DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Frage zu Fensterkurbeln bei WLABmh 174+175

geschrieben von: JHB10

Datum: 06.04.21 13:45

Hallo liebe Forums-Mitglieder,

ich hätte eine Frage zu den alten Schlafwagen der DSG bzw. DB (WLAB(ü)mh 174+175). Es scheint so zu sein, dass einige dieser Wagen - zumindest zeitweise - eine Kurbel in den Abteilen besaßen, mit der man die Abteilfenster etwas öffnen konnte. Früher - in den 70er-Jahren - bin ich mit solchen Wagen zwischen Bremen Hbf und München Ost gefahren; an eine Kurbel im Abteil kann ich mich nicht erinnern. Kann es sein, dass diese zu der Zeit schon ausgebaut war? Oder hatten die nur die 174er (zeitweise)?

Ich würde mich freuen, wenn jemand da Auskunft geben könnte.
Vielen Dank schon mal.

Jörg

Re: Frage zu Fensterkurbeln bei WLABmh 174+175

geschrieben von: tuswa

Datum: 06.04.21 14:48

Hallo,

Ob die Fenster mittels Kurbel oder auf eine andere Art und Weise göffnet werden konnten, weiss ich zwar nicht, aber hier werden zumindest einige WLABmh mit geöffneten Fenstern gezeigt:

Hunsrueckquerbahn

Die Öffnungsfähigkeit gab es offenbar über lange Zeiten und bei mehreren Bauserien (andere Türen und Drehgestelle), denn sowohl beim roten 51 80 06-40 266-4 im Jahr 1970 als auch beim blauen 61 80 71-30 009-8 im Jahr 1996 waren einige Fenster geöffnet.

MfG,
Tuswa.

Auskunft zu Fensterkurbeln bei WLABmh 174+175

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 06.04.21 15:55

JHB10 schrieb:
ich hätte eine Frage zu den alten Schlafwagen der DSG bzw. DB (WLAB(ü)mh 174+175). Es scheint so zu sein, dass einige dieser Wagen - zumindest zeitweise - eine Kurbel in den Abteilen besaßen, mit der man die Abteilfenster etwas öffnen konnte. Früher - in den 70er-Jahren - bin ich mit solchen Wagen zwischen Bremen Hbf und München Ost gefahren; an eine Kurbel im Abteil kann ich mich nicht erinnern. Kann es sein, dass diese zu der Zeit schon ausgebaut war? Oder hatten die nur die 174er (zeitweise)?
Die Antwort darauf geht mir ganz leicht von der Hand: Beide genannten Bauarten hatten niemals fest eingebaute Fensterkurbeln! Diese waren vielmehr lose im Office gelagert, um sie in Notfällen (Ausfall der Klimaanlage etc.) an die Reisenden ausgeben zu können - siehe hierzu ein entsprechendes Foto in meiner Signatur und dahinter die Story dazu. Wie das später bei den verkauften Wagen in Griechenland, Rumänien und Bulgarien gehandhabt wurde, kann ich aber nicht sagen.

Fest eingebaute Kurbeln gab es nur bei den WLABm 173 (Erstbesetzung!), auch WL AB36 genannt, sowie bei den WL UH der CIWL, beide von gleicher Grundkonzeption und quasi Vorläufer der WL AB33 bzw. WLABmh 174/175 und daher schon mehrfach Opfer von Verwechslungen.

Lothar Behlau, mit gewissen Erfahrungen auch in Sachen Kurbeln

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: Auskunft zu Fensterkurbeln bei WLABmh 174+175

geschrieben von: JHB10

Datum: 06.04.21 16:17

Herzlichen Dank an Sie beide, ganz besonders an Herrn Behlau für die sehr ausführliche Schilderung!
Das hilft mir weiter.

Umbau auf Klappfenster

geschrieben von: tbk

Datum: 06.04.21 17:25

Zur ergänzung: Die an die SBB verkauften wagen wurden mit klappfenstern anstelle der kurbelfenster modernisiert.
Die an die CFR verkauften wagen scheinen dagegen immer noch die ursprungsfenster zu haben; hier sind auch ein paar geöffnet zu sehen: [www.vagonweb.cz]
Wo am fenster wurde denn die kurbel reingesteckt?
Wie aus [www.vagonweb.cz] hervorgeht, werden die wagen noch im rumänischen inlands-nachtverkehr eingesetzt.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.21 17:29.

Teilweise Umbau auf Klappfenster

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 06.04.21 17:45

tbk schrieb:
Zur ergänzung: Die an die SBB verkauften wagen wurden mit klappfenstern anstelle der kurbelfenster modernisiert.
Nein, die nicht, sondern nur die fünf Wagen, die von Anfang an im Eigentum der SBB-CFF waren!

Zitat:
Wo am fenster wurde denn die kurbel reingesteckt?
Mittig unter dem Fenster in ein Vierkantschloß, das in einer Art Kasten saß, in dem sich vermutlich die Mechanik zum Öffnen verbarg:

http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/002_07KurtFoncke.jpg (Klick mich!)


Lothar Behlau, dem nicht nur deswegen die WL MU lieber waren

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: Umbau auf Klappfenster

geschrieben von: Frankenbahn

Datum: 06.04.21 18:16

tbk schrieb:
Wo am fenster wurde denn die kurbel reingesteckt?
Wie aus [www.vagonweb.cz] hervorgeht, werden die wagen noch im rumänischen inlands-nachtverkehr eingesetzt.

Auf den von dir verlinkten Bildern ist auch die Kurbel unterhalb des Fensters zu sehen ;-)

Gruß Frankenbahn

WLABm (174) der SBB

geschrieben von: tbk

Datum: 06.04.21 18:46

Lothar Behlau schrieb:
Nein, die nicht, sondern nur die fünf Wagen, die von Anfang an im Eigentum der SBB-CFF waren!
Wie sahen diese eigentlich ursprünglich aus? Auch DSG-rot? Oder TEN-blau mit Schweizerkreuz?

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.21 18:48.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß, Victor

NL

Re: bei der CFR...

geschrieben von: Thomaner

Datum: 06.04.21 19:33

Hallo zusammen,

bei der CFR darf ich folgendes Foto aus 2017 beisteuern:
Rumänien 2017 1093.jpg
Ich meine auch, dass wir beiden 2 weiteren Fahrten Kurbeln im Abteil hatten - da sich alles recht ausgeleiert anfühlte, habe ich aber auf großes Kurbeln verzichtet.
Nacht mit halb offenem Fenster - am besten noch bei Regen - das hätte meine Partnerin nicht so doll gefunden...

Rumänien 2017 1103.jpg
Das ist der Wagen dazu von außen. Zur Bauart (174er oder 175) sollen sich die Experten äußern, da bin ich raus.

Lothar, Du deutest doch da die ein oder andere Anekdote an - raus damit! :-)

LG Thomas

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge

Re: Auskunft zu Fensterkurbeln bei WLABmh 174+175

geschrieben von: murzinger

Datum: 06.04.21 21:18

Ja, jetzt kann ich mich wieder duster erinnern! Die Kurbeln waren irgendwo im Office in eigens dafür gezimmerten Halterungen (über dem Fenster, oder?). Auf 61 war natürlich die Kurbel immer parat...
Grüße,
Jens

WLABmh (174) der SBB

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 06.04.21 21:47

tbk schrieb:
Wie sahen diese eigentlich ursprünglich aus? Auch DSG-rot? Oder TEN-blau mit Schweizerkreuz?
Weder ... noch, sondern (bis zum Verkauf 1988) TEN-rot; so sind sie auch noch einige Monate in Schweizer Diensten bzw. im Pool gelaufen, lediglich mit geänderter UIC-Nummer. Danach wurden sie sukzessive in das übliche TEN-Blau II mit Schweizer Kreuz umlackiert.

Lothar Behlau, in der Hoffnung, gemäß der Überschrift die richtigen Wagen beschrieben zu haben

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: Auskunft zu Fensterkurbeln bei WLABmh 174+175

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 06.04.21 21:54

murzinger schrieb:
Ja, jetzt kann ich mich wieder duster erinnern! Die Kurbeln waren irgendwo im Office in eigens dafür gezimmerten Halterungen (über dem Fenster, oder?). Auf 61 war natürlich die Kurbel immer parat...
So ist es (letzteres); die Kurbeln waren aber strenggenommen nicht über dem Fenster, sondern im Hochschrank über der Kaffeemaschine - und oft genug eben nicht in den Halterungen, sondern auf einem wirren Haufen darunter....

Lothar Behlau, doch etwas erstaunt über das Interesse an diesem Thema

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: WLABmh (174) der SBB

geschrieben von: tbk

Datum: 06.04.21 22:36

Lothar Behlau schrieb:
Weder ... noch, sondern (bis zum Verkauf 1988) TEN-rot; so sind sie auch noch einige Monate in Schweizer Diensten bzw. im Pool gelaufen, lediglich mit geänderter UIC-Nummer. Danach wurden sie sukzessive in das übliche TEN-Blau II mit Schweizer Kreuz umlackiert.

