DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Hallo Nachtzugfreunde,


mit Fahrplanwechsel am vorvergangenen Wochenende sind auch die ÖBB-Nachtzüge in die neue Saison gestartet - das Produkt nightjet ist mit Übernahme einiger ex-DB-Nachtzugstrecken in Zahlen ausgedrückt sehr erfolgreich und so werden uns die vielen Nachtzüge erfreulicherweise auch weiterhin erhalten bleiben.

Zum Auftakt der neuen Saison 2018 darf ich heute den täglichen Nachtzug nach Rom bzw. Mailand vorstellen, der als NJ 40233 im vorderen Zugteil die Wagengruppe nach Rom und als NJ 233 im hinteren Zugteil die Wagengruppe nach Mailand führt. Am Rückweg aus Italien hängt der Zugteil aus Rom (NJ 40294) hinter der Lok, während im hinteren Zugteil die Wagengruppe aus Mailand (NJ 235) zu finden ist.

Im Vergleich zur vorigen Saison (siehe: [drehscheibe-online] ) sind die Abfahrts- und Ankunftszeiten in Wien gleich geblieben, und auch von und nach Italien gab es kaum eine Veränderung (nach Mailand sind es jetzt 2 Minuten mehr, von Rom fährt man 6 Minuten länger).

Die Bezeichnung EuroNight (EN) wurde durch Nightjet (NJ) ersetzt, das Wagenmaterial besteht wie im Vorjahr aus Schlafwagen (Comfortline), Liegewagen (Jenbacher und Modular) sowie Sitzwagen (Abteilsitzwagen 21-91.1).
Mit zunehmendem Folierungsgrad (siehe: [drehscheibe-online] ) sind schon "reinrassig" nightjet-blaue Züge unterwegs, ab und zu aber taucht noch ein Wagen in der alten Lackierung auf.
Hier nun einige Impressionen aus den ersten Tagen der neuen Saison 2018:

Den ersten NJ 233/40233 des neuen Fahrplans darf 1016.048 befördern (Wien Hbf, 10.12.2017):

https://abload.de/img/dso_pic2010_nj2331jrzr.jpg


Der Liegewagen an Position 1 im Zug trägt das neue Laufschild:

https://abload.de/img/dso_pic2009_nj23343off.jpg


Die Produktfarben des nightjet beherrschen das Bild...

https://abload.de/img/dso_pic2011_nj233mnrz3.jpg


...mit Wegfall der ex-T2s und MUn dominieren bei den WL die Comfortline-Schlafwagen:

https://abload.de/img/dso_pic2012_nj2330wprc.jpg


Letzter Wagen des Zuges: Ein Abteilsitzwagen 21-91.1 nach Mailand (Wien Hbf, 11.12.2017):

https://abload.de/img/dso_pic2020_nj233sqqt9.jpg


...mit seinem NJ-Laufschild:

https://abload.de/img/dso_pic2013_nj2339kqgn.jpg


Der Abfahrtsmonitor am Hbf sowie der elektronische Wagenstandsanzeiger:

https://abload.de/img/dso_pic2014_nj2336sp8x.jpg

https://abload.de/img/dso_pic2015_nj233gcr7h.jpg


Der thematisch passende Werbe-Taurus war auch schon dran (Wien Hbf, 12.12.2017):

https://abload.de/img/dso_pic2008_nj233bwpfw.jpg


Morgens um dreiviertel Neun: 1116.088 erreicht mit NJ 235/40294 pünktlich den Wiener Hbf (18.12.2017):

https://abload.de/img/dso_pic2016_nj233h8rzy.jpg


Diese Verspätung war vermutlich nur ein Ausrutscher ;-)
Immerhin scheint man reagiert zu haben und größere Verspätungen nicht mehr mit dem wenig hilfreichen "Zug über 140 Minuten verspätet" sondern den exakten Minuten anzuzeigen (12.12.2017):

https://abload.de/img/dso_pic2019_nj23335rwq.jpg


Blaue Wagen soweit das Auge reicht - der Zugteil aus Rom...

https://abload.de/img/dso_pic2017_nj233smpib.jpg


...im Mailänder Zugteil aber noch ein Modular-Liegewagen in Ursprungslackierung (59-91 202, 12.12.2017):

https://abload.de/img/dso_pic2018_nj233i1q86.jpg


Hier die offizielle Route abends von Wien nach Rom (NJ 40233):

https://abload.de/img/nj40233b5oh4.jpg


sowie nach Mailand (NJ 233):

https://abload.de/img/nj233f6pzo.jpg


Aus Mailand geht es abends Richtung Wien (NJ 235):

https://abload.de/img/nj235oio8b.jpg


Und von Rom aus fährt NJ 40294:

https://abload.de/img/nj40294pzrzy.jpg


Zum Abschluß wie immer einige komplette Zugsreihungen (sofern nicht anders vermerkt, alle Wagen in nightjet-Folierung):

NJ 233-40233 (Wien Hbf, 10.12.2017):

A-ÖBB 1016.048
A-ÖBB 61 81 59-90 012-4 Bcmz
A-ÖBB 73 81 59-91 206-7 Bcmz
D-ÖBB 61 80 72-90 042-5 WLABmz
A-ÖBB 73 81 21-91 100-7 Bmz
A-ÖBB 73 81 21-91 176-7 Bmz
A-ÖBB 61 81 59-90 052-0 Bcmz
A-ÖBB 73 81 21-91 166-8 Bmz
A-ÖBB 73 81 59-91 215-8 Bcmz
D-ÖBB 61 80 72-90 036-7 WLABmz
A-ÖBB 73 81 21-91 140-3 Bmz
A-ÖBB 73 81 21-91 117-1 Bmz (upgrade-Lackierung, leer und abgesperrt)


NJ 233-40233 (Wien Hbf, 11.12.2017):

A-ÖBB 1116.160
A-ÖBB 73 81 59-91 201-8 Bcmz
A-ÖBB 61 81 59-90 010-8 Bcmz
D-ÖBB 61 80 72-90 023-5 WLABmz
A-ÖBB 73 81 21-91 171-8 Bmz
A-ÖBB 73 81 21-91 153-6 Bmz
A-ÖBB 73 81 21-91 164-3 Bmz
A-ÖBB 61 81 59-90 020-7 Bcmz
D-ÖBB 61 80 72-90 039-1 WLABmz
A-ÖBB 73 81 21-91 162-7 Bmz


NJ 235-40294 (Wien Hbf, 12.12.2017):

A-ÖBB 1116.160
A-ÖBB 73 81 21-91 113-0 Bmz
A-ÖBB 73 81 21-91 173-4 Bmz
D-ÖBB 61 80 72-90 037-5 WLABmz
A-ÖBB 73 81 59-91 218-2 Bcmz
A-ÖBB 61 81 59-90 052-0 Bcmz
A-ÖBB 73 81 21-91 166-8 Bmz
A-ÖBB 73 81 21-91 191-6 Bmz
D-ÖBB 61 80 72-90 015-1 WLABmz
A-ÖBB 73 81 59-91 202-6 Bcmz (grau-blaue Lackierung)


NJ 235-40294 (Wien Hbf, 18.12.2017):

A-ÖBB 1116.088
A-ÖBB 73 81 21-91 177-5 Bmz
A-ÖBB 73 81 21-91 137-9 Bmz
D-ÖBB 61 80 72-90 027-6 WLABmz
A-ÖBB 73 81 59-91 204-2 Bcmz
A-ÖBB 73 81 59-91 217-4 Bcmz
A-ÖBB 73 81 21-91 166-8 Bmz
A-ÖBB 73 81 21-91 140-3 Bmz
D-ÖBB 61 80 72-90 036-7 WLABmz
A-ÖBB 73 81 59-91 215-8 Bcmz

Danke!
Ich lese und schau sehr gerne die Berichte über Nachtzüge. 
Immer wieder erstaunlich wie schnell die ÖBB alles einheitlich macht. 
War bei früheren Farbwechseln auch schon zu beobachten. 

