DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Guten Morgen,

seit Jahren steht die Schweiz und insbesondere natürlich die RhB auf der To-Do-Liste meiner Fototouren. Aus verschiedenen Gründen hat es aber in der Vergangenheit nie geklappt. Nach dem ich in diesem Jahr aber im Mai bereits mit meinem Vater ein verlängertes Wanderwochenende in Filisur verbracht hatte, klappte es nun auch im September endlich mit meiner ersten Fototour. Mein besonderer Dank geht an Detlef Klein, der mich erst mit seinen Bildern bei DSO und dann mit seinen Fotoalben so richtig auf den Geschmack gebracht hat. Das eine oder andere Motiv habe ich dann auch von ihm übernommen :-)!

Los ging es dann auch in der Nacht des 11.09.2019, wobei ich dann nach 6 Stunden Autofahrt pünktlich zum Sonenaufgang um 08.15 Uhr Andermatt erreichte. Den ersten RE um 08.29 Uhr musste ich dann jedoch unfotografiert ziehen lassen, da es die Sonne auf dem Oberalppass noch nicht auf die Strecke geschafft hatte.



http://abload.de/img/dsc_10714rjts.jpg

Erstes Opfer war dann RE 1717 der soeben den Bahnhof Oberalpass verlassen hat und seinem Ziel Andermatt entgegen strebt.

Der Zug konnte dann überraschenderweise noch ein zweites Mal kurz hinter dem Bahnhof Nätschen abgelichtet werden.

http://abload.de/img/dsc_1100frj4c.jpg

RE 1717 hat soeben den Bahnhof Nätschen verlassen

Danach ging es zum Bahnhof Andermatt, da mich die Umsetzung von Detlef in der Galerie oberhalb von Andermatt immer wieder fasziniert hat. Anders als Detlef entschied ich mich jedoch für weniger Tele um mehr von der Landschaft einzufangen, auch wenn die Baustelle natürlich ein wenig stört.


http://abload.de/img/dsc_1131c7ktu.jpg

RE 1732 verlässt den Bahnhof Andermatt pünktlich um 09.28 Uhr.

Da die Kehrschleifen hinaus auf den Oberalppass nur langsam durchfahren werden, konnte der Zug ein weiteres Mal kurz vor dem Bahnhof Nätschen abgelichtet werden.


http://abload.de/img/dsc_1159xck0m.jpg

RE 1732 erklimmt die Steigung zum Bahnhof Nätschen

Tatsächlich sollte dann sogar ohne jede Hektik noch ein drittes und viertes Bild auf dem Oberalppass drin sein.




http://abload.de/img/dsc_11769kj6a.jpg

RE 1732 befindet sich fast am Scheitelpunkt der Strecke auf dem Oberalppass



http://abload.de/img/dsc_11896xj5h.jpg

1732 hat den Scheitelpunkt der Strecke auf dem Oberalppass erreicht

Auch den Gegenzug in Form von RE 1721 erwartete ich auf dem Oberalppass


http://abload.de/img/dsc_1204n9ket.jpg

RE 1732 auf dem Oberalppass zwischen dem Bahnhof Oberalppass und Nätschen



http://abload.de/img/dsc_12210tj7o.jpg


RE 1732 auf dem Oberalppass zwischen dem Bahnhof Oberalppass und Nätschen

Zuletzt ging es dann zum Parkplatz am Bahnhof Oberalppass, wo ich aus erhöhter Position die Einfahrt in den Bahnhof aufnehmen wollte. Das Motiv ist wirklich schön, aber das nun ausgerechnet der einzige Zug des Tages mit Steuerwagen voraus kommen und eine kleine Wolke zudem ausgerechnet im Motiv war, empfand ich als unnötig :-)!



http://abload.de/img/dsc_1268xjk82.jpg


RE 1725 bei der Einfahrt in den Bahnhof Oberalppass.

Anschließend verließ ich den Bahnhof Oberalppass, da ich noch viel vor hatte und insbesondere noch in die Rheinschlucht wollte. Ob ich dort erfolgreich war und wie es die nächsten Tage weiterging erfahrt ihr in den kommenden Fortsetzungen.

Carsten


PS: Ich habe es versucht, aber ich schaffe es nicht die verschiedenen Loks der RhB auseinander zuhalten. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn jemand die Baureihenbezeichnung der Loks ergänzen könnte.

Alle meine Bildbeiträge auf DSO:

Beitragsverzeichnis



Meine Bilder in der DSO-Galerie

DSO-Galerie

Philosoph schrieb:
Guten Morgen,



PS: Ich habe es versucht, aber ich schaffe es nicht die verschiedenen Loks der RhB auseinander zuhalten. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn jemand die Baureihenbezeichnung der Loks ergänzen könnte.
Auf den ganzen Bildern ist nicht eine Lok der RhB zu sehen, daher fällt es mit dem auseinander halten relativ leicht ;-). Es handelt sich ausnahmlos um Bilder im Gebiet der MGB. Bis auf das vorletzte und drittletzte Bild sind nur Loks der Reihe HGe4/4II zu sehen. Die beiden Ausnahmen sind Deh4/4.

Gruß Matthias

Aktuelle Bilder von mir auf FLICKR: [www.flickr.com]
Danke für die Info!

Dann werden alle Loks in Disentis gewechselt? Dachte dies gilt nur für den Glacier-Express. Wieder etwas dazu gelernt.


