DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Kralle

Datum: 26.02.18 22:05

Hallo,

am letzten Tag unserer Interrailrunde kommen ein Freund und ich im Juli morgens mit dem Nightjet aus Wien in Buchs an. Für die Heimfahrt müssten wir spätestens gegen 19 Uhr in Basel SBB sein.
Wir sind uns nur noch nicht so ganz sicher, wo wir in der Zwischenzeit langfahren sollen. Unser Plan sieht erstmal vor von Buchs nach Chur und weiter über den Oberalppass nach Andermatt zu fahren. Von da sind wir uns dann nicht sicher ob wir weiter nach Brig und dann wolang auch immer Richtung Basel fahren oder über den Gotthard nach Luzern und von dort über Interlaken nach Basel. Habt ihr noch andere Ideen?
Danke schonmal für eure Mithilfe.

Gruß Kralle

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Weltreisender

Datum: 27.02.18 05:48

Grüss Euch,

von Zürich über Chur-Oberalppass durch das Goms bis nach Brig oder bis Andermatt und dann über den Gotthard zu fahren, ist wunderschön. Von Wien her könnt Ihr gleich in Sargans aussteigen und von dort die Tour machen, dann gewinnt Ihr 2h, wobei natürlich die Fahrt von Sargans bis Zürich am Walensee und dann am Zürichsee entlang auch wunderschön ist. Wenn Ihr bereits in Sargans aussteigt, könnt Ihr ja dafür vielleicht in Graubünden einen Schlenker mit der RhB mit einbauen, z.B. von Landquart über Davos-Filisur bis Reichenau-Tamins und von dort gen Disentis oder sogar über Saglians-Samedan.

Von Brig könnt Ihr entweder die schnelle Variante mit dem IC durch den Lötschberg-Basistunnel oder aber über die Bergstrecke fahren. Über die Bergstrecke dauert die Fahrt 30-60 Minuten länger, ist aber wunderschön.

Je nachdem, wie Ihr Zeit habt, könnt Ihr natürlich von Brig auch über Lausanne nach Basel fahren. Die Fahrt durch das Unterwallis ist auch sehr schön.

Bei Fahrt über den Gotthard könntet Ihr natürlich auch bereits in Flüelen den Zug verlassen und von dort mit dem Schiff bis nach Luzern fahren. Dann müsst Ihr aber den Schlenker über Interlaken auslassen. Aber wunderschön ist die Fahrt auch.

Verstehe ich es richtig, dass Ihr nur einen Tag in CH habt?

Herzliche Grüsse
Martin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.02.18 05:59.

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Kralle

Datum: 27.02.18 07:46

Moin.

Das klingt ja wirklich alles interessant. Von Sargans nach Zürich die Strecke kenne ich immerhin schon, genauso wie vom Gotthard nach Luzern.
Das siehst du richtig, dass nur der eine Tag vorhanden ist, den wollen wir aber nochmal voll ausnutzen und da lässt sich ja das ein oder andere Highlight einbauen.
Vielen Dank für deine Anregungen.

Kralle

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Swiss

Datum: 27.02.18 11:48

Habt Ihr eine Priorität (Maximale Strecke in km, bestimmte Züge, Landschaft oder ...)?

Von Brig aus könnte man über Domodossola mit der Centovalli-Bahn nach Locarno und von dort aus über Bellinzona, durch den Gotthard Basistunnel, Arth-Goldau und Zürich nach Basel SBB fahren.
Abfahrt Buchs 7:15 Uhr, Ankunft Basel SBB 18:53 Uhr (Zeiten gemäss SBB). Strecke von Buchs bis Brig wie von Dir beschrieben, Rest siehe oben. Details kann ich Dir gerne per Mail zur Verfügung stellen.

Alternativ von Brig über Lausanne, Neuchâtel und Delémont nach Basel SBB (Ankunft 17:53 Uhr). Auf dieser Route fährt man am Genfer-, Neuchâteler- und Bieler-See entlang.

Gruss
Gunther

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Shadow200

Datum: 27.02.18 12:19

Alle genannten Routen sind schön. Ich würde aber die Priorität auf die Gotthard Bergstrecke legen, denn da weiß man ja nicht, ob nach em nächsten Hangrutsch etc. die Strecke dicht gemacht wird. Wirtschaftlich ist die Strecke bei der schlechten Bedienung und der mickrigen Handvoll Fahrgäste jedenfalls nicht.

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Kralle

Datum: 27.02.18 14:22

Danke für eure Ideen.
Wenn ich das so lese macht es die Entscheidung nicht gerade einfacher :D
Welche Strecke ist denn eurer Meinung nach die Interessantere ab Andermatt:

Göschenen-Luzern-Interlaken-ICE nach Deutschland
Brig-Kandersteg-Bern-ICE nach Deutschland
Brig-Lausanne-Basel-ICE nach Deutschland

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: felixS

Datum: 27.02.18 16:25

Hallo

Ich würde es auf das Wetter ausrichten. Rhonetal (Wallis) ist oft eher mit dem Wetter der Alpensüdseite gesegnet.
Oft hat man Nördlich und Südlich entgegengesetztes Wetter.

Felix

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Florian Ziese

Datum: 27.02.18 16:53

Kralle schrieb:
Danke für eure Ideen.
Wenn ich das so lese macht es die Entscheidung nicht gerade einfacher :D
Welche Strecke ist denn eurer Meinung nach die Interessantere ab Andermatt:

Göschenen-Luzern-Interlaken-ICE nach Deutschland
Brig-Kandersteg-Bern-ICE nach Deutschland
Brig-Lausanne-Basel-ICE nach Deutschland
Über Chur durch die Rheinschlucht und dann vor allem über den Oberalp nach Andermatt ist sicher eine gute Idee (zumindest wenn das Wetter macht). Wenn du die Strecken nicht kennst, würde ich das Wallis (und dann von Lausanne über Biel wegen der Fahrt durch den Jura) erst mal weg lassen. Die Strecken sind zwar interessant (an Seen entlang, durch den Jura und durch das breite Rhone-Tal) und sicher attraktiver als die meisten Strecken in Europa, aber die anderen beiden Routen sind noch spektakulärer.
Zwischen den beiden fällt die Wahl schwer. Nach Göschenen steil hinab, dann die Gotthard-Nordrampe, an Seen entlang, die beiden Rampen am Brünig. Oder durch den Furkatunnel und dann auch recht attraktiv wenn auch meist im Tal nach Brig und dann über den Lötschberg mit vor allem an der Südrampe toller Aussicht ins Tal. Ich würde sagen, du solltest beide fahren :-), ansonsten vielleicht eher Luzern, aber nur minimal vorne.

Eine Stilllegung der kompletten Gotthardbahn sehe ich nicht, am meisten müsste man sich Sorgen um den Gotthard-Tunnel machen. Da sind die Fahrgastzahlen sehr dürftig. Vor kurzem war ich unterwegs nach Göschenen-Andermatt (unter der Woche), ab Erstfeld war der sechsteilige FLIRT noch einigermassen gut besetzt (grosses Umsteigeaufkommen vom IR mit Zwangsumstieg). In Göschenen stiegen in den beiden ersten Wagen etwa 25 Reisende aus und genau ein Reisender blieb sitzen zur Fahrt durch den Gotthardtunnel, auf den ersten Blick sah es in den anderen 4 Wagenteilen ähnlich aus...
Es war mal davon zu lesen, dass durch den Gotthardtunnel durchschnittlich etwa 550 Reisende pro Tag fahren. Da sollten schon bei einer deutschen eingleisigen Nebenbahn die Alarmglocken schrillen, eine zweigleisige Strecke mit 15 km langem irgendwann mal sanierungsbdürftigem Tunnel und solchen Fahrgastzahlen weckt natürlich auch Ängste in der Schweiz. Dann könnte man die Nordrampe umspuren und die MGB-Züge bis Erstfeld fahren lassen und so einen Umstieg sparen...
Direkte Gefahr besteht wohl erst mal nicht, es wurden gerade erst neue Fahrzeuge für die Strecke bestellt.
Auf jeden Fall ist der Umstieg in Erstfeld zwar zwecks Kosteneinsparung ideal, nur überhaupt nicht aus Fahrgastsicht, wenn man die Züge schon brechen muss, läge Göschenen idealer. Aber das mit dem Zwangsumstieg zwecks billigerem Fahrzeugeinsatz hat sich in ein paar Jahren zum Glück wieder erledigt.

Gruss

Florian

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: kmueller

Datum: 27.02.18 18:45

Kralle schrieb:
am letzten Tag unserer Interrailrunde kommen ein Freund und ich im Juli morgens mit dem Nightjet aus Wien in Buchs an. Für die Heimfahrt müssten wir spätestens gegen 19 Uhr in Basel SBB sein.
Wir sind uns nur noch nicht so ganz sicher, wo wir in der Zwischenzeit langfahren sollen.
Der Berg-Klassiker (bei gutem Wetter auf beiden Seiten der Alpen) führt ab Zürich über die Gotthard-Bergstrecke mit Umsteigen in Erstfeld und Bellinzone nach Locarno, von dort mit der tramähnlichen Centovalli nach Domodossola (politisch Italien, tariflich Schweiz, vorsichtshalber aber Interrail-Gültigkeit kontrollieren!) und von dort via Visp/Brig und Lötschberg-Bergstrecke erneut über die Alpen nach Bern.

Seit auf beiden Routen die Fernzüge durch die Tunnel fahren, ist es unbequemer geworden, aber immer noch leicht innerhalb eines Tages machbar (stündlich). Es gab eine solche Rundfahrt mal von beliebigem Startpunkt in der Schweiz und wieder zurück dorthin zum Pauschalpreis.

Bei Schlechtwetter sucht man sich besser Städte als Ziele aus.

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Mike C

Datum: 27.02.18 19:08

Morgen: Ankunft Schweiz (Zuerich oder Sargans)

1)
SBB nach Chur
RhB/MGB nach Andermatt
Andermatt-Goeschenen
SBB/TILO Goeschenen-Bellinzona-Locarno
SSIF/FART Locarno-Domodossola
BLS/SBB Domodossola-Brig-Spiez-Interlaken
ZB Interlaken-Luzern
SBB Luzern-Basel SBB

2)
SBB nach Chur
RhB/MGB nach Brig
SBB Brig-Montreux
MOB Montreux-Zweisimmen (Goldenpass)
BLS Zweisimmen-Interlaken
ZB Interlaken-Luzern
SBB Luzern-Basel SBB

3)
Ankunft Zuerich
SBB Zurich-St. Gallen
SOB St-Gallen-Arth Goldau
SBB Arth-Goldau-Goeschenen
Goeschenen-Andermatt
MGB/RhB Andermatt-Chur
SBB Chur-Basel SBB

4)
Ankunft Zuerich
SBB Zurich-St. Gallen
SOB St. Gallen-Luzern
ZB Luzern-Interlaken
Postauto Interlaken-Susten-Wassen-Goeschenen-Andermatt
MGB Andermatt-Brig
SBB Brig-Lausanne
SBB Lausanne-Basel

MfG

Mike C

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Swiss

Datum: 27.02.18 21:38

Hast Du geprüft, ob Deine Vorschläge in dem vorgegebenen Zeitfenster 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr machbar sind?

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Weltreisender

Datum: 28.02.18 03:02

Mike C schrieb:
Morgen: Ankunft Schweiz (Zuerich oder Sargans)

1)
SBB nach Chur
RhB/MGB nach Andermatt
Andermatt-Goeschenen
SBB/TILO Goeschenen-Bellinzona-Locarno
SSIF/FART Locarno-Domodossola
BLS/SBB Domodossola-Brig-Spiez-Interlaken
ZB Interlaken-Luzern
SBB Luzern-Basel SBB

2)
SBB nach Chur
RhB/MGB nach Brig
SBB Brig-Montreux
MOB Montreux-Zweisimmen (Goldenpass)
BLS Zweisimmen-Interlaken
ZB Interlaken-Luzern
SBB Luzern-Basel SBB

3)
Ankunft Zuerich
SBB Zurich-St. Gallen
SOB St-Gallen-Arth Goldau
SBB Arth-Goldau-Goeschenen
Goeschenen-Andermatt
MGB/RhB Andermatt-Chur
SBB Chur-Basel SBB

