DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? zu Schwerlastwagen in der Henrichshütte Hattingen

geschrieben von: MiBaOne

Datum: 29.12.20 14:10

Hallo Forum.

Ich habe im Sommer in Hattingen im LWL-Museum Henrichshütte einen achtachsigen, genieteten Drehgestell-Schwerlastwagen (Wagen 4018 oder 204) fotografiert. Leider konnte ich keinen Hersteller oder eine Typenbezeichnung finden.

Ein paar Anschriften waren relativ neu aufgebracht oder unter der Farbe noch zu entziffern:
...gewicht: 70t, auf einem anderen Feld steht in einem weißen Rechteck 49500kg
Drehg. 3,75m (Achsabstand der äußeren Achsen?)
LüP: 21,60m
Tragfähigkeit: 71,5t
Bremsgewicht: 40t


Ich würde den gerne als Modell in 1:32 nachbauen, ohne alles ausmessen zu müssen. Hat jemand weitere Infos oder eine Quelle dafür?

mfG
Michael
DSZ_00586mcrw.jpg
Hallo Michael,

Hersteller wird sicher schwierig.
Eingesetzt war er aber jedenfalls laut überstrichener Aufschrift auf der anderen Seite bei der Aug. Thyssen-Hütte AG Werk Ruhrort
Vielleicht hilft -> das <- ein wenig weiter!

Gruß aus Berlin, Svetlana
http://www.bahndienstwagen-online.de/allgemein/banner2.jpg

Letztes Update: 14.02.2021








Hei,

ein ähnliches (aber nicht baugleiches) Fahrzeug hatte ich mal in meiner Merkbuch Wagen Serie veröffentlicht...

Sven

...der sich erinnert, auch endlich mal die Gruppe der 2achsigen präsentieren zu wollen...

Meine Beiträge Merkbuch Wagen (DV 939d der DR): [www.drehscheibe-online.de]

Re: ? zu Schwerlastwagen in der Henrichshütte Hattingen

geschrieben von: MiBaOne

Datum: 29.12.20 23:00

Vielen Dank schonmal für die Infos.

Den Wagen aus dem Merkbuch kenne ich, es gibt da aktuell zwei ähnliche Fahrzeuge mit denen im vergangenen Jahr Walzenständer transportiert wurden. Allerdings sind die bei der Waggon Union gefertigt (oder umgerüstet) worden (jedenfalls wenn man den Typenschildern glauben kann). Die Drehgestelle sind wohl WU844. Die Ladebrücke könnte von einem viel älteren Wagen sein. Der leicht moosige Zustand lässt auch auf eine längere Abstellzeit schließe, 2019 waren beide grade recht frisch mit HU-Daten versehen.

Den der Zeichnung ähnlichen Uaais 786 habe ich inzwischen fertig gezeichnet und drucke an den Drehgestellen.

DSC_D1420R1mcrw.jpg

mfG
Michael
Der gezeigte Uaai 786 ist in der Tat schon Baujahr 1941 und mit den WU-Drehgestellen [www.drehgestelle.de] modernisiert worden

1981 waren natürlich noch die alten Dehgestelle mit Einfachschaken dargestellt:
https://imagizer.imageshack.com/img924/142/bt8qvb.jpg

https://imagizer.imageshack.com/img922/4885/95nZyE.jpg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:30:01:22:28.
Neben Krupp bauten verschiedene Hersteller Wagen, die man heute nicht mehr kennt.

Allein in Frankreich habe ich unzählige Namen von Herstellern rollendem Materials gefunden, was unübersehbar ist.

Im ehemaligen Bahnhof Hambourg (Belgien) stehen noch sehr interessante Exponate herum, andere wurden nach dem Krieg als herrenlos betrachtet, entmilitarisiert und "eingemeindet", unzählige Vereine haben solche als Bahnhofswagen "gefunden" oder fristen noch heute in verschiedenen Werksanschlüssen im Regen ihr Dasein - bis sich ein Schrotti dafür interessiert.

Die DB hat sogar ehemalige Geschütze z.B. als fahrbare Unterwerke noch im Bestand und orig. 22er Radsätze drunter, andere wurden zu Tragschnäbeln modifiziert, Drehgestelle sind noch als Eichwagen unterwegs oder finden sich als Exponate aus Panzerzügen in Museen...

11.jpg

Eichwagen 942 7100 Pettenbach &Ouml;BB.jpg

Eichwagen Puttnang

Roheisentransportwagen 1965:
Roheisentransport 1965.jpg
... und dieser Tiegelwagen mit seinem genieteten Rahmen riecht förmlich nach vormals 1. Weltkrieg:


Tiegelwagen in Dillingen.jpg