DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo Welt,

da ist er, der neue Domino Glarner Sprinter (GLSP) ... gab ja schon mal etwas zu sehen.
Mit über einem halben Jahr "Verspätung" (davon war lustigerweise nie etwas zu lesen ;)) rollt er seit zwei Wochen zwischen Zürich und dem Glarnerland.

Grund genug ihn am letzten Samstag zu erspähen und erfahren, perfekt bei dem miesen Wetter.

Das erste Foto haben wir zwischen Leuggelbach und Nidfum geschossen, vom ersten der zwei Sonntäglichen GLSP von Linthal nach Zürich:

http://bahnpics.com/nil/09.06.20%20Glarnerland/klein/DSC_7012k%20copy.jpg

Weiter fuhren wir dann mit dem nächsten Regio, bevor der kam kam aber noch der Gegenzug, welcher wir etwas näher bei Lueggelbach erwischten.

http://bahnpics.com/nil/09.06.20%20Glarnerland/klein/DSC_7018k%20copy.jpg

Dann fuhren wir mit dem Regio nach Linthal, um mit dem GLSP nach Zürich fahren zu können.
Da in Linthal nur ein Gleis zum Abstellen eines Zuges "über" ist muss jeweils eine Komposition in Glarus den Tag verbringen. Diese wird jeweils leer überführt. Aber leider hinter dem Regio, so dass man wenn man den Zug Fotografieren will im hinteren Glarnerland nur Linthal als Standpunkt in Frage kommt. Aber auch da darf man nicht zu weit raus, der leere kommt etwa 55 in Linthal an und verlässt es bereits um 01 wieder, die Wendezeit ist also relativ knapp bemessen.
Wir holten uns an der Talstation der Braunwaldbahn also erstmal ein Eis und liefen etwas raus .. und keine 200m hinter der Bahnstation der Braunwaldbahn gibt es eine nette Stelle.

http://bahnpics.com/nil/09.06.20%20Glarnerland/klein/DSC_7023k%20copy.jpg

http://bahnpics.com/nil/09.06.20%20Glarnerland/klein/DSC_7044k%20copy.jpg

Dann setzten wir uns in den Zug und fuhren bis nach Zürich mit der Kiste. Nicht schlecht die neuen Wagen, laufruhig und bequem für die Zeit. Etwas schade ist, dass die Türen zu den Wagenübergängen relativ lärmdurchlässig sind, weil der meiste Lärm kam aus dem Wagenübergang.

---

Dann noch, am Donnerstag (25) war ich nochmal unterwegs.
Als das Wetter gegen Nachmittag langsam besser wurde entschloss ich mit dem Zingg noch für den Kieszug auf der SOB raus zu fahren, da die Bespannungsfrage nicht definitiv zuhause geklärt werden konnte und man ja nie weiss.
Natürlich bot es sich an wenn man schon mal in der Ecke ist wieder einen GLSP mitzunehmen. Um knapp vor 13 Uhr dann schossen wir einen GLSP nach Schwanden in Richterswil am Zürichsee.

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7101k%20copy.jpg

Anschliessend noch eine S-Bahn und schon standen wir in der Burghalden für den Kieszug. Er kam pünktlich runter und war mit einer Re8 bespannt, die Lok Richtung Zürich war netterweise aber eine Cargo BoBo.
Die dritte Fahrt hoch war pünktlich, verlief jedoch im Schatten, so blieb es bei einem FLIRT.

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7113k%20copy.jpg

Als wir da oben standen sahen wir unten an der Seestrecke noch eine Fledermaus 450er mit blauen Wagen auf der S2 gen Ziegelbrücke ziehen. Kurz gerechnet und bald war klar, die nehmen wir wenn sie zurück kommt. Erstmal war aber der Kieszug wieder dran, welchen wir mit Sonnenglück bei Schindelegi in der Doppelspur schossen.

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7125k%20copy.jpg

Da der Kieszug nun schon über 30min Verspätung hatte (ist immer so, die kommen oben mit entladen nicht nach) war der nächste Programmpunkt leider gestorben. Wir wollten die letzte fahrt hinauf nochmals in der Burghalden probieren, aber die war jetzt nicht mehr im Licht.
Aber kein Problem, den die Fledermaus drückte und so suchten wir uns zwischen Freienbach und Pfäffikon einen "leicht erhöhten" Standpunkt um Quer auf Zug und die Insel Ufenau zu schiessen.
Aber es kam nicht wie erwartet, entweder wir haben uns verrechnet, oder die wurde in Ziegelbrücke getauscht, wobei ich eher auf ersteres Tippe ;)

Dafür konnten wir noch einen VAE mit Schub erlegen, was von da oben runter ja auch nicht schlecht kommt.

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7147k%20copy.jpg

Natürlich kamen auch die üblichen Verdächtigen vom Raum Zürich vorbei, die S-Bahnen, hier eine S8.

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7158k%20copy.jpg

Ein GLSP wäre sicher auch nett von da oben runter, ging aber leider nicht, denn der nächste Programmpunkt drückte. Da auch auf der Seite Goldau geschoben werden musste und eine Lok noch für den Postzug weg geht um 17 Uhr waren alle 446 verplant, und was kommt dann? Klar, der BDe! Zumindest solange die eine 446 noch in der Rep. ist. Diese steht übrigens äusserlich fertig in Samstagern und soll laut unseren Angaben gegen Mitte des nächsten Monats ins rollen kommen. Das der Bestand relativ knapp ist aktuell sieht man auch an der Tatsache, dass die eine 446 vom Reservependel genommen wurde der immer noch mit einer solchen in Samstagern steht. Der dazu passende NPZ ist immer noch in der Werkstatt und war aufgebockt.

Also platzierten wir uns für den Schub an die einzig mögliche Stelle, nach Schindelegi in die Doppelspur.
Nach VAE und FLIRT kam er dann ...

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7162k%20copy.jpg

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7175k%20copy.jpg

Das Wetter hat sich sehr erfreulich verändert bis zum Abend, so konnten wir auch noch den letzten Poker ausspielen, den Kieszug in der Burghalden bei der letzten Fahrt nach unten.
Erst kam aber noch der "Zürizug" hoch, mit der Kleberlok.

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7185k%20copy.jpg

Und dann ging die Warterei los. Im Plan kam der Zug sowieso nicht, das war uns klar. Er hat etwa alle 15min ein Zeitfenster zu runter kommen. +15, nein, +30, nein ... +45, +60, +75 AUCH nicht. Dafür immer und immer wieder diese FLIRT, nicht mal ein NPZ kam ;)

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7196k%20copy.jpg

Dann aber, mit +85 in etwa kam er dann, dafür natürlich im schönsten Abendlicht!

http://bahnpics.com/nil/09.06.25%20SOB/klein/DSC_7205k%20copy.jpg

Ich bin ehrlich gesagt etwas erstaunt, dass es den Kieszug (wobei es eher Sand war) auch dieses Jahr noch gibt. Er kommt aber aus Hüntwangen und nicht mehr aus Zweideln wie letztes Jahr.
Letztes Jahr war klar, die LKW's müssten durch ganz Zürich, das rechtfertigt den doch relativ grossen Aufwand welcher die SOB mit dem Zug hat. Jetzt ist aber die Autobahnumfahrung von Zürich auf, die LKWs könnten in Bülach auf die Autobahn und müssten erst in Wädenswil (oder wo auch immer) wieder runter, trotzdem leistet man sich den Zug.
Aber schön, dass sich die Bahn auch bei solch kurzen Transportwegen bei einem solchen Aufwand zu lohnen scheint!

