DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Was bisher geschah:
<Teil 1 Basel>
<Teil 2 Berlin>
<Teil 3 Berlin>

Donnerstag, 28.7.2011

Liebe Freunde,

Wir befinden uns im CD-Schlafwagen N°262 im EN 477 „Metropol“ auf der Fahrt von Berlin nach Budapest.

Nach einer erholsamen Nacht begrüßte mich der trübe Morgen irgendwo in der südlichen Slowakei. Sturovo war der erste Bahnhof, den ich wahrnahm. Die Schienenlage war etwas rustikaler, als noch gestern abend, aber so merkt man wenigstens, dass der Zug fährt. ;-))

112 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284221a2ic.jpg

Im Wagen gab es ein Pappboxfrühstück, deren Komponenten aus mindestens vier EU-Ländern zusammengesucht waren. Ein Foto von dieser nicht sonderlich begeisternden Speise hab ich gelassen.

Gegen 8:45 Uhr kamen wir mit +10 in Budapest Keleti pu an. Es war dunkel und alsbald setzte ein fieseliger Landregen ein.

Der „Metropol“ hatte unterwegs die Wagengruppe nach Wien gegen die Gruppen des „Chopin“ aus Warszawa & Krakow getauscht, die am Schluß des Zuges lief:

[N°354] PL-PKPIC 61 51 21-70 080 B11mnouz (Warszawa – Budapest)
[N°355] PL-PKPIC 61 51 50-70 001 B10cmnouz (Warszawa – Budapest)
[N°356] PL-PKPIC 52 51 70-80 319 WLAB10ou (Warszawa – Budapest)
[N°361] PL-PKPIC 61 51 50-70 006 Bc9mnouz (Krakow – Budapest)
[N°360] PL-PKPIC 52 51 70-70 037 WLAB10ouz (Krakow – Budapest)

113 – 116 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284232861z.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284239metropolg3u4.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284247e259.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284257h0iv.jpg
Die Wagengruppe aus Berlin...

... und an der Zugspitze fand sich noch eine tschechische Wagengruppe:
[N°376] CD 51 54 59-80 155 Bc (aus Praha)
CZ-CD 61 54 72-91 004 WLABmz
CZ-CD 51 54 21-70 084 Bmee
sowie ein weiterer CD Bmee

117 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284268metropol36lj.jpg


Das war die Zuglok des „Metropol“ / „Chopin“ auf der letzten Etappe (seit Prag?): ZSSK 350 002:

118 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284269y55c.jpg


Auf einem Nebengleis war dieser Nachtzug angekommen, er wurde nun von der Rangierlok ins Bahnhofsvorfeld gezogen:

119 – 120 )
http://www.abload.de/img/2011-07-28425275r9.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-2842556wrj.jpg

H-START 61 55 71-91 102 WLABmz
H-START 61 55 50-91 105 Bcmz
sowie 2 H-START Sitzwagen

Könnte das der „Kálmán Imre“ EN 463 aus München gewesen sein, der mit 1116 020 nach Budapest gekommen war?

Der Zug EN 463 wurde von user "no-night" im wagonslits-Forum bestätigt: [www.wagonslits.de].


Inzwischen war auch der „Ister“ EN 472 aus Bucuresti angekommen, dessen letzte drei Wagen konnten identifiziert werden:

121 – 124 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284272o303.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284290u4y7.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284293cfracbcmt2qk.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284297cfrwlabmuwzg.jpg

[N°422] 61 53 70-91 007 RO-CFR CALATORI WLABmee
[N°423] CFR 61 53 40 70 005 AcBcmee (ex DB)
61 53 89-76 010 RO-CFR CALATORI WRlee « BAR-BISTRO »


--------------------------------------------


Bis zur Ankunft des „Wiener Walzer“ EN 467 aus Zürich dauerte es noch über eine Stunde, so schaute ich mich etwas beim Budapester Nahverkehr um: Direkt am Keleti pu endet die Trambahnlinie 24, bemerkenswert ist das in die Häuserfassade integrierte Stellwerk:

125 )
http://www.abload.de/img/2011-07-28430935pp.jpg

Zurück im der schützenden Bahnhofshalle (der Regen war doch etwas lästig) fiel der Blick auf den Schnellzug nach Prag mit dem 1.Klasse-Buffetwagen CD-CZ 61 54 85-71 004 ARmpee. Könnte der Zug der EC 272 sein? Links ist Wagen N°370 angeschnitten.

