DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
[www.tt.com]

Etwas fassungslos bin ich trotzdem: Haben die Arbeiter im allen Ernst nicht den Fahrdienstleiter kontaktiert? Da hätte eine wesentlich größere Katastrophe ausgelöst werden. Die Frau hatte allemals mehr Glück als Verstand. (Dass man das Auto nicht am Bahnübergang anhalten darf, lass ma außen vor.)

Edit: Länderkürzel hinzugefügt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.02.19 21:22.
Die Arbeiter haben das EINZIG Richtige gemacht, indem sie die Schranke abgebrochen und das Auto aus der Gefahrenzone manövriert haben. Bis der FDL kontaktiert ist, der den Lf kontaktiert hat und dieser eine Bremsung einleiten kann, wäre es womöglich zu spät gewesen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.19 21:31.
siegfriedp schrieb:
Die Arbeiter haben das EINZIG Richtige gemacht, indem sie die Schranke abgebrochen und das Auto aus der Gefahrenzone manövriert haben. Bis der FDL kontaktiert ist, der den Lf kontaktiert hat und dieser eine Bremsung einleiten kann, wäre es womöglich zu spät gewesen.
Das sehe ich auch so. Manche Entscheidungen kann man halt sinnvollerweise vor Ort besser treffen.

Was mich an dieser Geschichte mehr irritiert ist, dass die gerettete Gams in aller Welt medienpräsent war, und diese Geschichte hier kaum wo erwähnt wurde...