----------------

Und noch ein kleiner Nachtrag vom 18.06.
HAG-Reisen fuhr mit einem dem Anschein nach vollen Zug von St. Gallen nach Yverdon. Dafür ausgesucht hatten sich die Veranstalter die TEE Re1, nicht schlecht!
Da wir den Tag ruhig mit der Bahn angehen wollten schlossen wir eine Verfolgung vom vornherein aus, ein Bild sollte es werden, dass reicht. An dieses stellten wir dafür einen etwas höheren Anspruch, welchen wir zwischen Domdidier und Dompierre erfüllt sahen.
Bevor die Re1 kam wurde probehalber natürlich noch der BLS Pendel Murten - Payerne erlegt.

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_6906k%20copy.jpg

An etwas veränderter Position kam dann die TEE Re1.

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_6923k%20copy.jpg

Dann fuhren wir über Lausanne (Zeitvertreib) nach Auvernier nächst Neuenburg für den abendlichen TGV von Bern nach Paris welcher nur noch bis zum Fahrplanwechsel verkehrt.
Wir stellten uns etwas oberhalb der Verzweigung an die TRN und warteten mal auf den TGV, dabei wurde auch der überaus interessante Planverkehr mitgenommen. Dank einem riesigen Wetterglück konnten wir alles in der Sonne schiessen, teilweise kam die Sonne nur kurz für den Zug raus, ehe es dann Aufriss für den TGV. War aber nicht klar, wir sind an diesem Tag mehr als einmal nur knapp um einen Regenschauer herum gekommen.

Von 4 Umläufen der TRN auf der Strecke ist keiner wieder andere, aber nicht mehr lange, die FLIRT sind Bestellt und für die Nina ist auch ein Abnehmer (BLS) gefunden.

Pendel 1 war der NPZ mit Jumbo:

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_6937k%20copy.jpg

Pendel 2 der NPZ BDe mit dem Abt und 3 Lackierungsvarianten im Zug.

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_6944k%20copy.jpg

"Pendel" 3, die Nina

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_6952k%20copy.jpg

Und Pendel 4, der FLIRT.

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_6959k%20copy.jpg

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_6974k%20copy.jpg

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_7004k%20copy.jpg

Und dann, endlich war es Zeit für etwas hochwertiges, der TGV nach Paris.

http://bahnpics.com/nil/09.06.18%20Romondie/DSC_6996k%20copy.jpg

War ja alles gar nicht verkehrt, da tat es auch nicht weh auf der SBB Linie den Zügen nur zuschauen zu können. Nebst der TEE Re1 kam auch die orange Interregio Cargo Re2, Cargo Ae, Schnauz Ae ect.
Dann liefen gemütlich zum See um mit der Tram da in die Innenstadt zu kommen. Mit der Funiculaire gings zum Bahnhof und dann über Bern und nach einem kleinen Abendessen nach Hause.

Wars schon! Schön bunt, nicht? ;)

En Gruess
Nil

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:06:27:20:11:10.
Schöne Bilder von "meiner" Bahn.
Zwei kleine Ergänzungen zu den Bildkommentaren: NPZ verkehren auf der S13 im Normalfall
nur am frühen Morgen, ansonsten dominieren wirklich die FLIRT.
Die TRN (und nicht TPF, wie fälschlich geschrieben) erhält schon bald ihren nächsten FLIRT.
Habe ihn am 08.Juni in Herisau gesehen, er ist mir aber leider entwichen ins SOB-Depot.
Vielleicht wird er aber auch die Abnahmeprobefahrt nach Arth-Goldau machen, so wie alle
SOB-FLIRTs und der erste TRN-FLIRT.
Schön bunt und auch sonst sehr schön.
Grüsse erich
Hab mir die die Bilder nochmals angeschaut.
Der TRN-FLIRT ist schon der zweite dieser Gesellschaft, war also nichts
mit der Abnahmefahrt nach Arth-Goldau.
Hallo

vielleicht hast du die Nummer 3 gesehen?
Weil nebst dem einen Zug welcher analog mit den SOB FLIRT ausgeliefert wurde hat die TRN zwei weitere Bestellt.
Einer scheint dann schon draussen zu sein, der dritte evlt. noch nicht?

Gruess

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...

Herrlich! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 29.06.09 20:47

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
https://raildata.info/raildatabanner1.jpg