DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: Truk

Datum: 26.12.19 20:25

Heute (26.12.19) in Zürich HB gesehen und ein Bunter Kantonalbank Zug.
(Bilder auf meiner HP)

Grüsse aus der Schweiz [www.kurtsimmen.ch]

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: Biotom

Datum: 27.12.19 07:11

Danke für die Info.
Ich habe heute in Sion eine rote Re 4/4 gesehen.

Biotoms Reiseberichte: [www.drehscheibe-online.de]

Hab'den Witz(?) nicht ganz verstanden! (o.w.T)

geschrieben von: 44 115

Datum: 27.12.19 09:55

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 27.12.19 10:04

44 115 schrieb:
Hab'den Witz(?) nicht ganz verstanden!

Schon der Anfangsbeitrag war der Witz.

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: PKP Cargo

Datum: 27.12.19 15:03

kaufhalle schrieb:
Schon der Anfangsbeitrag war der Witz.
Hi,

er hat ja nur darauf hingewiesen das sich auf seiner Homepage zwei neue Bilder befinden, die auch noch qualitativ hochwertig sind, was ist denn daran so schwer zu verstehen?

Gruß Marc

https://live.staticflickr.com/65535/48978975778_c5495bddc4.jpg
Und wo findet man das Bild der roten Re 4/4? Das Bild der blauen ist verlinkt. Echt witzig :-(

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: Railfan

Datum: 27.12.19 17:38

Hallo Truk

Danke für den Link zu den hochwertigen Bildern.

Insbesondere die blaue 421 ist für mich eine interessante Neuigkeit.

Gruss Railfan

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: 44 115

Datum: 27.12.19 18:26

Bei mir z.B.(Neue Bilder Genfersee).Ich knips die gewöhnlichen Roten auch,wer weiss,wie lange noch.
Beste Grüsse
Olaf

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: 146 227

Datum: 27.12.19 18:39

Hallo
ehereinstillergeniesser schrieb:
Und wo findet man das Bild der roten Re 4/4? Das Bild der blauen ist verlinkt. Echt witzig :-(
Mit der roten meint er die Standard Re 4/4.. er hat den Anfangsbeitrag nicht so richtig verstanden.
Es geht übrigens um die an SBB FV vermietete SBBC Re 421 379 (Re 4/4 II) welche Werbung für Zürich - München ab 2021 macht (in 3,5h). Sehr schick muss man sagen.

Gruß

Auf ein gutes Jahr 2020

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 27.12.19 18:54

146 227 schrieb:
Hallo
ehereinstillergeniesser schrieb:
Und wo findet man das Bild der roten Re 4/4? Das Bild der blauen ist verlinkt. Echt witzig :-(
Mit der roten meint er die Standard Re 4/4.. er hat den Anfangsbeitrag nicht so richtig verstanden.
Es geht übrigens um die an SBB FV vermietete SBBC Re 421 379 (Re 4/4 II) welche Werbung für Zürich - München ab 2021 macht (in 3,5h). Sehr schick muss man sagen.

Gruß
Ja, mo-mol, die Maschine macht ‘ä Gattig’! :-)

A propos:
Einen ‘SBB FV’ gibt’s nicht, es gibt SBB CFF FFS P/V (Division Personenverkehr/Voyageurs/Viaggiatori), SBB CFF FFS Infra und als Filiale SBB CFF FFS Cargo.

Eine noch kleinere Aufteilung in FV und RV (Regionalverkehr) wie in DE existiert in CH nicht.

Grüess
Ueli

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 27.12.19 21:59

PKP Cargo schrieb:
kaufhalle schrieb:
Schon der Anfangsbeitrag war der Witz.
er hat ja nur darauf hingewiesen das sich auf seiner Homepage zwei neue Bilder befinden, die auch noch qualitativ hochwertig sind, was ist denn daran so schwer zu verstehen?

Daran ist gar nichts schwer zu verstehen. Und schon gar nicht braucht das noch mal eine Erläuterung. Es ändert aber nichts daran, dass der Anfangsbeitrag ein Witz ist.

Vielen Dank Marc (o.w.T)

geschrieben von: Truk

Datum: 27.12.19 23:43

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Grüsse aus der Schweiz [www.kurtsimmen.ch]

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: Truk

Datum: 27.12.19 23:47

Railfan schrieb:
Hallo Truk

Danke für den Link zu den hochwertigen Bildern.

Insbesondere die blaue 421 ist für mich eine interessante Neuigkeit.

Gruss Railfan
Danke Railfan
Ich habe sie auch zum ersten mal gesehen.

Grüsse aus der Schweiz [www.kurtsimmen.ch]

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 28.12.19 09:53

CH-Mirage schrieb:
Eine noch kleinere Aufteilung in FV und RV (Regionalverkehr) wie in DE existiert in CH nicht.
Hallo,

Wie ist das eigentlich bei den Nahverkehrsbeteiligungen, wie thurbo, Tilo, Regionalps?
Bei der SBB GmbH bleibt man ja auch unter sich.
Bei thurbo gibt es eigenes Personal, bei den anderen auch? Und schwimmen die im SBB-Personalpool mit oder fahren die nur eigene Leistungen? Und bei Cargo gilt es auch die Trennung in N und IN zu beachten.