Damit wir nicht aneinander vorbei reden: Traf das auch auf die fünf Wagen, die von Anfang an im Eigentum der SBB-CFF waren zu?

danke, tobias

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

WLABmh (175) der SBB

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 06.04.21 23:21

tbk schrieb:
Damit wir nicht aneinander vorbei reden: Traf das auch auf die fünf Wagen, die von Anfang an im Eigentum der SBB-CFF waren zu?
Im Prinzip ja, nur daß diese fünf (DSG 33313 - 33317) anfangs ganz unauffällig im normalen DSG-Outfit herumfuhren, später (wohl 1976 ff.) das TEN-Rot mit dem alten Schweizer Emblem in Wagenmitte erhielten, ab 1984 das TEN-Blau II und schließlich 1993/94 die typischen Schweizer Streifen (in Verbindung mit der Modernisierung).

Die verschiedenen Varianten sind übrigens in unserem WAGONS-LITS-Album ansatzweise dokumentiert.

Lothar Behlau, leider ohne genaue REV-Daten vor etwa 1987

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

WLABmh 33233 in Koblenz-Lützel

geschrieben von: tbk

Datum: 06.04.21 23:53

Zwei aufnahmen des DSG 33233 = DB 61 80 71-30 003-1 WLABmh 174 (MK-Drehgestelle und Drehtüren) museal erhalten in Koblenz-Lützel (2020):

61_80_71-30_003-1_KKOL1.jpg

61_80_71-30_003-1_KKOL2.jpg

Die aufstellung erlaubt leider keine gerade gesamtaufnahme.
Ist dieser wagen einigermaßen historisch akkurat lackiert? (Abgesehen von den technischen anschriften nach heutigen normen)
Oder müsste damals "Deutsche Schlafwagen- und Speisewagen-Gesellschaft" über den fenstern gestanden sein?

Auf [www.wagonslits.de] findet sich ein bild desselben wagens 1984 in TEN-rot.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

WL "33233" in Koblenz-Lützel - Korrektur dazu

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 07.04.21 01:33

tbk schrieb:
Zwei aufnahmen des DSG 33233 = DB 61 80 71-30 003-1 WLABmh 174 (MK-Drehgestelle und Drehtüren) museal erhalten in Koblenz-Lützel (2020):
....
Ist dieser wagen einigermaßen historisch akkurat lackiert? (Abgesehen von den technischen anschriften nach heutigen normen)
Oder müsste damals "Deutsche Schlafwagen- und Speisewagen-Gesellschaft" über den fenstern gestanden sein?
Ja, genau so ist es. Außerdem sind mir die Anschriften zu gelb, was aber auch an der Widergabe der Fotos liegen kann - oder ich habe die leicht elfenbeinerne Farbgebung späterer Jahre zu deutlich in Erinnerung.

Was aber völlig absurd ist, das sind die Wagennummern in den Ecken: Unpassende Farben, unpassende Schrifttypen und vor allem die falsche Nummer! Ich gehe davon aus, daß die letzte UIC-Nummer korrekt ist (das REV-Datum paßt jedenfalls genau), dann wäre dies der ehemalige WL 33223 und nicht 33233; wobei ich aber zugeben muß, daß bei so vielen Zweien und Dreien der Fehlerteufel schon eingebaut ist. Das verlinkte Bild paßt also auch nicht dazu, der 33223 im alltäglichen Dienst ist vielmehr hier zu sehen.

Wenn es der 33233 wäre, dann müßte er die UIC-Nummer 61 80 71-30 012 tragen - er ist es aber nicht.

Lothar Behlau, der auch diesen Wagen als 71 80 71-40 823 mehrfach begleitet hat

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.21 01:35.

Re: WL "33233" in Koblenz-Lützel - Korrektur dazu

geschrieben von: tbk

Datum: 07.04.21 09:22

Danke; vielleicht sollte das den Koblenzern mal jemand sagen, der fehler scheint nicht erst beim beschriften entstanden zu sein: die nummer ist auf der sichtbaren seite drei mal angeschrieben (neben den türen und am langträger). Der wagen steht so an der wand, dass die rückseite völlig unzugänglich ist.
Ich habe keinen farbfächer angelegt, würde die beschriftungsfarbe aber als so gelb einschätzen wie bei der letzten Mitropa-beschriftung diverser schlaf- und speisewagen der DR.
Ich habe die zwei bilder gestern unter 33233 ins Wagonslits-album eingestellt; wenn du willst, kannst du sie verschieben.

Der andere wagen dort ist der 61 80 71-30 007-2 in kobaltblau mit blauem dach ohne TEN. Gemäß lackanschrift (Anstrich 04.18 KKOL) hat er einen neuanstrich fürs museum bekommen.
[railfaneurope.net]

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.21 09:33.

Re: WLABmh 33233 in Koblenz-Lützel

geschrieben von: elric

Datum: Gestern, 07:49:22

Die Schriftfarbe und jene der seitlich waagerecht verlaufenden Linie ist viel zu GELBORANGE. Die Originalfarbe war Elfenbein/Beige.