DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Frage zu EC Zürich-München am 7.1.2020

geschrieben von: Christof 421

Datum: 18.11.19 23:25

Hallo Gemeinde,

ich suche eine Direktverbindung von Zürich HB nach München Hbf am 7.01.2020.
Ich finde da weder etwas auf [www.bahn.de], noch auf [www.sbb.ch] noch auf [www.oebb.at]

Man schickt mich via Karlsruhe, Stuttgart oder Mannheim oder mit x-mal Umsteigen.
Ich habe eine Aktionsfahrkarte von der Fa. Coop, die im GA-Bereich der Schweiz sowie in ICE, IC und EC in Deutschland gültig ist.

Wird im Allgäu wieder mal gebaut mit Entfall der EC?
oder sind die Fahrplandaten noch nicht eingegeben für den 7.01.2020?

Wer kann mir da weiterhelfen?

Gruss aus Südbaden
Christof 421

Re: Frage zu EC Zürich-München am 7.1.2020

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 18.11.19 23:31

Hallo!

Am 7. Januar 2020 fahren Züge von Zürich nach München. Unter anderem um 7.02 Uhr.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Es zeigt mir alles an, auch einen IC-Bus, aber eben keinen Zug.
Wo sollte ich da noch nachschauen?

Gruss aus Südbaden
Christof 421

Re: Leider finde ich die aber nicht in den Fahrplanmedien

geschrieben von: aba

Datum: 19.11.19 00:21

Christof 421 schrieb:
Es zeigt mir alles an, auch einen IC-Bus, aber eben keinen Zug.
Wo sollte ich da noch nachschauen?
Ich habe gerade auf bahn.de den Zug um 7.02 Uhr gefunden. Die Auswahl wird übersichtlicher, wenn man als Via z.B. Lindau eingibt. (Und es gibt nur 3x EC am Tag, ab 7.02, 13.02 und 18.02.)


Viele Grüße,
Andi

Dann hat man den EC um 9.00 gestrichen

geschrieben von: Christof 421

Datum: 19.11.19 00:30

denn ich bin vor einigen Jahren so von Südbaden, sogar mit Fahrrad nach München gefahren.
Der 7.02 Zug ab ZH ist mir zu früh, der um 13.02 h zu spät.
Bleibt wohl nur noch der Weg über Karlsruhe.

Danke für die Info.

Gruss aus Südbaden
Christof 421

Re: Dann hat man den EC um 9.00 gestrichen

geschrieben von: grisu70

Datum: 19.11.19 07:41

Hallo Christoph,

um 08:40 Uhr fährt doch ein EC nach Feldkirch, dann noch in Ulm Richtung München umsteigen.
Ersatzweise gibt es ja noch eine Linie über Singen, IRE nach Ulm und dort auch wieder nach München.


Grüße
Achim

Danke allen

geschrieben von: Christof 421

Datum: 19.11.19 08:49

ja, die Verbindung habe ich auch gefunden.
Ich habe aber eine Aktionsfahrkarte Deutschland von Coop, die beinhaltet in der Schweiz das GA-Netz, in Deutschland nur ICE, IC und EC.
Bei deinem Vorschlag müsste ich mir zusätzlich ein Ticket von Buchs/SG via Feldkirch nach Lindau kaufen.

Mal sehen, vielleicht fahre ich auf der Hinfahrt via Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und auf der Rückfahrt durch das Allgäu.
Auf der Rückfahrt fahre ich auch alleine, da kann ich schon mal ein paar € zusätzlich zahlen.

Gruss aus Südbaden
Christof 421

EC 193 fehlt schon fast ein Jahr (o.w.T)

geschrieben von: Frank Wilhelm

Datum: 19.11.19 10:21

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Danke allen

geschrieben von: Wrzlbrnft.

Datum: 19.11.19 12:56

Für den EC benötigst du aber ebenfalls ein Ticket St. Margrethen - Lindau Hbf. (Nicht, dass es zu bösen Überraschungen kommt.)

Re: Dann hat man den EC um 9.00 gestrichen

geschrieben von: Twindexx

Datum: 19.11.19 14:31

Christof 421 schrieb:
denn ich bin vor einigen Jahren so von Südbaden, sogar mit Fahrrad nach München gefahren.
Der EC 09:09 Uhr ab Zürich HB fuhr bis Fahrplanwechsel im Dezember 2018. Wobei dieser Zug auch während des Jahres 2018 grösstenteils schon nicht mehr fuhr, seit Dezember 2018 ist er einfach definitiv für das gesamte Fahrplanjahr gestrichen worden. Grund dafür sind die laufenden Bauarbeiten für die Elektrifikation im Allgäu, wo man bis auf bestimmte Streckensperren einen einheitlichen Fahrplan mit drei EC-Paaren via Kempten für zwei Jahre eingeführt hat, Memmingen hat in diesen zwei Jahren keinen internationalen Fernverkehr.

Im Dezember 2020 geht dann der neue elektrische EC-Fahrplan via Memmingen in Betrieb. Ab Zürich HB wird es dann sechs EC geben: 07:33, 09:33, 11:33, 13:33, 17:33 und 19:33 Uhr. Die Strecke Zürich-München wird dann in gut dreieinhalb Stunden zurückgelegt. Kempten wird den kompletten internationalen Fernverkehr verlieren.

https://abload.de/img/rabde502006_90prbqk0.jpg

Re: Danke allen

geschrieben von: kmueller

Datum: 19.11.19 16:37

Christof 421 schrieb:
ja, die Verbindung habe ich auch gefunden.
Ich habe aber eine Aktionsfahrkarte Deutschland von Coop, die beinhaltet in der Schweiz das GA-Netz, in Deutschland nur ICE, IC und EC.
Bei deinem Vorschlag müsste ich mir zusätzlich ein Ticket von Buchs/SG via Feldkirch nach Lindau kaufen.
Die Einschränkug auf E/IC(E) in Deutschland ist der Killer. Andernfalls könntest du für ca. 5 EUR (Vorarlberger Verbundtarif) die Lücke zwischen St.Margrethen und Lindau schließen. Habe das x-mal gemacht zwischen einem Halbtax in CH und einem Länderticket für BaWü oder Bayern.

Re: Danke allen

geschrieben von: Ich verstehe nur Bahnhof

Datum: 19.11.19 22:13

kmueller schrieb:
Die Einschränkug auf E/IC(E) in Deutschland ist der Killer. Andernfalls könntest du für ca. 5 EUR (Vorarlberger Verbundtarif) die Lücke zwischen St.Margrethen und Lindau schließen. Habe das x-mal gemacht zwischen einem Halbtax in CH und einem Länderticket für BaWü oder Bayern.
E?
Warum fährst Du nicht einfach über Stuttgart?

Twindexx schrieb:
Im Dezember 2020 geht dann der neue elektrische EC-Fahrplan via Memmingen in Betrieb. Ab Zürich HB wird es dann sechs EC geben: 07:33, 09:33, 11:33, 13:33, 17:33 und 19:33 Uhr. Die Strecke Zürich-München wird dann in gut dreieinhalb Stunden zurückgelegt. Kempten wird den kompletten internationalen Fernverkehr verlieren.
D.h. die EC fahren Genf-München? Wohl mehr theoretisch, praktisch wird man wohl in SG umsteigen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.19 22:16.

Rheintalbahn

geschrieben von: Christof 421

Datum: 20.11.19 06:37

Zitat: Warum fährst Du nicht einfach über Stuttgart?

Weil ich die Rheintalbahn zur Genüge kenne. Immer wenn ich im nördlichen Deutschland unterwegs bin, muss ich mindestens bis Karlsruhe fahren, ehe es dann nennenswerte Querverbindungen gibt.
Im Übrigen finde ich die Strecke durch das Allgäu und zwischen Bregenz und Lindau eh schöner, als die doch eher langweilige Rheintalbahn.

