DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo,
weiter geht es mit dem Urlaubsbericht.

Teil 1: > [www.drehscheibe-foren.de]

Da am 06.06 ein Dampftag angekündigt war fuhr ich mal hin. Was dann dort geboten wurde war unterirdisch. Im Jubiläumsjahr eine einzige Dampflok unter Dampf.

Naja und der Rest schaut selber.

http://farm9.staticflickr.com/8148/7536202380_7ec327fc32_o.jpg


109.13 und 310.23. Die Loks im Heizhaus sehen ja noch wirklich klasse aus.

http://farm9.staticflickr.com/8289/7536201078_ae25be6a2a_o.jpg


Dampfloks wohin man schaut.

http://farm9.staticflickr.com/8424/7536188304_33770596fb_o.jpg


Das alte ÖBB Kroko mit nicht optimalem Standpunkt.

http://farm8.staticflickr.com/7121/7536199382_5d6271dfa3_c.jpg


Spieglein, Spieglein....

http://farm9.staticflickr.com/8425/7536183752_05cb23047e_b.jpg


Die Lok unter Dampf, DTI 07.

http://farm9.staticflickr.com/8144/7536186762_f05cc050d5_b.jpg


2060.74 frisch aufgearbeitet.

http://farm9.staticflickr.com/8167/7536185792_9cf16e4397_b.jpg


Der Neuzugang stand sehr ungünstig. Blauer Biltz 5145.14.

http://farm9.staticflickr.com/8281/7536209504_d8b4a7fdcc_b.jpg


Die mächtige 12.10 und die klene FUSCH.

http://farm8.staticflickr.com/7251/7536204434_beb6d4a991_b.jpg


58.744 und Beiwerk.

http://farm9.staticflickr.com/8153/7536203348_d10468ebc6_b.jpg


93 1403, Hey kein Rost es geht doch.

http://farm9.staticflickr.com/8025/7536207238_f8fecb67a6_b.jpg


Eine 52er die auf die Bezeichnung 33.033 hört.

http://farm9.staticflickr.com/8284/7536211202_2de7922245_b.jpg


Klima-Schneepflug oder Blätterteig ;-)

http://farm9.staticflickr.com/8141/7536193758_45a8675ce3_b.jpg


Blutorange ist schon lange blutleer, armes Kroko.

http://farm9.staticflickr.com/8159/7536192684_93d78b8cc1_c.jpg


Home of Spiderman.

http://farm8.staticflickr.com/7135/7536194638_d87b0077f4_b.jpg


Dampfschneeschleuder 986 107.

So das war es mal wieder.

Mfg 1216 950
Danke. Durchwegs sehr schöne Bilder - wenn auch reichlich traurig.

Eine Frage: ist Dir in Erinnerung, ob man Fahrzeuge wie den Blauen Blitz auch innen besichtigen kann (also durch den Zug durchgehen)?

Re: [AT] Österreichurlaub Teil 2 - Eisenbahnmuseum / Friedhof Strasshof ( 15 B.)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 10.07.12 21:26

Tja einige der Loks gehören dem Technischen Museum, nur leider schert sich die Politik nicht um die Geschichte der ÖBB!
Leider baute man ja lieber ein Luxushotel satt einer Erweiterung (Eisenbahnabteilung) des Technischen Museums. Geld war schon bewilligt!

Lg
Christian
@ austrobelge: Nein das war nicht möglich der Blaue Blitz war komplett veriegelt.

Mfg 1216 950
Das grösste übel an dieser Geschichte ist doch das man viel egoismus und dem blindwütigem zusammenkarren von vielen alten exemplaren ein Sammelsurium geschaffen hat das nichts zusammenhängendes ergibt. Versuche zusammen mit anderen partnern und Vereinen sind stets gescheitert weil es jeder besser wusste unddem anderen gute Ideen geneidet hat....

1987 war das Jubiläumsjahr, Mai 1988 wurden der Personenverkehr im Weinviertel - also vor der Haustüre eingestellt - und genau da hat man es verabsäumt die mit viel Geld und Aufwand restaurierten Lokomotiven weiterhin am Wochenende dem interessierten Publikum fahrend (!) zu präsentieren was den Lokomotiven mehr als gut getan hätte anstatt sie zu verrotten zu lassen. Mit 3-4 Garnituren wäre ein Betrieb möglich gewesen, der das Weinviertel zu einem Dampflokmekka gemacht hätte.
Und ein Pröllbock der heute auf einem Berg von Tausenden m2 ehemaligen Bahngrund sitzt, die er nach und nach verkauft - hätte nicht so ein leichtes Spiel gehabt.
@1216.950
Nur der "Dorftrottel" unter Dampf ... war sicher eine kleine Enttäuschung, allerdings wird auch für Dampftage nur "mind. 1 Lok unter Dampf" angekündigt.

Die 310.23 (bzw.16.008) wurde offensichtlich für eine Sonderfahrt (nach Sigmundsherberg) am darauffolgenden WE hergerichtet, von den gezeigten Loks sind auch 109.13 und 52.100 bf. (Sowie die 17c, 629.01 und 30.33 - beachtlich viele, zur Saison-Eröffnung am 22.4. waren alle angeheizt).
Ich kenne kein Museum in AT oder DE mit mehr bf. Dampfern, die auch für Sonderfahrten der "ÖBB Erlebnisbahn" unterwegs sind.

Ansonsten sieht man deutlich, dass es an allen Ecken und Enden an Geld und Mampower fehlt - die Sammlung ist mMn viel zu groß und das Thema Wagen vernachlässigt. Trotzdem, das Nicht-(Jubiläum)ist eine Schande für die ÖBB, das Bundesland NÖ und die Alpenrepublik.

@Guru
Das sehe ich - leider - auch so. Es wurde bei Onkel Erwin halt leider nichts mit einer Landesausstellung (vgl. OÖ 2005 "Kohle und Dampf" in Ampf.
harti07 schrieb:
-------------------------------------------------------
> 1987 war das Jubiläumsjahr, Mai 1988 wurden der Personenverkehr im Weinviertel - also vor der Haustüre eingestellt - und genau da hat man es
> verabsäumt die mit viel Geld und Aufwand restaurierten Lokomotiven weiterhin am Wochenende dem interessierten Publikum fahrend (!) zu präsentieren

Dazu hätte sich aber jemand finden müssen, der die Strecken unterhält. Wie man sieht, ist es ja nicht einmal gelungen Stammersdorf als Ausgangspunkt für Dampffahrten zu erhalten, obwohl die seinerzeitige Musterveranstaltung regen Zulauf hatte. Ohne Rückendeckung durch die Politik geht das kaum und die fehlt auf breiter Basis. Sonst hätten wir heute wohl auch ein würdiges Eisenbahn- oder Verkehrsmuseum.

Abgesehen davon, waren die hergerichtetetn Maschinen in den Jahren nach dem Jubiläum durchaus noch im Einsatz. Da gabs etliche Fahrten die im geistigen Sinne der Jubiläumstouren von 1987 unter einem gemeinsamen ÖBB Dach fortgeführt wurden. Damals konnte man z.B. auch noch mit der ÖGEG 78er von Wien in die Wachau fahren oder die Licaon im Betrieb erleben.

Erst im Laufe der 1990er zogen sich die Vereine immer mehr in ihr Revier zurück und kochten dort ihr eigenes Süppchen, da war dann nix mehr mir der im Jubiläumsjahr begonnenen Zusammenarbeit. Dazu kam die Teilung der ÖBB und das fortan schwindende Interesse am Nostalgiebereich, das letztlich zum aktuellen, traurigen Zustand führte.

Dass die meisten Vereine Alles haben möchten und damit kaum Zusammenhängendes zu Stande bringen, ist ein anderes, leidiges Thema. Genauso wie der für mich seltsame Strasshofer Hang, viele betriebsfähige Loks auf den (vielfach wegen diverser zeitlicher Gegebenheiten nur pseudo) Ursprungszustand zurückbauen zu müssen, ohne dass man dazu passendes Wagenmaterial hätte.

mfg
MS
Im Jahr 1988 hat es aber weit und breit noch kein Kostendenken geschweige ein controlling etc..gegeben........... Der Bf. Gross Schweinbarth ist heute noch besetzt und Dobermannsdorf und Mistelbach LB waren bis vor wenigen Jahren noch Stundenweise besetzt.... also die paar Stunden Personalbedarf am Wochenende waren nicht die unüberbrückbare Hürde - damals.....

=.....ist es ja nicht einmal gelungen Stammersdorf als Ausgangspunkt für Dampffahrten zu erhalten....=
DIESEN Grund orte ich am bestreben seitens des Landes Wien genau die bei der Einfahrt eher als unübersichtlich eingestufte EK loszuwerden..... eine Kostenintensive EK-Anlage für eine Handvoll Nostalgiezüge am Wochenende fehlte damals - wie heute? - jegliches Verständnis.

Auch die immerstärker werdende Bundesstrasse im Bereich von Gaweinsthal wäre spätestens mit der Ostöffnung NICHT mehr zu halten gewesen.... auch hier kein Sinn für eine EK-Anlage......wo bleibt da die Kultur im lande?

=Dass die meisten Vereine Alles haben möchten und damit kaum Zusammenhängendes zu Stande bringen, ist ein anderes, leidiges Thema=

Anders, als z,B. die Deutschen im Fussball als Team und Turniermannschaft gelten und das gemeinsame vor das trennende stellen - ist es ja bei uns in sehr vielen bereichen genau umgekehrt..... hier ist alles auf Kliquenbildung ausgelegt und wird auch so gelebt.....und so gehts eben nicht!