4)
Ankunft Zuerich
SBB Zurich-St. Gallen
SOB St. Gallen-Luzern
ZB Luzern-Interlaken
Postauto Interlaken-Susten-Wassen-Goeschenen-Andermatt
MGB Andermatt-Brig
SBB Brig-Lausanne
SBB Lausanne-Basel

MfG

Mike C
Bei Punkt 4 wäre zu beachten, dass das

1.) Das Postauto ab Meiringen nicht ab Interlaken fährt.
2.) Postauto im InterRail nicht enthalten wäre, also extra bezahlt werden müsste. Die Fahrkarten können auch bereits vor Abfahrt an jedem Bahnschalter bezogen werden. Die Bahnschalter werden es danken (Umsatz). Der Fahrer wird es auch danken (er kommt schneller weg). Aber die Fahrt ist eine Passstrecke und dürfte nicht gerade billig sein. Einen Preis kann ich momentan gerade nicht ermitteln.
3.) Ausserdem besteht auf der Strecke Reservierungspflicht. Die Reservierung ist problemlos und gratis auf der Seite hier [www.postauto.ch] machbar.

Herzliche Grüsse
Martin

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: EC315Agram

Datum: 28.02.18 12:55

Noch ein Vorschlag, allerdings mit Aufschlag:

Buchs ab 7:15, ABB/RhB/MGB via Chur, Disentis, Oberalppass, Andermatt nach Göschenen, SBB über die Gotthard-Nordrampe nach Arth-Goldau, Rigibahn über dir Rigi-Kulm nach Vitznau, Schiff nach Luzern und weiter nach Basel. Wenn man auf Rigi Kulm nur 13 min Aufenthalt hat wäre man um 15:55 in Basel, da geht sich dann anstelle des direkten IR auch der Umweg über Brünigpass und Interlaken aus mit Ankunft in Basel um 18:59. Oder man nutzt die Zeit um den ein oder anderen Aufenthalt (z.B. Rheinschlucht, Oberalppass, Rigi...) zu nutzen.

Allerdings gibt es bei den Rigi-Bahnen und der Schiffahrt am Vierwaldstättersee nur 50% Rabatt mit Interrail, d.h. pro Person kommen 36CHF(Rigi) + 13,50CHF (Schiff) dazu.

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Kralle

Datum: 28.02.18 14:55

Da sind ja doch noch so einige Ideen zusammengekommen.
Werde jetzt zu den interessantesten mal die Reisepläne zusammenstellen und dann mal mit meinem Mitfahrer besprechen. Am besten wird es wahrscheinlich eh sein, ein paar verschiedene Ideen dabei zu haben, die man je nach Wetter und eventueller Verspätung des Nightjets dann fährt.
Das sind jetzt die 3 Versionen, die in Frage kommen.

https://abload.de/img/reiseplanschweiz04r2l.png



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.02.18 16:34.

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Weltreisender

Datum: 01.03.18 13:25

Genau, behaltet in dem Ganzen eine gewisse Spontaneität, sonst wird das Ganze nur ermüdend und stressig. Das soll es ja nicht sein.

Gute Reise und über einen Reisebericht freuen wir uns immer.
Herzliche Grüsse
Martin

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Kralle

Datum: 01.03.18 14:08

Weltreisender schrieb:
Genau, behaltet in dem Ganzen eine gewisse Spontaneität, sonst wird das Ganze nur ermüdend und stressig. Das soll es ja nicht sein.

Gute Reise und über einen Reisebericht freuen wir uns immer.
Herzliche Grüsse
Martin

Ein Reisebericht kommt definitiv.
Ich hoffe auch mit Fotos, sofern die Steckdosen im Zug zum Akkuladen funktionieren und wir nach 4 Schlafwagennächten in Folge noch fit genug zum fotografieren sind :D

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Weltreisender

Datum: 02.03.18 01:03

Kralle schrieb:
Weltreisender schrieb:
Genau, behaltet in dem Ganzen eine gewisse Spontaneität, sonst wird das Ganze nur ermüdend und stressig. Das soll es ja nicht sein.

