DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Re: [A] BNV der DB ebenfalls unterirdisch...

geschrieben von: 2CV

Datum: 04.11.18 21:04

Hallo zusammen,

die Schilderungen sind leider kein Einzelfall oder gar Spezifikum der ÖBB. Ich hatte Allerheiligen das Vergnügen, mit dem Grazer EC in Freilassing zu verenden. Der hatte aus diversen Gründen (u.a. Grenzkontrolle) bei Ankunft Freilassing ca. 20 Minuten Verspätung.

Sehr gut war, dass im Vorfeld in Wien, Graz und auch im Zug mehrfach auf den Busersatzverkehr hingewiesen wurde. Da empfand ich die Info durch die ÖBB absolut vorbildlich.

Sehr schlecht war hingegen, dass die Dame, die für DB FV (oder Netz?) die Lage in Freilassing koordinieren sollte, die drei Anschlussbusse pünktlich, also VOR unserer Ankunft, und leer nach Rosenheim auf die Fahrt schickte. Als dann der EC ankam: große Überraschung...

Glücklicherweise standen drei weitere Busse am Bahnhofsvorplatz, die eigentlich für den RJ aus Budapest gedacht waren. Angesichts der aufgebrachten Fahrgäste wurden die kurzerhand "umgewidmet" und sind dann mit uns sofort nach Rosenheim los. Was dann aus den nachfolgenden RJ-Fahrgästen wurde, entzieht sich meiner Kenntnis - Busse waren jedenfalls keine mehr da...

In Rosenheim war dann schnell klar, dass der Anschluss-EC nach Westdeutschland (Dortmund?) zwischen Rosenheim und München ausfiel... Glücklicherweise kam 5 Minuten nach unserer Ankunft aber der EC Bologna - München. Der war zwar völlig überfüllt, aber auf diese Weise hatte man bei Ankunft in München lediglich etwa 60 Minuten Verspätung.

Fazit: ja, es war ein BNV, und so etwas muss man spontan regeln. Dafür hat es in meinem Fall - zufällig - relativ gut geklappt. Dennoch ist es absolut kritikwürdig, dass die Beteiligten hier allesamt NICHT miteinander reden. ÖBB - DB Netz - DB Fernverkehr - das Busunternehmen - Meridian: alle drehen hier ihr eigenes Ding und vermitteln dem Fahrgast, welchen Stellenwert er in diesem System besitzt, nämlich einen sehr geringen. Am Ende geht es immer nur darum, den Beförderungsfall am Übergabepunkt wieder loszuwerden, ohne dass er bis dahin Stress gemacht hat. Danach: die Sintflut...

Leider sind auch die Gründe, warum eine Baustelle derart zeitlich überzogen wird, nicht immer ganz glaubwürdig. Ich persönlich lese aus solchen Vorfällen eher ein gewisses Monopolistenverhalten des Infrastrukturbetreibers. Das wird sich erst wieder ändern, wenn für solche Überschreitungen hohe Strafen drohen. Über einzelne Fahrgastrechteformulare oder Beschwerdebriefe lässt sich da nichts regeln...

Grüße aus dem Westen
2CV

Re: [A] BNV der DB ebenfalls unterirdisch...

geschrieben von: Bahnhofsvorstand

Datum: 04.11.18 21:36

Hallo,

also ich wohne ja in Übersee - am Beginn der SEV-Strecke von Übersee nach Prien - und konnte daher den Meridian-Ersatzverkehr gut beobachten.

Lief es in den ersten drei Tagen - der Zeitdauer des geplanten SEV - eingermaßen gut, so war doch am
Donnerstag (dem Verlängerungstag) das Chaos angesagt.

Meridian setzte zwar 3 Ersatzbusse ein (es waren Reisebusse von Albus Salzburg - anscheinend ist dieser österr. Anbieter günstiger als die RVO), aber die genügten bei weitem nicht. Bereits bei der Fahrt gegen 9.00 Uhr kam es zum großen Chaos in Übersee. Der aus Salzburg ankommende Meridian war voll besetzt - anscheinend mit Fernreisenden, denn sie hatten große Gepäckstücke -. Dem Anschein nach waren es hauptsächlich Nachtzugreisende (m. E. hatte man die Nachtzüge aus Rom, Mailand etc. in Freilassing oder Salzburg verenden lassen - Umleitung mit Dieselloks über Mühldorf hat man sich am letzten Tag offensichtlich gespart). Natürlich hatten diese vielen Reisenden keinen Platz in den 3 Bussen und sie mussten offensichtlich auf die nächsten Busse 1 Stunde später warten.
Und so ungefähr ging es dann den ganzen Tag weiter - auch zu späteren Tageszeiten hatten die Reisenden aus den ankommenden Meridians keinen Platz in den bereitgestellten 3 Bussen.
M. E. wurden auch viele Fernreisende ganz einfach in Freilassing in den Meridian gesetzt statt in die dort bereitgestellten Busse des Fernverkehrs gen Rosenheim.

Gruß

J-C schrieb:
Man sollte am Ende halt realistisch bleiben. Eine eigene HGV-Strecke Wörgl-/Kufstein - Salzburg wäre da doch zu viel des Guten. Im Gegensatz zu Deutschland hat man am anderen Ende eher nicht so die großen Städte.

Innsbruck ist kleiner als Salzburg oder Linz. Das Fahrgastpotenziel im Hinterland dort ist definitiv nicht so hoch wie zwischen Wien und Salzburg. Gegenüber dem Flugverkehr ist Wien-Innsbruck auf der Bahn ohnehin schon jetzt konkurrrenzhig, vom Auto ganz zu schweigen. Ich glaube eine halbe Stunde Verkürzung sollte vom Kosten-Nutzenverhältnis genau richtig sein.

Die halbe Stunde bekommst Du aber auf Basis der Strecke über Rosenheim nicht.

Der Größenunterschied zwischen Salzburg und Innsbruck ist nun so gravierend nicht, an der Strecke hängt aber zudem der größte Teil von Tirol und ganz Vorarlberg. HGV muss es nicht mal sein, die Streckenverkürzung bringt die Zeitersparnis. Zusammen mit dem Güterverkehr und einem neuen stündlichen REX (ohne Halt in Deutschland, dafür aber z. B in Ellmau und auf den Salzburger Stadtteilbahnhöfen) käme da schon die nötige Auslastung zusammen.

2CV schrieb:
Das wird sich erst wieder ändern, wenn für solche Überschreitungen hohe Strafen drohen. Über einzelne Fahrgastrechteformulare oder Beschwerdebriefe lässt sich da nichts regeln...

Fahrgastrechte und Beschwerden treffen das EVU. Die Schadensersatzansprüche des EVU gegen das EIU berühren den Fahrgast nicht, das dürfte wohl unter Ausschluss der Öffentlichkeit geklärt werden.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.18 23:53.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -