DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Innenaufnahmen der WRümh 132 Speisewagen

geschrieben von: Silvolde

Datum: 19.08.21 12:23

Gibt es Farbbilder der Innenseite (Restaurant, Küche) von einem WR(ü)mh 132 Speisewagen?

LG,

Rob

Re: Innenaufnahmen der WRümh 132 Speisewagen

geschrieben von: ralf8119

Datum: 19.08.21 14:18

Hallo Rob,
bitte die Frage im Betreff( Thema ) als solches Kennzeichnen. Ich hatte mich schon auf interessante Bilder gefreut.

Danke

Mit freundlichen Grüßen
ralf



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.21 14:19.

Re: Innenaufnahmen der WRümh 132 Speisewagen

geschrieben von: tbk

Datum: 19.08.21 15:50

Innenraum mit gestreiften sitzbezügen (1970er/80er jahre), 132/135 waren im speiseraum nicht zu unterscheiden, nur in der küchenausstattung (gas/elektro) und energieversorgung. Ob das dem ursprungszustand entspricht? Der war etwas vor meiner zeit ....

[railfaneurope.net]
[commons.wikimedia.org]

Hier ist ein 1998 für Autozug modernisierter wagen mit blauen sitzbezügen zu sehen:
[www.reisezugwagen.eu]

Ebenfalls neu gepolsterter innenraum eines nach Schweden verkauften wagens:
[twitter.com]

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Innenaufnahmen der WRümh 132 Speisewagen

geschrieben von: Silvolde

Datum: 19.08.21 15:59

Mich interessiert vor allem die Farbe der Sitze. Waren die im Anfang blau und später in rote Farbe? Meines Erachtens waren die Sitze mit Streifen erst später angebracht.

LG,

Rob

Re: Innenaufnahmen der WRümh 132 Speisewagen

geschrieben von: tbk

Datum: 19.08.21 16:41

Interessiert mich auch. Regelmäßig und bewusst von innen gesehen habe ich diese wagen im IC'79-system, also im wesentlichen in den 1980er jahren, da waren alle sitze gestreift.
Vorher war ich grundschüler und leider gar nicht in TEE und IC'71 unterwegs: die familie machte von einkäufen bis zu verwandtenbesuchen und urlaubsreisen alles mit dem auto.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Farbe der Sitzbezüge in den WRümh132-Speisewagen

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 19.08.21 17:14

tbk schrieb:
Regelmäßig und bewusst von innen gesehen habe ich diese wagen im IC'79-system, also im wesentlichen in den 1980er jahren, da waren alle sitze gestreift.
Vorher war ich grundschüler und leider gar nicht in TEE und IC'71 unterwegs: die familie machte von einkäufen bis zu verwandtenbesuchen und urlaubsreisen alles mit dem auto.
Die Ursprungsausrüstung dieser WR war auf jeden Fall blau, nicht so dunkel und leuchtend wie bei dem restaurierten Wagen, sondern eher hell und stumpf - "stahlblau" nennt man das, glaube ich.

Ich war auch nie in TEE und IC'71 unterwegs, aber da ich anno 1969 als Tellerwäscher bei der DSG angefangen habe (z. B. im F 1/2 "Hanseat"), bin ich mir meiner Sache ziemlich sicher.

Lothar Behlau, mit vielfältigen Erfahrungen (auch bzgl. Afghanistan....)

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/szd_wl_ab25_017_05201_ec40_104_parisnord_280492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: Farbe der Sitzbezüge in den WRümh132-Speisewagen

geschrieben von: tbk

Datum: 19.08.21 17:34

Fragt sich noch, wie lange sich das gehalten hat.
Korrespondiert dann wohl mit den ursprungsfarbgebungen
beige/purpurrot, Schürzen schwarzgrau, beschriftung Speisewagen/DSG, Speisewagen/TEE, Speisewagen/DB
purpurrot, Schürzen schwarzgrau, beschriftung Speisewagen/DSG, Speisewagen/DB mit/ohne Zierlinie

Seltene zwischenvarianten: In Popfarben purpurrot/kieselgrau war nur einer, elfenbein/ozeanblau auch eher kurzlebig, hatten die noch blaue sitze?

In den 1970er jahren kam die ertüchtigung für 200 km/h, neulack in elfenbein/purpurrot mit großen Restaurant-schriftzügen zog sich bis in die 1980er jahre, spätestens da werden sie neue sitzbezüge gehabt haben.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Sitzbezüge WRmh 132 und andere Besonderheiten

geschrieben von: TS-Sounddesigner

Datum: 19.08.21 17:41

Hallo Tobias und Rob,

>Mich interessiert vor allem die Farbe der Sitze.

ich kann es Euch gut beantworten. Die WRmh 132 erhielten ab Werk Polster mit rauchblauen Bezügen. Diese Farbe erhielten auch die Mehrzahl der anderen klimatisierten Wagen der Rheingold-Bauarten, bis Ende 1971, von einigen Ausnahmen abgesehen. Gleiches betraf auch die WRmz 135 bis zum agen 318 (Abnahme Ende Januar 1972). Hier einmal ein Bild aus dem DB-Fahrzeug-Lexikon von 1976 (" Die Fahrzeuge der DB / Auf Schiene, Straße und Wasser"):

132_BLAU_kl.jpg

Mit den ab 1972 gelieferten Rheingold-Wagen wurden neue Sitzpolster-Bezüge eingeführt. Bei den Speiseräumen war das das sogenannte DSG-Streifenmuster auf den von Dir, Tobias, verlinkten Bilder mit beige/orange/braun-Tönen. Die Armlehnen wurden in dunkelbraun bezogen. Mit ihrer Vollaufarbeitung der Stufe R 4 nach etwa der halben Lebensdauer erhielten auch alle WRmh 132 diese Polsterbezüge, durchgeführt 1977 bis 1983.

Weitere 10 Jahre später erhielten die Wagen eine letzte Aufarbeitung, da auf sie noch nicht ganz verzichtet werden konnte. Schwerpunkt war die Sanierung der Küchen, aber auch viele Fahrgasträumen erhielten nochmals neue Sitzbezüge. Da das DSG-Streifenmuster nicht mehr nachbeschafft werden sollte, bekamen mindestens 11 WRmh 132 neu gemusterte Sitzbezüge: Dazu wurde ein blauer Sitzbezug mit kleinen grauen Quadraten im DB Medien-Design gestaltet und brandschutztechnisch zugelassen. Dieser kommt dem Erscheinungsbild von 1965 bis zur R 4 erstaunlich nahe ...

Noch ein Tip zur Unterscheidung von den WRmh 132 und 135 im Inneren. Mit etwas Übung können Innenaufnahmen recht leicht der Bauart 132 ohne bzw. 135 mit Stromabnehmer zugerechnet werden: Die 132er Speisewagen haben nämlich eine durchgehend runde Innenauskleidung des Daches, die 135er dagegen einen flachen Scheitel wegen der Mulde für den Stromabnehmer im Dach. Das gleiche gilt für den 1. Klasse-Großraum der Halbspeisewagen, also die Bauarten ARmh 217 ohne bzw. ARmz 211 mit Stromabnehmer.


Viele Grüße



Hark

Re: Sitzbezüge WRmh 132 und andere Besonderheiten

geschrieben von: Silvolde

Datum: 19.08.21 17:47

Lieber Hark, vielen Dank für den Info!

Rob

Re: Sitzbezüge WRmh 132 und andere Besonderheiten

geschrieben von: Vst

Datum: 19.08.21 23:09

Hallo Hark,

(fast) alles richtig, aber: Unser WRmh 132 Nr. 90 114, einer der letzten von DB Autozug, hat auch heute noch seine Original-Polstersitze, siehe zweites Foto.
Es erhielten also nicht alle 132er die von mir so sehr geliebten gestreiften Sitze.
Die ARmh 217 behielten im Speiseraum zumindest teilweise genau die gleichen dunkelblauen Sitze, so auch der 251, siehe erstes Foto.

Gestern haben wir in Viechtach unseren nächsten "211er" abgenommen, den es Alex-Bistro-Wagen 155.
Dazu schreibe ich noch einen eigenen Beitrag.

Beste Grüße
"Vst" Tobias R.

P6281352.JPG
WRmh 114 innen.JPG

Re: Sitzbezüge WRmh 132 und andere Besonderheiten

geschrieben von: tbk

Datum: 19.08.21 23:26

1983 erhielten drei WRmh 132 für den Rheingold einen streifen und Restaurant-schriftzüge in orange.
Unterschieden sich diese sonst in irgendeiner weise von den in IC eingesetzten wagen?

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

WRmh 132 (Rheingold 1983)

geschrieben von: TS-Sounddesigner

Datum: 20.08.21 08:21

Hallo Tobias (tbk),

nein, bis auf den orangenen Streifen und die orangenen Schriftzüge "Restaurant" waren die drei WRmh 132 für den Rheingold 1983 ansonsten so wie die anderen Wagen ihrer Gattung. Sie erhielten noch eine Grundreinigung und dann ging es los damals ... Im Betrieb gab es einige Unterschiede wie z. B. eine extra Speisekarte für das damalige "Flaggschiff", aber darum ging es bei der Frage ja nicht.


Gruß



Hark
Hallo Tobias (Vst),

zunächst Glückwunsch zur Übernahme des Alex-Bistro-Wagen 155 und danke für Deine Bilder vom 88-90 114 und zum 85-92 251.

>Unser WRmh 132 Nr. 90 114, einer der letzten von DB Autozug,
>hat auch heute noch seine Original-Polstersitze, siehe zweites Foto.
>Die ARmh 217 behielten im Speiseraum zumindest teilweise genau die
>gleichen dunkelblauen Sitze, so auch der 251, siehe erstes Foto.

Gestatte mir bitte, nochmal auf meinen Beitrag zum Redesign für DB Autozug ab 1997 zu verweisen:

>Da das DSG-Streifenmuster nicht mehr nachbeschafft werden sollte, bekamen
>mindestens 11 WRmh 132 neu gemusterte Sitzbezüge: Dazu wurde ein blauer
>Sitzbezug mit kleinen grauen Quadraten im DB Medien-Design gestaltet und
>brandschutztechnisch zugelassen.
>Dieser kommt dem Erscheinungsbild von 1965 bis zur R 4 erstaunlich nahe ...

Die Küchensanierung und das Redesign haben noch ein Großteil der konventionellen Speisewagen erhalten. Für WRmh 132, ARmh 217 und ARmz 218 war dabei deren Instandhaltungswerk Neumünster zuständig, für die moderneren WRmz 135 und ARmz 211 deren Werk München-Neuaubing. Aus den vorliegenden Unterlagen geht hervor, daß in Neumünster der bisherige Stoff nur noch in geringen Mengen vorrätig war und nicht für alle Wagen reichen würde. In Neuaubing war noch genug Material. Daher sind einige 132/217/218 mit "DBM" ausgestattet worden. Nach Recherchen von Uwe (User DSG BZL Köln) und mir sind das mindestens elf 132 und neun 217/218er gewesen. Dazu gehörten auch die von Dir erwähnten Wagen 88-90 114 (Sanierung 6.99) und 85-92 251 (9.99); nicht dazu gehörte beispielsweise der 88-90 103 (9.97, heute DB Museum), der damals noch mit DSG-Streifenmuster aufgearbeitet wurde.

Zum Vergleich einmal zwei Bild-Ausschnitte, einmal ein Werksbild eines WRümz 135 mit dem ursprünglichen Rauchblau und einmal das 25 Jahre später verwendete DBM-blau (rechts oben aus Deinem Bild vom 251):

Vergleich Rauchblau und DBM_kl.jpg

Ansonsten bin auch ich ein großer Freund der ab 1972 verwendeten Dessins. Dazu gehört natürlich auch die
>von mir so sehr geliebten gestreiften Sitze.
Dazu zur "Erbauung" ein Scan aus dem Musterkatalog mit den offiziellen Bezeichnungen:

DSG Streifenmuster_kl.jpg


Zum Vergleich auch das Muster mit dem rauchblauen Farbton, auch wenn mir hier einige Daten eigenverschuldet fehlen:

Punktmuster blau (TEE-Bezugsstoff)_kl.jpg


Viele Grüße



Hark
"DBM-Stoff" kenne ich auch noch aus Bpmz mit blau bezogenen originalsitzen (überwiegende anzahl der wagen nach erster modernisierung des innenraums).

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
tbk schrieb:
...
Seltene zwischenvarianten: In Popfarben purpurrot/kieselgrau war nur einer, elfenbein/ozeanblau auch eher kurzlebig, hatten die noch blaue sitze?

...
elfenbein/ozeanblau wüsste ich keinen WRmh 132, aber es gab sicher einen (!) WRmz 135 in dieser Farbe, der anno 1985 im Ausstellungszug "Die neue Bahn" (zusammen mit 3x Bpmz 291 und 2x WGmz 825 klapperte er zum Jubiläum eine Reihe deutscher Städte ab) eingereiht wurde und dazu diese Sonderfarbe erhielt, die blieb ihm auch nach 1985 eine Weile erhalten (nur dann ohne die große "Sonderbeschriftung"), solange der Lack keinen Neuanstrich verlangte... ich gehe aber mal schwer davon aus, dass der als Repräsentant der damals "neuen Bahn" sicher nicht mit dem Design der Polster aus 1972 präsentiert wurde. Vermutlich hat der die Modellhersteller zu WRmh 132 in dieser Farbe angeregt?

https://www.traluna.com/bilder/1985-05-03k.jpg
Hallo Apfelpfeil,

nein, den WRmh 132 in ozeanblau/beige noch mit Speiseraum-Schriftzug gab es tatsächlich. Es war der 88-80 210, ab 5.11.79 88-70 210 (nach Stillegung der Dampfheizung und Ausbau der entsprechenden Kupplungen). Es war der erster 132er, der seine Vollaufarbeitung der Stufe R4 zur Lebensmitte erhielt. Alle weiteren WRmh 132 bekamen dann bei ihrer R4 aber den rot/beigen Anstrich mit roter Schürze und Restaurant-Schriftzügen. Im Mai 1985 wurde der 210 dann auch rot/beige wie seine Brüder.

Ein besonders schönes Bild stammt vom leider viel zu früh verstorbenen Jörg Dell, dessen Homepage dankenswerterweise weiterhin online ist:

88-80 210 ob FFU 3.82.jpg
Quelle [www.xn--jrg-dell-n4a.de] 88-80 210 in Fulda (3/1982).

Der WRmz 88-94 333 war dagegen schon rot/beige, als er für den Jubiläumszug 1985 umgespritzt wurde. Dieser sollte offensichtlich einheitlich aussehen. Als der Zug aufgelöst wurde, erhielt er dann wieder eine rot/beige Lackierung. Da er eine höhere Nummer als der 318 hatte, wurde er ab Werk schon mit dem DSG-Streifenmuster abgeliefert. Der 88-80 210 besaß das auch, da die 132er den gleiche Sitzbezug ab ihrer R4 erhielten.

EDIT: Zum Ausstellungszug gibt es einen Link zu einem wunderbaren Bericht von Rolf Köstner unter [www.drehscheibe-online.de] Der Zug war wohl zwischen Januar/Februar und Ende August 1985 unterwegs, irgendwo im Forum hatten wir mal das komplette Programm abgedruckt. Das letzte mir bekannte Bild stammt vom 21.8.85 aus o.g. Link, ein Bild vom User Nobbi. Aus den mir vorliegenden Unterlagen geht hervor, daß der 88-94 333 zunächst im November 1982 eine rote Schürze erhielt. Seine Umlackierung für den Ausstellungszug erfolgte vom 24.11. bis 06.12.84 im AW München-Neuaubing. Die erneute Umlackierung ebenfalls dort vom 27.08. bis 30.08.85. Das war also unmittelbar nach der Aktion. Ein Einsatz in dieser Farbe im Regelverkehr wäre auch wenig sinnvoll gewesen, da schon allein die Beschriftung "Restaurant" gefehlt hätte.


Viele Grüße



Hark



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.21 18:33.

noch ein Farbexot: WRümh 132 Popfarben?

geschrieben von: tbk

Datum: 20.08.21 18:26

Dankeschön. Einen einzigen wagen in Popfarben purpurrot/kieselgrau gab es auch. Nach [www.bahnstatistik.de] war dies der 51 80 88-80 235-1, O&K 1967, ausgemustert 1974 nach brand (oder eher rangierunfall) in Brüssel.
Den bisherigen ausführungen zufolge wird er noch rauchblaue sitzpolster gehabt haben. Bei der suche nach originalaufnahmen stoße ich nur auf modellbahnwagen; dieses eher kurzlebige einzelstück war bei modellbahnherstellern sehr beliebt und blieb etwa bei märklin jahrelang im standardprogramm (in H0 sogar in mehreren längenmaßstäben). Fleischmann, Minitrix haben ihn genauso gerne umgesetzt und so dreht er auf hunderten modellbahnanlagen seine runden.

Hat jemand farbaufnahmen des originals im archiv?

Danke, tobias

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.21 20:49.

Re: noch ein Farbexot: WRümh 132 Popfarben?

geschrieben von: 916

Datum: 21.08.21 19:26

Hallo beisammen,

beim Lesen des Beitrags stellt sich mir eine Frage:

Haben außer den 132, 135, 211 und 217 noch andere Speisewagen die DSG-Streifenbezüge erhalten?

Beispielsweise WRmh 131, Touristikspeisewagen oder gar die noch eingesetzten Schürzenspeisewagen.

Viele Grüße

Markus

Rhapsodie in bunt - Schöne Welt 1978

geschrieben von: Bahnrat Bender

Datum: 25.08.21 10:38

Hallo Hark,

vielen Dank für Deine Ausführungen! In Ergänzung hier noch drei gescannte Seiten aus Schöne Welt (Zeitschrift der Deutschen Bundesbahn für Reise und Touristik) vom Frühjahr 1978, auf denen das neue Design, u. a. auch das Streifenmuster im Speisewagen, vorgestellt wird. Es ist auch die Rede vom design center der Deutschen Bundesbahn in München. Vollkommen unpassend zum Gesamtartikel jedoch ist ein Foto auf Seite 57, oben, im Schlafwagenabteil. Hier sieht man noch die traditionelle Uniform des Schlafwagenschaffners der 1960er Jahre, was überhaupt nicht zum Text passt. Der Schlafwagenschaffner müsste eigentlich schon die "neue" beige Dienstkleidung tragen.


DSG_Streifenmuster_SchoeneWelt_1978_1.jpeg


DSG_Streifenmuster_SchoeneWelt_1978_2.jpeg


DSG_Streifenmuster_SchoeneWelt_1978_3.jpeg

Grüße
Bender



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.08.21 10:43.
Guten Abend zusammen,

@Bahnrat Bender: danke für die schönen Scans aus der "Schöne Welt". Schön, wie das auch zeitgenössisch beschrieben wird.

@916 Markus:
>Haben außer den 132, 135, 211 und 217 noch andere Speisewagen die DSG-Streifenbezüge erhalten?
>Beispielsweise WRmh 131, Touristikspeisewagen oder gar die noch eingesetzten Schürzenspeisewagen.

Die WRmh 131 wohl nicht mehr, die waren 1973/74 schon auf dem Abstieg und bald darauf auf dem Abstellgleis, zu einer Vollaufarbeitung R 4 mit Aufarbeitung der Sitze reichte es bis zur Ausmusterung nicht mehr. Bei den WRtm(h) 134 war das etwas später ähnlich wegen des Streits, ob dafür die knappen Finanzmittel eingesetzt werden sollten; einige bekamen diese mit neuem DSG-Streifenmuster aber trotzdem, z. B.

- 88-80 970 (R4 in 1.81) o/b mit Restaurant-Schriftzug
- 88-80 974 (R4 in 9.81) o/b mit Restaurant-Schriftzug, Bilder z. B. 4.84, 10.84, 5.91
- 88-80 976 (R2.3 in 5.86) r/b mit ASE-Schriftzug, Bilder z. B. 5.91
- 88-80 977 (R2.3 in 12.86) r/b mit ASE-Schriftzug, Bilder z. B. 5.87, 6.92
- 88-80 973 (R2.3 in 2.87) r/b (späterer Museumswagen 11 107)

Außerdem erhielten die 2+1 WRtmh 136 (Cafeteria-Kinderland) das DSG-Streifenmuster zur FD-Einführung 1983.
Das alles aber keine abschließende Aufzählung.

Die Schürzenspeisewagen ebenfalls nicht mehr, bestenfalls Einzelfälle. Vielleicht der DSG-Trainings-Treff-Wagen?


Viele Grüße



Hark

Re: Schöne Welt 1978 + weitere Wagen mit DSG-Streifenmuster

geschrieben von: tbk

Datum: 31.08.21 22:25

Zur illustration ein paar bilder aus meinem archiv (quelle ursprünglich Rolf Wiemann), die deutlich die streifensitze zeigen, in den drei varianten des 134/136-speisewagens:

WRtmh134 51 80 88-80 974-5 NPL 19900413.jpg
WRtm134 51 80 88-80 974-5, Plattling, 1990-04-13

WRtm134 51 80 88-80 977-8 FF 19870513.jpg
WRtm134 51 80 88-80 977-8, Frankfurt (Main), 1987-05-13
Die "ALPEN-SEE-EXPRESS clubwagen" wurden mit tischlampen ausgestattet, außerdem glaube ich in einem ehemaligen vorratsraum wurde eine lounge eingerichtet?

WRtmh136 51 80 88-80 961-2 EE 19910728.jpg
WRtmh136 51 80 88-80 961-2, Essen, 1991-07-28
Hier gibt es außerdem ein paar fenster mehr und es wurden spielbereiche eingerichtet.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Innenaufnahmen der WRümh 132 Speisewagen

geschrieben von: elric

Datum: 01.09.21 20:56

Die Sitze waren zuerst in BLAU gepolstert, das Holzfurnier war zumindest in einigen Wagen BIRNENHOLZ, was eine herrlich warme Farbe hatte. Einige dieser WRmh132 waren von EDO in den IC nach München-Innsbruck und nach Milano im Einsatz. Einer dieser Wagen war später türkis-beige lackiert. Ein beträchtlicher Teil der Wagen bekam später die gestreiften Sitzbezüge.

Re: noch ein Farbexot: WRümh 132 Popfarben?

geschrieben von: elric

Datum: 01.09.21 21:12

Es gibt irgendwo in der Weite des Webs ein Bild des Pop-Farbenen WRmh132 im Rheingold (!!!), keine Ahnung, von wem das Ursprungsbild stammt, ich bekam es einmal von einem unterwegs getroffenen Bahnfan per Mail zugesendet als Beleg, dass es diese Kombi gegeben hat.

https://lightroom.adobe.com/shares/f17025bdb16d444084ac669d91c7c875

Auf einem Eisenbahn-Bildband (den Titel muss ich raussuchen) prangt der Popfarbene WRmh132 im IC Hans Sachs (Hagen-München) gar auf dem Titelbild.

Re: Schöne Welt 1978 + weitere Wagen mit DSG-Streifenmuster

geschrieben von: 916

Datum: 01.09.21 21:16

Hallo Hark, hallo Tobias,

vielen Dank für die fundierten Informationen und Fotos.

Vom WRmh 131 habe ich inzwischen eine Innenaufnahme eines Wagens im Transalpin-Einsatz gesehen, da sind noch die originalen Sitzbezüge zu erkennen.

Viele Grüße

Markus

Re: Schöne Welt 1978 + weitere Wagen mit DSG-Streifenmuster

geschrieben von: 916

Datum: 01.09.21 21:40

Hallo beisammen,

jetzt muss ich doch nochmal genau nachfragen.

Habe ein Foto eines Speisewagen-Innenraums mit dem Titel "1962 Rheingold" gesehen, bei dem die Sitzpolster rot bezogen waren. Kann das ein WRmh 131 gewesen sein?

Des Weiteren fand ich Aufnahmen des ADmh (Dome-Car) mit blauen, aber auch mit komplett roten Sitzbezügen?

Wäre schön wenn mir hierbei jemand weiterhelfen könnte.

Vielen Dank und viele Grüße

Markus

Re: noch ein Farbexot: WRümh 132 Popfarben?

geschrieben von: Silvolde

Datum: 01.09.21 21:49

Das Buch heißt Hauptbahnen in der BRD 1970 - 1982 vom Kohlhammer edition Eisenbahn-Verlag. Autor ist Heinz Sickert.

Als Angabe läuft dieser Speisewagen im F 37 Hans Sachs am 25.08.70 aus Würzburg mit.

LG,

Rob

Re: noch ein Farbexot: WRümh 132 Popfarben?

geschrieben von: gregorL

Datum: 02.09.21 22:32

Hallo Tobias,

Schau mal hier:

Pop-WR in Ulm (?)

ab Minute 4:02...

Gruß,
Gregor
tbk schrieb:

Die "ALPEN-SEE-EXPRESS clubwagen" wurden mit tischlampen ausgestattet, außerdem glaube ich in einem ehemaligen vorratsraum wurde eine lounge eingerichtet?



Lounge ist gut, das war eine Stehbar, wo reichllich Bier konsumiert wurde, habe in diversen Skizügen dort mal als Koch gearbeitet...


Gruß aus Hamburg

Mathias

Alpen-See-Express clubwagen

geschrieben von: tbk

Datum: 03.09.21 23:21

pantograph001 schrieb:
Lounge ist gut, das war eine Stehbar, wo reichllich Bier konsumiert wurde, habe in diversen Skizügen dort mal als Koch gearbeitet...
Gibt es davon womöglich noch innenaufnahmen?

