DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Achenseebahn fährt wieder

geschrieben von: Peter Illertr

Datum: 18.05.19 10:25

Nach Auskunft des Betriebsbüros nimmt die Achenseebahn nach mehr als zweiwöchiger Betriebsunterbrechung am heutigen Samstag den Betrieb wieder auf. Der erste -ausgebuchte- Zug startet um 11 Uhr. Vorausgegangen war eine Überarbeitung der Zylinder der Dampfloks.

Re: Achenseebahn fährt wieder

geschrieben von: tkautzor

Datum: 18.05.19 21:03

Ist schon bekannt ob bis zum 25.05 auch eine 2. Lok für den sommerlichen Zweizugbetrieb zu Verfügung steht?

Gruss, Thomas.

Re: Achenseebahn fährt wieder

geschrieben von: Peter Illertr

Datum: 29.05.19 07:50

Am Sonntag, den 26.5. fand eine Testfahrt mit Lok 4 statt und am Montag, den 27.5. gab es eine Abnahmefahrt. Diese scheint erfolgreich verlaufen zu sein, so dass nach einigen Restanpassungen ab dem Dienstag wieder der Zweizugbetrieb aufgenommen werden sollte. Über das Wochenende wurden von dem Übergangsfahrplan mit Lok 1 vier Zugpaare gefahren, zwei verkehrten im Schienenersatzverkehr.
Auch Lok 3 befindet sich in Arbeit, so dass bald wieder eine Reservelok vorhanden sein wird.

Re: Achenseebahn fährt wieder

geschrieben von: Peter Illertr

Datum: 06.06.19 15:31

Ab dem Nachmittag des 26.6. findet eine ausserordentliche Generalversammlung der Achenseebahn AG statt. Die Mehrheitsaktionäre - mehrere Anrainerkommunen- stimmen dann über die Verteilung und Verwendung der vom Bundesland bewilligten Mittel in Höhe von 1,2 Millionen Euro ab.

Das Geld wird dringendst für die Sanierung von drei Langsamfahrstellen auf der Flachstrecke, für die Erneuerung von Gleisanlagen und Weichen in den Bahnhöfen Eben und Jenbach sowie für Fahrzeuginstandsetzungen benötigt. Nach Freigabe der Mittel könnte die Sanierung bei laufendem Betrieb beginnen.

Am Montag, den 3.6. kam es infolge von Hitzeeinwirkung zu einer Gleisverwerfung im Bereich Einfahrt Bahnhof Seespitz. Das Gleis wurde umgehend gesperrt und anschliessend durch eine Fachfirma gerichtet.

Am selben Tag gab es einen kleineren Böschungsbrand an der Steilstrecke , wie bereits auch an mehreren Tagen zuvor. Die Brände konzentrieren sich auf die Bereiche Burgeck und Fischl, jeweils dort wo bei grosser Steigung eingefeuert werden muss. Die Feuer wurden von der freiwilligen Feuerwehr Jenbach gelöscht. Das wegen Zeitmangel vor der vor Betriebsaufnahme nicht durchgeführte Abmähen der Böschungen wurde nach behördlicher Intervention inzwischen nachgeholt.