DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Vielen hier ist es nichts Neues, dass man im Internet nicht notwendig die günstigsten Preise erhält. Ich gehöre zu der Kategorie, die sich davon noch nicht hat überzeugen lassen. So habe ich gestern einiges dazugelernt.
(Falls das Thema schon bekannt ist, entschuldige ich mich im Voraus.)

Ich hatte für Mitte Juni eine Fahrkarte für den Schlafwagen von Hannover nach Wien gebucht. Kostete mit BC50 auf [www.bahn.de] im Deluxe-Single 229 €.

Für die Rückfahrt gab's kein Deluxe mehr, aber Standard ist nun auch nicht so schlecht, der kostete auf [www.bahn.de] mit BC50 209 €. Weil ich letzteres Ticket gern platzgenau buchen wollte, habe ich es vorgezogen dies bei Gleisnost in Freiburg anzufragen. Dort hat man mir nur 182€ berechnet mit der Bemerkung, dass es auch nach Juni noch eine BC-Ermäßigung auf den normalen Globalpreis für den Nightjet gibt. Das Deluxe für die Hinfahrt konnte man mir bei Gleisnost für 202 € anbieten.

Daraufhin wollte ich mein auf [www.bahn.de] gebuchtes Ticket für die Hinfahrt stornieren. Das sollte nach Tarif möglich sein, die Anwendung ließ es aber nicht zu. Ich habe beim bahn.comfort-Service angerufen und dort das Thema besprochen. Erst zweifelte man dort an, dass ich für die Rückfahrt ein korrektes Ticket bekommen hätte, nach langen Rückfragen konnte man diese Zweifel jedoch ausräumen. Dann leitete man mich zur Stornierung des OnlineTickets an den OnlineService weiter. Nach langer Wartezeit konnte auch dies erfolgreich erledigt werden.

Schlussendlich habe ich beide Fahrkarten bei Gleisnost gebucht und somit 54 € gespart.

"Inzwischen wird gemeldet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet, mit Raketenantrieb. - Das mag ja sein. Aber unsere Kinder spielen mit der Eisenbahn und ich denke, sie wissen, warum." (Roman Brodmann)
Die aktuelle Nachtzug-Buchungsmaschine auf bahn.de kann den erst kürzlich seitens ÖBB angebotenen BahnCard Rabatt nicht verarbeiten. Unter [www.international-bahn.de] geht das schon. Hierhin werden demnächst (vsl. ab April) alle Nightjet Preisanfragen weitergleitet. Bei Detailfragen gerne über PN.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.18 15:00.
Mario78 schrieb:
Die aktuelle Nachtzug-Buchungsmaschine auf bahn.de kann den erst kürzlich seitens ÖBB angebotenen BahnCard Rabatt nicht verarbeiten. Unter [www.international-bahn.de] geht das schon. Hierhin werden demnächst (vsl. ab April) alle Nightjet Preisanfragen weitergleitet. Bei Detailfragen gerne über PN.
Es wäre so schön, wenn auch endlich mal die BC 100 in diese Buchungsportale eingebaut würde.
Es ist überhaupt nicht zu verstehen, dass man seine besten Stammkunden von Onlinebuchungen (Nachtzug, Fahrrad, Mitreisende u.a.) so konsequent ausschließt.

Gruß KG