DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
In Zweisimmen treffen sich Regelspur (BLS) und Schmalspur (MOB). Endlich konnte ich eine der wenigen von der SBB gekauften Re 4/4 der BLS aus der Nähe sehen. Sonst sah ich sie nur in der Ferne fahren oder ungünstig stehen sehen. Man hätte nur etwas länger in Spiez warten müssen…
Hier die 420 501 kurz vor Abfahrt. Die Schönheit der Farbgebung liegt im Auge des Betrachters. Mir gefällt ein „Bruneli“ besser :
https://farm5.staticflickr.com/4861/44976117784_e07bac71ed_o.jpg


Dann der Schmalspurbereich. Jetzt heißt es tapfer sein, es folgt der Werbeblock. Zuerst etwas Kunst am Pendel-Triebwagen nach Lenk. Ich kann nichts zum mittigen Triebwagen Be 4/4 sagen. Dessen Nr. ist mir entgangen :
https://farm5.staticflickr.com/4824/45701117901_1bf14f5502_o.jpg


Die GDe 4/4 6006 macht Werbung für Wein :
https://farm5.staticflickr.com/4891/45701113791_c341577b9a_o.jpg


An der MOB Ge 4/4 8001 prangt ein Bild von Ranveer Singh, ein Bollywoodstar, der der „Markenbotschafter“ von Schweiztourismus in Indien. Viele indische Filme spielen in der Schweiz. Deshalb ist das Land bei indischen Touristen sehr beliebt. Nebenan steht ABDe 8/8 4004….
https://farm5.staticflickr.com/4856/43883039900_f3f66b7e5b_o.jpg


Weiter mit der Lokausstellung in Zweisimmen. GDe 4/4 6001 (Chateau-d´ Oex/Raiffeisen) :
https://farm5.staticflickr.com/4819/43883037520_b8b1ac2b5c_o.jpg


Ende des Werbeblocks. Interessant die MOB-Diesellok GM 4/4 2003 „Montbovon“, hergestellt von Moyse/Frankreich :
https://farm2.staticflickr.com/1957/30760167907_efe6d23671_o.jpg


Nach dem Kauf von Bergkäse beim Bauern gelangten wir zum Endpunkt der Stichstrecke Zweisimmen-Lenk. Hier stand ein anderer bemalter/folierter Pendelzug der MOB, auf dem auf die japanische „Schwesterbahn“ Nankai Electric Railway hingewiesen wird. Was macht man nicht alles für den Tourismus.
https://farm5.staticflickr.com/4911/44976093994_abcf359286_o.jpg


Interessant sind die unterschiedlichen Designs schon. Aber wie im Forum hier schon thematisiert, ist eine einheitlich (z.B. rot) lackierte Lok/Triebwagen in der Landschaft für mich schöner. Anderseits ist der Vorteil des unterschiedlichen Designs für den Fotografen, dass man das Fahrzeug auch aus der Ferne leichter identifizieren kann.

Auf der Rückfahrt wurde in Spiez routinemäßig an der Südseite des Bahnhofs entlang weiter über Aeschi nach Frutigen gefahren. Dabei fiel ein ungewohnter blauer Farbton schon von weitem auf. Der neue Hupac Vectron 193 495. Leider an der Betonwand von BLS 485 011 zugestellt. Aber der Vergleich des ganz neuen „Dachgartens“ ist auch interessant :
https://farm2.staticflickr.com/1928/43883022740_8c428304dc_o.jpg


Damit endet die diesjährige Reise durch das schöne Bahnland Schweiz.
Aktuelle Bilder aus der Schweiz wird es dieses Jahr wahrscheinlich nicht mehr geben, aber vielleicht im HiFo. Aber dann dort und anderswo nicht mehr unter dem Namen „65014“.

MfG
GS
Hallo,

das die Nummern vom "Monarch" ("Raupe eines Monarchfalters"):

ABt 341 - Be4/4 5001 - Bt 241

Der Nankai-Zug ist:

ABt 342 - Be4/4 5002 - Bt 242.
Gérald, schade,dass schon zu Ende,war eine schöne Serie!
Und die Aigle,Les Murailles auch erwischt:für mich eine der gelungensten Reklame-Loks!
Und auch sonst:feine Aufnahmen,vielen Dank!
Beste Grüsse
Olaf
44 115 schrieb:
Und die Aigle,Les Murailles auch erwischt:für mich eine der gelungensten Reklame-Loks!

Ja die gefällt mir auch sehr gut, obwohl ich keine Eidechsen und Rotwein mag :-)

Grüsse aus der Schweiz [www.kurtsimmen.ch]
Och,Kurt,
was hast Du gegen die Eidechsen?Sind doch ganz flinke und nur entfernt mit Krokodilen verwandt .
Und Rotwein,trinkst Du halt Weissen,gibt's von denen auch.Ist mir aber zu teuer:=(
Aber gut schaut die aus!
Beste Grüsse
Olaf
65014 schrieb:
Aber der Vergleich des ganz neuen „Dachgartens“ ist auch interessant :


MfG
GS

*Dachgarten" von Mehrsystemloks sind immer interessant (wenn diese von sicheren Standorten aufgenommen werden).
Interessant wäre einmal eine genaue Beschreibung der vielen Dachleitungen, resp. was dier bestimmte Zweck der vielen Dachleitungen sind.
Guten Abend,

auch ich mag Eidechsen und Rotwein. Am besten im Weinberg.
Da hat man beides ;-) .

Vielen Dank an Patrick für die Aufklärung zu Monarch und Nankai !

Zum Dachgarten. Das kann nur ein Fachmann erklären. Als Laie
kann ich nur sagen : Unterschiedliche Spannungen von der Oberleitung
abnehmen, umschalten und in das Innere der Lok führen...


Eine schöne Woche
GS

In welchem Weinberg findest Du Wein?

geschrieben von: 44 115

Datum: 06.11.18 15:16

Gérald,nur mal um Haare zu spalten:=)
Höchstens Trauben und die nur kurze Zeit reif.
Prost!
Olaf

Re: In welchem Weinberg findest Du Wein?

geschrieben von: 65014

Datum: 07.11.18 09:42

Lieber Olaf, stimmt im allgemeinen. Aber, z.B. im Rheingau gibt es Weinfeste inmitten der Weinberge. Auch einzelne Winzer kredenzen an bestimmten Terminen ihren Wein in ihren Weinbergen. Nicht nur im Herbst.

Dir auch ein Prost oder auch á ta santé !


GS
Hallo

Ganz gut wär wenn die Lok auch wirklich durch die Weinberge in Aigle auf der ASD führe*. So macht sie Werbung für Wein aus Aigle im Lavaux!

(*Ja ich weiß die ASD hat 1500V)

Felix
Im Prinzip hast Du recht,Felix.
Nur macht man ja Werbung"im Ausland",um sich bekannt(er)zu machen;in Aigle kennt die Eidechse Jeder.
Sie müsste noch ganz wo anders-also in der ganzen Schweiz-fahren ,nicht nur im benachbarten Lavaux.
Ich mag Werbeloks,wenn sie denn schön gestaltet sind.
Gute Nacht!
Olaf

Re: In welchem Weinberg findest Du Wein?

geschrieben von: class88

Datum: 17.11.18 18:59

in Vevey gibt es im nächsten Jahr wieder die Weinfete, alle 25 Jahre ...Und jeder Weinberg/jedes Weingut hat einen Weinkeller...da gibt es schon einmal Verkostungen, ähm Degustation in der Schweiz genannt...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.18 19:02.
Die Auflösung des Rätsel um die beiden Dachgarten sollte sein wie folgt:

Re 485 (Connecting Europe):

Der vordere Stromabnehmer (-> der äußere) ist der für den CH Betrieb; gleichzeitig ist dieser mit einer Hochspannungsleitung mit dem hinteren Bügel über dem anderen Führerstand verbunden. Irgendwann auf dem Dach ist dann noch eine Anzapfung, um elektrisch in den Haupt-Trafo zu gelangen. Der hinter (-> der innere) ist für den D Betrieb. Da die beiden D Pantos nicht so weit auseinander liegen, muss hier die Dachleitung zum Verbinden beider nicht so lang sein. Durchführung zum Haupt-Trafo analog zum CH Panto. Beides wird über die "rosa Dachleitungen" abgeführt.

Re 475 (Vectron Hupac):

Zu sehen ist der Fü 1. Dies erkennt man daran, dass auf dem Fü 1 außen der CH Panto sitzt. Auf dem nicht zu sehenden Fü 2 sitzt außen der D Panto. Heißt im Umkehrschluss, dass die Wechselstrom-Paletten jeweils außenliegend und die beiden Gleichstrom-Bügel (hier der It-Panto im Bild) jeweils innenliegend verbaut sind. Die kleinen weißen Schlauchleitungen sind die Druckluftüberwachungen für die Schleifleiste, sollte es da zu einem Schleifleistenbruch kommen, entweicht darüber die Luft und der Bügel senkt sich automatisch ab (kann zu einem Problem führen, da für jedes Land je nur ein Bügel zur Verfügung steht). Die Apparatur hinter dem It Bügel mit dem großen und dem kleinen blauen Isolator und mit dem dunkelroten Isolator ist eines der beiden Trennmesser (je eines für den Gleichstromteil und eines für den Wechselstromteil). Hier im Bild müsste der Wechselstromteil zu sehen sein (zugegeben, ich bin mir jetzt auch nicht zu 100 % sicher, bitte um Verständnis), geschaltet auf "Stellung Bügel CH" (-> Trennmesser nach rechts eingeschwenkt). Die erkennbare Flachbandkupferleitung verbindet beide Gleichstrompantos miteinander.

Das Leben bei und mit der Eisenbahn: "Jeder macht was er will; keiner was er soll; alle machen mit!"

Schaut doch mal vorbei: [www.mec-dreilaendereck-loerrach.de]