DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Re: Es ginge besser siehe Japan

geschrieben von: tbk

Datum: 25.11.19 19:32

nozomi07 schrieb:

Dass es anders geht sieht man in Japan: Dort hat jeder Fahrgast immer ein Fenster, Sitzraster und Fensterraster passt überein.

Die fenster sind winzig und ich wage zu behaupten, dass die fensterfläche pro fahrgast eher geringer ist. Um das freilich wissenschaftlich zu untersuchen, müssten wir die raumwinkel gewichtet untersuchen, in denen landschaft zu sehen ist (fenster hinter dem kopf bringen relativ wenig).


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

ICE4 und Veloselbstverlad

geschrieben von: Ich verstehe nur Bahnhof

Datum: 25.11.19 22:58

Weiss eigentlich einer, wie in Ch der Veloselbstverlad gehandelt wird? Das Kursbuch ist ja leider noch nicht erschienen.

Re: ICE4 und Veloselbstverlad

geschrieben von: tbk

Datum: 26.11.19 00:40

Ich verstehe nur Bahnhof schrieb:
Weiss eigentlich einer, wie in Ch der Veloselbstverlad gehandelt wird? Das Kursbuch ist ja leider noch nicht erschienen.

In der online-auskunft der SBB heißt es
VELOS: Reservierung obligatorisch.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
Es wird auch in Zukunft genug Gegenden geben, wo man gemütlich aus dem Fenster schauen kann. Auch zukünftig wird die Mehrzahl der Bahnstrecken frei für den Blick nach draußen sein.

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg

Re: Es ginge besser siehe Japan

geschrieben von: nozomi07

Datum: 26.11.19 14:06

tbk schrieb:
Die fenster sind winzig und ich wage zu behaupten, dass die fensterfläche pro fahrgast eher geringer ist. Um das freilich wissenschaftlich zu untersuchen, müssten wir die raumwinkel gewichtet untersuchen, in denen landschaft zu sehen ist (fenster hinter dem kopf bringen relativ wenig).
Klar ist der Shinkansen kein Panoramawagen. Wichtiger als die Fensterfläche ist doch, wie die Fenster angeordnet sind: Im Shinkansen gibt es keine Wandfensterplätze. Man hat an jedem Platz exakt den gleichen Blick, und ich fand den immer aureichend.
Ich verstehe gar nicht die Diskussion über den Giruno...

Jeder wusste von Anfang an, dass dies ein hochgetrimmter FLIRT sein wird (nicht ohne Grund haben wir in unserem Erstangebot das Fahrzeug EC-FLIRT genannt)...

Also regt Euch auch nicht über die vielen Rampen und Stufen auf.... das ist nunmal jetzt der Schweizer Standard...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.11.19 12:42.

Re: Es ginge besser siehe Japan

geschrieben von: J-C

Datum: 06.12.19 14:39

Kann ich bestätigen, da gibt es sehr lustige Wandfensterplätze im Reiche des WARS zu bestaunen 😉

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg

Re: Es ginge besser siehe Japan

geschrieben von: Wrzlbrnft.

Datum: 07.12.19 10:22

Schön, dass ich dann doch nicht der Einzige bin, der sich über dämliche Sitzanordnungen mockiert.
Meiner Ansicht nach gibt es da aber auch heute noch Unterschiede zwischen den Ländern, aber auch zwischen den einzelnen Herstellern.

Die Schweiz wurde ja schon als berechtigtes Positiv-Beispiel genannt.

Aber auch in den Niederlanden und Tschechien kenne ich auch bei Neufahrzeugen eigentlich nur Fahrzeuge mit passgenauen Fenster-Sitz-Teilern.

Unterschiedlich die Franzosen. Im Regionalverkehr passt die Teilung bei neuen Triebwagen (von AGC bis Régiolis) eigentlich immer, ganz im Gegensatz zu älteren Zügen. Beim TGV ist es mal so, mal so. Die Aufteilung in den neuen INOUI-TGVs nach Bordeaux etwa ist einfach nur furchtbar und jener des ICE 4 nicht unähnlich.

Ähnlich schlimm wie in Deutschland sehe ich die Situation sonst nur noch in Schweden, wo man auch bei Altfahrzeugen offenbar nie so wirklich auf passende Sitz-Fenster-Teilung geachtet hat.

Stringente Bilder ergeben sich aber auch bei gewissen Fahrzeugherstellern. Mir fiel erst in den letzten Wochen bei verschiedenen Fahrten durch Österreich, Deutschland und Belgien der Desiro Mainline auf, der in allen drei Ländern dieselbe idiotische Sitzverteilung eingebaut hat. Umgekehrt fällt mir bei CAF- oder Stadler-Fahrzeugen sehr oft eine passende Teilung auf...

Re: Es ginge besser siehe Japan

geschrieben von: tbk

Datum: 07.12.19 14:23

Wrzlbrnft. schrieb:

Aber auch in den Niederlanden und Tschechien kenne ich auch bei Neufahrzeugen eigentlich nur Fahrzeuge mit passgenauen Fenster-Sitz-Teilern.

Dann sieh dir mal die Ampz 143/146 an. [www.vagonweb.cz] [www.vagonweb.cz]
Und versuche dann, 58 plätze in 2+1-anordnung auf der länge von 11 fenstern anzuordnen .... da hätte es, um zu passen und keine zu breiten fensterstege zu kriegen, von anfang an fenster in 1,8 m breite gebraucht, oder halt eine anordnung wie bei den alten DB Apmz.

Zitat:
Beim TGV ist es mal so, mal so.

Beim Sud-Est wurde bei der ersten modernisierung eine sitzreihe pro wagen weniger eingebaut, ohne an den fenstern etwas zu ändern.

Die japanische lösung, bei jeder sitzreihe ein winziges bullauge etwa auf kopfhöhe einzubauen, erinnert mich eher an flugzeuge, vom ganzen raumgefühl her: Es ist halt sehr wenig fenster pro wand.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Es ginge besser siehe Japan

geschrieben von: J-C

Datum: 07.12.19 19:53

Ich habe bei tschechischen Neufahrzeugen eigentlich immer so einige Wandfensterplätze gefunden. Gerade modernisierte Fahrzeuge nehmen nicht viel Rücksicht auf den Fensterteiler. Freilich, im Interpanter hat man oft einen richtigen Fensterplatz. Aber wie viele Kunden haben den Interpanter bestellt und wie viele den Desiro ML? Beim ersten Kunden ist es nicht schwer, das Fahrzeug recht passgenau zu konstruieren... deswegen gibt'r im ÖBB-Railjet ja auch keine Wandfensterplätze in der zweiten Klasse.

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.19 19:55.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -