DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Einige Werkswagen

geschrieben von: ODEG

Datum: 17.12.20 18:48

Nabend,

schon seit Jahren unter anderem an Anschlussbahnen und Werksbahnen unterwegs, gibt es auch eine Reihe von Werkswagen in meinem Fotofundus. Vielleicht kann ich damit ja jemandem eine Freude machen.


H.E.S., Hennigsdorf, 2015, Werkswagenbiotop.
Hennigsdorf 05.15 13.JPG





B.E.S., Brandenburg, Brandenburg/Havel 2016, Werkswagen mit höhergesetzten Borden vom VEB Rationalisierungsmittelbau Senftenberg.
Brandenburg, Silokanal 28.09.16 6.jpg





LEAG, Grötsch, 2018, diverse Werkswagen zur Bahninstandhaltung, darunter R-Wagen zum Transport von Rad- und Kettenfahrzeugen, ein Facs (ähnlich Typ 139/140) zum Schottertransport, ein normaler Res, sowie Schüttgutwagen, die mir leider unbekannt sind. Aufnahme während einer Bereisungsfahrt des LEAG-Netzes.
Grötsch 15.09.18 5.JPG


Bei Interesse gelegentlich gerne mehr!

Grüße

ODEG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:17:18:57:10.

Re: Einige Werkswagen

geschrieben von: Dreileiterprojekt

Datum: 17.12.20 20:14

ODEG schrieb:
ein Facs (ähnlich Typ 139/140) zum Schottertransport

Vermutlich ein Facs 125


ODEG schrieb:
Schüttgutwagen, die mir leider unbekannt sind

Rumänische Schotterwagen Faccpps mit einem nachträglich aufgesetzten (?) Dach.

Re: Einige Werkswagen

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 18.12.20 11:00

Dreileiterprojekt schrieb:
Zitat:
Rumänische Schotterwagen Faccpps mit einem nachträglich aufgesetzten (?) Dach.
Kann es sein, dass die Vattenfallwagen dem Aschetransport dienen und gegen Fahrtwindflugstaubbildung das Dach bekommen haben?

Gerne mehr solcher Fotos!

Grüße

Re: Einige Werkswagen

geschrieben von: Dreileiterprojekt

Datum: 19.12.20 10:10

Gute Frage; die Wagen sehen irgendwie staubig aus. Das hier ließ sich auf der Schnelle finden (etwas scrollen).

Zu dem Rumänen

geschrieben von: ODEG

Datum: 19.12.20 16:18

Grüße,

danke für die Rückmeldungen. Die Wagenherkunft klingt plausibel. Der Einsatzzweck ist mir nicht bekannt. Der verlinkte Wagen ist leider ja auch nicht erklärt, könnte sowohl dosierte Schotterentladung als auch anderes sein. Der staubige Eindruck täuscht glaube ich, ich würde eher auf ausgeblichenen Lack tippen.
Ob das Dach wirklich überdacht ist? Ist leider nicht 100-prozentig zu erkennen. Könnten das nicht einfach auch überdachte Bremserbühnen/Bedienstände sein? Aschetransport kenne ich eigentlich eher mit Abraumwagen, bei Flugasche dagegen in "richtig" geschlossenen Behälterwagen.

Grüße

ODEG

Re: Zu dem Rumänen

geschrieben von: Südbrandenburger

Datum: 19.12.20 20:39

Diese Wagen wurden damals im Tagebau Cottbus-Nord eingesetzt. Da die Strossengleise für die Kohlezüge dort direkt auf der Kohleschicht lagen kam es gerade bei Regen und durch das Grundwasser zu Gleisverwerfung und Sumpfstellen Sie wurden mit Kies gefüllt und wie Schotterwagen über das Gleis geführt und so das Gleis stabilisiert. Und unter dem Dach befindet sich der Bedienstand. Für sie gibt es keine Verwendung mehr.

Das dürfte die Lösung sein...

geschrieben von: ODEG

Datum: 21.12.20 19:38

Nabend,

Danke für die die exakte und schlüssige Erklärung!

Grüße

ODEG