DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo!

Seit mehreren Monaten verkehrt ein Mal pro Woche ein Kesselwagen-Ganzzug mit Zuckersirup zwischen Anklam und der Schweiz. Zum Einsatz kommen überwiegend ältere Kesselwagen von Ermewa (ex Ermefer), von denen ich in den letzten Wochen mehrere fotografieren konnte.

https://abload.de/img/zas33riv85ch-ersa7852iukj3.jpg
Zas, 33 RIV 85 CH-ERSA 7852 810-5

Weiterer gesichteter Wagen dieser Bauart:
33 85 7852 805-5


https://abload.de/img/zas33riv85ch-ermw7852hhjxn.jpg
Zas, 33 RIV 85 CH-ERMW 7852 829-5

Weitere gesichtete Wagen dieser Bauart:
33 85 7852 822-0 (ohne Halterkürzel! Hat noch 85 SBB-CFF angeschrieben – leider habe ich von diesem Wagen bisher kein Foto machen können)
33 85 7852 824-6 (CH-ERSA)
33 85 7852 828-7 (CH-ERSA)


https://abload.de/img/zas33riv87f-ersa795922rjop.jpg
Zas, 33 RIV 87 F-ERSA 7959 229-8

Weitere gesichtete Wagen dieser Bauart:
33 87 7959 230-6
33 87 7959 232-2
33 87 7959 234-8
33 87 7959 235-5
33 87 7959 237-1
33 87 7959 238-9


https://abload.de/img/zas33riv87f-ersa79601jlkg0.jpg
Zas, 33 RIV 87 F-ERSA 7960 163-6

Weitere gesichtete Wagen dieser Bauart:
33 87 7960 166-9
33 87 7960 168-5


https://abload.de/img/zas33riv87f-ersa796024ojx0.jpg
Zas, 33 RIV 87 F-ERSA 7960 268-3

Keine weiteren Wagen dieser Bauart gesichtet.


https://abload.de/img/zas33riv87f-ersa796030kkgv.jpg
Zas, 33 RIV 87 F-ERSA 7960 329-3

Weitere gesichtete Wagen dieser Bauart:
33 87 7960 321-0
33 87 7960 323-6
33 87 7960 324-4
33 87 7960 330-1


Und (mindestens) zwei moderne Wagen (JUMBO 88 m³) sind auch mit dabei:

https://abload.de/img/zacns37ten85ch-atrr78nukkt.jpg
Zacns, 37 TEN 85 CH-ATRR 7840 002-0

Weiterer gesichteter Wagen dieser Bauart:
37 85 7840 003-8

Gruß
Yannick



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.21 01:42.
Für welches Lebensmittel wird dieser Zuckersirup verwendet?
Hallo,

Wenn das 'richtiger' Sirup ist, also kein "Dicksaft"* oder Melasse**, kann man den so essen: 17.280.000 Holländer können nicht falsch liegen 😃. Eigentlich vermute ich aber, daß der Sirup für Bäckereierzeugnisse oder Süßigkeiten verwendet wird. Er hat zwar eine dunkle Farbe, aber Zucker wird ohnehin als Färbstoff in der Lebensmittelindustrie verwendet. Wenn das also keine Rolle spielt, ist es viel einfacher, Sirup zu nehmen, als Kristallzucker wieder aufzulösen. Edit: das stimmt nicht ganz. Dieser Sirup wird aus Melasse gewonnen, und nicht etwa direkt aus dem Saft der Rübe.

Gruß,
Ernst-Jan

*) "Dicksaft" ist eigentlich eine Vorstufe aus der Zuckerproduktion, die (glaube ich) auch zum Süßen von Limonade oder Fruchtsaft verwendet wird.

**) Melasse ist unverarbeitet nicht genießbar, wird aber als Grundstoff für Viehfutter (das sind auch Lebensmittel) oder in der Ethanolproduktion verwendet. Melasse ist aber zähflüssig und dürfte in einem unbeheizten Kesselwagen für Probleme sorgen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.21 20:30.
Hallo!

Die Züge transportieren Dicksaft von Anklam nach Aarberg in der CH.

Grüße
Hallo Ernst-Jan,

wenn ich Dich verbessern darf:

Klugscheißer-Modus an

Es heißt "Niederländer". Holland sind nur zwei Teilprovinzen (Nord-Holland und Süd-Holland) der Niederlande.
Genauso könntest Du auch sagen, alle Deutschen wären Bayern....😁


Klugscheißer-Modus aus

Liebe Grüße

Der Wagner
Peter Brinke

"Everything will be ok in the end. If it's not ok, it's not the end."
Ich darf das ;-) Der Wagner schrieb:
Genauso könntest Du auch sagen, alle Deutschen wären Bayern....😁
Ich habe (nicht wenige) Landsleute, die von Bayern Leverkusen reden (und in der Folge meinen, Leverkusen läge in ...)


Spaß beiseite: Hier gibt es einen Produktkatalog für Industriezucker; vielleicht ist das interessant.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.21 20:49.
ejfix schrieb:
Ich habe (nicht wenige) Landsleute, die von Bayern Leverkusen reden (und in der Folge meinen, Leverkusen läge in ...)
Müssen genauso viele sein, als jene, für sie in Ungarn auch "Bayer München" existiert. ;-)

Auch zurück zu Thema: Melasse wird auch für Hefeerzeugung verwendet.
Hallo Yannik,

sehr interessante Aufnahmen, Vielen Dank dafür !

Solche und andere Ermewa-Kesselwagen für Lebensmittel habe ich zum letzten Mal vor über zehn Jahren bewusst gesehen.
Ich dachte eigentlich, dass sich Ermewa aus diesem Bereich ganz zurückgezogen hätte und die Wagen verkauft oder sogar zerlegen hat lassen. Nun bin ich eines Besseren belehrt.
Erstaunlich, dass Atir Rail die neuen Kesselwagen mit 88 m3 Inhalt für Lebensmitteltransporte nutzt. Haben die eine spezielle Innenbeschichtung oder sind die Kessel sowieso aus Edelstahl gebaut ?
Können die denn überhaupt zu 100 Prozent befüllt werden ?
Edit: Vielleicht mit genießbarem, reinem Ethanol. Hätte bei einer vollen Beladung ca 70 Tonnen Gewicht. Ich kenne jetzt aber nicht das Leergewicht des Kesselwagens.
Habe mal in meinem Archiv nachgesehen: der Wagen dürfte leer genau 20 Tonnen wiegen. Das passt dann exakt zusammen und so können die 22,5 Tonnen Achslast ausgenutzt werden.

Schöne Grüsse

Ralph



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.21 23:29.

Öl oder Zuckersirup oder beides?

geschrieben von: cargofuzzy

Datum: 21.04.21 15:27

Einheitslok schrieb:
Hallo!

Seit mehreren Monaten verkehrt ein Mal pro Woche ein Kesselwagen-Ganzzug mit Zuckersirup zwischen Anklam und der Schweiz. Zum Einsatz kommen überwiegend ältere Kesselwagen von Ermewa (ex Ermefer), von denen ich in den letzten Wochen mehrere fotografieren konnte.

Gruß
Yannick
Hallo!

Interessant, ich wusste gar nicht, dass es Zucker-Sirup-Transporte auf der Schiene gibt.
Der mit "ChemOil" beschriftete Wagen sieht aus wie ein "normaler" Kesselwagen. Kann in den gezeigten Wagen-Typen sowohl Öl/Benzin als auch Sirup transportiert werden? Falls ja, ist der einzelne konkrete Wagen dann jeweils entweder nur für Öl oder nur für Sirup zugelassen, oder darf ein Öl-Wagen nach Innentreinigung auch Sirup transportieren?

Gruß
Paul

Re: Öl oder Zuckersirup oder beides?

geschrieben von: e32

Datum: 24.04.21 16:58

cargofuzzy schrieb:
Zitat:
Hallo!

Interessant, ich wusste gar nicht, dass es Zucker-Sirup-Transporte auf der Schiene gibt.
Der mit "ChemOil" beschriftete Wagen sieht aus wie ein "normaler" Kesselwagen. Kann in den gezeigten Wagen-Typen sowohl Öl/Benzin als auch Sirup transportiert werden? Falls ja, ist der einzelne konkrete Wagen dann jeweils entweder nur für Öl oder nur für Sirup zugelassen, oder darf ein Öl-Wagen nach Innentreinigung auch Sirup transportieren?

Gruß
Paul
Der Anblick der Wagen der Ermefer für Lebensmitteltransporte wie Speiseöl und Wein war in den 1980er Jahren unappetitlicher und schmutziger, als Wagen für Mineralölstransporte.
Weiss nicht, wurde bei diesen Wagen, weil es Lebensmittelmittel waren, bei der Beladung weniger darauf geschaut, dass nichts daneben geschüttet wurde?
Sah man doch bei diesen Kesselwagen nur wegen der fehlenden Gefahrenguttafel und der Aufschrift "Nur für Lebensmitteltransporte"an, dass in diesen kein Mineralöl/ Benzin/ Säuren, usw. transportiert wurde.
Verkehrten doch früher viele solche im Transit über die Schweiz von Frankreich Richtung Östererich (Ziele und Kunden leider unbekannt).


Ob Minarlöl- Benzinwagen nach einer Innenreinigung Lebensmittel transportieren durften/ konnten, entzieht sich meiner Kenntnis.
Frage ist eher, konnten solche Wagen wirklich klinisch rein gereinigt werden?
Könnte mir vorstellen, der Geruch des Mineralöles/ Benzin kann nicht weggemacht werden?
Ausserdem, waren kesselwagen für Lebensmittel nicht auch noch im Innern anders beschichtet?

Re: Öl oder Zuckersirup oder beides?

geschrieben von: Rasender_Roland

Datum: 30.04.21 23:02

Moin,
sicher sind Behälter für Lebensmittel anders beschichtet als solche für Chemikalien oder Mineralölprodukte, allein schon aus hygienischen Aspekten. Für Chemikalien bietet sich Kunststoff an.
Für Lebensmittel sollte es Edelstahl V2A sein. Eine klassische CIP-Zweiphasenreinigung alkalisch/sauer (NaOH/HNO3) oder bei Zuckersirup wohl eher Dreiphasen-CIP sauer/alkalisch/sauer reicht wohl nicht aus, um Benzol- oder andere Mineralölrückstände zu beseitigen. Ich gehe mal davon aus, dass die technische Ausstattung von Lebensmittelkesselwagen anders aussieht, als bei Mineralölkesselwagen, was die Anschlüsse zum Befüllen, Entleeren und Reinigen angeht. Zumindest kann ich das für den Lkw-Bereich bestätigen.

Gruß Sven

Spuckste nach Lee, geht's inne See.
Spuckste nach Luv, kömmt's wieder ruuf.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.04.21 23:05.