DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo!

Im Bereich des intermodalen Verkehrs sind in den letzten Monaten zahlreiche neue Wagen auf die Schienen gekommen - neben Fahrzeugen von bekannten Operateuren und Vermietern gibt es auch mehrere recht junge Unternehmen, die neu auf dem Markt sind. In den letzten Wochen sind mir einige mehr oder weniger fabrikneue Güterwagen zum Transport von Containern, Wechselbehältern und Sattelaufliegern vor die Linse gekommen, von denen ich einige hier zeigen möchte. Über Ergänzungen, insbesondere über Stückzahlen und Hersteller – sofern ich sie nicht selbst herausgefunden habe – bin ich sehr dankbar!

https://abload.de/img/1qdk2k.jpg
Aus einer im Jahr 2020 von Greenbrier Europe/Astra Rail Industries, Caracal [RO] an Ermewa gelieferten Serie stammt dieser Sggrss 80‘ mit der Nummer 37 84 4960 713-4. Es handelt sich um die denkbar einfachste Variante eines Gelenkwagens mit einer Gesamtladekapazität von 80 Fuß: Die äußeren Containerzapfen sind fest ausgeführt (also keine Klappriegel), darüber hinaus gibt es lediglich weitere Klappriegel für die Aufnahme von max. 2 20 Fuß-Containern pro Wagenhälfte. Ein Transport anderer Ladeeinheiten, die theoretisch auf dem Wagen Platz hätten (z.B. 30 Fuß-Container, Swapbody-Tanktainer etc), ist nicht möglich.
Foto: Niederschopfheim, 12.08.2021

https://abload.de/img/20pknq.jpg
Geradezu „luxuriös“ ausgestattet ist hingegen dieser Sggrs 37 84 4950 219-4 des noch recht jungen Waggonvermieters Eurowaggon aus Poznań [PL]. Durch die im Gegensatz zum zuvor gezeigten Ermewa-Wagen zusätzlich vorhandenen Klappriegel können alle theoretisch denkbaren Ladeeinheiten auf diesen Wagen verladen werden. Interessant ist auch, dass dieser Wagen an Hupac vermietet ist, die bisher nicht gerade für den Einsatz von Tragwagen mit 80 Fuß Gesamtladekapazität bekannt waren…
Foto: Offenburg, 17.06.2021

https://abload.de/img/3shjzs.jpg
Auch Wagen mit 90 Fuß Ladelänge hat Eurowaggon im Programm. Einige Wagen wurden fabrikneu an den französischen KV-Operator T3M vermietet, so auch der Sggmrss 37 84 4961 172-2.
Foto: Joncquières, 25.06.2021

https://abload.de/img/6c1j5e.jpg
Und wir bleiben nochmals bei Eurowaggon, mit T3000e sind auch Taschenwagen Teil der Flotte. Der Sdggmrss 37 84 4956 060-6 wurde 2020 bei Tatravagónka Poprad [SK] gebaut und ist hier mit zwei Megatrailern der Spedition ekol beladen.
Foto: Hanau, 24.03.2021

https://abload.de/img/5inknn.jpg
Ein weiteres junges Unternehmen im Bereich der Vermietung von Güterwagen ist MFD Rail aus Rotkreuz [CH], deren Wagen sich innerhalb kurzer Zeit in zahlreichen KV-Zügen finden. Es sind Wagen verschiedener Bauarten im Einsatz, darunter diese Innenträger-Sgnss, die, sofern meine Recherchen korrekt sind, vom türkischen Hersteller Vako Vagon & Konteyner stammen und 2020/2021 gebaut wurden. Am Aufnahmetag ist der Sgnss 37 84 4552 054-7 mit zwei 30 Fuß-Bulkcontainern von Bertschi beladen.
Foto: Niederschopfheim, 12.08.2021

https://abload.de/img/4tbk2m.jpg
Auch bei MFD gibt es 80-Fuß-Gelenkwagen, hier nun die Variante mit Belademöglichkeiten für 20, 30 und 40 Fuß-Container, nicht jedoch für Swapbodies. Diese Wagen sind in Deutschland registriert, auf den Foto zu sehen ist der Sggrss 37 80 4980 660-7.
Foto: Teningen-Mundingen, 13.04.2021

https://abload.de/img/74wjrp.jpg
Bei den Wagen mit 90 Fuß Gesamtladelänge gibt es mindestens zwei verschiedene Typen bei MFD. Unter der Bezeichnung M4 laufen Sggmrss des Herstellers Nymwag, Nymburk [CZ], die Anfang 2021 gebaut wurden. Auch diese Wagen sind in Deutschland registriert, hier der Sggmrss 37 80 4963 167-4.
Foto: Kollmarsreute, 20.07.2021

https://abload.de/img/8csjz5.jpg
Als M6 werden Sggmrss von Tatravagónka Poprad bezeichnet, die sich in einigen Details von den Nymwag-Wagen unterscheiden. Als Beispiel dient der Sggmrss 37 80 4963 199-7.
Foto: Kollmarsreute, 20.07.2021

https://abload.de/img/95sjxi.jpg
Auch bei TX Logistik hat man in den letzten Monaten den Park an eigenen T3000e erweitert, Hersteller ist auch hier Tatravagónka. Alle Wagen dieser letzten Serie tragen eine Widmung „This wagon is dedicated to…“ – handelt es sich hierbei um Mitarbeiter der TXL? Der Sdggmrss 33 85 4956 392-2 ist mit zwei Sattelaufliegern beladen. Vergleicht man die Position der Sattelauflieger des Wagens mit den vorher und nachher eingereihten Wagen, kann man schön die unterschiedlichen Höhen der Stützböcke erkennen. Die Megatrailer von Arcese benötigen eine tiefere Position als die normalen Auflieger von Gruber und Fercam.
Foto: Riegel, 16.06.2021

https://abload.de/img/10fqktj.jpg
Für Mülltransporte im Großraum Marseille wurden in der ersten Jahreshälfte 2020 ebenfalls bei der bekannten Waggonschmiede in der Slowakei 110 60-Fuß-Tragwagen gebaut, die von der grundsätzlichen Konstruktion an die Sggns(s) mit 80 Fuß Ladelänge erinnern. Die Wagen gehören dem französischen Waggonvermieter Modalis, der sie fest an das EVU RDT13 vermietet hat, das die Verkehre durchführt. Der Sgnss 33 87 4552 003-5 ist mit drei Spezialcontainern beladen.
Foto: Istres, 22.06.2021

Voraussichtlich wird es demnächst noch eine Fortsetzung geben - dazu muss ich aber erst noch ein wenig Bildmaterial zusammen bekommen...

Grüße
Yannick



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.21 18:16.
Hallo Yannick!

Vielen Dank für diese interessante Darstellung und auch die ergänzenden Informationen sind top!!

Das letzte Foto hat besonders mein Interesse geweckt - da ich leider der französischen Sprache nicht mächtig bin habe ich auf der Internetseite von RDT13 nichts zu diesen Müllverkehren und (mein eigentlicher Fragepunkt) den Containern gefunden.

Hat vielleicht jemand von euch hier mehr Wissen??

Vielen Dank schon im Voraus!

Lg, Peter

P.S. Über eine Fortsetzung der Serie wäre ich natürlich äußerst erfreut :-)
Hallo Peter,

zu den Mülltransporten von RDT13 gibt es einen Artikel von "La lettre ferroviaire", der über die Internetseite von Modalis kostenlos heruntergeladen werden kann: [www.modalis.com] (auf die blaue Schrift klicken)
Leider ist der Artikel auch auf Französisch, eventuell kannst du dir ihn mittels Übersetzungsprogramm auf Deutsch übersetzen lassen. Dort findest du jedenfalls alle Informationen zu den Wagen, Containern und zum Betrieb der Züge.

Grüße Yannick
Danke für den Link.
Ich konnte schon rausfinden, dass die Container von Sicom in Italien gebaut werden und auf deren Homepage gibt es dann eine eigene Rubrik zu diesen Müllcontainern.

Sehr interessant, gerne mehr davon! (o.w.T)

geschrieben von: ktpk

Datum: 21.08.21 14:32

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Hallo,

in Nordhausen stehen seit mindestens 3 Wochen einige neue "Sggrss M2" von MFDR.
Die Nummern sind 37 80 D-MFDR 4980 421 bis 440.
Hergestellt im Juli bei "Nymwag".

P1230536.JPG
37 80 D-MFDR 4980 435-4 "Sggrss M2" gestern in Nordhausen.

Gruß. Horst