DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Wie viele EuroExpress Wagen gibt/gab es?

geschrieben von: BR 103 235-8_2

Datum: 22.04.21 23:00

Guten Abend,

in 1993 sah ich erstmals EuroExpress Wagen... Alle waren klotzgebremst, einige Steildach, einige Runddach, mit Klapptüren.
Waren das Ex-DB-Wagen? Wann gab es diese Wagen erstmals, wie viele sind heute noch im Einsatz, was passierte mit den anderen Wagen?

Danke für die Antwort.

Mit freundlichen Grüßen aus Aachen

Sascha
Hallo,

einige Antworten auf deine Fragen findest du in der Wagendatenbank bei [www.reisezug-wagen.de].
Im Feld "Bahnverwaltung" gibst du den gesuchten Betreiber (hier: D-EURO) ein, im Menü "Nur Wagen suchen, die im Bestand sind" am besten "Nein" auswählen. Dann "Suche" anklicken, und schon werden die entsprechenden Wagen aufgelistet.
Viel Erfolg!

Gruß
Brensartsteller



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.04.21 20:50.

Re: Wie viele EuroExpress Wagen gibt/gab es?

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 26.04.21 22:52

"Ex-DB-Wagen". Was ist das genau?

Die meisten der Euro-Express-Wagen stammten aus dem Berlin-Verkehr der französischen und amerikanischen Streitkräfte. Eigentum der Bundesregierung, eingestellt bei der DB (als "Privatwagen" - sind das "ex-DB-Wagen"?) aber im Besitz = Verfügungsberechtigung der Militärs.
Und da mögen auch noch wenige klotzgebremste dabei gewesen sein, aber die meisten, vor allem die mit Steildach (die sind jünger... da baute man schon keine Klotzbremsen mehr in neue Wagen...) dürften sehr wohl mit Scheibenbremsen ausgerüstet worden sein.

Darüberhinaus hatte man auch echte "Ex-DB-Wagen", also aus dem Eigentum der DB, das waren aber vergleichsweise wenige, unter denen allerdings mehr klotzgebremste.
Ein Teil der ganzen Wagen ist inzwischen weiterverkauft.
Zu besten Zeiten hatte man weit mehr als 30 Wagen im Bestand, es sind zu viele um die hier alle einzeln jeder mit seiner Geschichte genau aufzuführen.

BR 103 235-8_2 schrieb:
Guten Abend,

in 1993 sah ich erstmals EuroExpress Wagen... Alle waren klotzgebremst, einige Steildach, einige Runddach, mit Klapptüren.
Waren das Ex-DB-Wagen? Wann gab es diese Wagen erstmals, wie viele sind heute noch im Einsatz, was passierte mit den anderen Wagen?

Danke für die Antwort.

Mit freundlichen Grüßen aus Aachen

Sascha

Re: Wie viele EuroExpress Wagen gibt/gab es?

geschrieben von: tbk

Datum: 27.04.21 10:20

Mir liegt eine wagenliste (XLS) von 2018 vor mit 65 wagen:

Sitzwagen:
15 Am 11-80
3 Bm 22-80

Schlaf- und Liegewagen:
3 WLAB 70-70
7 Bcm 51-80
2 Bocm 50-80
6 Bocmh 50-70
1 BDcm 20-80
9 Bvcmz 50-71

Gesellschafts- und Speisewagen:
8 WGm 89-xx
1 WRmh 88-70

Gepäckwagen:
1 Dms 92-40

Autotransportwagen:
6 DDm 98-70
3 DDm 98-80

davon 12 ohne HU
5 wagen zum verkauf vorgesehen

Wer näheres wissen möchte, kann sich bei mir per e-mail melden für die komplette liste.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Wie viele EuroExpress Wagen gibt/gab es?

geschrieben von: MSS

Datum: 27.04.21 15:44

apfelpfeil schrieb:
"Ex-DB-Wagen". Was ist das genau?

Die meisten der Euro-Express-Wagen stammten aus dem Berlin-Verkehr der französischen und amerikanischen Streitkräfte. Eigentum der Bundesregierung, eingestellt bei der DB (als "Privatwagen" - sind das "ex-DB-Wagen"?) aber im Besitz = Verfügungsberechtigung der Militärs.
Und da mögen auch noch wenige klotzgebremste dabei gewesen sein, aber die meisten, vor allem die mit Steildach (die sind jünger... da baute man schon keine Klotzbremsen mehr in neue Wagen...) dürften sehr wohl mit Scheibenbremsen ausgerüstet worden sein.

Mag es dann sein, das die ex.-Militärwagen nachträglich Klotzgebremsten statt Scheibengebremsten Drehgestelle bekam?

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg

Re: Wie viele EuroExpress Wagen gibt/gab es?

geschrieben von: tbk

Datum: 27.04.21 17:24

Laut liste haben alle wagen ein D (also scheibenbremse) mit folgenden klotzgebremsten ausnahmen:
* 3 WGmh 89-80 007, 008, 107 ex WRtmh 134 (ehemalige Kinderlandwagen) Dg MD 330
* WGm 89-40 109 "Bauart Militär-BDm" (ohne HU, Verkauf vorgesehen) Dg MD 340
* Dms 92-40 800 (Post mr-a) Dg MD 350

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.