Ich bin noch einer von denen, die nicht auf das Smartphone starren und Filmchen schauen.
Mein Film läuft beim Zugfahren vor dem Fenster ab.

Gruss aus Südbaden
Christof 421

Re: Danke allen

geschrieben von: Twindexx

Datum: 20.11.19 09:15

Ich verstehe nur Bahnhof schrieb:
D.h. die EC fahren Genf-München? Wohl mehr theoretisch, praktisch wird man wohl in SG umsteigen.
Nein, die Züge fahren Zürich-München. Die EC wenden mit Leerfahrt aus der Löwenstrasse raus. So ein einzelner Astoro wäre für eine Durchbindung viel zu klein von der Kapazität.

Die IC 1 übernehmen dann Zürich-St. Gallen die langsamere Trasse, die heute der IC 5 bedient. Jener IC 5 wird dafür zum HVZ-Sprinter nach St. Gallen, wo nicht grad der EC schon die Trasse nutzt.
Der durchgehend stündliche St.Galler Sprinter fährt dann eine halbe Stunde versetzt zum EC. Da fährt dann der IC 5 Genève-Aéroport-Biel-Zürich im Zürcher 00-Knoten als Sprinter weiter nach St. Gallen.

https://abload.de/img/rabde502006_90prbqk0.jpg

Re: Rheintalbahn

geschrieben von: kmueller

Datum: 20.11.19 17:24

Christof 421 schrieb:
Zitat: Warum fährst Du nicht einfach über Stuttgart?

Weil ich die Rheintalbahn zur Genüge kenne. Immer wenn ich im nördlichen Deutschland unterwegs bin, muss ich mindestens bis Karlsruhe fahren, ehe es dann nennenswerte Querverbindungen gibt.
Der Kollege meinte wohl einen der Pseudo-IC von Zürich nach Stuttgart.

Diese Idee hätte eigentlich schon mir kommen müssen, aber ich starte gewöhnlich in St.Gallen oder noch weiter östlich.

Re: Danke allen

geschrieben von: Ich verstehe nur Bahnhof

Datum: 23.11.19 19:52

Twindexx schrieb:
Nein, die Züge fahren Zürich-München. Die EC wenden mit Leerfahrt aus der Löwenstrasse raus.
??? Warum nicht Haupthalle?
Zitat:
So ein einzelner Astoro wäre für eine Durchbindung viel zu klein von der Kapazität.
Astoro heissen die also nun...
Kein Wunder, warum ich noch nie etwas von "schon wieder neuen Zügen" gehört hatte, es sind wohl die ETR 610, die frei werden, nachdem sie am Gotthard vom Giruno verdrängt werden. Hat es eigentlich am Gotthard überproportional viele Erstklassreisende?
Die ETR610 sind aber auch doppeltraktionsfähig.
Zitat:
Die IC 1 übernehmen dann Zürich-St. Gallen die langsamere Trasse, die heute der IC 5 bedient. Jener IC 5 wird dafür zum HVZ-Sprinter nach St. Gallen, wo nicht grad der EC schon die Trasse nutzt.
Der durchgehend stündliche St.Galler Sprinter fährt dann eine halbe Stunde versetzt zum EC. Da fährt dann der IC 5 Genève-Aéroport-Biel-Zürich im Zürcher 00-Knoten als Sprinter weiter nach St. Gallen.
Sprich: Von SG nach Yverdon fahren künftig zwei ICN pro Stunde? So einen isolierten Verkehr finde ich eine blöde Lösung, das ginge besser. Eigentlich sollte doch einer der beiden auf IR zurückgestuft werden? War definitiv mal geplant.
kmueller schrieb:
Der Kollege meinte wohl einen der Pseudo-IC von Zürich nach Stuttgart.
Diese Idee hätte eigentlich schon mir kommen müssen, aber ich starte gewöhnlich in St.Gallen oder noch weiter östlich.
Ja meinte ich. Von CH nach Stuttgart ist der IC4 das sinnvollste und schnellste.
Pseudo-IC ist er vielleicht tariflich, vom Komfort ist er mir 1000x lieber als der unsägliche IC2 und teilweise auch als der ICE4.
Die Gäubahn ist auch eine eher pünktliche DB-Strecke.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.11.19 19:55.