Der Zug EC 272 wurde von user "no-night" im wagonslits-Forum bestätigt: [www.wagonslits.de].

126 )
http://www.abload.de/img/2011-07-28431496uk.jpg


Im Bahnhofsvorfeld wurde ein Dreierset ungarischer Nachtreisezugwagen verschoben (links spitzelt noch der CFR-WL des Ister ins Bild):

127 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284325mavwlab5muaa.jpg

Es waren die:
51 55 70-80 005 WLAB, 51 55 70-80 004 WLAB, 51 55 59-80 004 Bc


Nun wurde es Zeit für den „Wiener Walzer“ aus Zürich (heute mit +10), es führt der „Rail Cargo Hungaria“-Taurus 1116 017:

128 - 129 )
http://www.abload.de/img/2011-07-281091116_017eezzy.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-28112h-startwrny00.jpg

Lok 1116 017, die ersten Wagen sind:
[N°319] H-START 61 55 50-91 104 Bcmz
[N°318] H-START 61 55 71-91 100 WLABmz
H-START Amz
H-START 61 55 88-71 005 WRbumz
Leider konnte ich den Rest des Zuges nicht schnell genug mitschreiben.


Einigermaßen pünktlich um 11:20 Uhr kam der „Tisza“ D 15 aus Moskau an, mit ’nem 1/125 war er noch so grad’ eben auf Dia zu fotografieren.
Es führt die MÁV-TRAXX 480 002:

130 – 132 )
http://www.abload.de/img/2011-07-28204mav480_009u1c.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-28205rzdwlabmdrz7i.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-28212d15tiszawf94c.jpg
Rechts ist schon der Wiener Walzer zur Abstellung fertig.


Der D 15 „Tisza“ heute:

Lok MAVTR 480 002
[N°452] H-START A (Graz – Budapest)
[N°454] H-START B (Graz – Budapest)
[N°9/426] RZD 52 2070 80 663 WLABm <017 03750> (Moskva – Belgrad)
[N°6/438] RZD 52 2070 80 446 WLABm <017 03479> (Moskva – Budapest)
UZ 62 22 70-38-224 WLABm <032 02249> (Kiev – Belgrad)
[N°1/428] UZ 62 22 70 38 258 WLABm <032 02587> (Kiev – Budapest)
[N°23/434] UZ 62 22 70 38 233 WLABm <035 02333> (Lviv – Budapest)

Hat jemand eine Idee, welche Nr. und Laufweg der erste UZ-Wagen in diesem Zug derzeit (oder damals: Ende Juli) hat(te)? Vor zwei Jahren war es ein Wagen [N°3/427] Kiev – Belgrad (s. HIER) Gibt’s den noch?

Die Sitzwagen sind unzutreffend beschildert: sie laufen von der ungarischen Grenze, von Záhony, nach Budapest ("no-night", [www.wagonslits.de]).

Der Laufweg "Kiev – Belgrad" des ersten, nur noch nach Bedarf verkehrenden UZ-Wagens wurde von user "no-night" im wagonslits-Forum bestätigt: [www.wagonslits.de].



Ganz eilig wurde der Zug sofort wieder aus der Halle geräumt:

133 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284347tiszabudu9jp.jpg


Das Wetter hatte seinen Tiefpunkt erreicht, nun kam der mit +60 deutlich verspätete EN „Venezia“ endlich an:

134 – 135 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284368venezia89az.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284376veneziaiyl4.jpg

(Zur Erinnerung: es ist Mittag im Hochsommer – in Ungarn!)

Lok MAVTR V43 3278
H-START 61 55 20-91 117 Bpmz
H-START 61 55 20-91 107 Bpmz
H-START... Amz
H-START 51 55 70-80 002 WLAB
H-START 51 55 59-80 001 Bc
H-START 61 55 88-91 103 WRmz
sowie 2 H-START Bmz Sitzwagen

---------------------------

Nun konnte ich mich endlich DEM persönlichen Highlight in Budapest widmen, dem Mittagessen im „Pesti Sörcsarnok“, quasi gegenüber der Markthalle, mit der Metro (mit 1x Umsteigen) nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernt. Nach dem fotografisch „schwierigen“ Vormittag hatte mein Magen etwas Gutes verdient :-));

136 – 138 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284384pesti5ltl.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284383borsodiqxsc.jpg
Lokales Bier – sehr zu empfehlen

http://www.abload.de/img/2011-07-2843851at4.jpg


Dann ging’s wieder flott zum Bahnhof – des Regens wegen natürlich wieder mit der Metro. Die Fahrzeuge der Budapester Metro sehen den Moskauer Metrowagen extrem ähnlich, oder sind’s vielleicht die gleichen?

Der russische Ursprung der Metrowagen wurde bestätigt (danke user "Dst" (s.u.) und "no-night" [www.wagonslits.de]).

139 )
http://www.abload.de/img/2011-07-2843998xcz.jpg


Zurück am Bahnhof fiel mir auf der südlichen Bahnhofsseite diese Autoverladerampe auf; ich wusste gar nicht, dass es Autoreisezugverbindungen nach Budapest gibt/gab.

Bis etwa zum Jahr 2000 gab es Autotransporte von/nach Budapest:
Bis Sommer 1990 gab es Autotransportwagen im SAXONIA von Dresden-Neustadt nach Budapest
Anfang der 90er Jahre gab es Autoreisezugwagen von Wien nach Budapest, um dem legendären Grenzstau zu entgehen.
Bis etwa 2000 hatte MÁV zwei DDm-Wagen, die zwischen Budapest-Keleti und Thessaloniki im Hellas-Express (D334/335) liefen
Danke den Informanten Eurocity341, CZZF50, Klosterwappen, no-night



140 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284411w9hd.jpg

Mit diesem Zug (RJ 68) wollte ich um 15:10 h nach Wien aufbrechen, die 2 ¾ Stunden würde ich in der Eco-Klasse schon überstehen. So war es dann auch, ein Vergnügen war’s jedenfalls nicht.

141 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284405wz69.jpg

---------------------------

In Wien war der Landregen leider auch schon angekommen.

Auf Gleis 9 stand schon 1 ½ Stunden vor Abfahrt der „Hans Albers“ (EN 490 / 420) zur Beladung bereit:

142 – 145 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284417yxwp.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284430hyef.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284435vz38.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284443wb5o.jpg

Die Reihung (EN 490 nach Hamburg / EN 420 nach Köln):

[N°251] A-ÖBB 61 81 21-91 002 Bmz (Köln)
[N°252] A-ÖBB 61 81 59-90 046 Bcmz (Köln)
[N°253] ÖBB 73 81 59-91 205 Bcmz (Köln)
[N°254] A-ÖBB 61 81 75-71 414 WLABmz (Köln)
[N°271] A-ÖBB 61 81 75-71 405 WLABmz
[N°272] ÖBB 73 81 59-91 215 Bcmz
[N°273] ÖBB 73 81 59-91 208 Bcmz
[N°274] A-ÖBB 61 81 28-91 102 Bbmvz
[N°275] A-ÖBB 73 81 21-91 107 Bmz
[N°5] D-DB 61 80 29-95 051 Bvmz111.6 (Wien – Passau)
3 Stck. ÖBB DDm

Nach Einchecken im sehr bahnhofsnahen Hotel und kurzem Füßehochlegen erschien ich wieder gegen ¾ 8 zur Abfahrt des D 347 „Dacia“:

Es reichte noch zur Identifikation der beiden WL nach Bucuresti:
[N°416] A-CWL 61 81 70-70 002 WL AB30 (ex P)
[N°415] CFR 61 53 71-70 011 WLABmee
... dann fuhr der Zug pünktlich ab. Der WL nach Beograd war heute ein WL AB33s! Der Zug verkehrte ohne Kurswagen nach Sofia.

Die Abfahrt gibt’s als (HD-)Video: [www.youtube.com] (Leute gibt's ....)



Der D 406 „Chopin“ stand ebenfalls um 20 Uhr schon am Bahnsteig bereit, gute 2 Std. vor der Abfahrt:

146 – 150 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284451ey5q.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284463oa70.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284464exlf.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07284468y983.jpg
Bedeutet die Aufschrift „BAUTZEN 86“ etwa einen Hinweis auf den Hersteller und das Baujahr?

http://www.abload.de/img/2011-07-2844821uaf.jpg

Die Reihung des D 406 (vom Zugschluß):

[N°7/342] RZD 622071-90263 WLABmee <018 02636> (Moskva), bei diesem Wagen fielen mir erstmalig graue Drehgestelle auf
[N°6/341] RZD 622071-90251 WLABmee <018 02511> (Moskva)
[N°344] PL-PKPIC 51 51 59-70 058 Bc9ou (Krakow)
[N°344] PL-PKPIC 52 51 70-70 052 WLAB10ouz (Krakow)
[N°2/346] UZ 622270-38201 WLABm <032 02017> (Kiev)
[N°350] PL-PKPIC 52 51 70-80 406 WLAB10ou (Warszawa)
[N°352] A-ÖBB 61 81 59-90 007 Bcmz (Warszawa)
[N°353] A-ÖBB 73 81 21-91 151 Bmz (Warszawa)
[N°264] H-START 61 55 21-91 319 Bvmz (Berlin Hbf)
[N°265] H-START 61 55 50-91 100 Bcmz (Berlin Hbf)
[N°266] CZ-CD 61 54 72-91 007 WLABmz (Berlin Hbf)

151 )
http://www.abload.de/img/2011-07-2844870uq9.jpg



Auf dem Nachbargleis steht nun ebenfalls der EN 246 („Westkurier“) nach Bregenz bereit, und – ein paar Gleise weiter – wartete ein UZ-WL (032 02199), offenbar mit Personal besetzt, auf bessere Zeiten:

152 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284488kuwo.jpg

Die (leider nicht ganz vollständige) Reihung des „Westkuriers“:

Lok (kam erst später)
A-ÖBB 61 81 75-71 451 WLABmz
[N°18] A-ÖBB 61 81 75-71 413 WLABmz
[N°17] A-ÖBB 73 81 59-91 106 Bcmz
[N°16] A-ÖBB 73 81 59-91 104 Bcmz
[N°13] A-ÖBB 61 81 21-91 019 Bmz
[N°...] A-ÖBB ... Bmz
5 Stck. ÖBB DDm

153 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284496nuz4.jpg


Inzwischen war die blaue Stunde angebrochen, die Personale des „Chopin“ nahmen den Dienst auf und die ersten Reisenden erschienen:

154 – 157 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284504ku53.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284516ou09.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284519jukf.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284522ruzc.jpg

Eine knappe Stunde vor Abfahrt des „Chopin“ tauchte auch die Zuglok (1116 109) auf:

158 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284535iud5.jpg



Der in Wien beginnende Teil des EN 466 „Wiener Walzer“ war gegen 21 Uhr ebenfalls bereits an den Bahnsteig gestellt:

Die Reihung (von vorn)
[N°308] A-ÖBB 61 81 21-90 566 Bmz
[N°307] A-ÖBB 61 81 21-90 138 Bmz
[N°306] A-ÖBB 61 81 28-91 113 Bbmvz
[N°305] ÖBB 73 81 59-91 206 Bcmz
[N°304] A-ÖBB 61 81 59-90 059 Bcmz
[N°303] A-ÖBB 61 81 76-94 323 WLABmz
[N°302] A-ÖBB 61 81 76-94 219 WLBmz

Gerade beim „Wiener Walzer” führt die „last minute“ Bestückung der Wagen mit Bettwäsche und Proviant immer wieder zu erheblichem Gedränge auf dem Bahnsteig, da die meisten Reisenden ab ca. ½ 10 Uhr am Bahnsteig erscheinen und ihre Plätze in den bereitstehenden Wagen einnehmen möchten.

159 – 162 )
http://www.abload.de/img/2011-07-284549fukv.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284552zu3y.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284555cu21.jpg

http://www.abload.de/img/2011-07-284557burw.jpg

Das war der lange Donnerstag.

