DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Neues von der RhB

geschrieben von: Lok35

Datum: 27.09.19 08:34

1.Loks und Wagen

LOK 628 hatte einen Unfall und wird NICHT mehr instandgesetzt.

Die Inbetriebnahme der neuen Tw Capricorn läuft,Wie sich eine solche Gebirgsstrassenbahn beim Zusammenstoß mit einem Felsbrocken verhält,siehe Lok 628 ,möchte ich mir nicht ausmalen.Das gibt Tote.

Die Universalsteuerwagen sind in Betrieb.Manche fielen mir mit perrmanenten Geräuschen auf,klang so,als hätte man beim Zusammenbau eine Ratte übersehen.Fahreigenschaften hervorragend,Elektronik wäre noch upzudaten.

KROKO 615 HATTE einen Fahrmotorschaden,ich denke,diese robuste Technik ist instandzusetzen.

2.Baumassnahmen

Zweispurausbau

MALANS -Landquart / Bever -Samedan /Sils -Thusis

3.Galerien/Tunnel/Stützmauern

THUSUS -FILISUR / Filisur - Preda /Predaneubautunnel / Bever-Scoul

FESTE FAHRBAHN - NEUE PORTALE AUS NATURSTEIN /NEUE STÜTZMAUERN AUS BETON,VERKLEIDUNG NATURSTEIN, INNENAUSBAU MIT FERTIGTEILEN WIE RASTATT,DA PROFILERWEITERUNGEN

mindestens 4 Baustellen

4.Gleise

NEU Scoul Richtung Bever-teilweise Überarbeitung,teilweise komplett neu,auch Bahnhöfe.

BAHNHOF Davos Dorf Einfahrt komplett neu bis Bhf/Albula ausserhalb der genannten Stellen Gleisaustausch und Neubau Abschnittsweise.

KLOSTERS PLATZ Umbau zur Seite Bergbahn.

5.KOSTEN :Laut Zugbegleiter circa Million SFr pro Tag für alle Maßnahmen.

Es gibt noch viel zu tun,

6.Gebäude

Bahnmeisterei Landquart und Brücken fertig in Bereich Errichtung,Gleisbau und Innenausbau läuft

7.Projekte

Neubau Klosters Dorf mit Aufhebung von zwei BÜ

WEITERBAU LANDQUART

Ende der Meldungen

HINWEIS:Dieser Test setzt Mitdenken voraus.Generation Praktikum daher bitte Gehirn einschalten! Danke fürs Verständnis!

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: tkautzor

Datum: 27.09.19 09:38

Lok35 schrieb:
1.Loks und Wagen

KROKO 615 HATTE einen Fahrmotorschaden,ich denke,diese robuste Technik ist instandzusetzen.
Ist damit die Ge 6/6 415 gemeint?

Gruss, Thomas.

Deine hinreißende Art ...

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 27.09.19 10:02

... und Weise um Berichte und Meldungen zu erstellen hätte ich gerne. Egal, ob die Feststelltaste klemmt, Leerzeichen vergessen werden oder ob so Floskeln wie der letzte Absatz

Zitat:

Ende der Meldungen

HINWEIS:Dieser Test setzt Mitdenken voraus.Generation Praktikum daher bitte Gehirn einschalten! Danke fürs Verständnis!


deinen Ergüssen entgehen - es macht einfach keine Freude so etwas buchstäblich Dahingeseichtes (*Zensur) zu lesen.

Ironische Grüsse zum Freitag

Wer verstehen will, warum manche überall ihren Senf dazu geben müssen, muss lernen wie eine Bratwurst zu denken … !

Schaut doch mal vorbei: [www.mec-loerrach.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.09.19 11:20.

