DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Hallo,

die ÖBB meldet, dass zwischen Wien Hauptbahnhof und Wien Meidling die Lok des EC 159 entgleist ist. Derzeit ist die Strecke gesperrt (Exkl. S-Bahn). Züge fahren tweilweise bis/ab Westbahnhof

Zitat
https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/48921746_2433337473362335_1074911081601695744_n.jpg?_nc_cat=100&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=1f8a48f2841c1350e5222dd72d092e18&oe=5C9C30AD
Quelle
Da ich jetzt gerade nicht in Wien HBF bin, mal eine Frage, der vlt. dort ist: Sind da einzelne Züge (RJ 631 in der Tat ca 210!!!! Minuten verspätet oder einzelne S-Bahnen ca. 120 Minuten) verspätet. Oder sind die Züge irgendwo verendet oder gibt es eine andere Lösung, die der Scotty nicht ausspuckt. Und was mich jetzt auch noch interresiert. Ist der EC 159 komplett ausgefallen? Wie kommen die Fahrgäste jetzt nach Maribor/Zagreb?
Nein das stimmt schon so...
War auch Richtung Wien katastrophal... war im RJ 649 nach Wien Flughafen. Der wurde dann doch nicht wie angekündigt nach Westbahnhof sondern Meidling geführt. In Meidling war die Hölle los...
Vor allem die Leute die mit dem RJX 866 nach Bregenz gefahren wären hat es auch richtig erwischt. Ich würde das heute als Supergau der ÖBB bezeichnen vor allem weil die Züge, wie für diese Tage vor Weihnachten typisch, brechend voll waren...



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:20:20:40:16.
Bin dann schon mal gespannt, ob der NJ 233 heute noch Wien verlassen wird. Der Zug fällt laut ÖBB zwischen Wien HBF und Wien Meidling aus. Laut scotty ist er derzeit noch nicht abgefahren. Ist aber weniger schlimm, freut´s die Langschläfer ... :-)
Diverse Nachtzüge ab Wien verkehren heute ohne Autotransportwagen.
Vorfälle wie diese stellen sicher hohe Ansprüche an die Logistik und sind nicht einfach zu handeln; dennoch hatte ich vorhin am Hbf den Eindruck, daß dort zeitweise reines Chaos herrscht. Für die vielen, vielen Fahrgäste vor allem ärgerlich die sinnlosen Monitoranzeigen, die verspätete Züge immer als abfahrbereit zur Jetztzeit anzeigten um dann alle 5 Minuten das Abfahrtsdatum 5 Minuten nach hinten zu korrigieren... die entsprechenden Garnituren kamen natürlich nicht, da die Gleise von RJs belegt waren... erst gegen 20.15 Uhr wurden die Anzeigen dann realistischer - so sah das vor knapp einer Dreiviertelstunde aus:

https://abload.de/img/dso_pic2476_hbfmonitok4ile.jpg

westbahn nicht betroffen?

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 20.12.18 21:31

Hallo,

liege ich mit der Vermutung richtig, dass die westbahn nicht betroffen ist, da sie die "S-Bahn-Strecke" nutzen?

Re: westbahn nicht betroffen?

geschrieben von: Wieselfahrer

Datum: 20.12.18 22:22

gastronomie1916 schrieb:
Hallo,

liege ich mit der Vermutung richtig, dass die westbahn nicht betroffen ist, da sie die "S-Bahn-Strecke" nutzen?
Hallo,

vermutlich nicht in dem Maße wie die Fernzüge, da sie ja die Stammstrecke benutzt - ich habe darauf allerdings nicht geachtet. Der NV auf der Stammstrecke zumindest lief zwischen Meidling und Hbf gegen 19.00 Uhr einigermaßen flüssig, die Fernbahnsteige 3 - 6 waren dort aber auch schon überfüllt mit ratlosen Reisenden... hier ein Monitor-Bild aus Meidling:

http://abload.de/img/dso_pic2477_meidlingmrdd0x.jpg

Bitte nicht auf dieses Drecksblatt verlinken.
Die Nachtzszüge scheint´s generell heute zu erwischen. Alle Nightjehts, die aus Wien fahren sind jetzt mindestens 45 Minuten (NJ 246) bis zu 240 Minuten (NJ 233, in weiterer Folge dann auch NJ 295) verspätet. Es kommt auch zu Ausfällen von Nachtzügen (nightjets sind nicht betroffen!). D 147 fällt komplett aus, Ersatz ist D 347 (Wien 224 Minuten Verspätung). Da frage ich mich, wie man nach Zahony kommt und besonders wie man nach Kyiv-Pas kommt (bin nicht betroffen). Ich befürchte, da wird´s morgen in der Früh dann auch noch zu gröberen Problemen kommen. Was ich nicht verstehe, ist es so kompliziert über Oberlaa umzuleiten? Kenne jetzt nicht die Strecke dort, deswegen die Nachfrage.
Zitat
Die Nachtzszüge scheint´s generell heute zu erwischen. (...) Was ich nicht verstehe, ist es so kompliziert über Oberlaa umzuleiten? Kenne jetzt nicht die Strecke dort, deswegen die Nachfrage.
Wurde doch eh schon den ganzen Abend für die durchgehenden RJX Ungarn - Salzburg gemacht. Das Hauptproblem war ja, dass die Zufahrt aus Matzleinsdorf, wo die meisten Garnituren hinterstellt waren, lange gar nicht und später nur mit Einschränkungen möglich war (Züge begannen tw. in Meidling).
Das war ja auch der Grund, warum etwa der EC100 nach Katowice starkverspätet war, ob wohl er ja erst am Hauptbahnhof beginnt.

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:21:10:00:41.
Meyer-schlom schrieb:
Die Nachtzszüge scheint´s generell heute zu erwischen. Alle Nightjehts, die aus Wien fahren sind jetzt mindestens 45 Minuten (NJ 246) bis zu 240 Minuten (NJ 233, in weiterer Folge dann auch NJ 295) verspätet. Es kommt auch zu Ausfällen von Nachtzügen (nightjets sind nicht betroffen!).
NJ 456 ist jetzt gegen 11:40 in Berlin mit ca. +145 angekommen. Scheint aber zuletzt noch durch eine "Störung am Zug" eine zusätzliche Stunde Verspätung bekommen zu haben.
Der NJ 295 ist heute mit 591 Minuten in Roma Termini angekommen und der NJ 294 ist derzeit mit 106 Minuten Verspätung. Grund dafür ist (steht noch nicht drinnen, aber wird mit 100%iger Sicherheit so sein) "Verspätung aus einem Nachbarsland". Die schlimmen Italiener ....

Edit: NJ 233 heute 413 Minuten verspätet und NJ 235 ist derzeit noch pünktlich. (Milano mit +4 Minuten).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:21:21:29:06.
Ich hatte gestern auch eine "interessante" Heimreise.

Dank dem um 170 Minuten verspäteten RJ 66 kam ich allerdings mit nur 45 Minuten Verspätung in München an. So gibts nicht mal eine Entschädigung.

Grüße

Robert

Alfons und Robert Grünewald - Webmaster Eisenbahn im Bild
http://www.eisenbahn-im-bild.de/Bilder/EiB_Banner.gif
Gibt´s schon eine Vermutung über die Ursache der Entgleisung?
Klosterwappen schrieb:
Bruch einer Weiche!
Mich wundert eigentlich, dass bei Weichenbruch und einer - wie man den Bildern entnehmen konnte - relativ geringen Entgleisung keines von den nicht betroffenen 4-5 Gleisen für Einfahrten in den Hbf genutzt werden konnte.
WinHop schrieb:
Klosterwappen schrieb:
Bruch einer Weiche!
Mich wundert eigentlich, dass bei Weichenbruch und einer - wie man den Bildern entnehmen konnte - relativ geringen Entgleisung keines von den nicht betroffenen 4-5 Gleisen für Einfahrten in den Hbf genutzt werden konnte.
Seit Lochau gilt: Solange sich Einsatzorganisationen auf den Gleisen befinden fährt grundsätzlich nichts! Auch in Linz 2017 war das der eigentliche Grund für die extrem lange Sperre.

Ein weiteres Problem dürfte die Oberleitung gewesen sein. Die Bergung der Lok erfordert umfassende Stromabschaltungen in dem Bereich und kann daher erst am 27.12. erfolgen.