DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Das Angebot einer 1.Klasse in diesen Zügen ist ja relativ neu. Die Bilder, die ich bisher gesehen habe, sagen recht wenig zur Qualität aus.
Manchmal ist in den Wagen 2.Klasse einfach ein Zettel mit 1.Klasse aufgehängt und das war´s. Manchmal sind die Wagen etwas aufgehübscht, aber dennoch eigentlich Wagen der 2.Klasse und ab und an scheint es auch zum Einsatz ehemaliger IR - Wagen der 1.Klasse mit 1+2 Anordnung zu kommen.
Jetzt kann es sein, dass am Anfang nicht genug "echte" Wagen 1.Klasse zur Verfügung standen oder es sich bei den Zettellösungen um Ausnahmen handelt, wenn kein 1.Klasse Wagen zur Verfügung steht.
Bei den 2+1 Wagen würde ich den Mehrpreis gerne zahlen, bei den anderen eher nicht.
Erfahrungen?
Konkret geht es mir um den 10.20 Uhr Zug ab Mailand.

Herzliche Grüße von
e pericoloso sporgersi
...
der trotz allem immer noch gerne Zug fährt
10h20 ab Mailand ist zumindest am Wochenende ein e Doppeltraktion ETR 425. Mo-Fr wenn der 9h20-Zug nicht fährt, ist es aber meines Wissens ein Pendel mit E464...

Und nebenbei: wenn es in Tirano mit dem Regio um 13h Richtung Bernina weiter gehen soll: passt in der Regel, man muss sich aber darauf einstellen, dass es gelegentlich nicht passt.
Wir haben erste Klasse gefahren von Milano aus. (Übergang vom Frecciarosso Business). Fast kein Unterschied mit zweite Klasse, nicht in Platzangebot, Beinfreiheit usw. Nur die Bekleidung ist etwas anderes. Ausserdem wichtig: der Zug war sehr gut besetzt von Milano aus. Keine Kontrolle und ich hatte die Eindruck das viele Leute mit zweite Klasse Fahrausweisen sich in die erste Klasse setzen, genauso sehr oft in alle Regionale Zügen in Italien. Keine Kontrolle und wann Kontrolle.................
Danke. Ja, es soll Richtung Bernina weitergehen. Aber wir machen vorher noch eine Pause zum Pizza essen. Da kommt es auf 20 Minuten nicht an.

Herzliche Grüße von
e pericoloso sporgersi
...
der trotz allem immer noch gerne Zug fährt
So habe ich es fast erwartet. Danke sehr. Es scheint für Bahnanbieter außerhalb der Schweiz zu schwer zu sein, eine echte 1.Klasse auch im Regionalverkehr anzubieten. Trenitalia hat in den Hochgeschwindigkeitszügen insoweit ein richtig gutes Produkt. Aber wenn man dann im Regionalverkehr weiterfahren muss....
Trenord ist da ganz auf Linie der Staatsbahn.

Herzliche Grüße von
e pericoloso sporgersi
...
der trotz allem immer noch gerne Zug fährt
Es gab auch früher schon eine 1. Klasse vor dem Einsatz der Triebwagen. Das war eine 2+1 Bestuhlung. Ich bin damit öfter gefahren. Nun kommen Elektrotriebwagen (ETR 425) zum Einsatz. Diese haben eine 1. Klasse mit 2+2 Bestuhlung . Die Sitze sind dieselben wie in der 2. Klasse, also vom Sitzkomfort gibt es keinen Unterschied. In der 2. Klasse ist es ein blauer, in der 1. Klasse ein grauer Stoffbezug. Es sind dieselben Kopfstützen und beide Klassen haben auf beiden Seiten Armlehnen. In der 1. Klasse ist aber der Sitzabstand größer. Die 1. Klasse befindet sich am Ende des Triebzuges zwischen der letzten Einstiegstür und dem Führerraum. Dort sind in der 1. Klasse 6 Reihen, während es am anderen Ende in der 2. Klasse auf derselben Länge 7 Sitzreihen sind. In der 1. Klasse gibt es jedoch nur vis-à-vis Anordnung. Dass sich dort auch gerne Reisende ohne 1. Klasse Fahrschein hinsetzten, ist wohl neben der mangelnden Klassendisziplin (die es in Deutschland aber auch gibt) auch an der mangelnden Erkennbarkeit der 1. Klasse im Fahrzeug geschuldet, da es dieselben Sitze sind und eine Tür zur Abtrennung ebenfalls fehlt. Man kann die 1. Klasse also nur durch das Schild erkennen, das jedoch an der Wand zum Frührerstand hängt, also nicht gleich zu Beginn des 1. Klasse Bereiches, an der anderen Farbe des Sitzbezuges und an einer Sitzreihe weniger (dazu muss man jedoch die Reihen an beiden Enden erst zählen).
Auf den RV-Zügen Venedig-Udine-Trieste, die in der Regel aus Mitteldistanz- oder Vivalto-Wagen gebildet werden, hingegen sehe ich sehr häufig Zugpersonal, welches die Personen ohne 1. Klasse-Fahrschein konsequent aus dieser verscheucht. Der Vorteil der 1. Klasse besteht aber auch bei diesen Zügen überwiegend darin, dass sie in der Regel weniger voll ist und man mehr Platz hat. Kontrolliert werde ich übrigens auf dieser Strecke de facto immer, aber natürlich ist es für einen Zugbegleiter alleine unmöglich, bis zu 8 oft gut gefüllte Wagen (das Maximum, das bei Trenitalia Regionalzügen mit einem einzigen ZUB besetzt werden darf) gleichzeitig zu kontrollieren.