DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 06.05.21 13:19

Moin,

mit der Aufnahme der Verkehre auf der neuen Linie FLX61 sind erstmals die umgebauten ehemaligen Bistrowagen der DB (ARkimbz) als Bmmbz (Rollstuhlstellplätze, Rolli-WC und Dienstabteil in der ehemaligen Küche) in den Einsatz gegangen.

Innenraumbilder können u.a. hier eingesehen werden: [www.postvagnen.com]

Gruß

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: tbk

Datum: 06.05.21 13:58

Ehemalige küche ist jetzt "nur" ein dienstraum? Oder wird darüber auch irgendeine form der verpflegung realisiert?

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: Polo der schlaue

Datum: 06.05.21 17:31

gastronomie1916 schrieb:
Moin,

mit der Aufnahme der Verkehre auf der neuen Linie FLX61 sind erstmals die umgebauten ehemaligen Bistrowagen der DB (ARkimbz) als Bmmbz (Rollstuhlstellplätze, Rolli-WC und Dienstabteil in der ehemaligen Küche) in den Einsatz gegangen.

Innenraumbilder können u.a. hier eingesehen werden: [www.postvagnen.com]

Gruß
Warum haben die Wagen dann keine neuen Wagennummer erhalten wenn sie umgebaut wurden, denn die heissen immer noch
61 80 88-xx bzw. 61 80 85-xx.

Scheint mir mehr eine Bastelbude zu sein, die den Umbau gemacht haben.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: 4652

Datum: 06.05.21 17:50

Im Auslandsforum gibt es auch ein Beitrag dazu: [www.drehscheibe-online.de]
Über den ersten Link im dortigen Beitrag, gelingt man zu weiteren Bildern. Auf dem 3. Bild ist dann die Wagennummer 61 80 88-91 007-9 Bmmbz 138.1F erkennbar, offenbar werden also auch ex-CNL WRmbz 138.1 für diesen Umbau verwendet.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.05.21 17:50.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: Corailintercité

Datum: 07.05.21 02:27

Weil es hier unter geht... der innenraum ist wirklich schick ..

danke und Gruß
Eric

Viehtransporter

geschrieben von: MSS

Datum: 07.05.21 11:22

Corailintercité schrieb:
Weil es hier unter geht... der innenraum ist wirklich schick ..

danke und Gruß
Eric
Schick -aber gestaucht!

Wo es einst in ein länge von drei Abteile 18 Plätze gab, gibt es jetzt ganze 28 Plätze!

So sind die Wagen für längere Reisen m.m.n. ungeeignet.

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: nozomi07

Datum: 07.05.21 15:25

Corailintercité schrieb:
Weil es hier unter geht... der innenraum ist wirklich schick ..

danke und Gruß
Eric
Das Desing ist gelungen! Aber die Bestuhlungsdichte ist schon sehr abschreckend. Einen m-Wagen noch mal dichter als das Fensterraster bestuhlen, auf die Idee muss man auch erst mal kommen. Hätte man es wie in den BDuu gemacht, ich wäre ein Fan dieser Fahrzeuge. So spart man sich das besser!

Also, sehr schade, eine verpasste Chance.

Re: Viehtransporter

geschrieben von: 4kant

Datum: 08.05.21 01:27

MSS schrieb:
Corailintercité schrieb:
Weil es hier unter geht... der innenraum ist wirklich schick ..

danke und Gruß
Eric
Schick -aber gestaucht!

Wo es einst in ein länge von drei Abteile 18 Plätze gab, gibt es jetzt ganze 28 Plätze!

So sind die Wagen für längere Reisen m.m.n. ungeeignet.
Naja, zum Einen hatten die i Wagen nur 5 Plätze pro Abteil, aber ich gehe mal davon aus, dass du Abteile mit 6 Plätzen meinst. Bei drei Abteilen sind das 6 Reihen, wo jeweils ein 4. Sitz pro Reihe problemlos reinpasst, wenn man die Abteilstruktur aufgibt. Somit komme ich nur noch auf 4 zusätzlich "reingestauchte" Plätze. Also eine Reihe mehr auf drei Abteile. Das klingt dann schon anders.

Einfach mal selbst mitfahren und danach eine Meinung bilden. Es gibt ja auch die "Komfortsitze" mit mehr Beinfreiheit wie im IC für alle die sich vor zu wenig Beinfreiheit - unberechtigter Weise - fürchten.

Re: Viehtransporter

geschrieben von: MSS

Datum: 08.05.21 04:13

Schon der umbau ein Bm mit sein kurze Abteillänge in Großraumwagen mit 8 Plätze pro Fiktivabteil ist recht Sportlich, aber Flixtrain hat die Fiktivabteile noch kurzer gemacht.
Es mag sein es ist nicht 7, aber nur 6,5 Reihen pro drei fiktiv-Abteile, weil Ich ein teil der alte 1.kl. bereich mitbekomnen hätte. Es macht aber dann noch 26 Plätze pro drei Fiktivabteile, und also 8 Plätze mehr als im ursprünglichen Bm mit 6 Plätze pro Abteil (18 pro drei Abteile), oder 11 Plätze mehr als im Bimz mit 5 Plätze pro Abteil/Fiktivabteil (15 pro drei Abteil/Fiktivabteil)

Als logischer Mensch die in meine 46 Lebensjahre in allerlei Fahrzeuge mitgefahren und geflogen haben braucht Ich nicht damit zu fahren um zu wissen das es sehr eng ist.
Egal wie schön gestaltet der Wagen sonst ist.
Besser als ein Billigbus ist es nicht. Aber das ist ja auch nicht der Ziel.

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.05.21 04:15.

Re: Viehtransporter

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 08.05.21 09:01

MSS schrieb:
Als logischer Mensch die in meine 46 Lebensjahre in allerlei Fahrzeuge mitgefahren und geflogen haben braucht Ich nicht damit zu fahren um zu wissen das es sehr eng ist.
Selbst Menschen mit 1,90m Länge können dort sitzen ;-)

Re: Viehtransporter

geschrieben von: nozomi07

Datum: 08.05.21 10:22

gastronomie1916 schrieb:
Selbst Menschen mit 1,90m Länge können dort sitzen ;-)
Ich kann auch in der Straßenbahn sitzen. Geht. Aber von einem Fernzug erwarte ich was anderes.

Man hat den Vergleich mit den BDuu, bei denen die Sitzreihen dem Fensterraster entsprachen. Die bin ich gerne gefahren, aber für Fernverkehr wäre es knapp.

Flixtrain stopft jetzt noch mehr Sitzreihen rein, dazu kein Platz fürs Gepäck. Muss jeder selber wissen, für mich ist da die Schmerzgrenze überschritten.

Re: Viehtransporter

geschrieben von: 118 766

Datum: 08.05.21 12:54

Gemessen daran, daß die Beförderungsfälle für die Beförderung nur noch 20 € (oder lieber noch weniger) statt 200 € zahlen wollen, hat man die Packungsdichte gar nicht im gleichen Verhältnis erhöht.
Nein, angenehmes Reisen ist das aus meiner Sicht natürlich nicht, wobei ich den optischen Eindruck durchaus als gefällig empfinde. Billiges Reisen muß nunmal auch bezahlt werden und sei es durch weniger Sitzabstand. Man kann es nicht oft genug erwähnen.

Gruß
Olaf

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: Rasender_Roland

Datum: 10.05.21 13:07

Hi,
na wenn ich mir den Grundriss anschaue, hat sich zwar die Toilettenfrage für Rollifahrer*innen verbessert, aber der Weg vom/zum Ein-/Aussteigen gegenüber dem ARkimbz wirklich nicht. Der Bereich ist weiterhin viel zu eng, dass mit einem Rollstuhl wie blöd rangiert werden muss, um die vom Großraum gesehen linke Tür zu erreichen. Edit: Ach ja, als zusätzliche Herausforderung (Hindernis) hat man die beweglichen Stufenabdeckungen der Spenderfahrzeuge beibehalten

Gruß Sven

Spuckste nach Lee, geht's inne See.
Spuckste nach Luv, kömmt's wieder ruuf.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.05.21 13:14.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: tbk

Datum: 10.05.21 14:57

Rasender_Roland schrieb:
na wenn ich mir den Grundriss anschaue, hat sich zwar die Toilettenfrage für Rollifahrer*innen verbessert, aber der Weg vom/zum Ein-/Aussteigen gegenüber dem ARkimbz wirklich nicht. Der Bereich ist weiterhin viel zu eng, dass mit einem Rollstuhl wie blöd rangiert werden muss, um die vom Großraum gesehen linke Tür zu erreichen. Edit: Ach ja, als zusätzliche Herausforderung (Hindernis) hat man die beweglichen Stufenabdeckungen der Spenderfahrzeuge beibehalten

Da wäre wieder der Bduu ein gegenbeispiel: Dort war es kein problem, schwenkschiebetüren anstelle der drehfalttüren einzubauen.
Dürfte hier platzmäßig kein unterschied sein. Wobei die höchstens ein paar cm in der breite bringen sowie leichtere öffnung; zum rangieren müsste wohl der innenraum anders gestaltet werden.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: 219 027-0

Datum: 14.05.21 00:53

Die Sitzplatzgestaltung ist für Leute, die nicht gern gegen die Fahrtrichtung sitzen möchten, eine Katastrophe. Bahnfahren zum Abgewöhnen .....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.21 00:54.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: maex

Datum: 14.05.21 10:12

219 027-0 schrieb:
Die Sitzplatzgestaltung ist für Leute, die nicht gern gegen die Fahrtrichtung sitzen möchten, eine Katastrophe. Bahnfahren zum Abgewöhnen .....

Das hab ich mir auch gedacht. Es können also entweder ALLE nur in Fahrtrichtung sitzen oder ALLE entgegen der Fahrtrichtung.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz

geschrieben von: Werntalbahn

Datum: 20.05.21 11:56

219 027-0 schrieb:
Die Sitzplatzgestaltung ist für Leute, die nicht gern gegen die Fahrtrichtung sitzen möchten, eine Katastrophe. Bahnfahren zum Abgewöhnen .....
Auch meine Meinung.
Dieses Gefährt werde ich zum Glück nie von innen sehen müssen. Soll die Klientel Marke "Geiz ist geil" die Reise "genießen".

PS: Sehr cool sind auch diese übergroßen "Ohren" an den Sitzen, die die Benutzung von Kopfhörern sowie das Umherschauen in angelehnter Position erfolgreich verhindern...

Re: Viehtransporter - das neue Maß der Dinge

geschrieben von: 1.Klasse

Datum: 30.05.21 14:56

MSS schrieb:
So sind die Wagen für längere Reisen m.m.n. ungeeignet.
Man braucht sich nur die Entwicklung der Economy-Class Boeing 777 anzusehen. Hatten anfänglich alle 9 Sitze in einer Reihe in der Eco, so sind inzwischen 10 Sitze der Standard. Der Kunde bezahlt also lieber weniger und sitzt dafür lieber auch mal deutlich enger.

Auf die Bahn übertragen mache ich die Wette, dass diese Flixtrain-Bestuhlung schon bald eine Antwort von DB Fernverkehr provozieren wird. Man wird alle Züge nachverdichten, um bei den preisbestimmenden Kosten pro Sitzplatz mithalten zu können. Schon bald wird man den ICE4 als Raumwunder betrachten, da bin ich sicher. Ich frage mich ohnehin, warum man nicht längst die 3.Wagenklasse im Fernverkehr eingeführt hat.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz Sitzplatzrichtung

geschrieben von: Dennishd

Datum: 03.06.21 01:50

Nein, das ist so gesehen nicht ganz so richtig


[www.youtube.com]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.06.21 01:51.

Re: Vom ARkimbz zum Bmmbz Sitzplatzrichtung

geschrieben von: westring

Datum: 03.06.21 07:13

Dennishd schrieb:
Nein, das ist so gesehen nicht ganz so richtig


[www.youtube.com]
Hallo,

das von dir verlinkte Video zeigt ab 13:29 einen Bmmbz, um die es in diesem Thread geht, und man sieht genau, dass alle Sitze in diesem Wagen in eine Richtung (zu den Rollstuhlplätzen) zeigen. Somit müssen alle Fahrgäste bis auf die im Rollstuhl entweder in oder gegen die Fahrtrichtung sitzen.

Gruß
westring
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -