DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Gibt es zugbindungen in Österreich?

geschrieben von: jochen11

Datum: 10.03.19 10:59

Hallo, in Deutschland ist man mit dem Sparpreis ja an feste Züge gebunden, in der Schweiz nicht. Wie sieht das in Österreich aus?
danke.

Geuss Jochen

Re: Gibt es zugbindungen in Österreich?

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 10.03.19 11:31

Moin,

mit der Sparschiene bist du an den gebuchten Zug gebunden.

Re: Gibt es zugbindungen in Österreich?

geschrieben von: SteveB

Datum: 10.03.19 12:26

auch in der Schweiz:

[www.sbb.ch] klicken an "Bedingungen" und lesen "Gültigkeit"

Re: Gibt es zugbindungen in Österreich?

geschrieben von: WBC

Datum: 10.03.19 16:59

gastronomie1916 schrieb:
mit der Sparschiene bist du an den gebuchten Zug gebunden.
Jein. Nur bei den Fernverkehrszügen gibt es eine Zugbindung. Bei Nahverkehrszügen kann man auch einen früheren oder späteren Zug nehmen.

[www.oebb.at] (B.1.6.3.)

Re: Gibt es zugbindungen in Österreich?

geschrieben von: RhBDirk

Datum: 10.03.19 21:28

jochen11 schrieb:
Hallo, in Deutschland ist man mit dem Sparpreis ja an feste Züge gebunden, in der Schweiz nicht. Wie sieht das in Österreich aus?
danke.

Geuss Jochen
Steht alles auf den einschlägigen Homepages !!

Re: Gibt es zugbindungen in Österreich?

geschrieben von: daprisse

Datum: 10.03.19 22:24

Bei den Verkehrsverbünden wiederum unterscheiden sich die Regelungen je nach Verkehrsverbund. In Kärnten beispielsweise bist du -zumindest theoretisch- mit einem am Automat gekauften an jenen Zug gebunden, den du beim Kauf des Tickets gewählt hast. In der Praxis ist mir allerdings kein Fall bekannt, in welchem diese Zugbindung im Regionalverkehr je tatäschlich durchgesetzt wurde.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.19 22:24.

Zugbindung ÖBB Sparschiene + Info Tirol

geschrieben von: tram-train

Datum: 11.03.19 09:12

gastronomie1916 schrieb:
Moin,

mit der Sparschiene bist du an den gebuchten Zug gebunden.
Hinweis an den Thread-Ersteller:
Die ÖBB-Sparschiene ist das entsprechende nationale ÖBB-Angebot.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der Thread-Ersteller dieses gemeint hat, oder die Zugbindung bei DB-(Super-)Sparpreis in Österreich.

Zur Sparschiene gilt, gem. hier im Thread auch verlinkten ÖBB-Bestimmungen:
B.1.6.3.1. Dieses Ticket gilt nur am Gültigkeitstag und in den gebuchten Zügen und Bussen. Beides steht auf dem Ticket.
B.1.6.3.2. Bei Nahverkehrszügen können Sie einen früheren oder späteren Zug nehmen.
B.1.6.3.3. In allen anderen Zügen und Bussen ist dieses Ticket ungültig.
B.1.6.3.4. Sie können Ihre Fahrt zwischendurch nicht unterbrechen.

Und, da parallel noch die Frage nach Fotostellen in Tirol im Raum stand:
B.1.6.4.2. Bei Fahrten innerhalb folgender Regionen muss die Reise über 150 Kilometer lang sein:
  • Kärnten
  • Oberösterreich für Reisen die auch Nahverkehrszüge inkludieren
  • Ostregion mit Wien, Niederösterreich und dem Burgenland
  • Salzburg für Reisen, die auch Nahverkehrszüge inkludieren
  • Steiermark
  • Tirol
  • Vorarlberg


  • Wobei sich in Tirol für die Flexibiltät bei der Verbindungswahl ohnehin die entsprechende streckenbezogene Tageskarte des Verkehrsverbunds Tirol anbietet [www.vvt.at], bei den ÖBB online erhältlich. Diese gilt dann in allen Verkehrsmitteln (einschließlich ReilJet) auf der gewählten Strecke (entsprecheden Zonen).


    MfG
    tram-train

    Angebote in der/für die Schweiz

    geschrieben von: tram-train

    Datum: 11.03.19 17:09

    SteveB schrieb:
    auch in der Schweiz:

    [www.sbb.ch] klicken an "Bedingungen" und lesen "Gültigkeit"
    Das ist dann aber das Angebot der SBB.

    Ein weiteres Ticket mit Zugbindung in der Schweiz und gleichzeitig eine oft preisgünstige Alternative für Fahrten in die bzw. durch die Schweiz ist desweiteren die ÖBB-Sparschiene, die es auch für Reisen in die Schweiz gibt.


    Die DB-Sparpreise hat der Thread-Ersteller ja bereits erwähnt.
    Wobei in der Schweiz anscheinend inzwischen auch grundsätzlich Zugbindung gilt:
    Siehe [www.bahn.de] -> Internationale Beförderungsbedingungen:
    Teil SCIC-SB, 3.7: Für die Schweiz:
    "...
    • Abweichend zu Nr. 5.8.2 Absatz 2 und Nr. 5.8.5 Absatz 2 SCIC-NRT gilt die Zugbindung auch in der Schweiz. Alle auf der Fahrkarte angegebenen Züge sind zu nutzen.
    ..."


    Etwas weiter OT möchte ich noch erwähnen, dass die SBB-Spartageskarte gerade bei Verbund-übergreifenden Fahrten in der Schweiz oft eine interessante Alternative ohne Zugbindung sein kann:
    [www.sbb.ch]

    MfG
    tram-train



    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.19 17:50.
    RhBDirk schrieb:
    jochen11 schrieb:
    Hallo, in Deutschland ist man mit dem Sparpreis ja an feste Züge gebunden, in der Schweiz nicht. Wie sieht das in Österreich aus?
    danke.

    Geuss Jochen
    Steht alles auf den einschlägigen Homepages !!
    Ich will trotzdem mal einen Link angeben:
    [www.bahn.de]
    Dort sind alle Dokumente verlinkt bzw. abrufbar.

    Aktuell insbesondere das folgende Dokument mit den internationalen Beförderungsbedingungen (der Link dürfte funktionieren, bis die nächste Aktualisierung kommt):
    [www.bahn.de]

    Gem. SCIC-NRT 5.8.2 auf Seite 13 sowie SCIC-NRT 5.8.5 des Dokuments gilt für DB Sparpreis und Super Sparpreis Europa:
    "... Die ZUGBINDUNG gilt grundsätzlich nur auf DB STRECKEN. Abweichungen sind ggf. in den
    SCIC-SB genannt. ..."

    In SCIC-SB finde ich zu Österreich keine Ausnahme. Lediglich eine auf 2 Tage verkürzte Gültigkeit.
    Also keine Zugbindung?
    Außer ggf. in den DB-ÖBB-EC des Brenner-Verkehrs. Aber dort scheint die Zugbindung nur bei Fahrkarten der (Super-)Sparpreise Italien via Österreich zu bestehen.?

    Vielleicht kann da ja einer der Mitlesenden kurz aufklären.


    Allerdings gilt gem. SCIC-SB 3.7 wohl für die Schweiz - entgegen der Aussage im Eröffnungs-Thread - inzwischen immer Zugbindung und nicht mehr nur bis zum grenzüberschreitenden Zug:
    "...
    • Abweichend zu Nr. 5.8.2 Absatz 2 und Nr. 5.8.5 Absatz 2 SCIC-NRT gilt die Zugbindung auch in der Schweiz. Alle auf der Fahrkarte angegebenen Züge sind zu nutzen.
    ..."

    Das war mir neu bzw. diese Änderung entgangen.


    MfG
    tram-train
    tram-train schrieb:
    In SCIC-SB finde ich zu Österreich keine Ausnahme. Lediglich eine auf 2 Tage verkürzte Gültigkeit.
    Also keine Zugbindung?
    Außer ggf. in den DB-ÖBB-EC des Brenner-Verkehrs. Aber dort scheint die Zugbindung nur bei Fahrkarten der (Super-)Sparpreise Italien via Österreich zu bestehen.?

    Alles vollkommen richtig. Mit einem DB-Sparpreis kann man nach Verlassen des dt. Netzes jeden ÖBB-Zug auf der Fahrstrecke innerhalb der Geltungsdauer benutzen, auch bis zum Brenner. Die einzige Ausnahme sind die Nighjets im innerösterreichischen Verkehr; da gelten DB-Sparpreise ähnlich wie ÖBB-Binnentickets nur im Sitzwagen. Schlaf- und Liegewagen sind globalpreispflichtig!

    Erik

    „Das Leben ist die beste Zeit des Menschen“

    Matti Nykänen (1963 - 2019)

    Re: Angebote in der/für die Schweiz

    geschrieben von: didikong

    Datum: 13.03.19 00:20

    Zur Zugbindung in der Schweiz:

    Ich war im Februar in Ambri-Piotta am Gotthard, dorthin lassen sich keine Sparpreise Schweiz ausstellen, da der Fernverkehr inzwischen durch den neuen Gotthard-Basistunnel unter den Orten dort hinduchrauscht. Auch in den letzten beiden Jahren war ich dort, und jedes Mal habe ich einen Sparpreis Schweiz bis nach Bellinzona (nächster FV-Halt) bzw. Lugano gebucht. Auf dem Hinweg sind wir der Anschlüsse wegen bereits ab Basel anders gefahren (die Zugbindungen, die mit dem Sparpreis buchbar sind, halten nicht zum Umsteigen in Erstfeld), als die Zugbindung vorgab, auf dem Rückweg beide Male von Ambri-Piotta wesentlich früher los und noch einen Stop in Luzern eingelegt und erst ab Basel dann den vorgeschriebenen ICE genommen. Bei keiner der Fahrten hat einer der Schaffner in der Schweiz etwas gesagt, sondern die Tickets brav abgestempelt.

    LG, Didi

    Re: Angebote in der/für die Schweiz

    geschrieben von: X73900

    Datum: 13.03.19 20:56

    Hallo,

    die neue Schweiz-Regelung mit genereller Zugbindung im Fernverkehr gilt wohl seit dem 01.10.2018, siehe [community.bahn.de]

    Jedenfalls aus früheren Jahren kann man also nichts für die heutige oder künftige Praxis ableiten.

    Eine Zugbindung in der Schweiz kann man aber ja vermeiden, indem man ab Basel SBB Nahverkehr wählt. Mit Nahverkehr kommt man sogar bis Bellinzona. Die Frage ist nun, gilt ein solches Ticket mit Angabe "NV" innerhalb der Schweiz auch im "Fernverkehr"? Soweit ersichtlich, enthalten die Beförderungsbestimmungen hierzu keine Einschränkung.

    Übrigens kann zwar kein Sparpreis nach Ambri-Piotta ausgestellt werden, ein Sparpreis nach Bellinzona über die Gotthardt-Bergstrecke und damit Ambri-Piotta ist aber mit entsprechendem Via möglich.

    Gruß
    X73900