DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[AT] Die aktuellen Umleitungen

geschrieben von: tbk

Datum: 11.01.19 20:30

Gerade auf [fahrplan.oebb.at] nachgesehen, zur zeit ist ziemlich viel zu ....

Schladming - Bischofshofen, Saalfelden - Hochfilzen, Werfen - Golling und Innsbruck - Mittenwald sind wegen lawinenabgängen gesperrt.
Transalpin und Zürichsee (je Graz - Zürich) werden via Linz - Salzburg - Kufstein umgeleitet.
Der Lisinski (EN Zagreb - München) entfällt ab Villach, bei den schlaf- und liegewagen Zagreb - Zürich stehen im Scotty nur geänderte fahrzeiten - werden die etwa via Spittal - Lienz - Brenner nach Innsbruck geleitet?

Eigentlich hatte ich morgen vor, den BTE-zug mit Wagonservice- und TRI-wagen in Bischofshofen zu besuchen, der wird aber kaum bis Bischofshofen kommen bei der aktuellen situation .... und auch ich käme da nur per SEV hin.

Bei der Arlbergbahn Landeck - Bludenz steht nur was von "Einschränkungen" und Fahrzeitverlängerung, also da schaffen sie es wohl zur zeit, ein gleis offenzuhalten.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: [AT] Die aktuellen Umleitungen

geschrieben von: Avala

Datum: 11.01.19 21:12

Vieles von [www.drehscheibe-online.de] gilt auch für heute. Und zwischen Villach und Feldkirch fährt nichts. Ebenso zwischen Villach und München.

Alpen-Express

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 12.01.19 00:11

tbk schrieb:
Eigentlich hatte ich morgen vor, den BTE-zug mit Wagonservice- und TRI-wagen in Bischofshofen zu besuchen, der wird aber kaum bis Bischofshofen kommen bei der aktuellen situation .... und auch ich käme da nur per SEV hin.
Moin,

es ist geplant, dass der Alpen-Express dieses Wochenende nach Bludenz fährt.

Reisende nach Westendorf, Kirchberg in Tirol, Kitzbühelm St Johann in Tirol, Fieberbrunn, Saalfelden, Zell am See, Schwarzach St. Veit, St Johann im Pongau und Bischofshofen werden ab/bis Wörgl mit Reisebussen zu/von ihren Zielen befördert.

EC 164 gestern

geschrieben von: pardorea

Datum: 12.01.19 10:35

Danke für diese Übersicht. Zu allem Übel geschah war gestern zwischen 18 und 23:30 noch Pfäffikon SZ wegen Fahrleitungsstörung gesperrt. Der 164 (wie auch die RJX) wurden ab/bis Buchs über Rorschach umgeleitet. Damit hatte er gestern den interessanten Laufweg Graz-Linz-Innsbruck-Buchs-St Gallen-Zürich. Ankunft in Zürich war um 22:03 mit 163 Minuten Verspätung... meine Frau fands nicht so prickelnd.

Viele Grüsse,
Matthias

Some people’s idea of free speech is that they are free to say what they like, but if anyone says anything back, that is an outrage.
—WINSTON CHURCHILL

NJ 295 morgen

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 12.01.19 11:46

Der NJ 295 wird heute laut scotty ab Salzburg über Wels/Seltzthal/St. Michael umgeleitet. Dürfte zwar ca. 180 - 240 Minuten länger dauern, aber besser als Ausfall. Kommt wahrscheinlich gar nicht nach Linz verkehrt über die Traunschleife würde ich jetzt mal vermuten. Für die weiteren Nachtzüge sehe ich noch nichts.

Re: EC 164 gestern

geschrieben von: D 2027

Datum: 12.01.19 15:07

pardorea schrieb:
Der 164 (wie auch die RJX) wurden ab/bis Buchs über Rorschach umgeleitet. Damit hatte er gestern den interessanten Laufweg Graz-Linz-Innsbruck...
Geht der wirklich über Linz? Oder doch eher über die Traunschleife direkt nach Marchtrenk?

Erik

„Das Leben ist die beste Zeit des Menschen“

Matti Nykänen (1963 - 2019)

Re: EC 164 gestern

geschrieben von: Avala

Datum: 12.01.19 17:42

Zitat
Geht der wirklich über Linz? Oder doch eher über die Traunschleife direkt nach Marchtrenk?
Natürlich über Rutzing.

Re: [AT] Die aktuellen Umleitungen

geschrieben von: Avala

Datum: 12.01.19 18:08

Heute wie folgt:

236/237 als eigenständiger Zug über die Südbahn
498/499 Ausfall zwischen Villach-Salzburg-Villach, Reisende Umsteigen auf 236/237
294/295 Umleitung über die Pyhrnbahn
Rest wie gehabt

Heutige Verspätungen

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 13.01.19 13:21

233 -> Villach HBF (+147) Milano C. (+1)
294 -> Villach HBF (Abfahrt mit +107*) Salzburg (+299)
295 ->Villach Hbf (+174) Roma T. (+155)

Den NJ 233 habe ich eigentlich nur mit reingekommen, da der anscheinend sehr viel Puffer hat. Der NJ 235 ist mit ca. +135 in Villach angekommen, daher die Höhe Verspätung des NJ 294.Heißt ca. 3 Stunden Umweg hat man auch übers Ennstal, ca. gleichwertige Umleitung, man spart sich zwei Mal den Zug Kopf zu machen, warum wird dann diese Umleitung eigentlich nicht auch im Normalfall als Umleitung anbieten?

