DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[AT] Mariazellerbahn im Winter

geschrieben von: Michael Mikscha

Datum: 17.12.18 18:20

Werte Freunde der schmalen Spur - und solche die es noch werden wollen!

Seit Frühling 2018 bin ich Schaffner bei der NÖVOG, und zwar bei der Waldviertelbahn. Wie es der Zufall so wollte, gab es bei der Mariazellerbahn, die ja auch zur NÖVOG gehört, einen Personalengpass, den ich für zwei Wochenenden überbrücken helfen durfte. Ich würde "ausgeliehen" und an insgesamt sechs Tagen konnte ich quasi volles Programm erleben. Mit dabei war natürlich meine Kamera, die wenn es die Situation erlaubte, ein paar Impressionen fürs Erinnerungsalbum einfing. Man weiß ja nicht, wann man wieder hin kommt.

Freitags fuhren wir jeweils mit dem Ötscherbär, also der braunen 1099 mit Vierachsern. Am ersten Samstag gab es die Überraschung: Doppeltraktion mit 1099 und Mh6, daran acht Wagen und die alle voll besetzt, eh klar. Der erste Sonntag gehörte bei noch wenig winterlichem Wetter der Mh6 aus Obergrafendorf. Auch wenn bei uns im Waldviertel zwei Mh unterwegs sind, die an sich schon schön gepflegt da stehen: Diese Mh6 ist ja fast wie neu! Ich habe nicht schlecht gestaunt!

_3000202.jpg

Hier die Mh6 mit der 1099 in Mariazell am 8. Dezember. Vom Winter fast keine Spur.

Am darauf folgenden Wochenende fuhren wir wieder am Freitag mit einem Charter-Ötscherbär-Zug für eine Reisegruppe quasi als Verstärker gen Mariazell, es war
schon nicht mehr so freundlich, General Winter hielt mit Regen und später leichten Schneefall Einmarsch. Dann am Samstag war schon mehr Schnee zu verzeichnen,
und besondere Umstände führten dazu, dass der Zug von Mariazell nach Sankt Pölten zurück mit der rot-weißen Schönheit gefahren wurde, die Ihr im nachfolgenden Bild bei Schneefall kurz vor der Ausfahrt quasi als Schneebär bewundern könnt.

_3000198.jpg

Der Sonntag, 16. Dezember, war dann schon wieder mein Abschiedstag auf der MZB, fast schon als Höhepunkt war der Schneefall zu Ende, der Himmel zeigte sich
schon morgens von seiner schönsten Seite - dennoch war die Mh6 mit Schneepflug ausgestattet aus Obergrafendorf angekommen.

_3000206.jpg

Am Alpenbahnhof wurde der Pflug ummontiert, danach ging es mit Generatorwagen (man will ja nicht efrieren) und vier Klassen im Verschub zum Hauptbahnhof, von
wo wir uns bei schon mehr als kitschig zu bezeichnendem Wetter auf nach Mariazell machten. Blauer Himmel, Dampf, staubender Schnee... Postkartenidylle!

In Mariazell hieß es für die Mh ab auf die Drehscheibe, und als sie dann wiederrichtig mit Kessel voraus da stand, klappte es auch noch mit einem Foto mit
Himmelstreppe. Auch wenn die Treppe schon sehr bequem ist, ich weiß genau, womit ich lieber diese herrliche Strecke bereise.

_3000451.jpg

Abends bei der Heimfahrt setzte in Laubenbachmühle wieder Schneefall ein, und nachdem die Kamera mit 35mm 1,8 an der Schulter hing, während die Lok noch mal Wasser nahm, durfte ein Stimmungsbild nicht fehlen.

_3000472.jpg

Das waren ein paar Eindrücke von einigen Dienstfahrten mit einer Bahn, die meiner bescheidenen Meinung nach ihres Gleichen sucht. Wer noch nicht damit gefahren ist, sollte das unbedingt mal tun - egal um welche Jahreszeit!

Gehabt Euch wohl und allseits gute Fahrt!

Tante Edith hat sich an ein paar Formalfehlern gestoßen. Sehen wir ihr das nach...



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:17:19:00:14.

Re: [AT] Mariazellerbahn im Winter

geschrieben von: opizug

Datum: 20.12.18 09:38

Hallo Michael,
als Eisenbahner solltest du eigentlich wissen, dass man diese Zugbespannung nicht Doppeltarktion nennt, sondern nur fahren mit Vorspannlok.
Doppeltraktion bedeutet dass mehrere Triebfahrzeuge von einem Führerstand aus gesteuert werden können, was in diesem Fall ja nicht möglich ist.
Aber nichts für ungut, trotzdem schöne Weihnachten und viele Grüße von Rudi.

Re: [AT] Mariazellerbahn im Winter

geschrieben von: Michael Mikscha

Datum: 20.12.18 11:57

Danke für den Hinweis. Wenn das alles war...

Auch Dir und allen anderen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:20:11:58:39.

Re: [AT] Mariazellerbahn im Winter

geschrieben von: Marky

Datum: 28.12.18 17:18

Vielen Dank für die Fotos, Michael! Da hast du ja auch am 2. Wochenende noch einiges geboten bekommen :-) Bis zum nächsten Mal, bis dahin viel Spaß im Waldviertel
Lg Markus

http://ggrexy.zenfolio.com/mariazellerbahn

Re: [AT] Mariazellerbahn im Winter

geschrieben von: leofink

Datum: 04.01.19 08:47

opizug schrieb:
Hallo Michael,
als Eisenbahner solltest du eigentlich wissen, dass man diese Zugbespannung nicht Doppeltarktion nennt, sondern nur fahren mit Vorspannlok.
Doppeltraktion bedeutet dass mehrere Triebfahrzeuge von einem Führerstand aus gesteuert werden können, was in diesem Fall ja nicht möglich ist.
Aber nichts für ungut, trotzdem schöne Weihnachten und viele Grüße von Rudi.
Der Begriff ist nicht durchgehend genormt: In der Schweiz spricht man von Doppeltraktion in Vielfachsteuerung.
[www.lokifahrer.ch]
Der Begriff wurde schon in Dampfzeiten gebraucht, da gab es sicher noch keine Vielfachsteuerung!
Gruss leo