DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo,

schon länger stand eine Tour durch die Schweiz ganz stilecht ausschließlich im Zug auf der Liste. Nach einigen Überlegungen zu möglichen Highlights entstand daraus im Folgenden zusammen mit einem Kollegen folgende Reiseroute, verteilt auf drei Tage:

Tag 1: Basel – (Gotthard-Basistunnel) – Locarno – (Gotthard-Bergstrecke) – Erstfeld – Göschenen
Tag 2: Göschenen – Andermatt – (Glacier-Route mit Oberalppass/Vorderrheintal/Albulabahn) – Samedan – (Berninabahn) – Tirano
Tag 3: Tirano – (Berninabahn) – St. Moritz – (Vereinatunnel) – Klosters – Landquart – Basel


Im März 2018 war es dann endlich soweit. Zu zweit machten wir uns auf den Weg. Die dabei entstandenen Fotos möchte ich euch nicht vorenthalten.
Da diese aber quasi „nebenher“ entstanden sind, habt keine zu hohen Ansprüche (z. B. an das, was und wie es fotografiert wurde). Auch ein bisschen off topic ist dabei.
Los gehts mit der Tour de Svizra*!
* auch wenn nicht nur der rätoromanische Teil der Schweiz bereist wurde.

„Tour de Svizra“ – Tag 1

Nach einem sehr frühen Start in Deutschland ging es ab Basel mit einem ICN bis nach Bellinzona. Das erste geplante „Highlight“ war dabei die Durchfahrung des Gotthard-Basistunnels. Erstaunlich war dabei in erster Linie die Geräuschkulisse im Zug. Diese hätte ich doch etwas niedriger erwartet.
Kurz nach der Unterquerung des Gotthard-Massivs erreichte der Zug Bellinzona. Hier präsentiert sich unser ICN bei schönstem Frühlingswetter.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-1fnj4h.jpg

Im Bahnhof selbst war einiges los, denn ein Gleis des in der südlichen Ausfahrt liegenden Montebellotunnels war nicht befahrbar und abgebaut.
Kurz darauf ging es mit einem SBB-Flirt bis nach Locarno. Hier stand zum Vertreten der Beine eine kleine Mittagspause in der Stadt und am Lago Maggiore auf dem Programm.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-31qjmk.jpg

Wieder am Bahnhof angekommen, blieb ein wenig Zeit bis zur nächsten S-Bahn nach Bellinzona. Diese wurde zur kurzen Besichtigung des unterirdischen Bahnhofs der Centovallibahn genutzt. Da dieser architektonisch ein weniger sehenswerter Betonbau ist, zeige ich hier nur ein Foto eines historischen Triebwagens.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-4cbkb5.jpg

Ab Bellinzona ging es dann im Regioexpress über den Gotthard bis nach Erstfeld, leider nur im Stadler-Flirt und nicht in einem lokbespannten Zug.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-5t7jci.jpg

Die Fahrt selbst bot neben dem an sich schon abenteuerlichen Ausblick auch eine Sekunden andauernde Sichtung des Schienen-Elefant der SBB Historic. Müsste in Bodio gewesen sein…
Auf der weiteren Fahrt wurde einfach nur die Aussicht genossen. Berge, Örtchen und leider auch einige Lärmschutzwände zogen am Fenster vorbei und ein planmäßiger Halt wurde vergessen... Dieses kleine Malheur wurde jedoch mit Zurücksetzen des Zuges ausgebügelt, sodass dann doch noch Aus- und Eingestiegen werden konnte. Je mehr Höhenmeter es wurden, desto mehr ging es in den Schnee. Am südlichen Ende des Scheiteltunnels hatte man im Bahnhof Airolo dann auch nur noch die tatsächlich erforderlichen Gleise geräumt. In Zeiten des Basistunnels scheint man wohl nur noch die beiden durchgehenden Gleise zu benötigen.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-6kzjw4.jpg

Von der anschließenden Nordrampe bis nach Erstfeld gibt es praktisch keine herzeigbaren Fotos, da beim herrschenden Nieselregel die Zeit mit „einfach nur gucken“ deutlich besser investiert war. Der Verkehr im Bahnhof Erstfeld war im Vergleich zu früheren Zeiten auch nur noch ein Schatten seiner selbst. Dort abgestellt war jedoch auch dieses Gefährt, über dessen Aufgabe einige Spekulationen entstanden. Nach ein wenig Recherche im Internet entpuppte es sich als mobiles Tor zur Herstellung von Erhaltungsabschnitten im Gotthard-Basistunnel.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-7xnjj5.jpg

Nach einem kurzen Aufenthalt ging es bereits wieder den Gotthard hinauf, da für den nächsten Tag eine Fahrt u. a. mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn auf dem Plan stand. Bei der Fahrt nach Göschenen entstand dann auch noch dieses Foto der Wassener Kirche aus der obersten Ebene.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-8uykwt.jpg

In Göschenen wurde dann zunächst in der Unterkunft eingecheckt. Auf dem Weg entstand dieses Foto von der Göschener Reuss.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-99yjcb.jpg

Für die abendliche Verpflegung ging es später noch nach Andermatt. Bei der Ankunft entstand dieses Foto unseres Schöllenen-Zuges.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-9.10ikmg.jpg

In Andermatt war das „Après-Ski“ bereits am Laufen und auch das Wetter brachte bis spät abends nochmal ein bisschen schönes Weiß von oben.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-104pjhq.jpg

Vor der Rückfahrt nach Göschenen entstand als eines der letzten Fotos des Tages noch diese Aufnahme eines Regio in Richtung Brig.
https://abload.de/img/schweiz_2018_1-11rakod.jpg

Nach vielen Stunden Bahnfahrt durch beeindruckende Landschaft ging der erste Tag zu Ende.
Am nächsten Tag ging es dann ausschließlich mit Meterspur und massenweise Schnee bis nach Tirano. Hierzu mehr im nächsten Teil… ich hoffe ihr begleitet mich auch hier wieder.

Grüße
Tobias

Edit: Titel ergänzt und ein vergessenes Foto hinzugefügt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.20 09:48.
Hallo Tobias,


mit dem Bericht kann man schön mitreisen und Deinen Trip gut nachempfinden.

Der Gotthard ist halt nach wie vor was ganz Spezielles, und Aufnahmen aus Göschenen oder Erstfeld wecken bei mir immer Erinnerungen an die eigenen Besuche oder die unzähligen Fotos und Videos im www aus der Zeit, in der der Basistunnel noch nicht in Betrieb war.

Danke also für die tollen Bilder und ausführlichen Beschreibungen 👍🏼

Viele Grüße
Jochen

Meine Lötschberg-Videos vom Original und in 1/87:
[www.youtube.com]