DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[ ÖBB ] ? Welche Züge werden mit dem KISS gefahren

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 16.11.19 20:09

Guten Abend

Ist schon bekannt,
Welche Züge der ÖBB werden mit dem neuen KISS gefahren ?

Info währe nett.

Wagen-Micha
Avala schrieb:
Welcher neue KISS?
Wollte ich auch gerade fragen - da hat wohl jemand was falsch verstanden...

Re: [ ÖBB ] ? Welche Züge werden mit dem KISS gefahren

geschrieben von: J-C

Datum: 16.11.19 21:50

Ich glaube, er hat viele Schritte übergangen.

Nein, die ÖBB haben noch keinen Auftrag zur Produktion von Doppelstockzügen erteilt, der Hersteller steht nicht fest. Es gibt ein weites Feld, wo die ÖBB solche Züge einsetzen könnten. Da die bisherigen Doppelstockzüge noch für eine Weile verbleiben werden, kann man zusätzliche Leistungen mit diesen erbringen. Dabei ist es wahrscheinlich, dass solche Triebwagen auf der S-Bahn Wien, sicherlich der S7 eingesetzt werden. Außerdem gibt es die Option auf eine Geschwindigkeit von 200 km/h. Das wäre ideal für die künftig als CJX verkehrenden REX Wien - Tullnerfeld - St. Pölten - Amstetten.

Da man die Stammstrecke mit einem neuen Sicherungssystem, also ziemlich sicher ETCS, ausrüsten will, kann man mit denen auch die bisher verwendeten lokbespannten Doppelstockzüge ersetzen.

Da dann auch die 4020er raus sind, heißt das, dass man durch das bessere Beschleunigungsvermögen der auf der Stammstrecke eingesetzten Züge deren Zugsdichte eben höher ansetzen kann... ja und das ist alles, was mir einfiel.

Wenn die DB gemeint war:

Die KISS sollen erstmal zwischen Dresden und Rostock fahren, mit der Zuführung nach Wien zwecks Wartung. Überdies gibt es noch keine konkreten Einsatzgebiete. Irgendwer meinte, dass ein Einsatz auf den ECs nach Österreich angedacht wäre... und neuerdings liest man, wie man nachdenkt, die Dinger zwischen Stuttgart und Zürich einzusetzen, damit man endlich diesen besch..... Stundentakt hinkriegt.

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg

NUR IC 94 und IC 95 (o.w.T)

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 16.11.19 21:51

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: NUR IC 94 und IC 95

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 16.11.19 22:28

na gut, dann kann man sich ja noch etwas gedulden.

Danke für den Hinweis

Wagen-Micha
J-C schrieb:
Da man die Stammstrecke mit einem neuen Sicherungssystem, also ziemlich sicher ETCS, ausrüsten will, kann man mit denen auch die bisher verwendeten lokbespannten Doppelstockzüge ersetzen.

Da dann auch die 4020er raus sind, heißt das, dass man durch das bessere Beschleunigungsvermögen der auf der Stammstrecke eingesetzten Züge deren Zugsdichte eben höher ansetzen kann... ja und das ist alles, was mir einfiel.
Solange man nicht auch die 4024 ersetzt ändert sich da nichts, die beschleunigen auch nicht besser.

Re: [ ÖBB ] ? Welche Züge werden mit dem KISS gefahren

geschrieben von: 1018003

Datum: 17.11.19 11:47

MrEnglish schrieb:
J-C schrieb:
Da man die Stammstrecke mit einem neuen Sicherungssystem, also ziemlich sicher ETCS, ausrüsten will, kann man mit denen auch die bisher verwendeten lokbespannten Doppelstockzüge ersetzen.

Da dann auch die 4020er raus sind, heißt das, dass man durch das bessere Beschleunigungsvermögen der auf der Stammstrecke eingesetzten Züge deren Zugsdichte eben höher ansetzen kann... ja und das ist alles, was mir einfiel.
Solange man nicht auch die 4024 ersetzt ändert sich da nichts, die beschleunigen auch nicht besser.
Das stimmt nicht ganz. Aus meiner Erfahrung beschleunigt der 4024 besser als der 4020.

lg
Chris

Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: tbk

Datum: 17.11.19 13:17

1018003 schrieb:
Das stimmt nicht ganz. Aus meiner Erfahrung beschleunigt der 4024 besser als der 4020.

Ja, ist in der mitte zwischen 4020 und 4746.

4020: 127,4 t (leer); 1200 kW; 9,42 kW/t; 0,7 m/s²; 120 km/h; 4 achsen angetrieben
4024: 116 t (leer); 1520 kW; 13,1 kW/t; 0,92 m/s²; 140 km/h; 4 achsen angetrieben
4746: 145 t (leer); 2600 kW; 17,93 kW/t; 1,1 m/s²; 160 km/h; 8 achsen angetrieben

Vermutlich anfahrbeschleunigung; die werte "von 0 auf 120 in x sekunden" wären noch interessant.

Hat jemand die entsprechenden daten für reihe 4758?


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: KkStB

Datum: 17.11.19 16:05

Habe vor ca. drei Monaten bei Bombardier angefragt, es gibt keine.

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 17.11.19 18:11

tbk schrieb:
1018003 schrieb:
Das stimmt nicht ganz. Aus meiner Erfahrung beschleunigt der 4024 besser als der 4020.
Ja, ist in der mitte zwischen 4020 und 4746.

4020: 127,4 t (leer); 1200 kW; 9,42 kW/t; 0,7 m/s²; 120 km/h; 4 achsen angetrieben
4024: 116 t (leer); 1520 kW; 13,1 kW/t; 0,92 m/s²; 140 km/h; 4 achsen angetrieben
4746: 145 t (leer); 2600 kW; 17,93 kW/t; 1,1 m/s²; 160 km/h; 8 achsen angetrieben

Vermutlich anfahrbeschleunigung; die werte "von 0 auf 120 in x sekunden" wären noch interessant.