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: weineggbahn

Datum: 27.09.19 14:19

"Neubau Klosters Dorf mit Aufhebung von zwei BÜ"

Habe ich etwas nicht mitbekommen? Was ist mit Klosters passiert, dass es neu aufgebaut werden muss? Abgebrannt, oder war es eine Lawine? Ich bin vor einigen Wochen dort durchgefahren, da war es noch so, wie ich es seit Jahren kenne.
Ein Klosters mit Schulhäusern, in denen die Kinder lernen, wann man ein Wort gross schreibt und wann ein Wort klein geschrieben wird. Dass man nach einem Satzzeichen einen Leerschlag macht, lernen sie dort sicher auch. Ausserdem bin ich sicher, dass es dort Notenabzug gibt, wenn eins der Kinder seinen Aufsatz vor der Abgabe nicht durchliest.

beste Grüsse, =weineggbahn=

https://www.facebook.com/Weineggbahn/
[weineggbahn.blogspot.ch]




6-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.19 06:21.

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: widovnir

Datum: 27.09.19 14:51

Selten so viel Zeit für so viel Text mit so wenig brauchbarem Inhalt vergeudet.

Mal ehrlich: Glaubst Du, dass jemand mit halbwegs intakten Gehirnhälften Deine Zeilen einfach so akzeptiert ohne zu hinterfragen? Wie wäre es mit Quellenangaben?

Warum wartet man nicht offizielle Mitteilungen der RhB ab, gerade auch zur Lok 628? Inhaltloses Geblubber und seriöse Informationen von offizieller Seite sind immer zwei paar Schuhe...

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: tkautzor

Datum: 27.09.19 16:23

widovnir schrieb:
Warum wartet man nicht offizielle Mitteilungen der RhB ab, gerade auch zur Lok 628? Inhaltloses Geblubber und seriöse Informationen von offizieller Seite sind immer zwei paar Schuhe...
Das Lok 628 abgebrochen wird wurde schon vor einem Monat von der RhB bestätigt.

Gruss, Thomas.

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: Sandro Triacca

Datum: 28.09.19 00:04

Vielen herzlichen Dank für die sehr interessanten Zeilen. Habe mein Hirn eingeschaltet, und es hat mich sehr nett unterhalten ;-)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.19 00:05.

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: jeanoo

Datum: 28.09.19 13:18

Text gelesen

Wörter verstanden

rhB ist eine Eisenbahn

Züge fahren

Du wast dort

Wetter ist auch da gewesen, wenn auch teilweise dunekl - in der nacht

Okay, es geht weiter

628 ist tot - Capricor beginn zu leben, auch Steuerwagen sind da und nicht100%

624 hat neuen Lack - hast du vergessen

also danke und gerne wireder.
ich wieiss jetz bescheid

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 28.09.19 15:36

Lok35 schrieb:
HINWEIS:Dieser Test setzt Mitdenken voraus.Generation Praktikum daher bitte Gehirn einschalten! Danke fürs Verständnis!
Irgendjemand muss es ja machen, wenn es der Verfasser schon nicht macht.

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: Lok35

Datum: 28.09.19 17:35

Umbau Bahnhof Klosters Dorf ist gemeint,war in der einschlägigen Presse bereits Thema.

Re: Deine hinreißende Art ...

geschrieben von: Lok35

Datum: 28.09.19 17:38

ich nehme nur Rücksicht auf das Niveau mancher User hier im Forum.Freundliche Grüße aus dem ICN Lausanne!!

Niveau?

geschrieben von: reisekultur

Datum: 28.09.19 18:10

Bei so einem "Posting" über das Niveau der Leser zu meckern, braucht wirklich ein pathologisch übersteigertes Selbstbewusstsein.

Re: Niveau?

geschrieben von: Patrick Rudin

Datum: 28.09.19 18:25

Das ist kein "Posting", sondern ein Test. Steht doch im besagten Satz. Wer hat alles bestanden?

Re: Neues von der RhB: ex-MOB-Lok(s)?

geschrieben von: tbk

Datum: 28.09.19 18:27

Wie sieht es eigentlich mit den loks aus, die die RhB von der MOB kriegt und aufs eigene system umbauen will? Gibt es da irgendwo eine beschreibung, was alles getan wird? Oder einen zeithorizont?

Könnte helfen, die unfall-lok zu ersetzen.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Neues von der RhB: ex-MOB-Lok(s)?

geschrieben von: Lok35

Datum: 28.09.19 20:42

Es würde nur eine übernommen, die restlichen drei verblieben bei der MOB und wurden inzwischen umgebaut auf automatische Kupplung.Die RhB will zukünftig im Personenverkehr auf TRIEBWAGEN umstellen.Daher werden u.a.in Klosters Platz GLEISBAUARBEITEN AUF DER SEITE DES PARKPLAZES,DER ZUR Seilbahn gehört,durchgeführt. KLOSTERS DORF wird umfassend umgebaut.Man plant ein Flügelzugkonzept, Teilung/Zusammenführung der Züge u.a.in Klosters Platz. Die Tw haben automatische Kupplung.
GRUND FÜR DIE BESCHAFFUNG DER MOB LOK:
AUTOTRANSPORTZÜGE DURCH DEN VEREINA-TUNNEL,Ersatz der Steuerwagen. SOMIT:Lok an jedem Zugende,zwei Loks pro Zug.

PROBLEM
1.Steinschlag
2.Fahrradtransport
3.Zuverlässigkeit der automatischen Kupplung.

Re: Niveau?

geschrieben von: Lok35

Datum: 28.09.19 20:44

Allen Ernstes Frage ich mich manchmal, was in den Köpfen so mancher User hier vorgeht.ABER EGAL IST HALT DSO!!

Re: Niveau?

geschrieben von: MF Esslingen

Datum: 28.09.19 21:42

Ich frage mich, was in deiner Caps Lock Taste so vorgeht... die Großschreibungen sind ja teilweise völlig beliebig. Aber egal.

Dass die RhB auf Triebwagen umstellen will, stimmt so ja auch nicht. Die AGZ und die Universalsteuerwagen werden ja kaum direkt wieder abgestellt, und auch auf der Arosalinie wird es bei triebwagenbespannten Wagenzügen bleiben. Es werden aber Disentis-Scoul auf die RTZ (RegionalTriebZug) umgestellt, ein Flügelkonzept nach Davos ist vorgesehen.

Dass man die Vereinazüge im Sandwich fahren will, lese ich zum ersten Mal. Auch die Steinschlaggefahr für die Vereinapendel schätze ich eher gering ein. Mir würde eher einleuchten, dass mit Inbetriennahme der RTZ ("Capricorn") die Flotte bereinigt wird und man Ge6/6, BoBo I sowie die Stammnetzpendel abstellt und deshalb bei den BoBo III noch ein weiteres Fahrzeug haben will. Für die künftige 653 gibt es aber wohl kein angestrebtes Inbetriebnahmedatum. Die Tage der RhB, wie man sie bisher noch kennt, sind aber gezählt...

Re: Niveau?

geschrieben von: Lok35

Datum: 28.09.19 22:15

Im Zug zu schreiben,ist mit Handy nicht ganz so einfach.Vor allem,wenn man den neuen Dostozug von Bombardier als Fahrgast geniesst,der zwar spurtstark,aber jede Gleiswindung direkt mitnimmt.Zwischen Sargans und Bad Ragaz heute Abend alleine 4 Querschläge.Da fährt ein Schützenpanzer Marder besser.

Die RhB hatte damals den Kauf bei Stadler getätigt,als der Franken total überbewertet war.Man hat die Züge günstiger eingekauft.
Ich denke,man will neben der Vereinheitlichung des Materials auch langfristig automatisch fahren.Automatisches Fahren gibt es seit den 1980er Jahren .Damals bei der Hochschule der Bundeswehr führt ein Mercedes Benz Transporter automatisch.

Nur muss man dann Güterzüge getrennt fahren,da man Güterwagen wie jetzt nicht mehr mitnehmen kann,wenn ein Personen Zug fährt.

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: weineggbahn

Datum: 28.09.19 23:15

Dann schreibe es doch bitte auch so. Oder lasse es.

Du scheinst ja mit einer grossen Portion Selbstvertrauen ausgestattet zu sein. Du bist nicht imstande einige wenige Sätze so zu formulieren, dass diese für Deine Adressaten einigermassen verständlich sind, teilst aber aus, als hättest Du die Weisheit mit dem Suppenlöffel zu Dir genommen. Und dann auch noch die Schüssel ausgeleckt.

