DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Gefunden unter ORF


Bahnbrücke Krems
Ab Dezember sollen Züge wieder fahren


Immer wieder haben sich die Sanierungsarbeiten an der Bahnbrücke in Krems hinausgezögert. Nun dürfte ein Ende der Arbeiten in Sicht sein. Ab Mitte Dezember, fast genau ein Jahr nach dem Unfall, sollen wieder Züge über die Brücke fahren.

Spezialschiffe für Brückeneinhebung
Schon fast ein Jahr wird an der Bahnbrücke in Krems gearbeitet. Einige Male mussten die Arbeiten eingestellt werden. So habe der Eisstoß im Februar und das Hochwasser im Mai und August die Sanierung verzögert, heißt es bei den ÖBB.

Ursprünglich wollte man den Bahnbetrieb im Sommer wieder aufnehmen. Nun ist ein Ende der Arbeiten in Sicht. Geht es nach dem Zeitplan der ÖBB, sollen am 15. Dezember die Brückenteile auf die sanierten Pfeiler gesetzt werden. Für die Brückeneinhebung müssen Spezialschiffe angefordert werden. Bei trockener Witterung sollte die Brücke nach fünf Tagen wieder fertig zusammengesetzt und befahrbar sein.

Sanierung kostet mehrere Millionen Euro
Die Wiederaufnahme des Bahnbetriebs würde somit ein Jahr nach dem Unfall erfolgen. Am 17. Dezember 2005 war ein Frachtschiff gegen den Mittelpfeiler der Donaubrücke geprallt.

Die Kosten der Sanierung werden auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Genaue Zahlen würden erst nach Abschluss aller Arbeiten vorliegen, heißt es bei den ÖBB.

Quelle: [noe.orf.at]


Weiterer Link dazu: ORF - Sanierung von Bahnbrücke verzögert sich

"Wir bitten Sie, älteren oder behinderten Fahrgästen, sowie Personen mit Kleinkindern die Sitzplätze zu überlassen!"

Mit diesem bekannten Satz sende ich viele Grüße aus Wien! http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=5645




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:29:09:36:50.

Wer zahlt das eigentlich?

geschrieben von: E18-Fan

Datum: 30.10.06 13:43

die öffentliche Hand (wäre doch in diesem Fall die ÖBB) oder kann man den Unfallverursacher dafür haftbar machen?
Ob bei dem was zu holen ist - im Fall des Falles - wäre dann ja eine andere Frage ...

Ich gehe davon aus ...

geschrieben von: Robert Brütting

Datum: 31.10.06 11:00

... daß auch in Österreich für den Betrieb eines Frachtschiffs eine Haftpflichtversicherung mit ausreichender Deckungssumme erforderlich ist.

Gruß,

RoB