DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Frage zu Umleitungen wegen Sperrung Tauernbahn

geschrieben von: 01 217

Datum: 19.09.19 19:37

Hallo in die Runde,
da ich Busfahren über längere Strecken nicht wirklich vertrage, konnte ich mich mit einem Busersatzverkehr zwischen München-Salzburg-Villach in den Nächten 5./6. und 6./7.Oktober 2019 nicht anfreunden. Die Züge 40463/50463/60463 (bei den ÖBB ab Salzburg wohl als 499) verkehren mehrere Stunden früher (22:47 Uhr statt 01:40 Uhr ab Salzburg), um etwa zur Ankunftszeit der Busse gegen 04:00-04:30 in Villach einzutreffen.
Da ich über die SuFu nichts gefunden habe, stelle ich hier einmal die Frage, auf welchem Weg wohl in den beiden Nächten umgeleitet wird. Da bis Bischofshofen auf der Tauernbahn gefahren werden kann, kommt z. B. dortiger Richtungswechsel und weiter über Selzthal mit erneutem Richtungswechsel in Betracht. Oder sollte es ohne Richtungswechsel über die Verbindungskurve bei Linz in Richtung Selzthal gehen?
Es wäre sehr schön, dazu vorab eine stimmige Info zu erhalten.
In diesem Sinne mit dem Wunsch auf Verzicht von Vermutungen grüßt und dankt die 01 217.

Re: Frage zu Umleitungen wegen Sperrung Tauernbahn

geschrieben von: Baron

Datum: 22.09.19 11:38

Wenn die jetzige Umleiter situation dieselbe ist wie im vergangenen Herbst/Frühjahr, dann wohl eher ersteres. Ich kam zu dieser Zeit aus Rom, verschlief natürlich die entscheidende Phase nördlich von Villach, kann mich aber daran erinnern, über Hallein nach Salzburg eingefahren zu sein.

"Die Eisenbahn ist eine heilige Fackel, die ein Land mit dem Licht der Zivilisation und des Wohlstandes erleuchtet." Mustafa Kemal A., Flugverweigerer

Re: Frage zu Umleitungen wegen Sperrung Tauernbahn

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 22.09.19 15:24

Das ganze geht Salzburg - Bischofshofen - Seltzthal - Knittelfeld - Villach. Bei der Fahrt nach München wird noch der NJ 236 bis Seltzthal mitgenommen und dann dort abgekoppelt und fährt als eigenständiger Zug nach Wien. Bei der Fahrt nach Zagreb fährt dieser Zug von Salzburg - Villach ohne den Kurswagen NJ 236.

Die Umleitung über Linz und Seltzhal wird nur in seltenen Ausnahmefällen, wenn sowohl der Tauern als auch Ennstal mal dicht ist. Der ganze Spaß über Linz kostet nochmal ´ne Stunde extra. Das geht sich dann vorne und hinten mit dem Personal nicht aus (Stichwort Ruhezeit). Die Busse fahren erst ab Salzburg, nicht ab München HBF.

Re: Frage zu Umleitungen wegen Sperrung Tauernbahn

geschrieben von: 1670.24

Datum: 22.09.19 18:08

ZUsatzfrage zum Güterverkehr: Werden die Lomo Züge während der Sperre wieder ausgelegt oder verkehren sie über den Schoberpass. Im Frühjahr waren alle so gut wie ausgelegt.

Re: Frage zu Umleitungen wegen Sperrung Tauernbahn

geschrieben von: Dirk Mattner

Datum: 26.09.19 12:23

Servus

Meyer-schlom schrieb:
Bei der Fahrt nach München wird noch der NJ 236 bis Seltzthal mitgenommen und dann dort abgekoppelt und fährt als eigenständiger Zug nach Wien.

Wie geht es von dort weiter nach Wien?
Über die nördliche Rudolfsbahn durch's Gesäuse oder die südliche Rudolfsbahn über den Schoberpass?


Grüßle,
Dirk

Re: Frage zu Umleitungen wegen Sperrung Tauernbahn

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 27.09.19 20:43

Dirk Mattner schrieb:
Servus

Meyer-schlom schrieb:
Bei der Fahrt nach München wird noch der NJ 236 bis Seltzthal mitgenommen und dann dort abgekoppelt und fährt als eigenständiger Zug nach Wien.

Wie geht es von dort weiter nach Wien?
Über die nördliche Rudolfsbahn durch's Gesäuse oder die südliche Rudolfsbahn über den Schoberpass?


Grüßle,
Dirk

Über Schoberpass, dass man wenigsten noch Linz bedienen kann.