Gute Reise und über einen Reisebericht freuen wir uns immer.
Herzliche Grüsse
Martin
Ein Reisebericht kommt definitiv.
Ich hoffe auch mit Fotos, sofern die Steckdosen im Zug zum Akkuladen funktionieren und wir nach 4 Schlafwagennächten in Folge noch fit genug zum fotografieren sind :D
Zu den Steckdosen kann ich sagen, dass diese nicht in jedem Zug und in jedem Wagen vertreten sind. Der Eine hats, der Andere nicht. Die SBB-Fernzüge verfügen im Grossen und Ganzen über Steckdosen, wenn auch noch nicht in jedem Wagen. Die Regionalverkehr-Dostos der SBB verfügen nur in der 1.Klasse über Steckdosen, in der 2.Klasse sind sie nicht vorhanden. In den Lötschis der BLS sind Steckdosen vorhanden. Zu den RhB- und MGB-Wagen können andere mehr sagen. Ich würde sagen, das kommt auf das Material an. Die Allegra-Triebzüge sollten über Steckdosen verfügen, genauso wie die Triebzüge der MGB. Bei den lokbespannten Zügen kann es gut sein, dass Du nichts zum Aufladen vorfinden wirst.

Auf der Zentralbahn in den Adlern sollten Steckdosen vorhanden sein, wenn auch nicht an jedem Platz.

Herzliche Grüsse
Martin

Jura! Voralpen!

geschrieben von: leofink

Datum: 02.03.18 05:34

Hallo
Die Schweiz besteht nicht nur aus RhB und MGB.
Im Buch "Bahnen der Voralpen" aus den 70ern istt zum Beispiel eine weitgehend unbekannte Schweiz abseits der Touristenströme beschrieben. Von Rheineck bis Rochers de Naye:
[www.zvab.com]
Dann kann ich auch die Jurabahnen sehr empfehlen.Von Basel mit dem ICN nach Delsberg und weiter Glovelier, La Chaux de Fonds, Le Locle, les Brenets. Les Ponts de Martel, Postauto nach Travers, Zug nach Buttes, Postauto nach Ste Croix und weiter nach Yverdon. Auf Nebenlinien nach Fribourg, Bulle, Montbovon, Montreux, als Beispiel.
Zurück durch die Broye Linie nach Moudon, Postauto nach Echallons, "Metro" nach Lausanne, Von Morges schmalspurig nach Biere und isle.
Nyon, La Cure liegt auch noch drin :-)
und und und.
Auf der Rückfahrt, statt im ICN direkt nach Olten vielleicht mit dem Bipperlisi ab Solothurn über Langenthal nach Olten?
So wirst du eine authentischere, billigere, gemütlichere und weniger Touriverseuchte Schweiz kennenlernen.
Und nebenbei auch erleben, was ein vernetztes OeV System bedeutet.:-)
Überall, ausser mit Postauto LesPonts de Martel, Travers, dass nur 3 Mal am Tag fährt, ist Stundentakt die Regel.
Gruss Leo

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Dani86

Datum: 02.03.18 11:43

Weltreisender schrieb:Zitat:
Zu den RhB- und MGB-Wagen können andere mehr sagen. Ich würde sagen, das kommt auf das Material an. Die Allegra-Triebzüge sollten über Steckdosen verfügen, genauso wie die Triebzüge der MGB. Bei den lokbespannten Zügen kann es gut sein, dass Du nichts zum Aufladen vorfinden wirst.

Im Zug von Chur nach Disentis besteht die Chance bei 90%, dass du im vordersten Personenwagen 2. Klasse Steckdosen findest.
In 1. Klasse braucht es mehr Glück, dass du einen der wenigen umgebauten EW IV Wagen antriffst.

Gruss Dani

Re: [CH] ? Tipps für Schweizrundfahrt gesucht

geschrieben von: Kralle

Datum: 02.03.18 12:02

Vielen Dank noch für eure Antworten. Die Fahrt findet in der ersten Klasse statt? Aber ich gehe mal davob aus, dass es im Nightjet im Doppelstockschlafwagen im Deluxeabteil auch Steckdosen geben dürfte. Dann kommt der Kameraakku schon über den Tag.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -