DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: ludger K

Datum: 04.10.09 14:03

Die 1913 bei AEG in Berlin für die Kleinbahn Siegburg – Zündorf gebaute Gleichstromlok wurde in Fachkreisen als E 14 der Bahnen der Stadt Monheim populär. Mittlerweile seit 27 Jahren in Salzburg im Einsatz ist die „Seniorin" für neue Aufgaben gerüstet. Da die FLIRT-Triebwagen der BLB (BerchtesgadnerLand Bahn) in der SLB-Remise Salzburg-Itzling gewartet werden, dort aber nur Gleichspannung vorhanden ist, werden sie künftig von der kleinen „Rheinländerin" (jetzt SLB E 11) verschoben werden. Dafür erhielt die Lok die passende Schaku und eine moderne Druckluftbremseinrichtung.

http://img183.imageshack.us/img183/1264/cimg5822.jpg

http://img526.imageshack.us/img526/6601/cimg5821.jpg

Text und Fotos: Gunter Mackinger (30.9.2009)



Am 30.9.2009 trafen die ersten beiden FLIRT`s der BerchtesgadenerLand Bahn (BLB) – ET 130 und 131 – in ihrer neuen Heimat ein. Die BLB ist eine Tochter von Länderbahn und Salzburger Lokalbahn und wird zum Fahrplanwechsel den S-Bahn-Verkehr Berchtesgaden – Bad Reichenhall – Freilassing (Salzburg – Golling in Kooperation mit den ÖBB) übernehmen. Insgesamt werden fünf dreiteilige Triebwagen mit 1. und 2. Wagenklasse ausgeliefert. Gewartet werden sie in der SLB-Remise in Salzburg-Itzling.

http://img340.imageshack.us/img340/3998/img6137.jpg

BLB ET 131 + 130 nahe Teisendorf auf der Hauptstrecke München - Salzburg


http://img251.imageshack.us/img251/9231/img6164.jpg

ET 131 der BLB in Freilassing

Fotos: Philipp Mackinger



Erstmals nach 71 Jahren trafen die legendären Salzburger „Elektrischen" – die Gelbe (Straßenbahn), die Rote (Lokalbahn Österreich) und die Grüne (Lokalbahn Bayern) – wieder vor der Lokalbahnremise zusammen. Während in der Altstadt die Straßenbahnfahrleitung montiert wurde, traf der Motorwagen 4 aus Wien kommend am 30.9.2009 in der SLB-Remise ein. Am 1.10.2009 gab es die Gelegenheit, die zwischen 1907 und 1909 bei MAN gebauten Motorwagen nebeneinander zu bewundern. Von 1909 bis 1938 trafen die Salzburger Straßenbahn mit der Lokalbahn und den bayerischen Nachbarn in der noch bestehenden Remise zusammen. 1940 wurde die Straßenbahn durch den Obus abgelöst, und so sind die Feierlichkeiten „100 Jahre elektrischer Stadtverkehr" vom 2. bis 10. Oktober die einmalige Möglichkeit, wieder eine Salzburger Straßenbahn aktiv zu sehen.

http://img219.imageshack.us/img219/4828/cimg5820p.jpg

http://img524.imageshack.us/img524/4152/cimg5842z.jpg

http://img526.imageshack.us/img526/3769/cimg5846.jpg

http://img96.imageshack.us/img96/6919/cimg5848.jpg

Text und Fotos: Gunter Mackinger (1.10.2009)



Im Rahmen einer Probefahrt am 3. Oktober 2009 gelangte der neue ET 131 der BerchtesgadnerLand Bahn erstmals auf seine künftige Heimatstrecke Freilassing – Bad Reichenhall – Berchtesgaden. Im Anschluß folgte auch die erste „Einreise" nach Österreich und der Besuch des neuen Heimatbahnhofs Salzburg-Itzling. Dabei wurden auch die Überstellung von Salzburg Hbf in den Gleichstromteil der SLB sowie der Verschub mittels E 11 der SLB geprobt.
1866 war bereits die Hauptbahn von Freilassing nach Bad Reichenhall errichtet worden, 1888 (vor 121 Jahren) folgte die Lokalbahn Bad Reichenhall – Berchtesgaden und vor 100 Jahren erreichten erstmals elektrische Züge der Salzburger Lokalbahn über Markt Schellenberg den Königsee über Berchtesgaden. Nach genau 100 Jahren kehrt also die Salzburger Lokalbahn in Form der neuen BLB zumindest über Bad Reichenhall ins Berchtesgadner Land zurück.

http://img340.imageshack.us/img340/197/cimg5912.jpg

100 Jahre Eisenbahngeschichte des Berchtesgadner Landes – links der MBCL 101 der Königl. Bayerischen Staatsbahn von 1907, rechts der ET 131 der BLB in der SLB-Remise Salzburg


http://img526.imageshack.us/img526/1036/cimg5887.jpg

BLB ET 131 zwischen Hallthurm und Winkl


http://img183.imageshack.us/img183/1467/cimg5897.jpg

BLB ET 131 in Freilassing-Hofhamm (hier entsteht künftig eine neue Haltestelle)


http://img524.imageshack.us/img524/6011/cimg5909.jpg

Unter der SLB-Gleichstromfahrleitung wird der BLB-Triebwagen von der eigens adaptierten E 11 der SLB (ex BSM 14) bewegt.

Text und Fotos: Gunter Mackinger (3.10.2009)

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: BLB unterwegs

Datum: 04.10.09 18:25

... und die Tf, die diese Fahrzeuge mal fahren sollen, werden davon fern gehalten und erproben im fernen CANTUS-Land ihre Fahrkünste...

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: Schienennagel

Datum: 04.10.09 19:09

BLB unterwegs schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... und die Tf, die diese Fahrzeuge mal fahren
> sollen, werden davon fern gehalten und erproben im
> fernen CANTUS-Land ihre Fahrkünste...


Es schadet sicher nicht, mal die reizvollen Cantus-Strecken kennen zu lernen.

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: Staatsbahn

Datum: 06.10.09 20:16

BLB unterwegs schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... und die Tf, die diese Fahrzeuge mal fahren
> sollen, werden davon fern gehalten und erproben im
> fernen CANTUS-Land ihre Fahrkünste...

Wenn das deine einzigen Sorgen sind. Ich würde eher kritisieren
dass alle von der Straße kommen und kein einziger richtiger
Eisenbahner dabei ist. Sehr traurig...

Aber ein toller Beitrag mit schönen Bildern.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:10:06:20:16:35.

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: 110 483-5

Datum: 06.10.09 23:21

Bilder aus dem Süden Bayerns zeigen immer wieder noch unbekannte Konstruktionen von Fahrleitungsmasten.

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: BLB unterwegs

Datum: 07.10.09 18:54

Staatsbahn schrieb:
-------------------------------------------------------
> BLB unterwegs schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > ... und die Tf, die diese Fahrzeuge mal fahren
> > sollen, werden davon fern gehalten und erproben
> im
> > fernen CANTUS-Land ihre Fahrkünste...
>
> Wenn das deine einzigen Sorgen sind. Ich würde
> eher kritisieren
> dass alle von der Straße kommen und kein einziger
> richtiger
> Eisenbahner dabei ist. Sehr traurig...
>
> Aber ein toller Beitrag mit schönen Bildern.

Ist so nicht ganz richtig...
Unter den "Auszubildenden" befinden sich immerhin vier "Bewerber mit weiterreichenden Kenntnissen", also Leute, die bereits Eisenbahnluft geschnuppert haben ! Und die übrigen Kandidaten sind Dank sehr guter Ausbilder mit Feuereifer dabei !
Die "richtigen Eisenbahner" haben sich leider nicht für die neue Aufgabe beworben...

Die Bilder sind natürlich hervorragend - der Name Mackinger verspricht Qualität !

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: Staatsbahn

Datum: 07.10.09 20:02

BLB unterwegs schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die "richtigen Eisenbahner" haben sich leider
> nicht für die neue Aufgabe beworben...

In diesem Fall glaube ich dir es sogar, denn die SLB ist sicher
bestrebt bestes Personal zu bekommen.
Ich kenne leider genug Beispiele wo sich erfahrene Tf bewerben,
aber nicht genommen werden, weil man andere komplett bezahlt
bekommt.
Ich denke hier liegt es in erster Linie daran dass nur eine einzige
Strecke bedient wird, das ist auf Dauer sicher langweilig, auch
wenn die Landschaft dort ja doch sehr schön ist.

>
> Die Bilder sind natürlich hervorragend - der Name
> Mackinger verspricht Qualität !

Gibts leider auch selten dass sich Führungskräfte einer Eisenbahn
selber für die Materie interessieren, aber gerade deswegen dürfte
die SLB so erfolgreich sein.
Wäre eigentlich das Ybbstal nichts für die SLB gewesen? Natürlich
die entsprechenden Gelder dafür bereitgestellt, denn eigenwirtschaftlich
gehts ja nicht.

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: msrexx

Datum: 07.10.09 20:33

BLB unterwegs schrieb:
-------------------------------------------------------




> Und die übrigen Kandidaten sind Dank sehr
> guter Ausbilder mit Feuereifer dabei !

Genau, wenn einer von denen der ist den ich mir denke, dann tun mir die Armen zukünftigen Kollegen jetzt schon leid.

> Die "richtigen Eisenbahner" haben sich leider
> nicht für die neue Aufgabe beworben...

Warum wohl? Ich denke das sich die BLB die "richtigen Eisenbahner" nicht leisten kann (Gehalt).



Aber zu den Bildern hätte ich noch ein paar fragen:

1. Auf den Flirt Triebwägen die in MFL abgestellt sind ist noch kein Revisionsdatum und auch noch kein Gewicht eingetragen. Sind diese dann eigentlich abgenommen oder fahren die im Moment nur mit einer Lauffähigkeitsbescheinigung?

2. Wie kann der Flirt den schon Richtung Berchtesgaden fahren ohne Steilstreckenzulassung?

3. Wie kann der Flirt überhaupt in Richtung Bad Reichenhall fahren, ohne Streckenkundiges Personal?

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: Harald Tschirner

Datum: 09.10.09 09:19

BLB unterwegs schrieb:
-------------------------------------------------------

> Die Bilder sind natürlich hervorragend - der Name
> Mackinger verspricht Qualität !

Volle Zustimmung!

Wie ist eigentlich der Stand bei der Durchbindung der Züge nach Salzburg und weiter?

Gruß aus Berlin
Harald Tschirner

Re: Neues aus Salzburg und Berchtesgaden (m12B)

geschrieben von: Transira

Datum: 17.10.09 21:16

Good-bye, my tram.

http://forum.transira.ro/files/mirabellplatz_12102009_26_835.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:10:20:18:42:16.