Mich würde brennend interessieren, was die Intention Deiner Beiträge hier ist? Willst Du wirklich, dass jemand der Mitlesenden zu einer Information kommt, die er bisher noch nicht hatte? Oder fühlst Du Dich in Deinem grossen Ego bestärkt, wenn Du möglichst viele Posts absetzen konntest?
Falls das Erste zutreffen sollte, dann bitte schreib‘ etwas, das belegte, nachweisbare und vor allem verständliche Informationen enthält.
Sollte aber eher das Zweite zutreffen, dann möchte ich Dir zu verstehen geben, dass wir anderen DSO-Konsumenten - so wie Du - zwar an eisenbahntechnischen Belangen interessiert sind, aber Dir keinesfalls therapeutisch beistehen wollen oder müssen.

Es ist ist auch keine Entschuldigung, dass Du Deine Texte auf dem Smartphone im Zug zusammentippst. Schreibe in diesem Fall doch bitte zuhause, wenn Du es im Zug nicht besser kannst. Falls Du es dann zuhause nicht mehr für nötig erachtest etwas zu posten: auch gut.

Ich denke nicht, dass Du bis hierhin alles gelesen hast; wenn aber doch, dann bitte ich Dich innig darüber nachzudenken, denn Du nervst ganz offensichtlich nicht nur mich. Und mit einem neuen Namen wird sich dieses Problem übrigens auch nicht lösen, lieber Little Joe.

herzlichen Dank!
=weineggbahn=

PS: bitte, bitte komm‘ nicht auch noch auf die Idee Fotos oder gar Videos zu posten.

https://www.facebook.com/Weineggbahn/
[weineggbahn.blogspot.ch]

Re: Niveau?

geschrieben von: weineggbahn

Datum: 28.09.19 23:21

Patrick Rudin schrieb:
Das ist kein "Posting", sondern ein Test. Steht doch im besagten Satz. Wer hat alles bestanden?
Mist, ich hab‘ den Test nicht bestanden. Was wäre wenn ich bestanden hätte? 😀

Schönes Wochenende, =weineggbahn=

https://www.facebook.com/Weineggbahn/
[weineggbahn.blogspot.ch]

Re: Neues von der RhB: ex-MOB-Lok(s)?

geschrieben von: jeanoo

Datum: 29.09.19 08:29

tbk schrieb:
Wie sieht es eigentlich mit den loks aus, die die RhB von der MOB kriegt und aufs eigene system umbauen will? Gibt es da irgendwo eine beschreibung, was alles getan wird? Oder einen zeithorizont?

Könnte helfen, die unfall-lok zu ersetzen.
Ich hörte es gibt keinen Zeitplan bzw. man ist mit vielen anderen Dingen beschäftigt, so dass man keinen Zeitplan nach außen gibt.
Solange das "alte Eisen" in Form der Ge 4/4 I und 6/6 II nicht versagen geht es. Aber sicher fährt man die Loks auf Verschleiß, die ausrangiert werden sollen. Wenn dann die Betriebszeit doch länger wird, häufen sich die Werkstattzeiten und binden Kapazitäten, die man woanders benötigt hätte. 628 war sicher eine Lok, die nicht ausrangiert werden sollte. Auch der Ausbau der Teile aus der Lok 628 bindet zum Beispiel Kapazitäten.
Schade das mit der Lok 628 - denn beim Ausrangieren steht sicher die erste Serie von Ge 4/4 II auf dem Zettel, nicht Loks der zweiten Serie.
Mein Gefühl: wir sehen die neue 653 exMOB8003 erst Ende 2020 oder in 2021 wieder.

Edit: Die 8003 ist ausgeschlachtet - man sieht sich alles an und muss jetzt das Engineering machen. Die Lok ist ja das Muster des refit für die Ge 4/4 III. Also erstmal ein Objekt für das Engineering des refit - und später erst ein Betriebsobjekt. Der kurzfristige Einsatz der Lok steht nicht im Vordergrund. Im Vordergrund steht, keine vorhandene Ge 4/4 III aus dem Verkehr zu ziehen, daher die 8003.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.19 08:42.

Re: Niveau?

geschrieben von: jeanoo

Datum: 29.09.19 08:38

MF Esslingen schrieb:
Dass man die Vereinazüge im Sandwich fahren will, lese ich zum ersten Mal. Auch die Steinschlaggefahr für die Vereinapendel schätze ich eher gering ein. Mir würde eher einleuchten, dass mit Inbetriennahme der RTZ ("Capricorn") die Flotte bereinigt wird und man Ge6/6, BoBo I sowie die Stammnetzpendel abstellt und deshalb bei den BoBo III noch ein weiteres Fahrzeug haben will. Für die künftige 653 gibt es aber wohl kein angestrebtes Inbetriebnahmedatum. Die Tage der RhB, wie man sie bisher noch kennt, sind aber gezählt...
Sandwich wegen der Geschwindigkeit und damit Streckenauslastung. Die Schweizer rechnen halt in Sekunden - okay, beim Vereina ist das auch keine Kunst. Hin und her und hin und her.

Re: Niveau?

geschrieben von: jeanoo

Datum: 29.09.19 08:49

jeanoo schrieb:
MF Esslingen schrieb:
Die Tage der RhB, wie man sie bisher noch kennt, sind aber gezählt...
Ja,..... die sind gezählt. Das höre ich von vielen und habe es auch erlebt. Aber noch ist es so ziemlich die beste Bahn, die ich kenne. Man sieht Personal, die Übergänge bekommt man, es wird rangiert, Wagen ab und angekuppelt...
Mit der neuen Technik kommt der Untergang auf das Niveau, welches man von von den großen Bahnen kennt.
Alleine das Theater mit den Steuerwagen der RhB zeigt, dass man mit zunehmender Technik auch signifikant mehr Problemchen und Probleme bekkommt - und die kann kein Rangierer lösen und die Themen sind auch nicht offensichtlich, so dass man sofort einen Lösungsweg findet.
Dennoch: in bin ein großer Fan dieser Bahn - auch wegen der schönen Berge natürlich.

Re: Deine hinreißende Art ...

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 29.09.19 14:19

Lok35 schrieb:
ich nehme nur Rücksicht auf das Niveau mancher User hier im Forum.Freundliche Grüße aus dem ICN Lausanne!!
-> NACH Lausanne?
-> AUS Lausanne?
-> IN Lausanne?
-> HIESS der ICN Lausanne?

Fragen über Fragen - wenn du wirklich Rücksicht auf manche User nehmen willst, dann bleibe jeglicher Eingabemöglichkeit eines Rechner und/oder Laptop und/oder Telefon und/oder Tablett einfach fern. Genau deine obige Aussage bestätigt es gerade wieder. Ansonsten verweise ich auf [www.drehscheibe-online.de]

Mit (un)freundlichen Grüssen

Wer verstehen will, warum manche überall ihren Senf dazu geben müssen, muss lernen wie eine Bratwurst zu denken … !

Schaut doch mal vorbei: [www.mec-loerrach.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.19 17:39.

Re: Neues von der RhB: ex-MOB-Lok(s)?

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 29.09.19 15:14

Lok35 schrieb:
Es würde nur eine übernommen, die restlichen drei verblieben bei der MOB und wurden inzwischen umgebaut auf automatische Kupplung.Die RhB will zukünftig im Personenverkehr auf TRIEBWAGEN umstellen.Daher werden u.a.in Klosters Platz GLEISBAUARBEITEN AUF DER SEITE DES PARKPLAZES,DER ZUR Seilbahn gehört,durchgeführt. KLOSTERS DORF wird umfassend umgebaut.Man plant ein Flügelzugkonzept, Teilung/Zusammenführung der Züge u.a.in Klosters Platz. Die Tw haben automatische Kupplung.
GRUND FÜR DIE BESCHAFFUNG DER MOB LOK:
AUTOTRANSPORTZÜGE DURCH DEN VEREINA-TUNNEL,Ersatz der Steuerwagen. SOMIT:Lok an jedem Zugende,zwei Loks pro Zug.

