DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Wie hier: [www.drehscheibe-foren.de] schon angekündigt, fand am vergangenen Samstag in Oberbozen eine kleine Feier zum 100. Geburtstag des Tw 105 "Alioth" statt.

http://www.notaurus.net/uploads/webimg10/1009/DSC_6443w.jpg

Am Samstag vormittag fuhr der "Alioth" geschmückt im Umlauf 2 im Planverkehr, hier im Bild nach der Ankunft in Klobenstein. Die beiden verschiedenen Rottöne im Blumenschmuck waren Absicht: Links das dunklere Rot bildet zusammen mit dem Weiß die Farben der Provinz Trentino, wo der Triebwagen bis in die 1930er Jahre im Einsatz war, rechts das hellere Rot und das Weiß geben die Farben der Provinz Südtirol wider, wo er die letzten sieben Jahrzehnte im Einsatz stand (und auch noch immer steht).


http://www.notaurus.net/uploads/webimg10/1009/DSC_6357w.jpg

Kurz vor Mittag gab es dann eine Sonderfahrt für eine Gruppe deutscher Straßenbahnfreunde, die mit dem Zweiachser Tw 12 zweimal zwischen Oberbozen und Himmelfahrt fuhren.


http://www.notaurus.net/uploads/webimg10/1009/DSC_6554-2w.jpg

Am frühen Nachmittag wurde der "Alioth" dann gegen den "Deutschen" getauscht, um die Fotofahrt mit einem geschlossenen Güterwagen von Oberbozen nach Himmelfahrt durchzuführen - hier am Ortsrand von Oberbozen. Rechts im Bild der "Überraschungsgast", ein Ford A Baujahr 1929, der bei zwei der Fotohalte zum Einsatz kam. Herzlichen Dank an dieser Stelle an den Betriebsleiter der Rittnerbahn und die beiden Herren vom Verkehrsarchiv Tirol für die Organisation der Fotofahrt und an Tourismusverband und Rittnerbahnkomitee für das kleine Buffet mit regionalen Spezialitäten in Himmelfahrt. :-)


http://www.notaurus.net/uploads/webimg10/1009/DSC_6761w31w2.jpg

Auch am Sonntag fuhr der Hundertjährige tagsüber im Planverkehr, bereits bei seiner ersten Fahrt um 10.10 ab Oberbozen war er dank einer größeren Reisegruppe bis zum letzten (Steh-)Platz besetzt.


Edit 30.12.10: Bild-URLs geändert



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:12:30:11:48:31.
Hallo liebe Forengemeinde,

Herzlichen Dank an den User Walter4041, der den Bilderreigen der Rittnerbahn-Feier "100 Jahre Alioth-Triebwagen" würdig mit wunderbaren Aufnahmen begonnen hat. Als einer der offiziellen Veranstalter erlauben wir uns noch ergänzend zu dem ausführlichen Bericht von Walter4041 noch ein paar Aufnahmen zu zeigen. Dabei möchten wir sowohl etwas den Planverkehr rund um das Wochenende als auch die beiden Sonderfahrten dokumentieren. Zur Freude aller Beteiligten war der Alioth-Triebwagen sogar von Freitag bis Sonntag im Planeinsatz, an beiden letzteren Tagen mit Festschmuck, am Freitag ohne Bekränzung.
Anfangen möchten wir mit dem Planverkehr am Ritten, der neben den historischen Altfahrzeugen zur Zeit vom Esslinger Triebwagen 12 und dem Trogener Triebwagen 24 bedient wird.

Ersteres Fahrzeug, den Esslinger Vierachser No. 12, sehen wir hier beim Haus am Hang mit der Ortschaft Oberbozen im Hintergrund
alioth2.jpg

Der Trogener-Triebwagen No. 24 zeigt sich noch in seiner ursprünglichen Trogenerbahn Lackierung in VST-Orange bei Rappersbühl
alioth3.jpg
Gegen Mittag fand seitens des Verbandes der Deutschen Verkehrsamateure (VDVA) eine Sonderfahrt mit dem Original Rittnerbahn Zweiachser No. 12 und dem Güterwagen 43 (der sich ja für die Alioth-Feier schon in Oberbozen befand) statt. Hier sehen wir das Gespann in der Station Maria Himmelfahrt
alioth6a.jpg

