DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

WRbumz 139 in ozeanblau/beige (1 Bild)

geschrieben von: Bremsartsteller

Datum: 10.06.21 23:27

Hallo Wagenfreunde,

heute möchte ich einmal zu später Stunde mein frühestes Wagenbild präsentieren. Es zeigt einen WRbumz 139 in seiner ursprünglichen Farbgebung. Die Aufnahme entstand im Juli oder August 1981 in Mainz Hbf, der Zug war der D 709 Dortmund – Konstanz. Die Wagennummer zu notieren war mir damals noch nicht in den Sinn gekommen; es muss sich aber auf jeden Fall um einen Wagen aus der Nummerngruppe 88-75 501 bis 513 handeln. Diese Fahrzeuge wurden im Frühjahr 1983 allesamt in rot-beige umlackiert, um dann ab Fahrplanwechsel von Dortmund aus in den neuen FD-Zügen eingesetzt zu werden.

Vielleicht kann ja einer von den Spezialisten die Wagennummer nachträglich eingrenzen?

https://abload.de/img/img1583adjdz.jpg

Viele Grüße
Bremsartsteller

Re: WRbumz 139 in ozeanblau/beige (1 Bild)

geschrieben von: VictorPM

Datum: 11.06.21 21:48

Nach meinem Wissen waren nur die ersten 3 WRbumz 139, geliefert 1975, ozeanblau/beige.
88-75 501 - 503.

Gruß, Victor

NL

Re: WRbumz 139 in ozeanblau/beige (1 Bild)

geschrieben von: Bremsartsteller

Datum: 12.06.21 12:19

Das ist wohl leider ein Irrtum, vergleiche den Beitrag von Rolf Köstner vom 20.07.2017 in diesem Forum:

(Zitat:) "Winfried Roth hat recht! Wie schon seit längerem durch Bilder bewiesen, waren neben den drei Vorserienwagen WRbumz 88-75 501 bis 503 auch die WRbumz 139, 88-75 504 bis 513 bei Ablieferung oceanblau-beige."

Dies entspricht auch meinen damaligen, zugegeben noch nicht sehr fundierten Beobachtungen. Vor März/April 1983 habe ich in den einschlägigen Zügen mit QUICK PICK-Wagen des Bww Dortmund, nämlich D 210/211 "Wörthersee-Express", D 220/221 "Donau-Kurier", D 708/709 sowie D 712/713 "Allgäu-Express", immer nur beige-blaue WRbumz 139 gesehen (im "Allgäu-Express" sogar oft die roten WRbumz 138). Allen Wagen war gemeinsam, dass sie nur für 160 km/h zugelassen waren. Im D 406/407 "Rhein-Express" und in diversen IC-Zügen liefen zur gleichen Zeit hingegen in der Regel die beige-roten Wagen für 200 km/h (Nummernreihe 88-94 514 bis 543).

Die Frage ist also eher, welche WRbumz 139 der Nummernreihe 88-75 501 bis 513 vor Fahrplanwechsel 1983 in Dortmund stationiert waren und daher infrage kommen und auch, ob es zwischen den Vorserienwagen von 1975 und den übrigen 10 Wagen von 1978 von außen sichtbare Unterschiede gab, welche bei der Identifizierung des abgebildeten Wagens helfen könnten.

Viele Grüße
Bremsartsteller

Re: WRbumz 139 in ozeanblau/beige (1 Bild)

geschrieben von: DSG-BZL Köln

Datum: 12.06.21 13:04

Hallo Bremsartsteller,

kann ich bestätigen, 501 bis 513 sind in e/o geliefert worden und wurden erst später umlackiert.
Äußerliche Unterschiede zwischen den Prototypen und den ersten Serienwagen sind mir jetzt nicht so bekannt, die Lüftungsgitter in der Schürze sollen ab 504 verändert worden sein, müsste ich mal genauer einsteigen. Ab Wagen 511 sollte auch das "Messer und Gabel"-Piktogramm nicht mehr auf die Tür geklebt werden.
Schließen wir mal ein paar Wagen aus: 504 bis 508 waren 1981 in Stuttgart für den Orient-Express/Mozart, der 513 geisterte in Hamburg herum und lief nach Konstanz.
Dortmund hatte 501 bis 503 und 509 bis 512, einer von denen muss es also sein, wobei 511 und 512 wegen des Piktogramms fraglich sind.

Viele Grüße

Uwe



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.21 13:05.

Dann habe ich mich wieder irreführen lassen...

geschrieben von: VictorPM

Datum: 12.06.21 18:25

... und den Beitrag von Rolf Köstner [www.drehscheibe-online.de], den ich bestimmt gelesen habe, wieder vergessen ;-)
Mein Exemplar von Obermayer stammt noch aus der 1. Auflage 1978. Da waren nur die 3 Protoypen aus 1975 gelistet.
Und danach gibt es eine Lücke bis Fleischmann mit der rot-beige Variante kam :-)

Gruß, Victor

NL

Unterscheidung Vorserie und Serie

geschrieben von: TS-Sounddesigner

Datum: 12.06.21 21:46

Hallo,

es gibt zwei äußerliche Merkmale, mit denen die ozeanblau/beigen WRbumz 139
identifiziert werden können als Vorserie (501-503) oder Serie (504-513).

Zum einen handelt es sich dabei um die Schürze zwischen den Drehgestellen.
Bei den 1975 gebauten Wagen gab es die Besonderheit, daß die Schürzen an den
Wagenenden blau waren, die Schürze zwischen den Drehgestellen jedoch grau-
schwarz war (genauen RAL-Ton weiß ich gerade nicht). Das gleiche Schema ist
auch bekannt bei sehr wenigen Liegewagen der ersten Generation mit Schürze,
wie z. B. dem Bcm 252 53-40 053-8 wie hier von Nobbi [www.drehscheibe-online.de]

http://www.lokfotos.de/fotos/1985/0613/04654.jpg

Rolf Köstner hatte auch mal ein Bild aus 1984 von ihm gezeigt, ebenso vom
Bcm 254 53-40 113-0 am 06.08.81 in Göttingen.

Die Abnahme der drei Quickies war am 31.12.75, die Lackierung dieser beiden
Bcm erfolgte per R2 25.11.75 (53-40 053-8) bzw. R2 18.6.74 (53-40 113-0).

Bei den Serien-139ern war diese Schürze dann ozeanblau, wie auch bei den
zeitgleich gebauten Bpmz-Wagen und auch später umlackierten Bcm-Wagen.

Das zweite Merkmal ist die Abdeckklappe für das ZS-Kabel im Umbug. Bei den
Prototypen noch vorhanden, bei den Serienwagen war man mittlerweile auf das
Weglassen eingeschwenkt. Bei dieser Gattung auch gut erkennbar, weil dann der
beige Zierstreifen am Umbug unterbrochen ist.

Das Bild von Bremsartsteller zeigt eine ozeanblaue Schürze, die im unteren
Bereich schon erheblich verschmutzt ist. Daneben ist die Abdeckklappe nicht
vorhanden, somit sollte es einer Serienwagen 504-513 sein.


Viele Grüße



Hark