Alle drei begannen ihr clubwagendasein 1972/1973 in rot, mit blauen sitzbezügen und ohne tischlampen, erst 1986/1987 erhielten sie neuanstrich in elfenbein/purpurrot, gestreifte sitzbezüge und tischlampen.

Zum verbleib der clubwagen: Am ehesten könnte noch bei den UEF einer sein.

51 80 88-80 973-7, jetzt D-HDS 56 80 88-80 973-2 (UEF Historischer Dampfschnellzug) nach [reisezug-wagen.de], auf [www.schnellzuglok.de] jedoch nicht zu finden.

51 80 88-80 976-0, nach [reisezug-wagen.de] via Museums-Küstenbahn Ostfriesland 2004 an Museumspoorlijn STAR, auf [www.stadskanaalrail.nl] nicht zu finden, schrott? (In einem bild von 1997 aus Aurich sah er schon ziemlich fertig aus)

51 80 88-80 977-8, nach [reisezug-wagen.de] 2000 verschrottet.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.21 23:33.

Re: Alpen-See-Express clubwagen

geschrieben von: pantograph001

Datum: 04.09.21 00:59

tbk schrieb:
pantograph001 schrieb:
Lounge ist gut, das war eine Stehbar, wo reichllich Bier konsumiert wurde, habe in diversen Skizügen dort mal als Koch gearbeitet...
Gibt es davon womöglich noch innenaufnahmen?

Alle drei begannen ihr clubwagendasein 1972/1973 in rot, mit blauen sitzbezügen und ohne tischlampen, erst 1986/1987 erhielten sie neuanstrich in elfenbein/purpurrot, gestreifte sitzbezüge und tischlampen.

Zum verbleib der clubwagen: Am ehesten könnte noch bei den UEF einer sein.

51 80 88-80 973-7, jetzt D-HDS 56 80 88-80 973-2 (UEF Historischer Dampfschnellzug) nach [reisezug-wagen.de], auf [www.schnellzuglok.de] jedoch nicht zu finden.

51 80 88-80 976-0, nach [reisezug-wagen.de] via Museums-Küstenbahn Ostfriesland 2004 an Museumspoorlijn STAR, auf [www.stadskanaalrail.nl] nicht zu finden, schrott? (In einem bild von 1997 aus Aurich sah er schon ziemlich fertig aus)

51 80 88-80 977-8, nach [reisezug-wagen.de] 2000 verschrottet.

Ich habe leider keine Innenaufnahmen gemacht, bin der Meinung wir hatten den 977 in Hamburg, es dürfte aber das ehemalige Kinderlandabteil gewesen sein, es war halt einfach eine Trinkhalle, die von einer in der Küche installierten Zapfanlage versorgt wurde. Was ich noch erinner, ist dass der Barraum vom Gang durch eine Trennwand mit "Abteiltür" getrennt war.

Re: Alpen-See-Express clubwagen

geschrieben von: TS-Sounddesigner

Datum: 04.09.21 08:47

Guten Morgen,

ich habe eine ganze Reihe Bilder dazu, auch eine Zeichnung.
Ich kommt vsl. morgen dazu, einige hier einzustellen.

@ Tobias: bei Bedarf bitte per E-Mail melden (TS-Sounddesigner [ad] online.de)


Viele Grüße



Hark

ASE-Clübchen...

geschrieben von: murzinger

Datum: 04.09.21 08:58

...so wurde der freigewordene Vorratsraum beworben. Ich meine, die Wände hatten ein scheußliches Orange und es gab umlaufende mit braunem Strukturvelours (wie auf den Liegen der Liegewagen) bezogene Stangen zum Festhalten, möglicherweise auch ein oder zwei Stehtische in der Mitte. Dies aus Erinnerungen aus meiner SBG-Zeit 1991.
Grüße,
Jens

Re: Alpen-See-Express clubwagen und Kinderland

geschrieben von: tbk

Datum: 04.09.21 20:50

pantograph001 schrieb:
Ich habe leider keine Innenaufnahmen gemacht, bin der Meinung wir hatten den 977 in Hamburg, es dürfte aber das ehemalige Kinderlandabteil gewesen sein, es war halt einfach eine Trinkhalle, die von einer in der Küche installierten Zapfanlage versorgt wurde. Was ich noch erinner, ist dass der Barraum vom Gang durch eine Trennwand mit "Abteiltür" getrennt war.
Es war vermutlich eher der "Versorgungsraum" bzw. ein teil davon.
Wagengrundriss im ursprungszustand:
http://www.railforum.de/speisewagen/images/wrt134_grundriss.gif
Quelle der zeichnung: [www.modellbahn.net]
Dieser raum wurde bei den Kinderlandwagen zum kinderspielbereich umgestaltet und erhielt weitere fenster.

Die drei Clubwagen (auch 977) waren nie "Kinderland"; die nummern der Kinderlandwagen WRtmh 136 waren 51 80 88-80 961-2, 962-0 und 975-6.
Diese drei wurden übrigens alle an Euro-Express verkauft, dort völlig ausgeräumt und mit einer neuen innenausstattung als tanzwagen mit zwei theken und beschallung versehen. Aktuelle nummern D-EURO 55 80 89-80 007-9, 55 80 89-80 008-7 (56 80 89-80 009-4 ist ein anderer wagen mit gepäckfalttüren wie BDms). Warum auch immer mal 55 und mal 56: 55 sind laut UIC binnenverkehrswagen, trotzdem steht RIC mit den ländern D, A, NS, H und CZ dran.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.09.21 17:48.
Hallo zusammen.

Ich glaube da hat sich bei den aktuellen Wagennummern ein Fehler eingeschlichen.
Der genannte Wagen mit der Endnummer 009 ist ein Barwagen.
Der dritte ex Kinderland-Wagen hört auf die Endnummer 107.

Viele Grüße
VT11.5
Ja, das ist tatsächlich ein anderer wagen; verwechslung aufgrund nummernähnlichkeit: der 56 80 89-80 009-4 entspricht äußerlich etwa einem BDms, jedoch mit steildach und 1 m schmalen fenstern. Ursprung ist wohl bei einer allierten Besatzungsmacht zu sehen (wer weiß genaueres?)
Vom 56 80 89-40 107-5 kenne ich gar keine bilder, ist der noch vorhanden?

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
tbk schrieb:
Ja, das ist tatsächlich ein anderer wagen; verwechslung aufgrund nummernähnlichkeit: der 56 80 89-80 009-4 entspricht äußerlich etwa einem BDms, jedoch mit steildach und 1 m schmalen fenstern. Ursprung ist wohl bei einer allierten Besatzungsmacht zu sehen (wer weiß genaueres?)
Vom 56 80 89-40 107-5 kenne ich gar keine bilder, ist der noch vorhanden?
Der 56 80 89-80 009-4 ist der ex 51 80 09-80 003-9 der US-Armee
Der 56 80 89-40 107-5 ist aus dem WRtmh 51 80 88-80 975-2 entstanden, Umbau bei der PFA

Der 55 80 89-80 007-9 ist der ex 51 80 88-80 961-2,
Der 55 80 89-80 008-7 ist der ex 51 80 88-80 962-0,

diese wurden bei der BWR in Rastatt umgebaut.
Diese Einschränkungen mit RIC hat was mit dem EBA zu tun, zu geringe Bremskraft im besetzten Zustand.

Bilder ASE clubwagen

geschrieben von: TS-Sounddesigner

Datum: 05.09.21 18:43

Hallo zusammen,

danke für die anderen interessanten Beiträge, insbesondere vom ehemaligen Koch Matthias (pantograph001) bzw. vom früheren SBG-Mitarbeiter Jens (murzinger).

Ich habe die versprochenen Bilder an einem eigenen Faden [www.drehscheibe-online.de] aufgehängt, der im obersten Beitrag "WRtm 134" heißt und nicht "WRmh 132" (was hier anfangs mal das Thema war).


Viele Grüße



Hark
Hier findet sich ein sehr schöner Beitrag mit großformatigen Bildern aus WRümh 131 und ARDümh 105.
Grüße,
Jens

Re: Bilder ASE clubwagen

geschrieben von: pantograph001

Datum: 06.09.21 00:06

Hallo Hark,

Volltreffer, genau diese Kiste war es, in der ich garbeitet habe, es wurden mehrere Kühlschränke geopfert, um diese Trinkhatte zu installieren. Da werden Erinnerungen wach. Danke für die Bilder.

Gruß aus Hamburg

Mathias