DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? Zu den ABm 225

geschrieben von: LD_X

Datum: 22.04.21 23:44

Bei reisezug-wagen.de steht, dass die meisten Wagen im Jahr 1993 ausgemustert wurden. Meiner Meinung nach sind alle in das Umbauprogramm zu Inter Regio Bistros der Bauart ARkimbz gegangen sind. Als andere Möglichkeit erscheint auch die Belastung mit Asbest gewesen zu sein. Was denkt ihr?

Wieso Asbest? (o.w.T)

geschrieben von: BR 103 235-8_2

Datum: 22.04.21 23:51

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Asbest und Verbleib ABm 225

geschrieben von: TS-Sounddesigner

Datum: 23.04.21 08:16

Guten Morgen,

Ende 1993 wurden viele Wagen ausgemustert im Zusammenhang mit Asbest in den Wagen.
Dies betraf zu einem kleinen Teil kleinere Bereiche (z. B. Abdeckungen von Elektro-
bereichen), wo man relativ leicht sanieren konnte. Bei relativ vielen Wagen vor allem
aus den 60er Jahren waren dagegen die Wagenkästen von innen mit Spritzasbest als
Wärmeisolierung ausgestattet worden. Teils wurden aber auch andere Werkstoff wie
z. B. Spritzkork verwendet. In den 70er Jahren wurde beides im Neubau durch Kunst-
stoffbasiertes Isolationsmaterial abgelöst.

Anfang der 90er Jahre wurden alle DB-Wagen systematisch untersucht. Bei Wagen, die man
weiter dringend brauchte (IC-Wagen, n-Wagen usw.) wurden diese aufwendig saniert;
wenn es die Isolierung betraf unter Ausbau eines Großteils der nicht verschweißten
Inneneinrichtung. Bei den anderen Wagen wurde die Ausmusterung zum Stichtag (ich
meine 31.12.93) verfügt. Das waren vor allem klotzgebremste, unklimatisierte Schnell-
zugwagen, auch ABm 225. Einige Dutzend wurden zu IR-Wagen, die meisten jedoch ausge-
mustert. Irgendwo hatten wir das Thema vor ein paar Jahren hier schonmal. Bei den
scheibengebremsten ABm 225 wurden die meisten in IR-Wagen umgebaut (vor allem Bistros),
einige Dutzend blieben aber auch erhalten, vermutlich weil sie damals im Nahverkehr
und in einigen Nachtzügen als AB-Wagen noch unentbehrlich waren und keine Asbest-
Isolierung hatten. Nicht wenige wurden später an EfW verkauft und gingen danach in
alle Himmelsrichtungen, u.a. in den Iran.


Viele Grüße



TS-Sounddesigner

bis 2007

geschrieben von: Amzfriend

Datum: 23.04.21 08:39

Ein Exemplar war bis Ende 2007 noch fleißig als Anhängsel im EN München <> Prag (via Leipzig) als normales Sitzwagenangebot zwischen München und Nürnberg im Einsatz. In Nürnberg wurde jeweils ab- bzw. beigestellt.

Gruß, Amzfriend



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.04.21 08:40.

Re: bis 2007

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 23.04.21 09:36

Hallo

Es gab bei Autozug in München noch drei ABm 225
die planmässig eingesetzt wurden

Wagen-Micha

Re: Asbest und Verbleib ABm 225

geschrieben von: EK-Wagendienst

Datum: 23.04.21 10:32

genau so war es
bis zum Wagen 31-70 175-9 Baujahr 1971 wurden die ABm 225 wegen Spitzasbest ausgemustert, und die Wagenkästen nach der Vollsanierung in Weiden als Bistrowagen, und wohl auch als Bim Wagen wieder in Betrieb genommen.
ab dem Wagen 31-70 176-7 Baujahr 1973 waren kein Asbest zur Isolierung mehr eingebaut.
Aus diesem Bereich waren dann auch die Wagen, die weiter gefahren sind.

Re: bis 2007

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 23.04.21 14:08

es waren diese Wagen:

ABm 225 = 51 80 31-70 185-8,
= 51 80 31-70 198-1
= 51 80 31-70 199-9

Verlbeib der Wagen muss ich noch ermitteln

Wagen-Micha

Re: bis 2007

geschrieben von: allgäubahn

Datum: 23.04.21 17:05

Wagen-Micha schrieb:
es waren diese Wagen:

ABm 225 = 51 80 31-70 185-8,
= 51 80 31-70 198-1
= 51 80 31-70 199-9

Verlbeib der Wagen muss ich noch ermitteln

Wagen-Micha
> verkauft in den Iran.

Gruß
Dominik


Wagengruppe „Klassische Reisezugwagen“ auf Facebook: [www.facebook.com]

Re: bis 2007

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 23.04.21 20:35

Nach meinen Recherchen wurde der 31-70 198-1 bei Fa Steil in Trier / Ehrang " verbendert "

Und ob die Wagen in Iran noch vorhanden sind ?

Dafür kann ich mich noch an einen grünen ABm erinnern, der in Husum-Nord bgestellt war.
Ca 2010

könnte das der 31-70 186-1 gewesen sein ?
der wohl jemand privat gehört

Wagen-Micha

2011 in den Iran: mindestens 6x ABm 225

geschrieben von: TS-Sounddesigner

Datum: 23.04.21 23:29

Hallo,

der Zug in den Iran mit Avmz 111 und ABm 225 lief nach DSO-Beitrag von
damals vor 10 Jahren: CFN 47181 Hamm - Sopron 15.11.11 u.a. mit

D-EURO 56 80 31-70 101-0 ABm wieder grün
D-EURO 56 80 31-70 102-8 ABm wieder grün
D-EURO 56 80 31-70 109-3 ABm wieder grün
D-EURO 56 80 31-70 112-7 ABm wieder grün
D-EURO 56 80 31-70 114-3 ABm wieder grün
D-EURO 56 80 31-70 115-0 ABm wieder grün


Gruß



TS-Sounddesigner

Re: 2011 in den Iran: mindestens 6x ABm 225

geschrieben von: LD_X

Datum: 24.04.21 01:02

Hat auch die Centralbahn Wagen in den Iran verkauft?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.04.21 01:03.

Re: 2011 in den Iran: mindestens 6x ABm 225

geschrieben von: EK-Wagendienst

Datum: 24.04.21 10:50

LD_X schrieb:
Hat auch die Centralbahn Wagen in den Iran verkauft?
Es sind nach meinen Info Stand noch 8 ABm 225 in Deutschland vorhanden:

2x CBB
5x DNV
1x TRI

Die Nummern zusammen zustellen habe ich ich im Moment keine Zeit.

Re: 2011 in den Iran: mindestens 6x ABm 225

geschrieben von: 215 122-3

Datum: 24.04.21 12:37

Ende der 80er Jahre wurden von der DB yl-Wagen in den Iran verkauft. Sind diese ebenfalls noch vorhanden?

Verbleib der ABm 225

geschrieben von: EK-Wagendienst

Datum: 24.04.21 18:36

EK-Wagendienst schrieb:
LD_X schrieb:
Hat auch die Centralbahn Wagen in den Iran verkauft?
Es sind nach meinen Info Stand noch 8 ABm 225 in Deutschland vorhanden:

2x CBB
5x DNV
1x TRI
Hallo,

hier eine Zusammenstellung der letzten ABm 225, wie ich sie bei mir notiert habe, es sind aber nicht alle Einstellungen als P-Wagen bei der DB FV berücksichtigt.
Sortiert nach der letzten Wagennummer bei der DB Reise und Touristik AG bei der Abstellung dort.
Von den 18 ABm 225 wurden 15 an die Eisenbahnfreunde Westerwald verkauft, die aber nach etwas mehr als 1 Jahr für den Sonderzugbereich Konkurs angemeldet hatten, und es wurden da alle Wagen von Euro Express übernommen,
die die Wagen dann weiter verkauft hat.
Die Wagen der Bürgerbahn aus Lüdenscheid wurden später von der Centralbahn übernommen.


DB 51 80 31-70 023-1 EfW/EE 51 80 03-70 104-3 D-DNV 56 80 31-70 170-5
DB 51 80 31-70 178-3 EfW/EE 51 80 03-70 115-9 D-EURO 56 80 31-70 115-0 Iran
DB 51 80 31-70 179-1 EfW/EE 51 80 03-70 101-9 D-EURO 56 80 31-70 101-0 Iran
DB 51 80 31-70 184-1 EfW/EE 51 80 03-70 102-7 D-EURO 56 80 31-70 102-8 Iran
DB 51 80 31-70 185-8 Iran
DB 51 80 31-70 186-6 EfW/EE 51 80 03-70 103-5 D-TRAIN 56 80 31-70 186-1
DB 51 80 31-70 189-0 EfW/EE 51 80 03-70 105-0 BFS/CBB 51 80 03-70 005-2 D-CBB 56 80 10-70 005-8
DB 51 80 31-70 191-6 EfW/EE 51 80 03-70 106-8 an HerigRail NL D-DNV 51 80 32-70 106-3
DB 51 80 31-70 193-2 EfW/EE 51 80 03-70 108-4 D-DNV 56 80 31-70 180-4
DB 51 80 31-70 198-1 zerlegt Trier
DB 51 80 31-70 199-9 Iran
DB 51 80 31-70 201-5 EfW/EE 51 80 03-70 109-2 D-EURO 56 80 31-70 109-3 Iran
DB 51 80 31-70 205-4 EfW/EE 51 80 03-70 111-8 BFS/CBB 51 80 03-70 150-6 D-CBB 56 80 10-70 150-2
DB 51 80 31-70 206-2 EfW/EE 51 80 03-70 107-6 D-DNV 56 80 31-70 140-8
DB 51 80 31-70 207-0 EfW/EE 51 80 03-70 112-6 D-EURO 56 80 31-70 112-7 Iran
DB 51 80 31-70 208-8 EfW/EE 51 80 03-70 113-4 D-EURO 56 80 31-70 113-5 Verbleib ?? auch Iran??
DB 51 80 31-70 212-0 EfW/EE 51 80 03-70 110-0 D-DNV 56 80 31-70 110-1
DB 51 80 31-70 214-6 EfW/EE 51 80 03-70 114-2 D-EURO 56 80 31-70 114-3 Iran

Wenn jemand einen anderen Info Stand hat bitte einfach schreiben.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.04.21 18:39.

Ein wenig Statistik

geschrieben von: Bremsartsteller

Datum: 25.04.21 10:43

Hallo,

zum Überblick hier noch ein wenig Statistik zu den ABm 225:

Von den Wagen der Serie 31-40 440 bis 526 aus den Jahren 1964 und 1968 (von denen einige zu 31-80 001 ... 019 wurden) gingen 24 Wagen an die DR bzw. an das "Verkehrsgebiet Ost", um dort zu den Bistro Café-Wagen ARkimbz 262.2 mit den Nummern 85-94 150 bis 173 umgebaut zu werden. Die restlichen Wagen sind, soweit ich das überblicke, bis zum 31.12.1993 ausgemustert worden.

Serie 31-70 001 bis 175 (Baujahre 1969-71):

- 4 Wagen (015, 016, 058 und 063) schieden vor dem 01.01.1994 ohne Umbau aus dem Bestand.
- 2 Wagen (011 und 023) liefen noch einige Jahre bei der DB AG.
- 42 Wagen wurden zu Aimz 10-94 und 10-91 (36 + 6 Wagen) umgebaut.
- 127 Wagen wurden zu Bistro Café-Wagen aller ab Werk existierenden Unterbauarten umgebaut.

Serie 31-70 176 bis 215 (Baujahr 1973)

- 27 Wagen liefen ohne Umbau bei der DB AG. Abgesehen von den drei Wagen, die zu DB AutoZug gingen, wurden sie zwischen 1997 und 2001 ausgemustert. Der Wagen 31-70 181 tauschte 1994 seine scheibengebremsten Drehgestelle gegen klotzgebremste und wurde zu 31-30 999.
- 7 Wagen wurden zu Aimz 10-94 und 10-91 (5 + 2 Wagen) umgebaut.
- 6 Wagen wurden zu Bistro Café-Wagen umgebaut.

Gruß
Bremsartsteller



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.21 19:39.

Re: Wie vele Bm mit schmalen" Fenstern gibt es noch?

geschrieben von: 215 122-3

Datum: 25.04.21 10:54

Die Stuttgarter SVG und das BEM Nördlingen besitzen mehrere Bm238.

Re: 2011 in den Iran: mindestens 6x ABm 225

geschrieben von: 215 122-3

Datum: 25.04.21 10:57

Wie viele von ihnen verfügen über eine funktionstüchtige Dampfheizung, um sie auch mit Dampfloks, V100 oder V200 bespannen zu können?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.21 10:57.

ABm 225 nur ohne Dampfheizung

geschrieben von: EK-Wagendienst

Datum: 25.04.21 11:04

215 122-3 schrieb:
Wie viele von ihnen verfügen über eine funktionstüchtige Dampfheizung, um sie auch mit Dampfloks, V100 oder V200 bespannen zu können?
Da es um die jetzt noch erhaltenen Wagen handelt.
Alle können von den genannten Loks gezogen werden, da sie mit Achsgeneratoren ausgestattet werde.
Da es sich alles um 70er Wagen handelt, haben die nie ein Dampfheizung gehabt.

Wagen mit Dampfheizung werden immer weniger, und es werden selbst bei Vorhandener Dampfheizung diese nur noch unterhalten, wenn sie auch regelmäßig gebraucht wird, und das ist noch viel seltener.

Re: Verbleib der ABm 225

geschrieben von: Gary Larson

Datum: 30.04.21 20:25

Guten Abend und vielen Dank für die Informationen.

Was wurde denn aus dem ABm 225 mit der Nummer 51 80 31-70 211-2 ?

Dieser Wagen stand 2005 in Fulda abgestellt am dortigen Werk.

Bild.jpeg

Sorry if I looked interested.
I am not.