DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

[FR] Kurzer Besuch in Tergnier [14 Fotos]

geschrieben von: Einheitslok

Datum: 31.10.21 20:55

Hallo!

Mitte dieser Woche ergab sich für mich die Gelegenheit, kurz am Rangierbahnhof Tergnier in Nordfrankreich vorbeizuschauen. Hier gibt es einen öffentlich zugänglichen Fußgängersteg, der nicht nur über die Gleise der Richtungsgruppe führt, sondern auch mitten über das Gelände der Wageninstandhaltung, sodass hier einige interessante Einblicke möglich sind. Leider war meine Zeit begrenzt, sodass es nur für ein paar wenige Aufnahmen gereicht hat.
Mit einer mittleren zweistelligen Anzahl an Ein- und Ausgangszügen pro Werktag gehört Tergnier zu den französischen Ranigerbahnhöfen mit vergleichsweise starker Aktivität. Hauptnutzer sind Lineas, SNCF Infrarail und SNCF Fret.

Zunächst zwei Übersichtsfotos:

https://abload.de/img/1awj43.jpg

https://abload.de/img/23nkef.jpg


Mitten im Bahnhof steht auf einem Stumpfgleis eine Wagengruppe Güterwagen für den Großbritannienverkehr, wohl schon längere Zeit, abgestellt. Neben mehreren Habfis aus ehemaligen VTG-Beständen befinden sich dort auch ein Haubenwagen (Sfis o.ä., nicht fotografierbar) und ein zweiachsiger Schiebewandwagen. Lt. GCU gehören alle Wagen Touax, sie haben 2002 die letzte Revision erhalten.

https://abload.de/img/3v7je7.jpg
Habfis 33 70 279 7 196-5

https://abload.de/img/4c3kuv.jpg
Habfis 33 70 279 7 299-7, links der Haubenwagen

https://abload.de/img/5p0jkw.jpg
Hbfis 23 80 239 8 545-6, noch mit „Ford“-Logo und Halteranschriften von GE Rail Services, Neu Isenburg

Nun zur Wagenwerkstatt: Es handelt sich um einer der größten (wenn nicht sogar die größte), die direkt der SNCF gehört – viele andere große Werkstätten in Frankreich gehören Inveho/Ermewa (davon möchte sich die SNCF gerade trennen) oder privaten Firmen wie Millet Rail und VTG. Bisher war man auf Güterwagen spezialisiert, so ist Tergnier seit mehreren Monaten auch für die Aufarbeitung von Corail-Liegewagen für das Nachtzugnetz der SNCF, das derzeit wieder ausgebaut wird, zuständig.

https://abload.de/img/6v9k8c.jpg
Für diese Wagen dürfte die Modernisierung bevorstehen…

https://abload.de/img/76ik4c.jpg
…während dieser ausgemusterte 2.-Klasse-Wagen nur noch als Ersatzteilspender dient. Dahinter lagern Ersatzteile zur Reparatur verschiedener Schiebeplanenwagen.


https://abload.de/img/8b7kvc.jpg
Blick über das Lager für Radsätze. Auch solche mit Speichenrädern sind dort noch zu finden (siehe rechts!).

https://abload.de/img/9grjev.jpg
Einmal um 180 Grad gedreht, fällt der Blick auf jede Menge interessanter Wagen.
Ganz rechts angeschnitten, direkt unter der Brücke unfotografierbar abgestellt, ein zweiachsiger Kühlwagen der Bauart „Frangeco 66 long“. Nähere Informationen zu diesen Wagen sowie auch ein Foto dieses offenbar schon lange in Tergnier abgestellten Wagens findet sich hier: [docrail.fr]
Links davon ein Gerippe eines gedeckten Güterwagens der „Standard“-Bauart, gefolgt von einem kleinen zweiachsigen Kesselwagen, der auch zuvor bereits als Bahnhofswagen eingesetzt war (erkennbar an der gelben Lackierung der Stirnseiten).
Den vierten Wagen in dieser illustren Reihe kann ich gar nicht zuordnen. Er besitzt als einziger noch eine Wagennummer, die aber von der Brücke aus nicht erkennbar war. Falls jemand nähere Informationen zu diesem Wagentyp hat, wäre ich dankbar.

