DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Noch ein kleiner Chemie Kesselwagen.

geschrieben von: JPS

Datum: 06.10.21 18:44

Guten Tag.

Neulich konnte ich diesen Kesselwagen sichten.

20211006_183757.jpg

23 80 746 5029 - 8 D-VTG Zcs

Mannheim Rbf 5 Oktober 2021.

Wie alt ist dieser Wagen?

Gruß JPS.

Re: Noch ein kleiner Chemie Kesselwagen.

geschrieben von: baronvonvolland

Datum: 07.10.21 01:10

Thanks for the photo! The wagon dates from 1969.

--
Rob

UN-Nummer 1155

geschrieben von: Peter

Datum: 07.10.21 11:24

Hallo!

33 1155 ist Diethylether.

Vgl. [wiki.einsatzleiterwiki.de] und [de.wikipedia.org]

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.10.21 11:26.

vielen Dank!

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 08.10.21 13:53

Peter hat schon mit der Angabe zum Ladegut geantwortet, was mir dankenswerter Weise eine modellbahnerische Frage beantwortet:

Diethylether ist nicht nur hochentzündlich ("extrem feuergefährlich"), sondern siedet auch bereits bei nur 39 °C und bildet daher schon bei frühlingshaften Temperaturen große Mengen brennbarer Dämpfe, bzw. es baut sich im Kessel bei hochsommerlichen 39 °C ein Innendruck von 1 bar auf (am Siedepunkt ist der Dampfdruck gleich dem Atmosphärendruck).

Was mich die ganze Zeit schon interessierte, war die Frage, ob Kesselwagen für Diethylether auch für Untenentladung ausgelegt sind. Auf dem Foto ist dies eindeutig zu erkennen. Also steht dem nichts entgegen, einen gängigen Kesselwagen für brennbare Flüssigkeiten im Austausch gegen die Einfüllöffnung mit einer Klappe, einen Chemiedom zu verpassen und ihn entsprechend umzubeschriften.

viele Grüße
Stefan Walter