Als Modellbahner ist es schade, bunte Nachtzüge waren für mich schon interessanter. 


Nochmals Danke fürs zeigen!!!
scotti
scotti schrieb:
 
Als Modellbahner ist es schade, bunte Nachtzüge waren für mich schon interessanter. 

EN 462 "Kálmán Imre" beginnt in Budapest mit wagen der MÁV
(3 Bvmz, 1 Bcmz, 1 WLABmz nach München; 1 WLABmz, 2 Bcmz, 1 Bvmz nach Zürich)
In Linz kommen ein bis zwei WLABmz der ČD dazu (Praha - Zürich).
In Salzburg wird der teil nach Zürich abgehängt und dafür kommen wagen der HŽ aus Zagreb (WLee + Bcee + 2 Bee, "Lisinski") und der ÖBB aus Venezia SL (Bmz + WLABmz + Bcmz) dazu.

Die wagen der MÁV und ČD nach Zürich werden in Salzburg mit ÖBB-wagen des NJ 466 aus Wien zusammengehängt (2 Bmz + Bcmz + Bvcmbz + WLABmz Dosto + WLBmz Dosto).

Liebhaber bunter züge haben also MÁV + HŽ + ÖBB im EN 462 Salzburg - München und ÖBB + MÁV + ČD im NJ 466 Salzburg - Zürich.
Die Verzögerung von 333 Minuten ist nicht ungewöhnlich. Im August überwachte ich die Züge nach Rom für ein amerikanisches Reiseforum und es war schockierend. Am 2.8. es kam 444 Minuten zu spät in Rom an! Heute war es 87 spät, gestern +184, Montag +33. Heute der Zug von Rom erreichte Tarvisio +64 , gestern +33.....
Der Zugteil nach Rom mit 5 Wagen erscheint recht knapp. Mag ausserhalb der Hauptreisezeit reichen, aber im Sommer doch zu wenig.
Soviel ich weis sind 16 Wagen in Italien durchaus üblich, wären also je 8 aus Wien und München. Sind da Verstärkungswagen vorgesehen?
"Planmäßig maximal" sind je 6 wagen (2 Bmz, 2 WLABmz, 2 Bcmz) aus München und Wien nach Roma.
Als maximale länge steht 396 m im zugbildungsplan, was jedoch 15 wagen entspräche. Also bis zu 3 verstärkungswagen noch möglich.
scotti schrieb:
Danke!
Ich lese und schau sehr gerne die Berichte über Nachtzüge. 
Immer wieder erstaunlich wie schnell die ÖBB alles einheitlich macht. 
War bei früheren Farbwechseln auch schon zu beobachten. 
Als Modellbahner ist es schade, bunte Nachtzüge waren für mich schon interessanter. 
Nochmals Danke fürs zeigen!

Immer gerne ;-)
Wenn Du Dir aber die Zugsreihung z.B. der letzten Fahrplansaison anschaust EN 233/40233 - 235/40294 2017 wirst Du feststellen, daß besonders in der Anfangszeit (also vor etwa einem Jahr) noch ein buntes Gemisch der Lackierungen upgrade, Nachtzug-Rot, CNL-Rot und nightjet vorherrschte. Einen solch bunten Nachtzug (der übrigens auch mir am besten gefällt) kann man also absolut vorbildgerecht zusammenstellen. Zusätzlich kam ab und zu auch noch ein bunter Werbe-Taurus als Zugmaschine hinzu...


tbk schrieb:
EN 462 "Kálmán Imre" [...]
Liebhaber bunter züge haben also MÁV + HŽ + ÖBB im EN 462 Salzburg - München [...]
Das ist in der Tat ein feiner bunter Kurswagenzug, leider gibt es die schönen kroatischen Wagen (WLee und Bcee) noch von keinem Hersteller.

SteveB schrieb:
Die Verzögerung von 333 Minuten ist nicht ungewöhnlich. Im August überwachte ich die Züge nach Rom für ein amerikanisches Reiseforum und es war schockierend. Am 2.8. es kam 444 Minuten zu spät in Rom an! Heute war es 87 spät, gestern +184, Montag +33. Heute der Zug von Rom erreichte Tarvisio +64 , gestern +33.....
Weiß man wo und warum diese Verspätungen entstehen? 333 Minuten sind ja irre.
Danke
T+

Tadej Brezina
TU Wien
tadej_usenet@gmx.at
Oberleitungsschaden in Kärnten! Behebung des Schadens wurde abgewartet damit ser Zug nicht über Bischofshofen umgeleitet werden musste. Fahrgäste konnten wenn sie nicht warten wollten aber auch den Schienenersatzverkehr benutzen!
Warum und wo die Züge verspätet sind, weiß ich nicht, aber sie sind üblich.

Ankunftszeiten in Italien können hier überprüft werden. Klicken an die deutsche Fahne und weiter an "Drucken Sie Ihre Anreise". In Richtung Norden nur bis Tarvisio. [www.viaggiatreno.it] für Zugnummer benutzen 295 nach/ 294 von Rom und 233 nach/ 234 von Mailand. Zugteile werden in Villach ausgetauscht, das System verwendet nur die Hauptnummer.

Statistiken in Deutschland (z.B. Münchener Zugteile) : [www.zugfinder.de] und Zugnummer am links eingeben. 294 ist schockierend!!

In Österreich kenne ich nur die Live-Daten [zugradar.oebb.at]
Als üblich würde ich die Verspätungen in diesem Ausmaß nicht bezeichnen. Habe die Züge in der letzten Fahrplanperiode mehrmals benutzt, zuletzt Ende Oktober. Wenn bei der Rückfahrt aus Rom sogar in Leoben der 4 Minuten Übergang zum EC in Richtung Salzburg hält, kann man nicht von unpünktlich sprechen. Einmal war der Zug in Firenze ca. 20´verspätet, allerdings in Tarvisio Boscoverde wieder gut 5 Minuten zu früh. Auch in Richtung Rom habe ich nie eine größere Verspätung als zehn Minuten erlebt.
295 ist heute wieder mit gut 4 Stunden Verspätung (3 davon seit Villach Hbf, 1 Stunde dann noch in Tarvisio) unterwegs. Grund ist wie so oft eine "Störung am Zug".
Auch in der Gegenrichtung am 294 schaut es wieder nicht viel besser aus. Aus Italien in Tarvisio Boscoverde mit +7 min angekommen, bis Villach auf +21 ausgebaut und dort wieder mit +187 abgefahren - Grund ist dann übrigens "Verspätung aus dem Ausland". Was der wahre Grund für die Verspätung ist, weiß ich leider nicht, denn auch der 235 hatte in Tarvisio nur +5
Derzeit können wieder 44er am "Römer" beobachtet werden. Gestern abend (31.01.2018) hatte 1144.117-9 - mit der ansprechenden Schachbrett-Lackierung - die Ehre, diesen NJ zu bespannen:

https://abload.de/img/dso_pic2069_nj233q7un4.jpg

Ein Trabbi am Weg nach Verona ;-)

Seit Ende April hat auch NJ233 seine saisonalen Autotransporter erhalten: Jeden Donnerstag und Samstag geht es über Nacht nach Verona Porta Nuova, wo die DDm gegen halb sieben morgens eintreffen. Freitags und Sonntags geht es kurz vor elf abends ab Verona wieder Richtung Wien. Diese saisonalen Autotransportwagen werden bis Mitte Oktober dem Rom/Mailänder Nachtzug beigegeben.

NJ 233, Wien Hbf, 10.05.2018:

https://abload.de/img/dso_pic2173_nj233xods8p.jpg

Etwas farbliche Abwechslung bei der Zugmaschine: 1016.014-3 heute morgen (Wien Hbf, 30.06.2018) am Rom/Mailänder Nachtzug:

http://abload.de/img/dso_pic2224_nj491catljstv.jpg