DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Re: RhB Capricorn - Innenaussehen?

geschrieben von: tbk

Datum: 02.12.19 18:18

oxmoxtatze schrieb:
Wie sehen die denn von innen aus?

Eher wie die Allegras oder eher wie der Alvra? ... vom optischen und Fahrzeugkonzept würde ich eher an die Verwandschaft mit dem Alvra ausgehen

Die antwort dürfte "ja" lauten, nachdem zahlreiche details (sitzbauart, bezug, gepäckablage, wandverkleidung) ohnehin schon identisch zwischen Allegra und Alvra sind (allem augenschein nach).
Die Allegra-sitzbezüge werden übrigens auch bei der modernisierung anderer fahrzeugbauarten eingebaut: so gesehen bei EW I, EW III und EW IV. Nachdem zuvor der innenraum einiger wagenbauarten in knalligem blau und rot erstrahlte, wird es nun wieder etwas gedeckter.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.19 18:19.

Re: Danke für die aufschlußreichen Bilder ...

geschrieben von: Tw666

Datum: 02.12.19 23:14

Ich gehe mal davon aus, dass man dies auch nicht muss.

Abgeschleppt wird meist mit geringeren Geschwindigkeiten und es recht aus, dass das Zugfahrzeug gebremst ist und das abgeschleppte Fahrzeug funktionslos mitgerollt wird.

PS: Zumindest wird es gerne im Straßenbahnbereich gemacht, Lok+funktionsloser Triebwagen ist ja recht vergleichbar.

Beste Grüße

666

Re: Danke für die aufschlußreichen Bilder ...

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 03.12.19 10:57

Das würde ich nicht sagen, dass das vergleichbar ist. Straßenbahnwagen als Zugfahrzeug haben mehr Achsen und können damit möglicherweise mehr Bremskraft aufbringen. Außerdem hat die RhB teilweise recht steile Strecken.
Die einseitig angetriebenen Allegras sind sehr wohl auch im Schlepp eingesetzt worden, als Zuglok vor einem Zug Davos-Platz Richtung Landquart. Da hat man als Lokführer viel Spaß,wenn es in die Steigung am Davoser See geht...Dies habe ich selber gesehen..

Re: RhB Capricorn

geschrieben von: Frontrunner

Datum: 04.12.19 16:49

Es ist wirklich spannend, wie die Lieferverspätung dieser Züge überhaupt nicht in die Presse gelangt. Schon die Vorgängerflotte hatte drastische Verspätungen..

Nachdem wir in der Schweiz Bombardier ständig niedergemacht haben, sollten wir auch bei anderen Herstellern das gleiche Kritierum ansetzen.

Re: RhB Capricorn

geschrieben von: Lok35

Datum: 04.12.19 18:50

STADLER hatte der RhB Sonderkonditionen eingeräumt angesichts der Frankenkrise vor drei Jahren.So günstig hätte die RhB NIE neue Triebzüge bekommmen

Re: RhB Capricorn

geschrieben von: no-night

Datum: 06.12.19 15:53

Railfan schrieb:
Diese Zukunft wird schön. Nicht nur wegen den schönen neuen Fahrzeugen mit den grossen Fenstern, den gut gestalteten Stirnseiten, sondern auch mit den verbesserten Fahrplänen und dem kleineren Energieverbrauch.
Die letzten zwei Aspekte werden zwar für alle gut sein, das ist nicht zu diskutieren... aus Sichtpunkt der Eisenbahnfreunde geht aber viel verloren. Auch wenn einige der großen Fenstern weiterhin zu öffnen bleibt, werden "Kurvenfotos" nicht mehr so reizvoll, und auch "auf Boden" kommen hinsichtlich der Züge wenig wechselhafte Motive fvor.

Kupplungen und deren Wirkungen

geschrieben von: no-night

Datum: 06.12.19 16:08

tbk schrieb:
Einzelwagen auf Alvra-basis? Mit welcher kupplung?
Für mich stellt sich die frage, ob eine umstellung auf automatische Schwabkupplungen im gesamten RhB/mgb-netz sinnvoll wäre. (...) nur weiß ich nicht, ob die fahrzeuge von der kupplungsaufnahme her alle dafür geeignet sind.

Ich befürchte, nicht alle... insbesondere nicht Güterwagen und Museumsfahrzeuge. Ältere Personenwagen in modernerer Bauweise bedeuten keine Probleme, das zeigt sich auch an der MOB-Wagen, die bereits derart angepaßt wurden.

Aber gerade MOB hat kein Güterverkehr, und die historischen Fahrzeuge sind entweder zu Blonay-Chamby verbannt, oder stehen derzeit ungenutzt herum, und werden auch später nur Sonderlinge sein. MGB hat viel von dieses Beispiel gefolgt, außer dem Aussichtswagen sind jegliche alte Stücke nun auf der Furka-Bergstrecke zu finden.

Herum Brig und Visp kann noch aber Güterverkehr herrschen... gute Frage jedoch, ob nur noch in reinen Güterzügen, oder wird auch hier RhB-Beispiel verfolgt, vereinzelte Güterwagen hinter Planzüge zu stecken.

Gerade das wurde allerdings regelrecht auch auf dem zukünftigen Einsatzgebiet der Steinböcke ausgeübt, wie auch mit den solchen Einsätze von Pullmanwagen oder Stiva Retica. Nun wird das auch bei Davos und Engadin erschwert... bzw. beansprucht eigene Loks und Trassen, was zu Kostensteigerung und schwierigere Einpaßbarkeit führt.

Re: Kupplungen und deren Wirkungen

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 06.12.19 23:37

Ich bin mir nicht sicher, aber fährt die MGB nicht nur noch Güterzüge nach Zermatt? Und auf der Strecke dürfte doch alles auf Triebwagen umgestellt sein, mit Ausnahme der Glacier Garnituren, oder?

Re: Kupplungen und deren Wirkungen

geschrieben von: tbk

Datum: 07.12.19 09:21

MrEnglish schrieb:
Ich bin mir nicht sicher, aber fährt die MGB nicht nur noch Güterzüge nach Zermatt? Und auf der Strecke dürfte doch alles auf Triebwagen umgestellt sein, mit Ausnahme der Glacier Garnituren, oder?

http://www.railfaneurope.net/pix/ch/narrow_gauge/MGB/car/freight/mgb_4793_obal1.jpg
Rwv 4793 baujahr 1980 am Oberalppass 2019-10-03. Wohl eher für "interne zwecke" (baumaterialien), aber irgendwie müssen sie auch nach oben gebracht werden, das heißt, diese flachwagen wären auch auf Schwabkupplung umzubauen.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: RhB Capricorn

geschrieben von: Frontrunner

Datum: 07.12.19 09:38

Sonderkonditionen einzuräumen ist einfach, wenn wir doch der einzige Anbieter waren...:)

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -