DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

?Blauer UIC-Schürzenwagen 1978?

geschrieben von: EisMatz

Datum: 06.09.21 13:27

Guten Tag zusammen,

in der Bucht habe ich ein Dia entdeckt, dass einen blauen 1.Klasse Schürzenwagen mit UIC-Beschriftung 1978 im Bhf. Emden zeigt. Der Wagen trägt die Nummer 50 80 17-10 019-1.

Gab es bei der DB im Jahre 1978 noch Schürzenwagen in blau?

Viele Grüße

Matthias

Re: ?Blauer UIC-Schürzenwagen 1978?

geschrieben von: LiteraD

Datum: 06.09.21 14:56

Hallo EisMatz,
Im Zerlegevorrat für Blankenstein/Ruhr befand sich Güterbahnhof Dahlhausen zum groben Zeitraum passend ein solcher Münsteraner Wagen in blauer Farbgebung. Der Wagen hatte nach Befund einen Brand in einem Abteil, was zur Ausmusterung führte.
Gruß LiteraD

www.reisezug-wagen.de (o.w.T)

geschrieben von: WHA

Datum: 06.09.21 15:43

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
"Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen" - Plato

Ehemaliger Salonwagen?

geschrieben von: tbk

Datum: 06.09.21 16:41

[reisezug-wagen.de]

Es handelt sich um einen ehemaligen salonwagen, wenn ich da richtig interpretiere: "Ur-Bauart Salon4ü-38/47 <- AB4ü-38" (erste nummer 11680).

Erinnert mich an den 51 80 17-92 030-8 Aüe032 ex 11701, urspr. SalPresse4ü 10251 Bln, ein wagen des Blauen Enzian, der jetzt in Koblenz-Lützel steht (ebenfalls in blau).

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Ehemaliger Salonwagen?

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 06.09.21 21:34

Guten ABend

Sofern meine Unterlagen richtig und vollständig sind,
war dieser Aüe 17-10 019-1 ein gewöhnlicher Aüe Bauart 310.
zuvor hiess er 50 80 17-40 019-5 ( ohne RIC )
und davor 51 80 17-40 019-4, mit RIC
ex AB4ü 11680. Baujahr 1940
ob er 1945 oder später mal als Salonwagen verwendet worden ist
und dann wieder zu einem AB4ü umgebaut wurde
ist mir nicht bekannt.


Dazu verweise ich auf das Salonwagen-Buch von Dr. W. Haberling,

Wagen-Micha



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.21 21:56.

Re: Ehemaliger Salonwagen?

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 06.09.21 23:02

Servus,

um dem heiteren Wagen-Raten ein Ende zu bereiten:
Der 11680 wurde 1947 für die britischen Besatzer zu Konferenzwagen umgebaut; 1951 wieder zum Sitzwagen 11680 für F-Züge zurück gebaut.

Kanzleirat

Quelle: Wagenkartei Zentrale Transport Leitung

Langsam glaube ich, daß die Profilneurose doch ansteckend ist.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.21 11:53.

Dann bleibt allerdings noch die Frage...

geschrieben von: murzinger

Datum: 07.09.21 19:16

...wie kam es dass 1978 noch ein blauer Aüe 310 unterwegs war? Die AB4ü-38 wurden 1951 stahlblau lackiert für den Rheingold-Expreß. Der Rückbau erfolgte dann irgendwann später incl. Lackierung in RAL 6020.
Grüße,
Jens

Re: Dann bleibt allerdings noch die Frage...

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 07.09.21 20:36

Guten Abend

ich habe mal in Münster
die zahlreichen Aüe-Wagen gesehen.

Der 17-10 019 war sozusagen der erste Wagen,
und wurde bei seiner letzten HU dann blau lackiert.

Ungefähr Mitte bis Ende der 70iger Jahre herum

Nostalgierfahrten sollten mit den Aüe-Wagen gefahren werden

So wurde mir das auf Anfrage erklärt.

Vielleicht weiss ein User aus den Raum Münster mehr davon,

Danke




Wagen-Micha



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.21 20:37.

Re: Dann bleibt allerdings noch die Frage...

geschrieben von: murzinger

Datum: 08.09.21 13:41

Vielen Dank,
das ist eine sehr interessante Information, ich hatte immer das Dogma "es gab bei der DB keine [kobalt-?] blau lackierten Aüe" im Kopf.
Grüße,
Jens