Am Vormittag des 11. September sowie am Folgetag zeigte sich der Alioth-Triebwagen mit entsprechender Bekränzung im Planeinsatz. Die Bekränzung wurde so gestaltet, dass diese die beiden Landesfahnen der Provinzen Welschtirol/Trentino als auch Südtirol verkörpern sollte. Hier sehen wir den Triebwagen bei Wolfsgruben mit Blick Richtung Mendelmassiv.
alioth1a.jpg
Schlussendlich noch ein paar Bilder der Sonderfahrt mit dem Alioth-Triebwagen auf dem Himmelfahrter Ast der Rittnerbahn. Als erstes sehen wir das Fahrzeug in der berühmten "Gelf-Kurve" mit der namensgebenden Villa im Hintergrund.
alioth7.jpg

Dank sehr freundlichen Entgegenkommens des Autobesitzers war es uns möglich stilrein uns einige Jahrzehnte zurückzuversetzen, als das Automobil in Südtirol bzw. dem Trentino gerade seinen Siegeszug angetreten hatte. Kurz vor der heutigen Endstation Maria Himmelfahrt sehen wir den Alioth-Triebwagen mit dem schon erwähnten Ford Typ A, Baujahr 1929, also knapp 20 Jahre jünger als der Alioth vor der Kulisse von Oberbozen mit seiner Kirche und dem Hotel Holzner.
alioth4.jpg

Schöner kann Eisenbahn nicht sein: Der Alioth-Triebwagen mit dem Güterwagen 43 vor der herrlichen Kulisse des Schlerns in der Endstation Maria Himmelfahrt.
alioth5.jpg

Damit möchten wir Danke sagen, an alle die teilgenommen haben, an das Rittnerbahn-Komitee und den Tourismusverband, sowie an die SAD-Rittnerbahn und das Assessorat für Mobilität und Tourismus des Landes Südtirol, die diese Veranstaltung erst möglich gemacht haben. Auf viele weitere schöne Jubiläumsfahrten am Ritten - einem Eisenbahnkleinod, das seines gleichen sucht...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:09:15:22:48:07.
Ich kannte diese Bahn nicht !
Danke für den Beitrag.....
Liebe Kollegen,
Eisenbahn- und Nahverkehrsfreunde,

der VDVA (www.vdva.de) hat seine 61. Tagung in Bayern und Tirol vom 2. bis 11. September
abgehalten - der Besuch der Rittnerbahn war bereits letztes Jahr gefasst worden, da unsere
60. Tagung in Nord-Italien Ende August 2009 dafür keine Platz hatte.

Welches Glück, denn die Sonderfahrt mit dem Tw 12 hatten wir bereits im Mai gebucht.
Letztendlich erfuhren wir dann kurzfristig vor Reisebeginn, dass der 100. Geburtstag
des Alioth-Tw gefeiert würde, dank des Kommittes an diesem Wochenede (welch Zufall?).

Da keine Fotohalte mit Ausstieg auf der Strecke gemacht werden können, fuhr Tw 12
"für uns" und - natürlich - viele Nahverkehrsfreunde mit Arbeitslore eine zweite Tour.


Allen Beteiligten, vom Betrieb und der Betriebsleitung über Tourist-Büro bis hin zum Kommitte
unseren herzlichen Dank. Das Wetter hat gepasst, die Veranstaltung war gelungen und die Parade
am späten Samstag-Nachmittag ist auch noch zustande gekommen.
Alle VDVA-Teilnehmer haben diesen Tag als "krönenden" Tagungsabschluss bezeichnet
und werden die gefahrene Aktion so schnell nicht vergessen
(auch werden die Bilder in vielen Städten Werbung für die Rittnerbahn machen -
davon wünschen wir uns mehr Betriebe, auch mit solchen Betriebsleitern, Mitarbeitern
und Veranstaltern - mehrere haben wir auf der Tagung kennen lernen dürfen). Danke vielmals.

Gruß aus Köln
Rolf Hafke
VDVA-Vorsitzender

info@vdva.de
Ganz herzlichen Dank auch zurück! Es freut mich, so positives Feedback zu unserer Veranstaltung erhalten zu dürfen. Da werden wir uns gerne bemühen, weitere solche Veranstaltungen machen zu können.

Trotz des etwas ungünstig gewählten Termins (Tramtag in München, Wiedereröffnung der Krimmler Bahn im hintersten Abschnitt,...) hat es mich sehr gefreut, doch so eine grosse Anzahl an verschiedenen Teilnehmern aus Frankreich, Italien, Österreich und Deutschland begrüssen zu dürfen. Beide Sonderfahrten haben sich perfekt ergänzt und dem Publikum so einen abwechslungsreichen Tag geboten.

Viele herzliche Grüsse aus dem Verkehrsarchiv



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:09:20:15:09:08.