Re: [AT] Die aktuellen Umleitungen

geschrieben von: Avala

Datum: 13.01.19 21:14

Inzwischen ist auch der Arlberg zu, das bedeutet, dass heute Nacht auch dort kein Nachtzugverkehr möglich ist. Westwärts gibts SEV ab Landeck bis Bludenz, ostwärts dito und ab Landeck mittels einem eigenen Zug nach Salzburg, ab dort weiter mit Tagverkehr.

Re: [AT] Die aktuellen Umleitungen

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 13.01.19 22:23

Ich bin gespannt, wie morgen der EC 163/164 verkehren wird. Vielleicht Graz - Landeck Zams wie gehabt und bis Bludenz SEV und Bludenz - Zürich wieder mit Zug?

Und bzgl. der Ausfälle der Nightjets: Ich vermute ab Morgen werden einige über München/Karlsruhe umgeleitet. Ist zwar ca. 300 Minuten länger, aber wurde früher schon öfters gemacht. Ich nehme mal als potentielle Kanditaten den NJ 464, NJ 465, NJ 466, NJ 467 und vlt. NJ 414, NJ 415 (eher nicht, da der nicht nach Salzburg kommt)

Re: [AT] Die aktuellen Umleitungen

geschrieben von: tbk

Datum: 13.01.19 23:10

Umleitung über München - Karlsruhe habe ich noch nie erlebt, dafür ein paar mal via Lindau mit einer 218 von DBRegio ....

Einmal standen wir dann eine stunde in Lindau, weil sich keine SBB Re 421 für die weiterfahrt fand oder so.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.19 23:11.
Kann sein, dass eine RJ-Garnitur derzeit am Arlberg eingesperrt ist? Gestern musste der RJ-166 in Dalaas wegen Lawinengefahr enden und wurde ein SEV nach Bludenz eingerichtet. Mit dieser macht man einen Pendelverkehr zwischen St. Anton und Bludenz.

Re: Jetzt ist auch die Arlberg-Bahnstraße gesperrt!

geschrieben von: Avala

Datum: 14.01.19 16:48

Zitat
Kann sein, dass eine RJ-Garnitur derzeit am Arlberg eingesperrt ist? Gestern musste der RJ-166 in Dalaas wegen Lawinengefahr enden und wurde ein SEV nach Bludenz eingerichtet. Mit dieser macht man einen Pendelverkehr zwischen St. Anton und Bludenz.
Der Kandidat hat 100 Punkte!

Re: [AT] Die aktuellen Umleitungen

geschrieben von: Avala

Datum: 14.01.19 16:51

Keine Nightjet-Umleitung, die gibts üblicherweise nur bei geplanten langfristigen Sperren. Die Allgäustrecke ist übrigens auch unterbrochen. Und inzwischen ist auch in der Schweiz einiges gesperrt: [fahrplan.sbb.ch]

Re: Jetzt ist auch die Arlberg-Bahnstraße gesperrt!

geschrieben von: J-C

Datum: 14.01.19 17:07

Quasi Jahr im Winter ist irgendwann die Arlbergbahn gesperrt. Ich finde, dass diese Strecke aus strategischer Sicht mal soweit aufgerüstet wird, dass man durch Einhäusungen und Galerien auch dann fahren kann, wenn in der Gegend Lawinengefahr herrscht.

Re: Jetzt ist auch die Arlberg-Bahnstraße gesperrt!

geschrieben von: D 2027

Datum: 14.01.19 18:03

J-C schrieb:
Ich finde, dass diese Strecke aus strategischer Sicht mal soweit aufgerüstet wird, dass man durch Einhäusungen und Galerien auch dann fahren kann, wenn in der Gegend Lawinengefahr herrscht.
Willst Du in die Schweiz einmarschieren? Oder doch nur nach Liechtenstein um den Fürsten heim ins Reich zu holen? ;-)

Nix für ungut

Erik

P.S @ Avala: Früher™ konnten auch die Umleitungen der Nachtzüge über Basel - Karlsruhe - München kurzfristig und oft noch am Nachmittag vor der Fahrt angeordnet werden. Durchs Allgäu hingegen ging es jedoch nur bei langsfristigen Baustellen, weil die Strecke während der Nachtruhe ausserordentlich besetzt werden musste.

Bei der heutigen DB jedoch geht mittlerweile, wie man diesen Sommer sah, beides nicht mehr...

„Das Leben ist die beste Zeit des Menschen“

Matti Nykänen (1963 - 2019)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.19 18:09.

Re: Jetzt ist auch die Arlberg-Bahnstraße gesperrt!

geschrieben von: J-C

Datum: 14.01.19 18:35

Ich meine eher, dass man die Erreichbarkeit gerade dort sicherstellen sollte. Die Orte St. Anton und Langen am Arlberg und damit deren nähere Umgebungsind im Winter teilweise tatsächlich nur auf der Schiene von der Außenwelt erreichbar. Und da wäre es sinnvoll, sicherzustellen, dass nicht auch noch diese Anbindung flöten geht.

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.19 18:36.
Soweit ich in Errinerung habe, wurde bei der Arlbergsperre im August der NJ 464, 465, 466 und 467 über München - Karlsruhe - Basel bzw. vv. umgeleitet. Also ist es auch heute noch möglich.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -