DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern. Kleinanzeigen, egal welcher Art, gehören in die Kleinanzeigen und werden hier gelöscht.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Essen Altenbeck reloaded! Teil2 (m12B) und Geschichte dazu - Die Rückkehr der 260! Bilder wiederhergestellt

geschrieben von: claus büscher

Datum: 11.10.09 02:39


Hallo liebe Forengemeinde!
Dank Lutz K. hat es auch mit dem Nachbarn geklappt. Unsinn ..natürlich mit Imageshack! Der Upload hat geklappt - hoffentlich der Download auch.
Aber jetzt geht es los!

Dieses ist eine weitere fiktive Geschichte - jede Ähnlichkeit mit anderen Geschichten, Plätzen und Personen wäre rein zufällig!

Irgendwo in einer weit, weit entfernten Galaxis............

Stop, stop, stop ---- falscher Film! Das ganze nochmal!


Wir schreiben ein Jahr Anfang der 70er Jahre in einem fiktiven Essener Ortsteil im fiktiven Rangierbahnhof Essen Altenbeck.
5 Weichen und eine Drehscheibe als Weichenersatz. Vier Aufstellgleise, ein Umfahrgleis und 3 Stumpfgleise. Hier in Essen Altenbeck tobt noch das Leben!

"Da war ein Anruf für Dich" sagte mir meine Mutter als ich von der Schule heimkam. "Ein Herr Becker hat angerufen und gesagt das Sie da ist - wer ist
Sie??". Ach, die neue Rangierlok ist angekommen - ich mach schnell meine Hausaufgaben und fahr noch hin. Heute ist ja schönes Wetter. "Ach Du und deine Lokomotiven".
Eine Stunde später war ich mit dem Fahrrad und der Familienkamera unterwegs in Richtung Altenbeck.

Schon als ich mich bei Schorsch Willems (Rangierleiter) auf dem Stellwerk anmeldete, merkte ich das heute etwas in der Luft lag. Es war eine weitere
Person in dunkelem Anzug im Stellwerksraum und mir war der Dienstmercedes des Stahlwalz- und Gusswerks aufgefallen der unten neben Schorsch Willems
Karman parkte. Ich wurde auch schnell an Heinz Brauer (Vorarbeiter der Rotte) verwiesen. So verliess ich im Schlepptau von Heinz das Stellwerk
und bekam nun von ihm die gewünschte Aufklärung. Im Stahlwerk hatte es am Morgen einen Kurzschluss im werkseigenen Hochspannungstrafo gegeben. Seitdem
lag der ganze Betrieb still!
Der Elektrokonverter wurde notentleert, die Stranggussanlage musste mit dem Notstrom auslaufen und die komplette Walzstrasse hatte Stillstand.

Fieberhaft hatte die Geschäftsführung versucht einen neuen Trafo von ihrem Hauslieferanten BBC zu bekommen aber dort war keiner in dieser Grösse
vorrätig. Zum Glück war ein baugleicher Trafo zwei Tage vorher an die Vereinigten Elektrizitätswerke Westfalen in Dortmund geschickt worden. Die VEW
waren kooperativ und der Trafo der inzwischen auch in Dortmund angekommen war blieb auf seinem Tiefladewagon. Zusammen mit der DB wurde nun ein
Transport organisiert (Die BD Essen hatte ihren "schnellen" Tag). Der Güterzug mit dem Trafo sollte also bald hier ankommen.
Inzwischen kam Rangierlokführer Oswald Becker mit seiner im AW generalüberholten 260 150-8 von einer Übergabe zurück. Er hob die Hand und hupte kurz
zur Begrüssung. (Das brachte ihm Nachmittags noch eine mehrminütige Standpauke über den Gebrauch des Signalhorns zu privaten Zwecken ein) Ich konnte
nun ein Schönes Porträt seiner neulackierten (gottseidank wieder altrot!) Lok machen.

https://up.picr.de/30824349vl.jpg
Oswald wienerte übrigens die nächsten 8 Wochen in jeder Stillstandsbedingten Minute "seine" Lok mit Tüten voller Putzwolle auf Hochglanz!

Kurze Zeit später rumpelte die schon bekannte 051 255-8 aus Wedau mit einem nicht zu langen Zug in den Rangierbahnhof - kuppelte ab und zog zur
Drehscheibe vor. Hinten hing als Lü der schon dringlich erwartete Trafo.
Während die 260 vorne noch den Wagen mit dem Trafozubehör abzog um die Übergabe für das Stahlwalz- und Gusswerk in der richtigen Reihenfolge ( erst der Trafo dann das Zubehör) zusammenzustellen ...
https://up.picr.de/30824350hr.jpg


... zieht die 50er auf die Scheibe.
https://up.picr.de/30824348lc.jpghttps://up.picr.de/30972914vy.jpg


Der alte Drehscheibenwärter Willi Hagemann dreht die 50er erst zum Wassernehmen. Dort hilft Rangierer Hans Beier den beiden Wedauern am Wasserkran. Oberlokführer Willi Kowalsky dosiert derweil schon mal das Enthärtungs und Entschäumungsmittel. Sein Heizer ölt auf der anderen Seite der Lok die Lager nach!
https://up.picr.de/30824346yc.jpghttps://up.picr.de/30972912wt.jpg


Um für die Rückleistung zum Rbf Oberausen Osterfeld "Nase voraus" zu stehen, darf die 50er noch mal auf die Scheibe. Für diesen Dienst spendieren die
Wedauer Willi Hagemann öfters mal eine gute 80 Pfennig Zigarre.
https://up.picr.de/30824347jr.jpghttps://up.picr.de/30972913ed.jpg


Während Heinz Brauer seinen Rottenarbeitern Hans Beier und Peter Egel noch ein paar Anweisungen gibt....
https://up.picr.de/30824355zc.jpg


... läuft Weiter hinten Bahnpolizist Egon Wacht (der von der Rotte respektlos "Spitz pass auf" * genannt wird) mit seinem Schäferhund Prinz die Runde.
* älteres Gesellschaftsspiel - die Redaktion
https://up.picr.de/30824352xu.jpghttps://up.picr.de/30972918ec.jpg


Währenddessen bekommt die 260 Ausfahrt und rollt mit der zusammengestellten Übergabe ins Stahlwalz- und Gusswerk!
https://up.picr.de/30824351kz.jpghttps://up.picr.de/30972917aj.jpg


Da Heinz Brauer nun etwas Zeit hat bekomme ich am Schwellenstapel noch eine kleine Einweisug in Gleisbaukunde...
https://up.picr.de/30824354ri.jpg

... und darf mir den Hilfszugwagen der morgens hier ankam mal von innen betrachten.
https://up.picr.de/30824353oq.jpg


Bis zum Feierabend durfte ich mit Oswald Becker noch wie versprochen durch den Rbf "hobeln". Als die Spätschicht erschien machte ich mich auch auf den
Weg und fotografierte noch Schorsch Willems auf seinem Heimweg.
https://up.picr.de/30824356rd.jpghttps://up.picr.de/30972924vu.jpg


Das war es wieder mal vom Nabel der (Bahn)Welt. Ich hoffe es hat Euch gefallen?

Nun noch die Fakten:

- es gibt eigentlich nichts was gesagt werden sollte. Der Hilfszugwagen ist gestern von mir für kleines Geld ergattert worden - daher noch nicht
gealtert.

- Er passte aber gut in die Story also kam er mit aufs Bild!

Nun noch ein kleines Bild von meinem "Photostudio" Die Bilder entstehen wie auf diesem Bild zu sehen mit einer IXUS 3,3 Megapixel ohne Blitz mit 2 Sec
Timer um nicht zu verwackeln. "Die Brücke" rechts im Bild ist nur eine provisorische Gleisverlängerung um auf den Modulen etwas rangieren zu können!

https://up.picr.de/30824357yi.jpg

Grüsse aus dem Tal der Ennepe und ein Schönes Wochenende

Claus B.

Tante Edit hat schon wieder Tappfuhler gefunden :-))

Alles Schöne im Leben hat einen Haken.
Es ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick!
Quelle: Schild eines Kleingartens




7-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:11:17:17:13:26.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Essen Altenbeck reloaded! Teil2 (m12B) und Geschichte dazu - Die Rückkehr der 260! Bilder wiederhergestellt
(3214)
11.10.09 02:39
(437)
11.10.09 10:09
(28)
17.11.17 18:57
(29)
18.11.17 22:12
(301)
11.10.09 12:27
(239)
11.10.09 14:35
(229)
11.10.09 17:06
(204)
11.10.09 16:20
(196)
11.10.09 20:38
(39)
17.11.17 16:12