PROBLEM
1.Steinschlag
2.Fahrradtransport
3.Zuverlässigkeit der automatischen Kupplung.
Steinschlaggefahr im Vereinatunnel? Auf so eine dämliche Idee muss man erstmal kommen. Die Züge fahren keinen Meter freie Strecke unter freiem Himmel, es gibt wahrscheinlich keinen Zuglauf im ganzen Netz der weniger Steinschlaggefahr aufweist als die Autopendel.

Du hast scheinbar keine Ahnung von der RhB und nur einige Dinge aufgeschnappt die eigentlich längst bekannt sind. Die versuchst du jetzt aufzubauschen und dich als großer Experte aufzuspielen.

Re: Neues von der RhB: ex-MOB-Lok(s)?

geschrieben von: Sandro Triacca

Datum: 29.09.19 16:29

Lok35 schrieb:
Es würde nur eine übernommen, die restlichen drei verblieben bei der MOB und wurden inzwischen umgebaut auf automatische Kupplung.Die RhB will zukünftig im Personenverkehr auf TRIEBWAGEN umstellen.Daher werden u.a.in Klosters Platz GLEISBAUARBEITEN AUF DER SEITE DES PARKPLAZES,DER ZUR Seilbahn gehört,durchgeführt. KLOSTERS DORF wird umfassend umgebaut.Man plant ein Flügelzugkonzept, Teilung/Zusammenführung der Züge u.a.in Klosters Platz. Die Tw haben automatische Kupplung.
GRUND FÜR DIE BESCHAFFUNG DER MOB LOK:
AUTOTRANSPORTZÜGE DURCH DEN VEREINA-TUNNEL,Ersatz der Steuerwagen. SOMIT:Lok an jedem Zugende,zwei Loks pro Zug.

PROBLEM
1.Steinschlag
2.Fahrradtransport
3.Zuverlässigkeit der automatischen Kupplung.
Die RhB beschafft Triebzüge, keine Triebwagen.

Als kurzfristiiger Ersatz für Lok 628 wurde Lok 602 (wiedereinmal) fit gemacht. Mit der Ex MOB ist erst mittelfristig zu rechnen.

Lok 628 in dem Zustand auszuschlachten macht vollkommen Sinn. Auch in Bezug auf Ersatzteilgewinnung. Von gewissen Komponenten, zb. Stromrichter hat es kaum mehr auf Lager.
Bis zum Abschluss der Reperatur wärrn schon etliche RTZ in Betrieb gestanden..



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.19 16:34.

Re: Neues von der RhB: ex-MOB-Lok(s)?

geschrieben von: Sandro Triacca

Datum: 29.09.19 17:42

Es ist in etwa vorgesehen folgendes Rollmaterial zu ersetzen/ auszurangieren:
1. Be 4/4 511-516 (516 noch diesen Herbst)
2. Ge 4/4 I, 602,603,605,610. (Erhalt Historisch 1-2 Stück)
3. Ge 6/6 II 701-707 (Erhalt Historisch 704 oder 706)
4. Ge 4/4 II, einige Maschienen der 1. Serie (612-618) 611 ist als Historische Ge 4/4 II gesetzt.
5. Tw III 51-56. ( ca 2023..)

Auszuangierende Wagen: Spitzenverkehrswagen B 2266,2268,2271. EW I Flotte Stammnetz, (ausser B2315ff (Bärenwagen), Gepäckwagen. Weitere Wagen: wird sich weisen.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.19 17:44.

Re: Neues von der RhB

geschrieben von: Sören Heise (Mod)

Datum: 29.09.19 17:47

Moin,

aus Gründen, die offensichtlich sein sollten, ist diese Diskussion hiermit beendet. Wer noch Sachfragen zu Teilaspekten hat, darf gerne ein neues Thema öffnen.

Viele Grüße
Sören