Carsten

Alle meine Bildbeiträge auf DSO:

Beitragsverzeichnis



Meine Bilder in der DSO-Galerie

DSO-Galerie

Guten Morgen,Carsten!
Sehr schön,Deine erste(Foto)tour aus dem Land,in dem ich lebe!(Bin am anderen Ende,am Genfersee).
Das Dillema mit oder ohne Landschaft kennen wir gut.Da ist ein Zoomobjektiv halt nützlich,wenn auch die Qualität darunter leidet.
Der Blick auf Andermatt ist ein typisches Beispiel :nach der Landschaftsaufnahme den Bahnhof gross fokusieren,aus dieser sagenhaften Perspektive
mit den im Bild zahlreichen Zügen.
Feine Ausbeute!Detlef hat Dich gut beraten.
Viele Grüsse
Olaf
Hi Carsten,
ab Disentis ist ja auch Zahnstange und Lokwechselbahnhof bzw. Grenze zwischen MGB und RhB.
Aber i.d.R. trifft das ja nur für die GEX und allfällige Sonderzüge zu (z.B. die Rundfahrt mit dem Pullmann-Express)

Es war wohl eine ZTZ schon mal weiter oben als Disentis, aber das war auch nur eine Testfahrt (von der GEX-Werbelok auf dem Oberalppass mal ganz zu schweigen).

Hinsichtlich Übersicht ist diese Seite doch ganz hilfreich
[haribu.ch]
[de.wikipedia.org]


Grüße
Achim




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.09.19 10:56.

beneidenswertes Wetter

geschrieben von: Detlef Klein

Datum: 19.09.19 12:11

Hallo Carsten,

tolle Aufnahmen zeigst Du hier und für das schöne Wetter kann ich Dich nur beneiden. Bin schon gespannt was noch so alles folgt. Es hat sich ja doch so einiges verändert seit meinem letzten Besuch an dieser Strecke. Vielleicht kommen ja noch ein paar mir bekannte Fotopunkte🙂.

ciao Detlef



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.09.19 12:14.
Und der erste Bildbericht ist gleich vorzüglich geworden. Herrliche Erinnerungen werden da wach an meine erste Tour (die nicht die letzte war).

HGe 4/4" - eine tolle Lok

geschrieben von: 11652

Datum: 20.09.19 22:29

Herrliche Bilder präsentierst du uns da, Carsten! Glückwunsch dazu!

Das du diese Region zeigst ist für mich schön, weckt es doch Erinnerungen an zahlreiche "intensive" Erlebnisse!

Zuerst die "Bahnfremden":
In einem der weissen Häuser direkt neben der aus Andermatt ausfahrenden Lok habe ich als "Bub" während Skiferien gewohnt (dort ist/war eine Ferienwohnung) - wir waren DIE beliebte Familie bei der Vermieterin; speziell, weil mein Vater nebenbei die Orgel in der heimischen Kirche spielte. Als sie erfuhr, dass diese Kirche denn protestantisch sei, redete sie mit uns nur noch das allernötigste...

Die Windräder an den oberen Bildrändern erinnern mich an meine Militärzeit - bis dort oben kann man mit M109 Panzerhaubitzen fahren und dann auch gut und gerne 10-12 km weit schiessen...

Dann zum Bahnthema: Ja, es ist "nur" ein Loktyp abgebildet - aber was für einer!
Sie ist sowohl elektrisch speziell wie vor allem mechanisch. Die Antriebsmotoren sitzen nicht wie bei Drehgestelllokomotiven IM DG-Rahmen, sondern oberhalb dessen. Im DG ist schlicht kein Platz, dort ist der Differentialantrieb untergebracht wohl einer, wenn nicht der genialsten Antrieb einer Lok für gemischten Adhäsions- und Zahnradbetrieb. Er sorgt dafür, dass stets so viel wie möglich der Kraft über die Räder und die Schienen übertragen wird und erst für den Rest dann Zahnrad und Zahnstange dazu genommen werden. Dies funktioniert alles mechanisch.
Der elektrische Antrieb entspricht grundsätzlich dem NPZ, allerdings leistet diese Lok etwas mehr. Das spezielle ist die Auslegung des Motors als Reihenschlussmotor mit einem Anteil Nebenschluss.
Ich "durfte" mich mit der Lok (allerdings derjenigen der SBB) bzw. deren Motoren innerhalb einer Semesterarbeit auseinandersetzen...

Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard-Nord) und Dampfschiffe: [www.flickr.com]
Schöne Bilder. Danke fürs Einstellen. Bin gespannt, wie es weitergeht.

Gruß aus Magdeburg

Klaus

Re: HGe 4/4" - eine tolle Lok

geschrieben von: Philosoph

Datum: 22.09.19 12:45

Hallo Christian,

vielen Dank für deine Ergänzungen zu den Loks. Da habe ich wieder eine Menge gelernt. Mit dem rollenden Material hatte ich mich vorher gar nicht auseinandergesetzt. Habe ja auch erst jetzt gelernt, dass das gar keine RhB Loks sind.

Beste Grüße

Carsten

Alle meine Bildbeiträge auf DSO:

Beitragsverzeichnis



Meine Bilder in der DSO-Galerie

DSO-Galerie

Re: HGe 4/4" - eine tolle Lok

geschrieben von: meier1

Datum: 22.09.19 17:50

Hallo Christian
das mit der Semesterarbeit tönt ja interessant. An welcher Institution war das ? Nicht BFH (?), das kenne ich seit ein paar Jahren.

gilt auch für andere:
Ich suche für stundenweisen, später vollen Einsatz Eisenbahnliebhaber (Ingenieur oder technikaffinen Informatiker) für Schwerpunkt Fahrdynamik und Zugsicherungen DACHI

Selbst Fotograf Gotthard-Süd

Gruss
HJ