel und kurze Reisezeiten erwartet. In den Neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts, als der Verkehr mit Schienenbussen und Schlieren-Wagen durchgeführt wurde, stand diese Strecke kurz vor der Einstellung des Personenverkehrs. Durch teilweise Ausbauten Einführung des Taktfahrplans und neueres Rollmaterial konnte die Zahl der Fahrgäste erheblich gesteigert werden, so dass diese Strecke eine gesicherte Zukunft hat.

Keine Zukunft hingegen werden die Formsignale in den Bahnhöfen Mauerkirchen, Mattighofen und Munderfing haben. Diese Bahnhöfe sollen künftig ferngesteuert werden. Bis Ende kommenden Jahres soll die Strecke bis zum Bahnhof Friedburg elektrifiziert und in die S-Bahn Salzburg integriert werden.
Das Land Oberösterreich beabsichtigt, die vollständige Elektrifizierung der Strecke bis Braunau zu finanzieren. Für einige (fotografierende) Eisenbahnfreunde mag dies bedauerlich sein. In der Zeit, in der der Klimawandel ein immer drängenderes Problem wird, ist es jedoch angebracht, Eisenbahnverkehr nach Möglichkeit nicht mehr mit fossilen Brennstoffen zu betreiben.

Viele Grüße

Alfons


Alfons Grünewald





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.01.20 18:53.
Danke für die schönen Bilder mit teilweise längst verschwundenen Motiven!
Nur ein kleiner Hinweis: Bild 21 zeigt nicht Steindorf bei Straßwalchen sondern den alten Bahnhof von Schärding. Zug links fährt Ri Ried im Innkreis, Zug rechts dürfte der ehemalige "Rad-Tramper Ri Linz und Wien FJB sein.

LG Heinrich
Danke für den Bericht. Auch ich habe mich im Dezember im Bahnhof Braunau vom Fortschritt der Bauarbeiten überzeugt. Scheinbar haben wir uns nur knapp verfehlt...😅

Gruß

Josef

Dem Mutigen, dem graut nur selten. Warum graut ihm vor Sankt Pölten?
Danke für diesen tollen Bildbericht.

Es befindet sich zwar Neumarkt-Köstendorf schon auf der Westbahn, aber nachdem der Abschnitt Steindorf bei Strw. - Neumarkt-Köstendorf gerade wegen der Züge der Mattigatalbahn dreigleisig ausgebaut wird, wollte ich fragen, ob man diesbezüglich schon sichtbare Bauabläufe sieht?

Danke!
Servus Alfred,


Super Bericht, vor allem mit den Bildern der Schlierenwagengarnituren und 5047.



Gruß

diesel-fan
Ja, sieht man. Hauptsächlich sind es Vorbereitungsarbeiten zur Trassierung, aber im Bhf. Neumarkt-Köstendorf ist bereits die Errichtung der neuen Bahnsteig-Unterführung in vollem Gange.
Der neue P&R-Platz in Neumarkt-Köstendorf wurde ebenfalls bereits fertiggestellt.

LG Heinrich
HGM schrieb:
Danke für die schönen Bilder mit teilweise längst verschwundenen Motiven!
Nur ein kleiner Hinweis: Bild 21 zeigt nicht Steindorf bei Straßwalchen sondern den alten Bahnhof von Schärding. Zug links fährt Ri Ried im Innkreis, Zug rechts dürfte der ehemalige "Rad-Tramper Ri Linz und Wien FJB sein.
Hallo Heinrich,

upps - ich habe es korrigiert ...

Gruß

Alfons


Alfons Grünewald

diesel-fan schrieb:
Servus Alfred,

Super Bericht, vor allem mit den Bildern der Schlierenwagengarnituren und 5047.

Gruß

diesel-fan
Hallo Andreas,

wenn Du mich wieder "Alfred" nennst, werde ich dich in "Anton" umtaufen ;-).

Gruß

Alfons


Alfons Grünewald