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: Schwellenmaus

Datum: 28.12.19 11:29

Da RV und FV rechnerisch getrennt sein müssen, ist das Rollmaterial des Personenverkehr Eigentum eines der beiden Geschäftsfelder, weitgehend typenrein, ausser bei den RABe 511. Fahrzeughalter ist der Personenverkehr als Division, Kürzel SBB. Gegenseitige Einsätze sind Standard und werden verrechnet. Das fahrende Personal erbringt Leistungen für beide Geschäftsfelder.
Die Normalspur-Töchtern RA und THURBO haben eigenes Rollmaterial und Personal, die Zusammenarbeit mit der Mutter ist aber eng, auch mit gegenseitiger Leistungserbringung bei Rollmaterial und fahrendem Personal.
TILO besitzt keine eigenes Rollmaterial, dieses ist Eigentum der Mutter SBB und der "Grossmutter" FNM. Mindestens das Lokpersonal für die Schweiz stellt TILO seit längerem selber an. In Italien ist TILO meines Wissens kein EVU, sondern fährt wohl mit Personal von TN unter TN.
Mit der ZB ist einen gegenseitiger Rollmaterialeinsatz naturgemäss nicht möglich, beim fahrenden Personal wird er meines Wissens nicht gemacht. Ev. haben einzelne Lokführer zwei Teilzeit-Arbeitsverträge mit SBB bzw. ZB. Zu Zeiten der Brünigbahn führten Gruppen von Lokführer des Depots Luzern Züge auf beiden Spurweiten und Lokführer des Depots Beinwil (Seetal) auch Züge auf der Brünigbahn.
Die SBB GmbH führt aufgrund der Grenze weitgehend ein Eigenleben. Die Fahrzeuginstandhaltung wird durch die Mutter erledigt.

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 28.12.19 12:20

Schwellenmaus schrieb:
Da RV und FV rechnerisch getrennt sein müssen, ist das Rollmaterial des Personenverkehr Eigentum eines der beiden Geschäftsfelder, weitgehend typenrein, ausser bei den RABe 511. Fahrzeughalter ist der Personenverkehr als Division, Kürzel SBB. Gegenseitige Einsätze sind Standard und werden verrechnet. Das fahrende Personal erbringt Leistungen für beide Geschäftsfelder.
Die Normalspur-Töchtern RA und THURBO haben eigenes Rollmaterial und Personal, die Zusammenarbeit mit der Mutter ist aber eng, auch mit gegenseitiger Leistungserbringung bei Rollmaterial und fahrendem Personal.
TILO besitzt keine eigenes Rollmaterial, dieses ist Eigentum der Mutter SBB und der "Grossmutter" FNM. Mindestens das Lokpersonal für die Schweiz stellt TILO seit längerem selber an. In Italien ist TILO meines Wissens kein EVU, sondern fährt wohl mit Personal von TN unter TN.
Mit der ZB ist einen gegenseitiger Rollmaterialeinsatz naturgemäss nicht möglich, beim fahrenden Personal wird er meines Wissens nicht gemacht. Ev. haben einzelne Lokführer zwei Teilzeit-Arbeitsverträge mit SBB bzw. ZB. Zu Zeiten der Brünigbahn führten Gruppen von Lokführer des Depots Luzern Züge auf beiden Spurweiten und Lokführer des Depots Beinwil (Seetal) auch Züge auf der Brünigbahn.
Die SBB GmbH führt aufgrund der Grenze weitgehend ein Eigenleben. Die Fahrzeuginstandhaltung wird durch die Mutter erledigt.
Merci für die detaillierten Ausführungen, genau so ist es 👍
Mir ging es mehr darum, zu zeigen, dass es weder ‘SBB FV’ noch ‘SBB RV’ als autonome Filialen gibt (wie z.B. in DE).
Ebensowenig ist SBB CFF FFS P/V eine Filiale (d.h. eine rechtlich eigenständige Firma), sondern eine (direkte) Division der SBB CFF FFS AG/SA.
RV und FV sind somit Sektionen (Abteilungen, ‘Geschäftsbereiche’) von P/V.
Dasselbe gilt für SBB CFF FFS Infra.
Eine eigene Gesellschaft ist m.W. nur SBB CFF FFS Cargo.
Rein buchhalterisch müssen die Rechnungen natürlich getrennt sein, schon wegen der unterschiedlichen Subventionsstrukturen.

Im uebrigen lautet das Halterkürzel nicht ausschliesslich CH-SBB, sondern je nach Haupteinsatzgebiet eben auch CH-FFS (z.B. RABe 524 TiLO, in Erstfeld gut zu sehen:-)) bzw. CH-CFF (RABe 522.2 u.a.).

Salut
Salute
Ueli

Re: [CH] Blaue Re 4/4 und farbiger Re 450

geschrieben von: ssb

Datum: 28.12.19 15:54

Schwellenmaus schrieb:
TILO besitzt keine eigenes Rollmaterial, dieses ist Eigentum der Mutter SBB und der "Grossmutter" FNM. Mindestens das Lokpersonal für die Schweiz stellt TILO seit längerem selber an. In Italien ist TILO meines Wissens kein EVU, sondern fährt wohl mit Personal von TN unter TN.
Seit einige Jahren stellt TILO selber auch das LP für Italien bereit. Die Züge sind aber wie geschrieben unter TN geführt und auch das TILO-LP ist ab Staatsgrenze sozusagen TN-Personal, von TN geprüft und zugelassen [kann man “zugelassen” auch für Menschen verwenden? :-)]. Nicht alle die TILO Leistungen in Italien sind aber von TILO-LP geführt.
Die in Italien notwendige Zugführern sind nur von TN gestellt.
Und SBB-P fährt natürlich (?) auch ein Teil von die in der Schweiz (+Luino) TILO Leistungen.
@146 227: Herzlichen Dank für die Erklärung was ich wo nicht verstanden habe. Sie scheinen meine Gedanken ja besser zu kennen als ich selber. Allerdings sehe ich es eher so, dass Sie nicht verstanden haben um was es mir ging.
Daher: Mehr Zurückhaltung beim Bewerten anderer Kommentare. Da hätten Sie auch schon einen Vorsatz für 2020.