DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: Frank Wilhelm

Datum: 23.05.19 19:08

4758 003 + 4758 021.jpg

Hallo,

heute vormittag kamen mit etwas Verspätung 4758 003 und 4758 021 durch Hohenems nach Bregenz. Bevor sie dort jemand sucht, sie fuhren etwa eine Stunde nach Ankunft wieder zurück.


Gruß Frank

von alt bis aktuell - fast täglich gibt es Fotos aus dem Familienarchiv bei ipernity zu sehen

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 23.05.19 21:13

War das eine Ersatzleistung oder eine Testfahrt?

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: Rodscha

Datum: 23.05.19 21:15

Meyer-schlom schrieb:
War das eine Ersatzleistung oder eine Testfahrt?
Probefahrt, meines Wissens sind die Fahrzeuge noch nicht fertig zugelassen.

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: Klv

Datum: 24.05.19 01:47

Wie erklären sich eigentlich die gegenüber den früheren 4010, 4020, 4030 so unrunden neuen Baureihenbezeichnungen der ÖBB wie 4744, 4746 oder eben 4758? Und wofür soll die früher nie verwendete "7" stehen?

Fragt sich
Klv

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: tbk

Datum: 24.05.19 09:56

Woher der 7er kommt keine ahnung. War wohl noch frei (aber das gilt auch für viele andere ziffern an dieser stelle).
4 an dritter stelle steht für Desiro ML, 5 für Talent 3.
Die endziffer entspricht der anzahl einstiegtüren auf jeder seite.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: 2095_010

Datum: 24.05.19 23:23

tbk schrieb:
Woher der 7er kommt keine ahnung. War wohl noch frei (aber das gilt auch für viele andere ziffern an dieser stelle).
4 an dritter stelle steht für Desiro ML, 5 für Talent 3.
Die endziffer entspricht der anzahl einstiegtüren auf jeder seite.
Ich vermute eher, dass sie für den Hersteller stehen:
4 ... Siemens
5 ... Bombardier
6 ... Stadler (welche auch schon die "Tür-bezeichnung" hatten: 4062 / 5062 / 5063)

Beweisen wird sich das aber frühestens bei der nächsten Bestellung, wenn einer der drei gewählt wird.

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: J-C

Datum: 25.05.19 00:08

Das wäre konfus und würde auch nicht viel Sinn ergeben. Die 4024 sind von Bombardier, würden also in so ein Schema gar nicht passen.

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: Klv

Datum: 25.05.19 02:06

Die 4024 sind ja auch schon etwas älter. Hier würde ich die Baureihennummer eher so deuten, daß die 402x als Nachfolger der 4020 verstanden wurden und die letzte Ziffer die Zahl der Zugteile angibt (4023, 4024, paßt aber auch beim 5022).

Aber weiß denn hier wirklich niemand, was es mit der ominösen 7 bei der jüngsten Fahrzeuggeneration auf sich hat? Sicher hat man diese Ziffer nicht nur aus Spaß gewählt, die Ziffern 8 und 9 haben/hatten ja auch jeweils eine klare Bedeutung.

Gruß
Klv

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: kojak63

Datum: 25.05.19 09:05

Ohne es jetzt mit Links oder Verweisen beweisen zu können - aus dem Gedächtnis das, was ich vor langer Zeit einmal dazu gelesen und gehört habe:
Mit Einführung der neuen UIC Nummern bei Triebfahrzeugen und mit der Einrichtung der Zulassungsstelle, die Reihennummern zu vergeben hatte, wurde von dort ein Nummernschema entwickelt, das sich an die früheren ÖBB Nummerierungsregeln anlehnte.
Dabei wurde bei elektrischen Loks (erste Stelle 1) und Triebwagen (erste Stelle 4) zur zweiten Stelle festgelegt:
0 bis 6: Wechselstrom 15kV-16 2/3 Hz (Möglichkeit der Unterscheidung von Baureihenunterschieden)
7: Mehrsystem-Wechselstrom 15kV-16 2/3 Hz und 25kV-50 Hz
8: Mehrsystem Wechselstrom/Gleichstrom
9: Gleichstrom
Umgesetzt wurde das aber nicht konsequent.

Wie gesagt, das ist HörenSagen aus dem Gedächtnis - Irrtum vorbehalten.

Re: der Neue in Vorarlberg (mB)

geschrieben von: 2143005

Datum: 25.05.19 09:12

Klv schrieb:
Wie erklären sich eigentlich die gegenüber den früheren 4010, 4020, 4030 so unrunden neuen Baureihenbezeichnungen der ÖBB wie 4744, 4746 oder eben 4758? Und wofür soll die früher nie verwendete "7" stehen?
Die Fahrzeugnummern werden seit 2007 von der SCHIG vergeben. Dadurch wurde das alte ÖBB-Reihenschema (das ohnehin nicht konsequent umgesetzt wurde) abgelöst.


J-C schrieb:
Zitat:
Das wäre konfus und würde auch nicht viel Sinn ergeben. Die 4024 sind von Bombardier, würden also in so ein Schema gar nicht passen.
Logisch, bei deren Bau existierte dieses "Schema" auch noch gar nicht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.05.19 09:14.