Hat jemand die entsprechenden daten für reihe 4758?
Woher hat du die Werte? Ich habe in offiziellen Dokumenten andere Angaben für Talent und Desiro gesehen, niedrigere.

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: tbk

Datum: 17.11.19 18:33

4020 aus [de.wikipedia.org]
4024 aus [www.bahnnews-austria.at]
4744 aus [de.wikipedia.org]

Die Wikipedia-artikel wie üblich ohne quellenangabe für die technischen daten ... wer da eine bessere quelle hat, kann sie gerne mit quellenangabe ändern.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: KkStB

Datum: 17.11.19 19:53

Ich kann doch mit Daten zum Talent 3 dienen:

304 Sitzplätze, Tara 190 t und beladen 220 t. LüP 104,5 m

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 17.11.19 22:45

tbk schrieb:
4020 aus [de.wikipedia.org]
4024 aus [www.bahnnews-austria.at]
4744 aus [de.wikipedia.org]

Die Wikipedia-artikel wie üblich ohne quellenangabe für die technischen daten ... wer da eine bessere quelle hat, kann sie gerne mit quellenangabe ändern.
Ja super, du hast die Beschleunigung für einen leeren Zug genommen. Egal woher die Zahl für den 4020 bei Wikipedia stammt, ich gehe schwer davon aus, dass der Wert nicht für einen leeren Zug gilt.

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: kami

Datum: 18.11.19 09:07

MrEnglish schrieb:
Egal woher die Zahl für den 4020 bei Wikipedia stammt, ich gehe schwer davon aus, dass der Wert nicht für einen leeren Zug gilt.
Das steht genau so in der verlinkten Präsentation:

tbk schrieb:
4020 aus [de.wikipedia.org]
4024 aus [www.bahnnews-austria.at]
4744 aus [de.wikipedia.org]
Da steht auch der Maximalwert für einen beladenen 4024: 10% über der Wanderdüne und über großen Geschwindigkeitsbereich liegt der 4024 über dem 4020. Ausnahme nur zwischen 60 und 80 km/h - auf der Wiener Stammstrecke praktisch bedeutungslos.

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: tbk

Datum: 18.11.19 12:03

Jetzt wären halt leistungswerte für den Talent 3 noch interessant.
Darüber halten sich alle erreichbaren quellen sehr bedeckt, oder wird das etwa erst noch ermittelt?
In [www.kleinbahnsammler.at] steht etwas von sechs antriebsachsen (also weniger als der 4744/4746 trotz größerer masse und länge).


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: KkStB

Datum: 18.11.19 12:27

Du kannst davon ausgehen, daß der Zug Vmax 160 hat. Mit dem Einsatz der Talent 3 sind Fahrzeitverkürzungen im Ländle verbunden. Ich könnte mir vorstellen, daß man leistungsmäßig nicht unter den Talent 2 geht. Aber vielleicht bekomme ich etwas raus, zum Fahrmotor.

Dieser Link gibt wenigstens die Leistung für den fünfteiligen Talent 3 preis: https://www.sfbw.info/fahrzeuge/




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.19 12:42.

Re: [ ÖBB ] ? Welche Züge werden mit dem KISS gefahren

geschrieben von: J-C

Datum: 18.11.19 13:13

Nunja, tatsächlich sind die Eigenschaften im Fahrgastwechsel beim Talent dann doch besser (auch besser als im Desiro ML). Und auch wenn ich jetzt keine Daten habe... leichteres Gewicht und ein Antrieb, der auf beiden Endwagen verteilt ist, würde doch für ein besseres Beschleunigungsvermögen sprechen, oder?

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg

Re: Vergleich der ÖBB-Triebzüge

geschrieben von: kami

Datum: 19.11.19 10:57

KkStB schrieb:
Dieser Link gibt wenigstens die Leistung für den fünfteiligen Talent 3 preis: https://www.sfbw.info/fahrzeuge/
Das entspricht 1:1 dem Talent2: je Antriebsdrehgestell rund 1000 kW. Also nichts mit

KkStB schrieb:
Aber vielleicht bekomme ich etwas raus, zum Fahrmotor.
Das Fassungsvermögen ist im Vergleich zum Talent 2 tendenziell an dessen unterer Grenze.


tbk schrieb:
In [www.kleinbahnsammler.at] steht etwas von sechs antriebsachsen (also weniger als der 4744/4746 trotz größerer masse und länge).
Abgeleitet vom Konzept des Talent 2 (dessen 6-teilige Version IMHO nur auf dem Papier besteht) hätte ich vier angetriebene Drehgestelle erwartet. Dann allerdings in deutlich höherer Leistungsklasse als die 4744/46: ~ 4.000 kW (Talent 2) gegen "nur" 2.600 kW (Desiro ML) bzw. 38.5 kW/m vs. 34.7 kW/m. Mit nur drei Antriebsdrehgestellen als Low-cost-Version wäre der Talent dem Desiro ML meilenweit unterlegen: nur ~ 29kW/m. Mehr ist wohl nicht drinnen und über Motoren zu holen. Außer die ÖBB erhalten Turbo-Antriebe, von denen Braten-Würtchenzwerg nichts weiß bzw. deren Existenz verschweigt.
Der Verkehr auf der Stammstrecke soll beinahe sortenrein mit den noch zu beschaffenden Doppelstockgarnituren erfolgen. Da die Vertragsdauer aber mindestens von 15 auf 10 Jahre gekürzt werden muss, ist die Bestellung fraglich.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -