DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[AT] ? zu Zusatzbus für EC 117

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 24.06.19 20:43

EC 117 steht derzeit in Freilassing fest. Die Strecke ist zwischen Rosenheim und Freilassing unterbrochen, wegen eines Rettungseinsatzes. Für Reisende ab Salzburg wird ein Zusatzbus nach Villach HBF geführt. Dieser soll an allen Halten wie EC 117 halten. Das wäre aber nur möglich, wenn er die ASTB nutzen würde. Nutzt der Bus tatsächlich die ASTB?

Re: [AT] ? zu Zusatzbus für EC 117

geschrieben von: kmueller

Datum: 25.06.19 11:38

Meyer-schlom schrieb:
EC 117 steht derzeit in Freilassing fest. Die Strecke ist zwischen Rosenheim und Freilassing unterbrochen, wegen eines Rettungseinsatzes. Für Reisende ab Salzburg wird ein Zusatzbus nach Villach HBF geführt. Dieser soll an allen Halten wie EC 117 halten. Das wäre aber nur möglich, wenn er die ASTB nutzen würde. Nutzt der Bus tatsächlich die ASTB?
Das verstehe ich nicht. Laut kurzem Blick ins Netz hat der EC117 den Laufweg Frankfurt-Rosenheim-Freilassing-Salzburg-Villach-Klagenfurt. Eine Sperrung zwischen Freilassing und Rosenheim kann also weder den Verkehr zwischen Salzburg und Villach aufhalten noch einen in Freilassing stehenden Zug mit Ziel Villach.

Kann es sein, daß der EC117 in Rosenheim steht (stand) und man einen Bus von dort bis Salzburg schickt(e) (ich würde vermuten, daß von dort ein Ersatzzug fuhr)?

Re: [AT] ? zu Zusatzbus für EC 117

geschrieben von: Wrzlbrnft.

Datum: 25.06.19 14:13

Ich nehme an, der Bus wurde eingesetzt, um die planmäßig in Salzburg Wartenden einigermaßen rechtzeitig an ihr Ziel in Kärnten zu bringen. Es wird auch bei größeren RJX-Verspätungen hin und wieder ein Bus von Innsbruck nach Zürich geschickt.

Die in Rosenheim gestrandeten Fahrgäste werden irgendwann mit der freigegebenen Garnitur nach Salzburg und dann irgendwie weiter Richtung Klagenfurt befördert worden sein.

Re: [AT] ? zu Zusatzbus für EC 117

geschrieben von: kmueller

Datum: 25.06.19 14:17

Wrzlbrnft. schrieb:
Ich nehme an, der Bus wurde eingesetzt, um die planmäßig in Salzburg Wartenden einigermaßen rechtzeitig an ihr Ziel in Kärnten zu bringen. Es wird auch bei größeren RJX-Verspätungen hin und wieder ein Bus von Innsbruck nach Zürich geschickt.
Ich wollte mal jemanden in Gastein vom Zug aus München abholen. Dieser Zug blieb irgendwo in Bayern liegen, aber ab Salzburg fuhr in seinem Plan ein Ersatzzug.

Re: [AT] ? zu Zusatzbus für EC 117

geschrieben von: Bahnhofsvorstand

Datum: 25.06.19 15:57

kmueller schrieb:
Meyer-schlom schrieb:
EC 117 steht derzeit in Freilassing fest. Die Strecke ist zwischen Rosenheim und Freilassing unterbrochen, wegen eines Rettungseinsatzes. Für Reisende ab Salzburg wird ein Zusatzbus nach Villach HBF geführt. Dieser soll an allen Halten wie EC 117 halten. Das wäre aber nur möglich, wenn er die ASTB nutzen würde. Nutzt der Bus tatsächlich die ASTB?
Das verstehe ich nicht. Laut kurzem Blick ins Netz hat der EC117 den Laufweg Frankfurt-Rosenheim-Freilassing-Salzburg-Villach-Klagenfurt. Eine Sperrung zwischen Freilassing und Rosenheim kann also weder den Verkehr zwischen Salzburg und Villach aufhalten noch einen in Freilassing stehenden Zug mit Ziel Villach.

Kann es sein, daß der EC117 in Rosenheim steht (stand) und man einen Bus von dort bis Salzburg schickt(e) (ich würde vermuten, daß von dort ein Ersatzzug fuhr)?
Hallo,

betroffen vom gestrigen Notarzteinsatz am Gleis war offensichtlich die RB 27492 (Waging-Traunstein), Traunstein an 19.06 Uhr. Bekanntlich benutzen die Züge aus Waging ab Abzw. Hufschlag bis Traunstein die Hauptbahn Salzburg-München. Das Vorkommnis war demnach offensichtlich auf diesem Streckenabschnitt.

Gruß

Re: [AT] ? zu Zusatzbus für EC 117

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 25.06.19 16:14

kmueller schrieb:
Meyer-schlom schrieb:
EC 117 steht derzeit in Freilassing fest. Die Strecke ist zwischen Rosenheim und Freilassing unterbrochen, wegen eines Rettungseinsatzes. Für Reisende ab Salzburg wird ein Zusatzbus nach Villach HBF geführt. Dieser soll an allen Halten wie EC 117 halten. Das wäre aber nur möglich, wenn er die ASTB nutzen würde. Nutzt der Bus tatsächlich die ASTB?
Das verstehe ich nicht. Laut kurzem Blick ins Netz hat der EC117 den Laufweg Frankfurt-Rosenheim-Freilassing-Salzburg-Villach-Klagenfurt. Eine Sperrung zwischen Freilassing und Rosenheim kann also weder den Verkehr zwischen Salzburg und Villach aufhalten noch einen in Freilassing stehenden Zug mit Ziel Villach.

Kann es sein, daß der EC117 in Rosenheim steht (stand) und man einen Bus von dort bis Salzburg schickt(e) (ich würde vermuten, daß von dort ein Ersatzzug fuhr)?

Das war der erste Blick bei scotty, da stand bei Freilassung pünktliche Ankunft und dann die prognostierte Abfahrtszeit. Er dürfte in der Tat in Rosenheim festgestanden sein. Es kam auch schon vor, dass bei größerer Verspätung des EC 117 ein Zusatzzug nach Klagenfurt geschickt hat. Man hat einmal den NJ 295 die Halte des EC 117 (außer Golling Abtenau) aufgedrückt, nachdem der 117 in Nähe Ulm verreckt ist.

Der EC 117 kam nach zwei Notarzteinsätzen (im RJ/REX 1530 kam es zu einem weiteren Notarzteinsatz) gegen 04:00 in Klagenfurt an (laut scotty). Mit was würde eigentlich der REX 1501 heute geführt? Ich war zu dieser Zeit im Bett, war also nicht betroffen.