DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

?? zur Strecke Innsbruck - Brenner/Brennero

geschrieben von: Ulrich Vogel

Datum: 05.09.19 10:18

Hallo zusammen,

am kommenden Samstag möchte ich – sofern das Wetter mitspielt – von München aus die Brennerstrecke Innsbruck – Brenner befahren, die ich noch nicht kenne, und auch (Güter-)Züge fotografieren. Ich habe daher eine Reihe von Fragen,

* Ist das Fotografieren im Bahnhof Brenner/Brennero möglich, oder muss ich mit Problemen rechnen? Ich weiß, dass Brenner Grenzbahnhof ist…

* An welchen Unterwegsbahnhöfen oder in ihrer unmittelbaren Nähe finden sich einigermaßen gute Fotomotive für durchfahrende Züge? Ich bin zurzeit nicht gut zu Fuß und möchte zudem unliebsame Begegnungen mit tobenden Landwirten beim versehentlichen Betreten von nichtöffentlichen Grundstücken gerne vermeiden.

*Wie ist an Samstagen tagsüber erfahrungsgemäß die Frequenz der Güterzüge?, Richtung und aus Richtung Brenner?

* Welche Triebfahrzeuge darf ich erwarten? Welche ET/Lokomotiven fahren vor den Regionalzügen auf österreichischer Seite?

Bitte mir evtl. "dumme Fragen" nachzusehen, Tirol ist nicht meine Region, ich kenne mich dort überhaupt nicht aus (abgesehen von Tram Innsbruck).

Auf hilfreiche und polemikfreie Antworten freut sich
aus Ludwigshafen/Rhein,
Ulrich

Re: ?? zur Strecke Innsbruck - Brenner/Brennero

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 05.09.19 11:05

Der Regionalverkehr wird auf der Nordseite fast vollständig mit Talent 1 gefahren. Ausnahmen sind nur je ein Tagesrandzugpaar mit Südtiroler Flirt und ein lokbespannter Zug mit Taurus und drei Fernverkehrswagen.

Sonst sieht man hauptsächlich Taurus, Vectron, Eurosprinter und Traxx. Hin und wieder kommt auch mal was älteres zum Einsatz, aber darauf würde ich mich nicht verlassen.

Wenn du nicht so gut zu Fuß bist empfehle ich dir den Bahnhof St Jodok, da sollte man ganz gute Fotos in Bahnhofsnähe machen können. Gries könnte auch noch ganz ok sein, Matrei und Steinach sind schon recht zugebaut wenn du nicht nur vom Bahnsteig aus fotografieren willst. Unterberg und Patsch werden kaum noch angefahren, da kommst du nicht vernünftig hin und wieder weg.

Ich hab am Brenner noch keine Probleme bekommen, allerdings auch noch nie eine große Fotoausrüstung ausgepackt. Dort sind aber immer italienische Grenzpolizisten oder -soldaten anwesend. Du kannst ja versuchen die zu fragen. Leiter ist natürlich eh keine gute Idee und ein Stativ wird denen sicher auch nicht entgehen. Ob sie dann ein Problem damit haben ist die andere Frage.

Re: ?? zur Strecke Innsbruck - Brenner/Brennero

geschrieben von: alpenbahnen

Datum: 05.09.19 13:06

Hallo Ulrich,
da Du an der Brennerbahn offenbar mit der Bahn unterwegs bist, bleiben Dir hier ein paar Motive, die man auch zu Fuß gut erreichen kann.
Neben den zuvor genannten Optionen würde ich noch den Bahnhof Gries (Fotopunkt an einem Fußweg in Richtung Brenner gelegen/ ehem. Wärterhaus, Nachmittags im
Licht) empfehlen.

Die berühmte Kurve von St. Jodok scheint mir in der Zwischenzeit von so vielen Fotografen frequentiert worden zu sein-die sich dort offenbar nicht an die Regeln gehalten haben, dass es kaum mehr möglich ist ohne Konflikte mit den Bauern in diesem Bereich Fotos zu machen. 🙈

Vielleicht ist auch meine Rubrik zur Brennerbahn für Dich hilfreich.
Einige der älteren Motive sind jedoch heute in dieser Form (Bau von Lärmschutzwänden, etc.) nicht mehr umsetzbar.

[www.alpenbahnen.net]

Übrigens- am Bahnhof Brenner/Brennero hatte ich auch mit meiner relativ großen Vollformat Kamera noch nie Probleme beim Fotografieren.
Die Markierungen auf den Bahnsteigen (gelbe Linien) sollte man jedoch nicht übertreten.

Viel Spaß an der Brennerbahn wünscht...
H. Rubarth



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.09.19 13:09.

Re: ?? zur Strecke Innsbruck - Brenner/Brennero

geschrieben von: Gerhard H.

Datum: 05.09.19 17:51

MrEnglish schrieb:
Wenn du nicht so gut zu Fuß bist ... Matrei ... nicht nur vom Bahnsteig aus fotografieren willst.
Zwischen Steinach und Matrei kann man ja ein - drei Haltestellen mit den Buslinien 4141 oder 4145 fahren.
Irgendeinen Tod muß man in seiner Situation sterben, lärmschutzwandfreies Panoramaspektakel wird nicht gehen.

Re: ?? zur Strecke Innsbruck - Brenner/Brennero

geschrieben von: korridor

Datum: 06.09.19 09:53

In den kommenden Tagen den ganz großen Regenschirm nicht vergessen:

ZAMG

Re: ?? zur Strecke Innsbruck - Brenner/Brennero

geschrieben von: 1670.24

Datum: 06.09.19 22:08

Es gibt zwei interessante Fußwege die ich dir nicht vorenthalten möchte, der eine ist der Weg nach Matrei Mühlbachl vom Bf Matrei aus, Gehzeit 15 - 20 min, da kannst du eine der klassischen Nachmittagsstellen (14:00 - 17:00) erreichen. Die andere ist jene von St. Jodok nach Wolf am Brenner (wanderweg markiert) von wo du schöne Ausblicke auf die Strecke hast. (Empfehlenswert zwischen 9:00 und 12:30 Uhr). Dann kannst du von Wolf mit dem Bus nach Steinach fahren (derzeit gegen 14:10).

Viel Erfolg

Manfred alias rail66

Re: ?? zur Strecke Innsbruck - Brenner/Brennero

geschrieben von: CC 6500

Datum: 07.09.19 10:05

Ich war schon mehrfach im Bhf Brennero/Brenner fotografieren (zuletzt am 22.Februar dieses Jahres; Bilder auf meiner hp), tw. auch mit mehreren Kameras (also "große Ausrüstung") und hatte niemals irgendein Problem.
Wesentlich ist, das gilt aber natürlich immer, auf den öffentlich zugängigen (Bahnsteig)bereichen zu bleiben, Leitern etc. sind mir sowieso ein Gräuel...

In diesem Sinne:
Gut Licht - und - wenig Nass von oben!

Ewald