DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Abortfrage zum KBD4i-64 [erledigt!]

geschrieben von: MichiK

Datum: 16.06.21 08:32

Guten morgen,

ich hätt' da mal eine kleine Frage zum KBD4i-64 (Mosbach-Mudau/Wangerooge/Brohltalbahn):

Nach allen Zeichnungen, die ich kenne, hatte der Wagen eine Toilette, und zwar in der Wagenmitte im Personenabteil, wenn man in Richtung Gepäckabteil schaut auf der rechten Seite (vgl "Die Eisenbahn der Insel Wangerooge", hier ganz unten).

Jetzt gibt es hier auf DSO einige schöne Photos des Wagens von 1973 (da war er also gerade mal 9 Jahre alt), aber auf keinem davon kann ich eine Milchverglasung des mutmaßlichen Toilettenfensters ausmachen (auf späteren Wangerooge-Photos auch nicht...). Vielleicht weiß ja jemand zufällig, was mit dem Abort passiert ist:
- Mit Klarglas verglast? (Wohl kaum...)
- Nach ein paar Jahren ausgebaut?
- Nur geplant, aber nie installiert?

Danke für alle Hinweise!
Michi

(Die gleiche Frage stelle ich auch im Historischen Forum)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.21 10:00.

Re: Abortfrage zum KBD4i-64

geschrieben von: HPS

Datum: 16.06.21 09:30

Moin,

also auf allen mir vorliegenden Bildern scheint der Wagen die Toilette an der von dir beschriebenen Stelle zu haben. Das Fenster dort ist als Kippfenster ausgeführt und schein schon irgendwie sichtgeschützt zu sein.
Das ist auch auf den Bildern aus Wangerooge noch so.
Ich habe ein Bild vom Innenraum (leider kann ich es wegen fehlender Rechte hier nicht zeigen), da ist eine Toilettentür zu sehen.

Gruß
Hans-Peter

Re: Abortfrage zum KBD4i-64

geschrieben von: MichiK

Datum: 16.06.21 10:24

Danke schön, Hans-Peter!

Ich habe jetzt nochmal genau nachgeschaut, und auf diesem Photo aus obigem DSO-Beitrag

https://abload.de/img/bild14f6ydj.jpg

ist eindeutig noch das Fallrohr unter dem Abort zu sehen, also gab es die Toilette dmals noch.

Den Sichtschutz kann man nur erahnen, aber offensichtlich gab es so unauffällige Mittel (vgl. das ganz rechte Fenster an diesem Päärchen).

Dann habe ich auch nochmal Wangerooger Bilder angeschaut. Auf diesem hier ist kein Fallrohr mehr zu sehen - na ja, 1989 hat sich wohl die Erkenntnis durchgesetzt, daß es nicht der Weisheit letzter Schluß ist, auf die Gleise zu machen, und für die dreieinhalb Kilometer vom Anleger bis in den Ort war das Klo wohl auch nicht zwingend erforderlich...

Grüße!
Michi

Re: Abortfrage zum KBD4i-64

geschrieben von: Carsten Frank

Datum: 16.06.21 10:40

Das Glas ist nicht so weiß wie man es von Modellnachbildungen erwartet (oder wie es auch heute teils folienbeklebt ist) sondern nur mattiert (gestrahlt?).