Re: Danke allen

geschrieben von: Twindexx

Datum: 24.11.19 00:14

Ich verstehe nur Bahnhof schrieb:
??? Warum nicht Haupthalle?
Zum einen benötigt man da eine Minute länger (wäre also Ankunft/Abfahrt xx:28/xx:32 statt xx:27/xx:33; heute schon schön an den EC im 00-Knoten zu sehen) und zum anderen kann man in der Löwenstrasse den 5min-Umstieg auf den IC 1 von/nach Bern-Lausanne-Genève herstellen.
Sonst hat Zürich HB nämlich eine Mindestumsteigezeit von sieben Minuten, nur in der Löwenstrasse kann man dies perrongleich unterschreiten. Und mit Ankunft/Abfahrt xx:27/xx:33 ist auch der Anschluss von/nach Basel möglich. Wenn du nämlich in die Halle fahren würdest, dann hätte man wegen der um eine Minute längeren Fahrzeit mit Ankunft/Abfahrt xx:28/xx:32 diesen Anschluss nicht, da das dann mit sechs Minuten Umsteigezeit eine Minute zu wenig wäre, damit der Anschluss offiziell gewährt werden könnte.


Ich verstehe nur Bahnhof schrieb:
Astoro heissen die also nun...
Kein Wunder, warum ich noch nie etwas von "schon wieder neuen Zügen" gehört hatte, es sind wohl die ETR 610, die frei werden, nachdem sie am Gotthard vom Giruno verdrängt werden.
Der Familienname «Astoro» wurde im Mai 2018 offiziell vergeben, also vor anderthalb Jahren: [news.sbb.ch]
Die ETR 610 heissen sowieso seit der zweiten Serie «RABe 503», also seit über fünf Jahren. ETR 610 ist ja keine Schweizer Typenbezeichnung. Nach Deutschland dürfen derzeit auch nur die RABe 503.


Ich verstehe nur Bahnhof schrieb:
am Gotthard überproportional viele Erstklassreisende?
Die ETR610 sind aber auch doppeltraktionsfähig.
Nein, am Gotthard hat es nicht überproportional viele Erstklassreisende. Es hat generell im Schweizer Fernverkehr einen deutlich höheren Anteil an Reisenden der ersten Klasse im Vergleich zu Deutschland. Den im Vergleich zu Deutschland deutlich höheren Anteil an Sitzplätzen der ersten Klasse hat es also nicht nur am Gotthard, sondern das ist generell im Schweizer Bahnverkehr zu sehen, auch auf anderen Linien in der Schweiz.

Die Astoro können in Doppeltraktion eingesetzt werden. Beim EC Zürich-München geht das aber nur zwischen Zürich und Bregenz. In Deutschland kann wegen zu kurzer Perrons nur in Einfachtraktion gefahren werden. Am Gotthard stellt man in den nächsten Jahren grösstenteils alle Astoro auf Giruno um, nur der Frankfurter EC bleibt beim Astoro am Gotthard.


Ich verstehe nur Bahnhof schrieb:
Sprich: Von SG nach Yverdon fahren künftig zwei ICN pro Stunde? So einen isolierten Verkehr finde ich eine blöde Lösung, das ginge besser. Eigentlich sollte doch einer der beiden auf IR zurückgestuft werden? War definitiv mal geplant.
Zwischen Zürich und Biel wird mit Inbetriebnahme der Doppelspur Duggingen-Grellingen im Laufental der IC 5 mit Halt in Grenchen Süd und Oensingen zum IR 55 Zürich-Biel mit Anschluss in Biel an den IC 51 von Basel nach Lausanne. Dann fährt man natürlich auch nicht halbstündlich St. Gallen-Yverdon.

https://abload.de/img/rabde502006_90prbqk0.jpg




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.11.19 00:25.