https://abload.de/img/10rrkbc.jpg
Gleich mehrere verschiedene Tiefladewagen (bzw Umbauten daraus) sind auf dem Foto davor zu sehen, darunter dieser Wagen ohne Wagennummer. Wenn ich die Anschrift richtig deute, handelt es sich um einen Wagen, der für Zusammenprallversuche (?) mit Containern hergerichtet wurde – was auch immer man sich darunter vorstellen soll.

https://abload.de/img/11u1jrb.jpg
Ebenfalls fotografierbar abgestellt stand dieser achtachsige Uaa 83 87 9996 000-3, davor der Radsatztransportwagen Us 40 87 952 3 122-9 (Bauart L32-1), der aber seit 2011 keine gültigen Fristen mehr besitzt.

Auf einem der vorangegangenen Bilder war bereits ein vierachsiger Kühlwagen zu erkennen, davon gibt es noch mehr auf dem Gelände. Es handelt sich um ehemalige Wagen der STEF, die bei der SNCF noch bis Mitte der 2000er Jahre im Einsatz standen. Ihrer Kühlaggregate beraubt, dienen sie zum Lagern von allerhand Unrat, die Revisionen beider hier gezeigter Wagen sind 2005 abgelaufen. Sie waren bis 140 km/h lauffähig und gehören zur Bauart I77-6.

https://abload.de/img/129mjqk.jpg
Iagnpss 31 87 898 2 010-3

https://abload.de/img/13xwkmq.jpg
Iagnpss 31 87 898 2 014-5

Zum Abschluss noch mal ein Bild von Wagen aus dem Betriebsbestand, die auf die Ausbesserung warten. Wie man sieht, kann man durch die geöffneten Hallentore auch ein wenig Einblick in die Hallen bekommen.

https://abload.de/img/14gykwk.jpg
Im Vordergrund ein Schwellentransportwagen von SNCF Infrarail, der Ua 09-5 80 87 9722 512-1, dahinter ein ehemaliger Res R90-6 aus der zweiten Bauserie (bis auf ein paar Details baugleich mit den Res 675 von DB Cargo), der als Uas R00-6 80 87 9767 058-1 mittlerweile ebenfalls zum Dienstwagenpark gehört.

Ich hoffe, der kleine Rundgang hat gefallen - wie gesagt, war meine Zeit leider begrenzt, sonst hätte ich noch weitere Aufnahmen gemacht.

Grüße
Yannick
Sehr interessant, vielen Dank fürs Zeigen, lustig ist auch das Rangiergerät auf dem letzten Bild.
Gruß Peter

Re: [FR] Kurzer Besuch in Tergnier [14 Fotos]

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 01.11.21 09:10

Der 4. Wagen dürfte das sein, was früher als "Spiegelglaswagen" bezeichnet wurde. Glastransporter auf Es-Untergestellen gab es ja in D auch noch, mit so tiefen Ladegestellen kenne ich aber keinen.

MfG

"Gibt es zwei- bzw. dreiachsigen Reko-Wagen der DR (Bage, Baage, Dage oder Bagtre), die die gleiche Breite aufweisen, wie die vierachsigen Reko Wagen z. b. der zuvor genannten Hersteller? Also schmaler sind, als die Wagen von Piko und Roco!
Viele mögen die 1-1,5 mm breitenuntershcied nicht stören und mich wiederum ist es egal, welche breite nun die Maßstabsgereue ist - mir wäre nur wichtig, dass die Personenzugwagons der DR in meiner Zugkombi ziemlich gleichbreit sind..."

🤦‍♂️😂🤷‍♂️

Quelle: Stummiforum..

[www.stummiforum.de]