Fortsetzung folgt.

Ergänzungen, Kommentare u. dgl. sind dennoch auch schon hier willkommen.

Viele Grüße,
Matthias


Edit: Ergänzungen eingefügt

http://abload.de/img/tenkleinwcouk.jpg




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:10:23:12:47:20.

Zum "Hans Albers"

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 15.10.11 15:09

Moin!

Besten Dank für die ausführliche Dokumentation, im Zeitalter der Digitalfotografie kann man ja die Wagennummern abfotografieren und muß das Abschreiben nicht auf dem Bahnsteig durchführen, mit den ganzen Zahlen ist das doch recht anstrengend und könnte für seltsame Blicke sorgen - aber das tut die Wagenfotografie ja auch schon. ;-)

Zum "Hans Albers" (EN 490, Bilder 142ff.): Der DB-Wagen D-DB 61 80 29-95 051 Bvmz111.6 (Wien – Passau) fährt die ganze Strecke bis Altona, ist aber zwischen Passau und Nürnberg verschlossen. Ab Nürnberg ist der Wagen dann der D 60490.

Viele Grüße, Sören

Re: Zum "Hans Albers"

geschrieben von: Michael Sieß

Datum: 15.10.11 17:32

Sören Heise schrieb:
-------------------------------------------------------
> mit den ganzen Zahlen ist das doch recht anstrengend und könnte für seltsame Blicke sorgen

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass das zumindest hier in Wien überhaupt nicht auffällt und auch zu praktisch keinen Reaktionen führt. Da ist Matthias schon wesentlich auffälliger wenn er zu Werke ist.

@Matthias Besten Dank für Deine Fotoserie, wie immer sehenswert. Wenngleich mir die nächste Folge vermutlich bekannt vorkommen dürfte. ;-)

mfg
MS
Sehr gelungener Beitrag!
Ich finde dieses Wagensammelsurium höchst interessant.

Thomas

Re: Notizen u. dgl.

geschrieben von: 141R

Datum: 15.10.11 19:36

Sören Heise schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin!
> Besten Dank für die ausführliche Dokumentation, im Zeitalter der Digitalfotografie kann man ja die
> Wagennummern abfotografieren und muß das Abschreiben nicht auf dem Bahnsteig durchführen,

Genauso mach ich's. Nur ist manchmal die Digiknipse bei der Vorbeifahrt des Zuges zu langsam oder mit Speichern beschäftigt... Der Begriff "mitschreiben" ist nicht zu wörtlich zu nehmen ;-))

> ... und könnte für seltsame Blicke sorgen - aber das tut die Wagenfotografie ja auch schon.
> ;-)

So ist es. Die Fotografierei mit Stativ fällt trotz meiner Bemühungen manchmal etwas auf. Manches Personal (insbesondere das polnische, ungarische und russische, hat meist kein Verständnis für das Wagenfotografieren am Bahnsteig. Die meisten wagonslits-Mitarbeiter stehen dem jedoch ganz anders gegenüber.


> Zum "Hans Albers" (EN 490, Bilder 142ff.): Der DB-Wagen D-DB 61 80 29-95 051 Bvmz111.6 (Wien –
> Passau) fährt die ganze Strecke bis Altona, ist aber zwischen Passau und Nürnberg verschlossen. Ab
> Nürnberg ist der Wagen dann der D 60490.

Die Angabe bezieht sich auf das Zuglaufschild am Wagen. Mir ist bewusst, dass dieser Wagen N°5 und dessen Benutzbarkeit in DE auf DSO schon einige Male heiß diskutiert worden ist. :-)

Viele Grüße,
Matthias

Autoreisezüge nach Ungarn

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 15.10.11 21:28

Hallo!

In den letzten Jahren der DDR gab es Autotransportwagen im SAXONIA von Dresden-Neustadt nach Budapest. Dies geschah sogar noch im Sommer 1990. Der Saxonia selber kam bereits von Leipzig.

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Zur Budapester Metro

geschrieben von: Dst

Datum: 15.10.11 21:56

Interessanter Bericht!

> Dann ging’s wieder flott zum Bahnhof – des Regens
> wegen natürlich wieder mit der Metro. Die
> Fahrzeuge der Budapester Metro sehen den Moskauer
> Metrowagen extrem ähnlich, oder sind’s vielleicht
> die gleichen?

Die Baureihe EM verkehrt auch in Moskau und wurde bis 1977 produziert - weitere Details dazu direkt bei Wikipedia: [de.wikipedia.org]

Grüße aus dem Süden

Dst

Re: Zur Budapester Metro

geschrieben von: Der Solinger

Datum: 15.10.11 23:30

Hallo

Eine sehr interressante Reise.

Da hast du ja einige "Starzüge" getroffen.

Was mich beim "Tisza" Moskau - Budapest gewundert hat das er diesmal die Kurswagen
Moskau - Venedig und Moskau - Skopje früher weiter nach Griechenland bzw. Moskau - Bar nicht dabei hatte.

Oder gibt es die nicht mehr?

Freue mich über weitere Teile.


Grüße aus der Klingenstadt Solingen

Christian

Re: Autoreisezüge nach Ungarn

geschrieben von: CZZF50

Datum: 16.10.11 00:46

> In den letzten Jahren der DDR gab es
> Autotransportwagen im SAXONIA von Dresden-Neustadt
> nach Budapest. Dies geschah sogar noch im Sommer
> 1990. Der Saxonia selber kam bereits von Leipzig.

Genau, und noch bis etwa 2000 hatte MÁV zwei DDm-Wagen und rollt zwischen Budapest-Keleti und Thessaloniki mit dem Hellas-Express (D334/335).

MfG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:10:16:00:48:39.

Re:

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 16.10.11 10:21

Moin!

Stativ ist was anderes als aus der Hand, wie ich es bevorzuge. Bei fahrenden Zügen wäre es mit meiner Kamera ohnehin unmöglich, alle Wagennummern zu bekommen.

Gut, daß Du über den besagten Wagen bescheid wußtest, war eigentlich klar, aber vielleicht war das dem einen oder anderen Leser unklar. Interessant, aber verständlich, daß da das Zuglaufschild gewechselt wird.

Viele Grüße, Sören

Re: Starzüge in Budapest

geschrieben von: 141R

Datum: 16.10.11 19:24

Der Solinger schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo
> Was mich beim "Tisza" Moskau - Budapest gewundert hat das er diesmal die Kurswagen
> Moskau - Venedig und Moskau - Skopje früher weiter nach Griechenland bzw. Moskau - Bar nicht dabei hatte.
> Oder gibt es die nicht mehr?

Ich weiß nicht, an welchen Wochentagen diese Kurswagen verkehr(t)en. Ich hoffe auch auf Antworten auf diese Fragen. Das ist etwas für die Spezialisten.

Viele Grüße,
Matthias

Re: Autoreisezüge nach Ungarn

geschrieben von: Klosterwappen

Datum: 17.10.11 09:57

CZZF50 schrieb:
-------------------------------------------------------
> > In den letzten Jahren der DDR gab es
> > Autotransportwagen im SAXONIA von
> Dresden-Neustadt
> > nach Budapest. Dies geschah sogar noch im
> Sommer
> > 1990. Der Saxonia selber kam bereits von
> Leipzig.
>
> Genau, und noch bis etwa 2000 hatte MÁV zwei
> DDm-Wagen und rollt zwischen Budapest-Keleti und
> Thessaloniki mit dem Hellas-Express (D334/335).
>
> MfG

Und Anfang der 90er Jahre gab es Autoreisezugwagen von Wien (!!!) nach Budapest, um dem legendären Grenzstau zu entgehen.
Ein original Zuglaufschild hat die Zeitenwende überlebt und hängt im Modellbaukeller des Klubs von Wien Ottakring.
Hallo!

Sehr interessant, danke! :-)

Aber etwas seltsam kommen mir beim "Tisza" die Kurswagen Graz - Budapest vor?

lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
https://raildata.info/raildatabanner1.jpg

Ergänzungen & Sammeldank

geschrieben von: 141R

Datum: 23.10.11 12:50

Vielen Dank für die interessanten Ergänzungen; sie habe ich in den Ursprungsbeitrag aufgenommen.

Viele Grüße,
Matthias