DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.

[CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Fred403

Datum: 19.12.17 20:53

Guten Abend zusammen,

ich versuche gerade, eine Fahrkarte von Mannheim nach Zermatt im März 2018 via bahn.de zu buchen.

Ich erhalte bei allen gängigen Tag-Verbindungen "Unbekannter Auslandstarif".

Bei einer Kurzfrist-Anfrage (übermorgen) erscheint: "Preisauskunft nicht möglich".

Ersetze ich Zermatt durch Visp, erhalte ich Flex- und Sparpreise.

Ist das gerade ein temporäres technisches Problem oder ist die MGB komplett ausgestiegen aus dem Ticket-Vertrieb über bahn.de?

Bei einem Normalpreis von 37 CHF über SBB.ch für die Strecke Visp-Zermatt wäre das eine happige Verteuerung.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Gruß Fred



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:19:20:57:57.

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Christof 421

Datum: 20.12.17 15:16

Du solltest mal diesen Beitrag hier lesen,
vielleicht hat sich dann deine Frage erledigt.

[www.drehscheibe-online.de]

Gruss aus Südbaden
Christof 421

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Florian Ziese

Datum: 20.12.17 16:39

Fred403 schrieb:
ich versuche gerade, eine Fahrkarte von Mannheim nach Zermatt im März 2018 via bahn.de zu buchen.

Ich erhalte bei allen gängigen Tag-Verbindungen "Unbekannter Auslandstarif".

Bei einer Kurzfrist-Anfrage (übermorgen) erscheint: "Preisauskunft nicht möglich".

Ersetze ich Zermatt durch Visp, erhalte ich Flex- und Sparpreise.

Ist das gerade ein temporäres technisches Problem oder ist die MGB komplett ausgestiegen aus dem Ticket-Vertrieb über bahn.de?

Bei einem Normalpreis von 37 CHF über SBB.ch für die Strecke Visp-Zermatt wäre das eine happige Verteuerung.
Bei der DB wäre für Visp-Zermatt wohl vermutlich 33,80 Euro fällig und ohne Stückeln kaum billiger, also ist es bei der DB auch nicht wirklich weniger als 37 Franken. Abgesehen vom Mehraufwand wegen der Zusatzfahrkarte wirkt sich das daher nur bei Sparpreisen wirklich aus.
Ich habe mal mit ein paar Startbahnhöfen herumgespielt, die DB kennt online wohl nur Preise (samt Sparpreise), wenn man via Feldkirch einreist, St. Margrethen, Konstanz, Schaffhausen, Waldshut und Basel gehen nicht. Also ganz verschwunden ist Zermatt nicht bei der DB, nur aus den meisten Richtungen wie z.B. Mannheim nutzlos.

SBB.ch kann durchgehend Fahrkarten erstellen, aber wohl die selben wie die DB zu etwa den selben Preisen wie die DB. Mit Sparpreisnutzung bis Visp wird es ja immerhin mehr als 50 % billiger als zum Normalpreis.

Gruss

Florian

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Fred403

Datum: 20.12.17 19:04

Hallo Florian und Christoph,

danke für die Aufklärung.

DSO wird wohl wirklich schlecht von Google indiziert, da ich schon ein Weilchen mit "Zermat site:drehscheibe-online.de" etc. gesucht hatte und den von Dir verlinkten Beitrag aber nicht gefunden habe.

Dass die MGB ihren guten Service nicht im Europa Spezial verschleudern möchte, finde ich ja nachvollziehbar.

Aber dass einfach gar keine Tickets auf bahn.de angezeigt werden, finde ich doof. Sollen sie doch die Flexpreise anzeigen für Mannheim - Zermatt, den einen oder anderen würden sie sicher verkaufen.

Werde dann Mannheim - Visp als Europa-Spezial und Visp-Zermatt via SBB buchen. In Summe auch noch bezahlbar.

Übrigens finde ich auch keine Preise mehr für Mannheim - Saas Fee, wie in dem Thread von April noch erwähnt. Ansonsten hätte man ja evtl. Mannheim - Stalden Saas mit Bus-Zwang Visp-Stalden buchen als Europa Spezial können und nur noch Stalden - Zermatt zum Normalpreis?! Aber das ist ja jetzt Spekulation.

Nochmals danke an die Tippgeber und schöne Weihnachtszeit allerseits!

Gruß Fred

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Fred403

Datum: 20.12.17 19:44

Nachtrag:

grrrrrrrrrrr, ich könnte k$§%$§%§%$tzen....

Jetzt habe ich das Europa Spezial Mannheim - Visp (für März 2018), und versuche auf SBB.ch und MGBahn.ch den Anschluss Visp-Zermatt-Visp zu buchen und bekomme:

visp.jpg


bzw. noch kreativer bei der MGB:
mgbahn.jpg

Oh Mann - ich sehe meine Mutter an Weihnachten und wollte ihr dann einen Umschlag mit allen Fahrkarten überreichen.

Jetzt kann ich ihr eine Teilmenge abliefern und die 1 Monat vorher gebuchten MGB-Tickets per Post hinterherschicken.


Liebe SBB, MGB und DB, so macht ihr es Leuten, die zu ihrem Urlaub mit der Bahn anreisen, nicht unbedingt leichter!!!

Sorry, das musste jetzt sein (und ich werde diesen Beitrag auch an die Kontaktadressen der Bahnen schicken).

Gruß Fred

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: rvdborgt

Datum: 21.12.17 00:12

Fred403 schrieb:
ich versuche gerade, eine Fahrkarte von Mannheim nach Zermatt im März 2018 via bahn.de zu buchen.

Ich erhalte bei allen gängigen Tag-Verbindungen "Unbekannter Auslandstarif".

Bei einer Kurzfrist-Anfrage (übermorgen) erscheint: "Preisauskunft nicht möglich".
Die DB hat da am 10.12. etwas kaputt gemacht, obwohl sie sich nicht so einfach überzeugen lässt:
[community.bahn.de]

Tarifdaten sind vorhanden, aber irgendwie klappt's nicht.

Gruß,
Rian



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:21:13:09:58.

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: leofink

Datum: 21.12.17 06:53

Fred403 schrieb:
 Oh Mann - ich sehe meine Mutter an Weihnachten und wollte ihr dann einen Umschlag mit allen Fahrkarten überreichen.

Jetzt kann ich ihr eine Teilmenge abliefern und die 1 Monat vorher gebuchten MGB-Tickets per Post hinterherschicken.

Hallo
Da freut es die Mutter sicher, wenn sie vom Sohn das billigste vom billigen geliefert bekommt. :-)
Geh doch ins Reisebüro und lass ihr einen Guteschein für ein Arrangement ausstellen.
So haben wirs in der Vorinternetzeit gemacht.

Erste Klasse mit der Möglichkeit die Reise in Bern zu unterbrechen und de historische altstadt anzusehen.
Übernachten wird sie in Zermatt ja uch nicht auf dem Bahnhofbänkli.
Gruss Leo



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:21:06:56:18.

Tip: Fahrt auf das Gornergrat

geschrieben von: Christof 421

Datum: 21.12.17 09:11

Hallo Fred,

Wenn du deiner Mutter schon eine Fahrt nach Zermatt schenkst, dann schenke ihr doch noch eine Fahrt auf das Gornergrat.

[www.drehscheibe-online.de]

[www.drehscheibe-online.de]

Ich habe da 2 Links gesucht, damit du ungefähr eine Vorstellung hast, was deine Mutter bei schönem Wetter erwartet.
Gruss aus Südbaden
Christof 421

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 21.12.17 15:15

Hallo,


Auf Nachfrage bei den entsprechenden Stellen kam die Antwort, dass die MGB tatsächlich keine Sparpreise mehr anerkennt, nur noch Flexpreis. Die Vereinbarung über die Sparpreise wurde gekündigt.
Es wurde wohl wieder einmal in vielen Kanälen zu viel über gewisse Spitzfindigkeiten des Tarifs geplaudert...

Dass gewisse Ziele im MGB-Netz noch buchbar sind, ist ein Fehler ind er Datenlieferung.

Visp-Zermatt zum Flexpreis (€ 33,80) ist allerdings auch für Daten im März/April an ganz normalen Fahrkartenschaltern, auch der DB, erwerbbar. Personenbedienter Verkauf kann nämlich immer mehr als online.


MfG
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:
[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
Kursbücher CD, ZSSK, CFR, Italien 2018 eingetroffen. Weitere Länder später.
-----------------------------------

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: rvdborgt

Datum: 21.12.17 20:48

Martin Kop. schrieb:
Auf Nachfrage bei den entsprechenden Stellen kam die Antwort, dass die MGB tatsächlich keine Sparpreise mehr anerkennt, nur noch Flexpreis. Die Vereinbarung über die Sparpreise wurde gekündigt.
Es wurde wohl wieder einmal in vielen Kanälen zu viel über gewisse Spitzfindigkeiten des Tarifs geplaudert...

Dass gewisse Ziele im MGB-Netz noch buchbar sind, ist ein Fehler ind er Datenlieferung.

Visp-Zermatt zum Flexpreis (€ 33,80) ist allerdings auch für Daten im März/April an ganz normalen Fahrkartenschaltern, auch der DB, erwerbbar. Personenbedienter Verkauf kann nämlich immer mehr als online.
Danke für die Aufklärung. Ich hatte schon eine Vermutung. Dass eine Fahrt von Deutschland nach Zermatt jetzt nicht als Flexpreis zu buchen ist, ist also auch ein Fehler.
Allerdings steht neuerdings in den Beförderungsbedingungen der DB: "Einige Privatbahnen erkennen keine durchgehenden Fahrkarten mehr an, sondern nur noch Inlandsfahrkarten (z.B. Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB)). Diese Bahnen sind mit dem Beförderercode 8501 auf der Fahrkarte gekennzeichnet."

Wenn das stimmt, dann sollte es auch keine durchgehenden Fahrkarten aus dem Ausland mehr geben. Dagegen spricht aber, dass es immer noch durchgehende Serien zwischen den Grenztarifpunkten und den MGB-Destinationen gibt, so [jizdenka.idos.cz]

Die DB sollte jetzt eigentlich für Fahrten ins MGB-Gebiet automatisch Sparpreis + Flexpreis (ggf. mit BC/Railplus) anbieten. Mit "Preisauskunft nicht möglich" oder "Unbekannter Auslandstarif" bekommt man ja keine Kunden.

Gruß,
Rian



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:21:20:48:55.

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Fred403

Datum: 22.12.17 08:22

Hallo zusammen,
ich war gestern am DB-Schalter und habe die Tickets Visp-Zermatt u.z. dort bekommen für den genannten Preis.

Der freundliche Mitarbeiter meinte dass sich da etwas geändert habe und er Anweisung habe, dass sie keine durchgehenden Fahrkarten Deutschland-Zermatt mehr ausstellen könnten sondern man das mit separaten Tickets lösen müsse.

Ich hoffe, dass man das online auch wieder buchbar macht, denn denn nicht jeder Kunde hat Lust, auf Verkauf am Schalter Schlange zu stehen und sich nach dessen Öffnungszeiten zu richten.

Die SBB hat schon auf meine Anregung hin geantwortet, dass sie Flexpreise deswegen online nicht verkaufen, um die Kunden zu schützen. Denn Onlinetickets (auch Normalpreis) seien in der Regel nicht umtauschbar.

Naja, man muss ja nicht alles verstehen.

Meine Mutter fährt seit 20 Jahren nach Zermatt, trotzdem danke für die schönen Beitragslinks :-)

Für uns geht es in 8 Tagen nach Bettmeralp, wohin ich vor dem Fahrplanwechsel zum Glück noch ein durchgehendes Ticket online buchen konnte....

Frohe Weihnachten allen!

Gruß Fred

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Florian Ziese

Datum: 22.12.17 10:36

Fred403 schrieb:
Die SBB hat schon auf meine Anregung hin geantwortet, dass sie Flexpreise deswegen online nicht verkaufen, um die Kunden zu schützen. Denn Onlinetickets (auch Normalpreis) seien in der Regel nicht umtauschbar.

Naja, man muss ja nicht alles verstehen.
Bei der SBB kann man online Mannheim-Zermatt zum Normalpreis buchen (internationaler Tarif), zudem kann man auch die Kombination Sparpreis (=DB-Sparpreis?)+Anschlussticket in einem Vorgang online buchen. Beides geht jetzt schon für den März. Fahrkarten Visp-Zermatt gibt es online bei der SBB auch, aber da das dann ganz normaler nationaler Tarif ist noch nicht für den März. Die Vorbuchsfrist ist in der Schweiz kürzer als in D, es gibt eigentlich ja auch keinen Grund so früh zu buchen, billiger wird es dadurch nicht. Die Sparbillette der SBB vergleichbar mit den DB-Angboten sind erst 30 Tage vor Fahrt buchbar, noch früher buchbar wäre dann nur der immer verfügbare Normalpreis, da ist dann aber die Gefahr gross, dass man bis dahin doch nicht fährt. Wahrscheinlich ist das mit dem Schutz des Kunden gemein. Der eher exotische Fall, dass die Normalpreis-Fahrkarte schon Monate vorher an jemanden anders übergeben werden soll, wurde da nicht berücksichtigt.
International sind auch bei der SBB die Fahrkarten früher buchbar, da es hier durch früh buchen billiger sein kann und sonst Kontingente schon aufgebraucht sein können.

Gruss

Florian



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:22:10:38:25.

Re: [CH] ? zu Tickets mit MGB-Anteil via bahn.de

geschrieben von: Fred403

Datum: 23.12.17 19:52

Florian Ziese schrieb:
Bei der SBB kann man online Mannheim-Zermatt zum Normalpreis buchen (internationaler Tarif), zudem kann man auch die Kombination Sparpreis (=DB-Sparpreis?)+Anschlussticket in einem Vorgang online buchen. Beides geht jetzt schon für den März.



Danke für diese hilfreiche Info. Da kann die DB ja bei Fahrten mit MGB-Anteil künftig einfach auf Sbb.ch verlinken ;-)

Der Preis auf SBB.ch für Mannheim - Zermatt ist umgerechnet fast identisch mit der Summe dessen, was ich für DB-Europa Spezial Mannheim - Visp sowie am Schalter für Visp - Zermatt bezahlt habe....

Viele Grüße Fred