DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo,

welche Schmalspurbahnen fahren noch mit Vevey - Rollböcken ??

Mein Sachstand von vor 25 Jahren war:

Bremgarten - Dietikon
Biere - Apple - Morge
MOB Montreux - Oberland - Bahn
Regionalverkehr Bern - Solothurn
Yverdon - St. Croix
Solothurn - Niederbipp - Langenthal
CFM Freiburger Bahn (Bulle - Broc)
Frauenfeld - Wil
Appenzeller Bahnen

Die WSB Wynental - und Suhrentalbahn hatte alte Rollböcke und Rhätische Bahn, Chemins de fer du Jura und Biel - Täuffelen - Ins fuhren mit Rollwagen, ebenso die SBB auf der Brünigbahn.
(Rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen)
Planmässig nur noch Bière-Apples-Morges (Kies, Militär, Gemischtes) und Lokalverkehr in Langenthal. In Yverdon müsste die Rollbockanlage für innerbetriebliche Zwecke noch benutzbar sein.
Hallo,
was Patrick zum Bière-Apples-Morges schreibt,kann ich bestätigen.Langenthal,da weiss ich nicht Bescheid.
Macht ja nix,aber hänge sowohl bei Apples,als auch Morges ein"s"dran,auch wenn man es hier nicht spricht.
Grüsse vom Genfersee
Olaf
Grüssech Wohl,

bei der MOB ist jeglicher kommerzieller Güterverkehr leider Geschichte. Allerdings wurde in der Vergangenheit die Rollbockanlage in Zweisimmen noch sporadisch genutzt, wenn für Baumassnahmen spezielles Rollmaterial von Sersa und der RhB herangeführt/abgeführt wurde. Ob diese Rollbockanlage in Zweisimmen aber aufgrund der Umspuranlage noch besteht oder nicht, entzieht sich meiner Kenntnis.

Herzliche Grüsse
Martin
Die Rollbockanlage in Zweisimmen ist ebenso wie die in Bulle mittlerweile abgebrochen worden.

Thomas
thw schrieb:
Die Rollbockanlage in Zweisimmen ist ebenso wie die in Bulle mittlerweile abgebrochen worden.

Thomas
Aha, danke für die Info. Damit sind ist das MOB/TPF-Netz abgesehen von der Umspuranlage in Zweisimmen von der Normalspur abgeschnitten. Aber der Bedarf zum Schemeln wird nicht mehr gesehen.

Herzliche Grüsse
Martin
Bei den AB gibt es die Rollbockgrube in Gossau noch, die Rollböcke stehen zum Verkauf, diese sollen sich jedoch in einem schlechten Zustand befinden.

Gruss, Thomas.
tkautzor schrieb:
Bei den AB gibt es die Rollbockgrube in Gossau noch, die Rollböcke stehen zum Verkauf, diese sollen sich jedoch in einem schlechten Zustand befinden.

Es gibt da aber kein Triebfahrzeug mehr für die Rollbockzüge, seit die Ge4/4 1 keine Normalspurpuffer mehr hat.

Beim RBS müsste es aber noch Rollbockbetrieb für Dienstzwecke geben, sogar der 2017 abgelieferte Tmf 169 "Emma" (Schöma) hat noch Normalspurpuffer.
Ja, stimmt, die Normalspurpuffer sind aber auch für Normalspurwagen auf dem Dreischienengleis gültig.

Gruss, Thomas.
Hallo
Die in Bulle abgebrochene Rollbockanlage, sowie eine Anzahl Rollböcke sind von der Meiringen-Innertkirchen -Bahn übernommen worden. Die Ankage soll in Interlaken Ost installiert werden. Geplant sind der Transport von Güterwagen nach Innertkirchen im Zusammenhang mit Kraftwerksausbauten der Kraftwerke Oberhasli, zu denen die Meiringen-Innertkirchen-Bahn gehört.

U. Jossi